Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3149
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von BigNose82 » Di 13. Mär 2018, 08:20

Nix IP44 :-)
Wenn der Spot mehr als 2,25 m über der Fußbodenoberfläche hängt, ist keine weitere Maßnahme (Schutzklasse) nötig. Wenn er niedriger hängt, muss man schauen, in welchem Schutzbereich des Bades sich der Spot befindet und entsprechende Schutzklassen und weitere Maßnahmen wählen bzw. durchführen.
Ok, soweit die Theorie.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

b54
-Moderator-
Beiträge: 3837
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von b54 » Di 13. Mär 2018, 08:24

Jo, kann man, muss man aber nicht, die paar Groschen, die er teurer ist, da mache ich mich nicht bange vor. Wie war das nochmal mit Hosenträger und Gürtel ? ;)
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3149
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von BigNose82 » Di 13. Mär 2018, 08:37

Klar, aber IP44 alleine würde nicht reichen. Hinge z.B. ein Spot in der Dusche in weniger als 2,25 m über dem Boden, dann würde er sich im Schutzbereich 1 befinden und müsste mit Schutzkleinspannung betrieben werden und eben die Schutzklasse IPX4 haben.
Ich weiß, dass das Thema "lästig" ist. Will nur verhindern, dass sich jemand mitnimmt "Oh Bad IP44 und feddich ist" :-)

Der letzte Spot in unserer Dusche ist übrigens auch nicht höher als 2,25 m, wird mit 230 V betrieben und hat nicht im Ansatz IP44 :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

b54
-Moderator-
Beiträge: 3837
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von b54 » Di 13. Mär 2018, 10:08

Da das bei uns offiziell von Fingerhaus verbaut wurde, gehe ich mal davon aus, das den Vorschriften genüge getan wurde.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3149
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von BigNose82 » Di 13. Mär 2018, 10:09

Hängen die Spots höher als 2,25 m?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 384
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von Neo2017 » Di 13. Mär 2018, 22:29

Im Gästebad mit Dusche unten werde ich wohl auch ganz normale Spots nehmen. Hab heute mal zum Testen einen Spot von 4 angeschlossen und der ganze Raum ist schon hell. Und ich dachte erst die 4 Spots sind zu wenig. :-D
---Neo 212 in BaWü---

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 384
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von Neo2017 » Mi 14. Mär 2018, 20:21

Sagt mal, wie sauber haben die Elektriker bei euch denn gearbeitet?
Bei uns im EG sind unten in der Dampfsperre einige Löcher vom Kabel ziehen entstanden. Kann morgen mal Fotos davon machen.
Auch die Bohrungen für die Hohlwanddosen in den Außenwänden sind teilweise sehr unsauber und eher Oval als rund. Dann ist auch die Gipsplatte an den Löchern vom Kabel ziehen ausgebrochen. Wie soll die winddichte Dose denn da noch abdichten?

Oben in den Erdgeschoss(außen)wänden kommen ja die Kabel hinter der Dampfsperre durch die Öffnungen raus und laufen dann in den Decken weiter. Wird das noch irgendwie abgedichtet oder bleibt das offen? Da kommt ja nur noch die Gipsplatte auf die Decke und die ist ja nicht "Dicht".
---Neo 212 in BaWü---

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3149
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von BigNose82 » Do 15. Mär 2018, 07:18

Sauber soweit schon, aber diese Universalbohrkronen mit Hartmetallschneidplatten haben mich im Nachhinein geärgert. Die Löcher sind zwar nicht oval, aber der Gips ist an der Oberfläche teilweise sehr ausgefranst. Der Schnitt durch die Dampfsperre und Spanplatte ist allerdings sauber. Die Dose sitzt stramm und bündig drin. Leider zieht sich hier und da der Kragen der Dose in die Gipsplatte. Aber die eigentliche Dichtstelle liegt ja in der Ebene der Folie, also zwischen Gips und Spanplatte. Hier muss die Dose das Loch rundum ausfüllen.
Die Löcher, die ich selber mit einer Sägekrone gebohrt habe, sind messerscharf von den Konturen her. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich alle Löcher in Außenwänden selber gebohrt.

Habe dann fürs Gewissen, bei Mehrfachdosen die Stoßstellen der Dosen angefeuchtet und die kleinen Hohlräume bis zur Spanplatte mit reichlich Acryl ausgespritzt. Glücklicherweise stand bei allen Mehrfachbohrungen in Außenwänden immer noch der 2 mm Steg zwischen den Löchern, sodass das Ausspritzen eigentlich nicht nötig gewesen wäre.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

mrmikro
Praktikant
Beiträge: 6
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 21:39

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von mrmikro » Do 15. Mär 2018, 09:46

Hallo und Glückwunsch zum Haus!

Ich habe gerade gesehen, dass ihr auch eine Terrasse auf der Kellerdecke habt!
Habt ihr von der Kellerdecke zur Hauswand schon abgedichtet?
Falls ja, wie und mit was habt ihr das gemacht?

Bei uns ist es in 3 Woche auch soweit!

Gruß
Stephan

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 384
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von Neo2017 » Do 15. Mär 2018, 21:07

@BigNose: Ausgefranst sind die bei uns auch. Und teilweise dadurch zu groß, so dass die Dosen dann zu tief in die Wand reingezogen werden.
Habe auch schon welche selbst gebohrt, die sehen viel schöner aus.

@mrmikro: Habe das bisher noch nicht abgedichtet, das Material habe ich aber schon da. Ich ziehe mit Mörtel eine Hohlkehle im Übergang von der Hauswand zur Kellerdecke. Die Hohlkehle wird dann erst mal mit Weber Superflex D24 abgedichtet, dazu auch ein Streifen von 1 Meter auf der Kellerdecke, je nachdem wie weit das Material reicht. Dann ist das erst mal Dicht bis es irgendwann mal mit Bitumenschweißbahnen oder eventuell mit einem kunststoffbasierten Anstich komplett abgedichtet wird.
---Neo 212 in BaWü---

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 384
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von Neo2017 » Mi 21. Mär 2018, 19:23

Heute war der Bauleiter da und hat sich die Fortschritte des AP1 angeschaut. Da wir so schnell fertig waren haben wir jetzt ein paar Tage Luft bis dann am Montag die Heizungsbauer kommen.
Der Termin für den Estrich ist dann am 3. April, einen Monat nach der Hausmontage. Das Estrichprogramm an der LWZ soll dann am 10. April hochgefahren werden. An dem Tag werden auch die Stromzähler endlich gesetzt und die Schillinge bringen die noch fehlenden Schalter und Abdeckungen mit.
---Neo 212 in BaWü---

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 384
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von Neo2017 » Fr 30. Mär 2018, 19:00

Gestern sind die Heizungsbauer fertig geworden und die LWZ läuft jetzt auch. Es sind 25 Grad Vorlauftemperatur eingestellt und seit gestern haben wir schon 17 Verdichterstarts. Es ist eben auch noch kein Estrich da der die Wärme speichert. Der kommt dann am Dienstag endlich.
Eigentlich sollten die Garagentore diese Woche schon kommen. Da es sich verzögert muss ich mir für die Garage irgendwas einfallen lassen. Wie habt ihr das gelöst als der Estrich kam? Nicht dass da Katzen oder andere Neugierige in den frischen Estrich reinlaufen.
---Neo 212 in BaWü---

bert
Azubi
Beiträge: 73
Registriert: Do 12. Okt 2017, 11:41

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von bert » Fr 30. Mär 2018, 19:55

Vielleicht ne plane anbringen oder so, bei betonwänden latten drumherum und dann die plane an die latten tackern. Bei kalksandstein oder ähnlich gehen bestimmt auch nägel. Bei nem kollegen is auch ne katze in eine eigentlich geschlossene garage gelaufen. Der hat da vorher sein auto lackiert. Die katze ist dann einmal drüber. Obs die katze überlebt hat keine ahnung :shock: . Jedenfalls hatte er genug arbeit danach :lol:
viewtopic.php?t=4328 <- Hier steht alles

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 384
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von Neo2017 » Fr 30. Mär 2018, 20:45

Das mit der Plane hört sich gut an, muss ja nur ein paar Tage halten.
Unsere Nachbarn haben eine sehr neugierige Katze, die war schon öfter in unserem Haus. Sobald die Türe mal kurz offen steht ist sie drin.
Bei der Hausmontage war durfte sie sogar beim Kranfahrer in der Kabine mitfahren. :D
---Neo 212 in BaWü---

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 384
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von Neo2017 » Di 3. Apr 2018, 18:34

So, die Garagenöffnungen sind mit einer Plane verschlossen. An einer Seite habe ich eine Türe eingebaut, da vor der Haustüre noch ein riesen Absatz ist.
Heute sollte eigentlich der Estrich kommen. Als um halb 12 noch keiner da war hab ich den Bauleiter angerufen. Er sagte dass es sich auf morgen verschoben hat. Da hätte ich mir auch eine kurze Info gewünscht. Naja, morgen kann ich leider nicht dabei sein. Hätte da gerne mal zugeschaut
---Neo 212 in BaWü---

Antworten