Ein Medley 300B mit 2,15m Kniestock in Mittelfranken

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
TaErPet
Geselle
Beiträge: 177
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 13:05
Wohnort: BAY

Re: Ein Medley 300B mit 2,15m Kniestock in Mittelfranken

Beitrag von TaErPet » Mo 11. Jun 2018, 10:10

Bei uns hat sich auch schon wieder etwas getan.
Seit dem 11.05. ist der Estrich drin und am Donnerstag drauf wurde das Trocknungsprogramm gestartet.
Außerdem wurde unser Haus außen (Stand 08.06.) an drei Seiten verputzt....die vierte Seite hatte die Firma wohl zeitlich an dem Tag nicht geschafft. Hoffentlich wird das im Laufe der Woche erledigt, da bis spätestens 20.06. das Gerüst abgebaut sein muss, zwecks Hausanschluss Strom.
Dann sind auch die Spachtler für innen angerückt. Diese sollten am Dienstag fertig sein, so dass wir am Wochenende Fenster putzen können und dann mit unserer Eigenleistung Spritzputz anfangen können.
Medley 3.0 300B mit 2,15m Kniestock

05/17 Architektengespräch
07/17 Vorabzüge
11/17 Baugenehmigung
12/17 Bemusterung
01/18 Ausführungspläne
03/18 Erdarbeiten&Bodenplatte
04/18 Hausstellung
Aktuell Estrichtrocknung

Balu90
Azubi
Beiträge: 73
Registriert: Di 4. Jul 2017, 21:00

Re: Ein Medley 300B mit 2,15m Kniestock in Mittelfranken

Beitrag von Balu90 » Mo 11. Jun 2018, 12:56

Bei uns wird das Gerüst so aufgebaut das eine Woche nach Hausstellung der Energiebetreiber die Säule stellen kann, obwohl das Gerüst noch steht.
Neo211 auf Bodenplatte

03/17 Werkvertrag
06/17 Architektengespräch
08/17 Bodengutachten
09/17 Vorabzüge
11/17 Bauantrag
01/18 Bemusterung

TaErPet
Geselle
Beiträge: 177
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 13:05
Wohnort: BAY

Re: Ein Medley 300B mit 2,15m Kniestock in Mittelfranken

Beitrag von TaErPet » Mo 11. Jun 2018, 13:53

Wir hätten da eigentlich etwas hinbekommen wo man drunter arbeiten kann, allerdings dachten wir uns bis die mit Hausanschluss kommen dauerts.
Die Firma is nämlich die Oberkatastrophe :box
War auch nur des doofe Gelaber von dem Büromenschen, der den Auftrag annimmt. Ich denke mit denen, die des letztendlich ausführen kann man ganz anders reden.
Naja wird schon schief gehen ;)
Medley 3.0 300B mit 2,15m Kniestock

05/17 Architektengespräch
07/17 Vorabzüge
11/17 Baugenehmigung
12/17 Bemusterung
01/18 Ausführungspläne
03/18 Erdarbeiten&Bodenplatte
04/18 Hausstellung
Aktuell Estrichtrocknung

Shadow85
Geselle
Beiträge: 108
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Ein Medley 300B mit 2,15m Kniestock in Mittelfranken

Beitrag von Shadow85 » Mo 11. Jun 2018, 14:22

Bzgl. dem Gerüst kann ich Dir empfehlen hier nach zu telefonieren - das Problem hatte ich nämlich auch. Bei mir sollte eigentlich diese Woche das Fundament für die Garage am Haus gemacht werden. Tja, daraus wurde leider nichts weil der Tiefbauer zuerst die Regen-Entwässerung in den Sickerschacht machen muss. Der wiederum kann nicht anfangen, solange das Gerüst steht.

Ich habe sehr frühzeitig (März) Bescheid gegeben, dass bitte das Gerät bis Ende Mai weg sein muss. Da hieß es vom Bauleiter "Ach, da sind wir schon laaaaange weg!". Von wegen. Das Verputzen hat sich durch das schlechte Wetter sehr weit nach hinten gezogen - okay kann man nichts machen. Irgendwann hatte ich hier mal einen festen Termin fürs Verputzen, dann nachgefragt wann das Gerüst wegkommt. Antwort: "normalerweise 4-5 Arbeitstage nach Abmeldung." - das passte mit meiner Terminplanung gerade noch so.

Da kam aber keiner. Nachtelefoniert. Antwort: "ja die kommen voraussichtlich in 3 Wochen" :what2
Nochmal die ganze Situation erklärt - jetzt wurden es nur 2 Wochen "Verzug". Naja, Garagenbauer musste ich ebenso um 2 Wochen nach hinten schieben... -.-

TaErPet
Geselle
Beiträge: 177
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 13:05
Wohnort: BAY

Re: Ein Medley 300B mit 2,15m Kniestock in Mittelfranken

Beitrag von TaErPet » Do 14. Jun 2018, 08:41

Leider kann man sich nicht immer so ganz auf die Aussagen vom Bauleiter verlassen.
Bei uns hats jetzt zum GLück gepasst. Am Montag wurde die vierte Seite verputzt und gerade bekam ich von der Nachbarin die Nachricht, dass unser Gerüst abgebaut wird. Also alles im grünen Bereich :)

Die Spachtler innen sind auch schon fertig. Die haben tatsächlich innerhalb von 2 ganzen Tagen das ganze Haus gespachtelt :what2
Nächsten Mittwoch fängen wir dann an den Spritzputz zu machen.
Medley 3.0 300B mit 2,15m Kniestock

05/17 Architektengespräch
07/17 Vorabzüge
11/17 Baugenehmigung
12/17 Bemusterung
01/18 Ausführungspläne
03/18 Erdarbeiten&Bodenplatte
04/18 Hausstellung
Aktuell Estrichtrocknung

YvoNad
Azubi
Beiträge: 99
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 11:54
Wohnort: 876xx

Re: Ein Medley 300B mit 2,15m Kniestock in Mittelfranken

Beitrag von YvoNad » Do 14. Jun 2018, 09:39

Wir haben aktuell dasselbe Problem.
Gerüst sollte seit 3 Wochen abgeholt werden und wir können nicht weiter machen.
Unser Tiefbauer bedankt sich jetzt dann nachdem wir ihn bereits 2 mal absagen mußten. Ist ja nicht so dass er auch noch was anderes zu tun hat!
Die Bereitstellungszinen winken jeden Monat fröhlich vor sich hin :devil

Antworten