Wir bauen ein NEO111 in Groß Glienicke nahe Berlin

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
buddyberlin
Azubi
Beiträge: 48
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 14:40

Wir bauen ein NEO111 in Groß Glienicke nahe Berlin

Beitrag von buddyberlin » Do 16. Feb 2017, 14:39

Hallo,

jetzt komme ich endlich mal dazu selbst etwas zu posten. Wir haben uns lange mit dem Forum beschäftigt und viele tolle Infos von Euch allen gelesen.

Nach einer langen Suche für ein Grundstück und einer Fertighaus-Firma haben wir uns im August letzten Jahres entschieden mit FingerHaus zu bauen.
Wir waren bei allen bekannten Firmen (Weberhaus, Bien-Zenker, Schwörer, etc.). Wir sind aber aufgrund der durchweg positiven Meinungen/Berichten, Besichtigungen
sowie Preis-Leistungsverhältnis und einem tollen Bauherren-Info-Tag in Frankenberg, dann bei FingerHaus hängengeblieben.

Ein Grundstück (ca. 500 qm) haben wir uns im November '16 in Groß Glienicke nahe Berlin und Potsdam gekauft. Dies liegt in einem B-Plan-Gebiet, welches zwar recht restriktiv ist,
aber für uns noch akzeptabel.

Hier ein paar kleine Details und wie weit wir gerade sind (siehe auch in der Signatur). Ich werde in den nächsten Tagen posten...je nach Arbeitslast ;)

Unser Traum soll sein:
- Neo 111 mit Satteldach & Kniestock 1,3
- Erdwärme-Heizung mit Vitocal 222-G bzw. später 333-G
- Lüftungsanlage Zehnder
- KfW40
- Photovoltaik
- Hausautomation (Licht/Rolladen) mit Somfy etc.
- Ausbaustufe "Technik-fertig"
- ...

Aktuell haben wir bereits unsere Vorabzüge erhalten und prüfen diese gerade.
Des Weiteren haben wir heute unsere Küche bereits vorbehaltlich der Baugenehmigung bei Küche-Aktiv vorbestellt. Bei der Küche haben wir bereits viele Studios besucht und Kalkulationen gemacht.
Aber Küche Aktiv in Korbach ist einfach preislich unschlagbar, gerade wenn man dann noch den FH-Gutschein dazu rechnet.

Anbei ein paar Bilder vom Grundstück und ein paar Ausschnitte von den Planungen poste ich heute abend.

Gruß aus Berlin und ich freue mich auf den Austausch mit Euch

Marcus
Neo 111 S110 in PLZ 14xxx
## Aktueller Status: Estrichtrocknung ##

19.09.17 Baugenehmigung erhalten
19.10.17 Bodenplatte fertig
20.+21.12.17 - Hausstellung erfolgt
ab 8.1.Jan.'18 Ausbau
Mitte April '18 Einzug (geplant)

buddyberlin
Azubi
Beiträge: 48
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 14:40

Re: Wir bauen ein NEO111 in Groß Glienicke nahe Berlin

Beitrag von buddyberlin » Do 16. Feb 2017, 15:07

Wie versprochen, aber doch etwas schneller als heute Abend :D , ein paar Bilder.
Dateianhänge
NEO111_DG_Planung.jpg
DG Planung
NEO111_EG_Planung.jpg
EG Planung
IMG_0931_klein.jpg
Grundstück
Neo 111 S110 in PLZ 14xxx
## Aktueller Status: Estrichtrocknung ##

19.09.17 Baugenehmigung erhalten
19.10.17 Bodenplatte fertig
20.+21.12.17 - Hausstellung erfolgt
ab 8.1.Jan.'18 Ausbau
Mitte April '18 Einzug (geplant)

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Wir bauen ein NEO111 in Groß Glienicke nahe Berlin

Beitrag von Casi » Do 16. Feb 2017, 16:18

Herzlich Willkommen und viel Erfolg bei Eurem Vorhaben! Mir gefällt Euer Bad sehr gut. Es ist schön geräumig und prima aufgeteilt. Das Gäste/Arbeitszimmer im OG ist ja größer als Euer Schlafzimmer. Wird das ein Kinderzimmer oder ist es tatsächlich zum Arbeiten gedacht, da Ihr ja auch noch ein zweites Arbeitszimmer im EG habt.

Das Grundstück sieht wie gemalt aus. Das ist ja super gerade! Eure Technik gleicht der unseren. Habt Ihr auch einen Stromspeicher geplant?
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1139
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Wir bauen ein NEO111 in Groß Glienicke nahe Berlin

Beitrag von stevenprice » Do 16. Feb 2017, 20:29

Auch von mir herzlich Willkommen und viel Spaß bzw. Erfolg!
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

b54
-Moderator-
Beiträge: 3795
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Wir bauen ein NEO111 in Groß Glienicke nahe Berlin

Beitrag von b54 » Do 16. Feb 2017, 21:02

Willkommen im Forum und viel Spaß bei der Umsetzung.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

buddyberlin
Azubi
Beiträge: 48
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 14:40

Re: Wir bauen ein NEO111 in Groß Glienicke nahe Berlin

Beitrag von buddyberlin » Do 16. Feb 2017, 22:00

Casi hat geschrieben:Herzlich Willkommen und viel Erfolg bei Eurem Vorhaben! Mir gefällt Euer Bad sehr gut. Es ist schön geräumig und prima aufgeteilt. Das Gäste/Arbeitszimmer im OG ist ja größer als Euer Schlafzimmer. Wird das ein Kinderzimmer oder ist es tatsächlich zum Arbeiten gedacht, da Ihr ja auch noch ein zweites Arbeitszimmer im EG habt.

Das Grundstück sieht wie gemalt aus. Das ist ja super gerade! Eure Technik gleicht der unseren. Habt Ihr auch einen Stromspeicher geplant?
Das Gäste/Arbeitszimmer DG haben wir extra so geplant, falls später Kinder einmal dazu kommen sollten oder eine Pflege unserer Eltern mal nötig werden sollte. Denn dann kann man das große Zimmer mit einer Wand wieder trennen und die eine Verglasung zu einer Tür umfunktionieren. Somit hat man wieder 2 Zimmer.

Im Moment ist kein Stromspeicher geplant, aber eine Vorbereitung ist geplant dafür. Wir wollten nur KfW40 machen und die Investition für Stromspeicher zur Erlangung von KfW40Plus war uns jetzt zu viel.
Neo 111 S110 in PLZ 14xxx
## Aktueller Status: Estrichtrocknung ##

19.09.17 Baugenehmigung erhalten
19.10.17 Bodenplatte fertig
20.+21.12.17 - Hausstellung erfolgt
ab 8.1.Jan.'18 Ausbau
Mitte April '18 Einzug (geplant)

matzze2000
Geselle
Beiträge: 193
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 22:41

Re: Wir bauen ein NEO111 in Groß Glienicke nahe Berlin

Beitrag von matzze2000 » Fr 17. Feb 2017, 12:05

Darf ich fragen was für den Stromspeicher für eine Vorbereitung gemacht werden muss? Wir wollen auch erst mal ohne bauen aber dann ggf. später nachrüsten. Ich dachte so ganz naiv, dass das Ding dann einfach irgendwo im HWR aufgestellt und irgendwo an den Modulen im Anschlusskasten der PV angeklemmt wird.
Wir bauen ein Neo 311 in Sachsen mit Erdwärme.
Hausstellung am 21.02.!

buddyberlin
Azubi
Beiträge: 48
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 14:40

Re: Wir bauen ein NEO111 in Groß Glienicke nahe Berlin

Beitrag von buddyberlin » Fr 17. Feb 2017, 14:01

matzze2000 hat geschrieben:Darf ich fragen was für den Stromspeicher für eine Vorbereitung gemacht werden muss? Wir wollen auch erst mal ohne bauen aber dann ggf. später nachrüsten. Ich dachte so ganz naiv, dass das Ding dann einfach irgendwo im HWR aufgestellt und irgendwo an den Modulen im Anschlusskasten der PV angeklemmt wird.
Ich warte auch noch auf das detailierte Angebot zur PV-Anlage. Dies haben wir im Zuge der Mehr/Minder-Preisinfo mal jetzt angefordert über Fingerhaus. Da wir auch die genauen Kosten und kWp jetzt mal wissen wollten. Im Moment haben wir nur die PV-Vorbereitung mit 797 Euro reingerechnet bekommen. Aber wenn das Detailangebot da ist, könnte ich noch nachfragen und schauen, ob dort etwas enthalten ist.

Oder Du fragst Deinen Kundenberater einfach danach. Die sind ja immer sehr auskunftsfreudig.

Gruß

Marcus
Neo 111 S110 in PLZ 14xxx
## Aktueller Status: Estrichtrocknung ##

19.09.17 Baugenehmigung erhalten
19.10.17 Bodenplatte fertig
20.+21.12.17 - Hausstellung erfolgt
ab 8.1.Jan.'18 Ausbau
Mitte April '18 Einzug (geplant)

matzze2000
Geselle
Beiträge: 193
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 22:41

Re: Wir bauen ein NEO111 in Groß Glienicke nahe Berlin

Beitrag von matzze2000 » Fr 17. Feb 2017, 14:14

Achso, ich dachte da ist schon genaueres bekannt. Wir haben die PV Anlage mit 5KWp für 9950€ im Werkvertrag drin. Werden uns aber auf jeden Fall noch externe Angebote einholen und dann (wenn wie zu erwarten der Preis deutlich darunter liegt) auch extern vergeben.
Wir bauen ein Neo 311 in Sachsen mit Erdwärme.
Hausstellung am 21.02.!

buddyberlin
Azubi
Beiträge: 48
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 14:40

Re: Wir bauen ein NEO111 in Groß Glienicke nahe Berlin

Beitrag von buddyberlin » Fr 17. Feb 2017, 14:24

matzze2000 hat geschrieben:Achso, ich dachte da ist schon genaueres bekannt. Wir haben die PV Anlage mit 5KWp für 9950€ im Werkvertrag drin. Werden uns aber auf jeden Fall noch externe Angebote einholen und dann (wenn wie zu erwarten der Preis deutlich darunter liegt) auch extern vergeben.
Wir hatten im Zuge der Verhandlungen mal gefragt und gerechnet und kamen auf ca. 3,6 kWp und lagen so ca. bei 8-9 TEuro (ohne Speicher).
Neo 111 S110 in PLZ 14xxx
## Aktueller Status: Estrichtrocknung ##

19.09.17 Baugenehmigung erhalten
19.10.17 Bodenplatte fertig
20.+21.12.17 - Hausstellung erfolgt
ab 8.1.Jan.'18 Ausbau
Mitte April '18 Einzug (geplant)

buddyberlin
Azubi
Beiträge: 48
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 14:40

Re: Wir bauen ein NEO111 in Groß Glienicke nahe Berlin

Beitrag von buddyberlin » Fr 17. Feb 2017, 15:12

Hallo,

wie versprochen nun hier ein paar Ausschnitte aus den Vorabzügen. Wir haben fast alle Fenster im Neo verändert, teilweise immer um ca. 50cm vergrößert und auch bodentief gemacht und wie wir auch schon seht, einige Wände komplett geändert/verschoben.
Des Weiteren haben wir den Küchenbereich auch nochmal verändert. Wir wollten hier mit einer Wandnische und einem Küchenblock "arbeiten" und eine Balkontür nach draußen haben. Die Haustür werden wir jedoch nochmal verändern und doch ein abgesetzes Fenster-Seitenteil (mit Rolladen) machen. Im Bad oben werden wir das Bidet jetzt entfallen lassen und die Badewanne in die Ecke stellen.
Die Photovoltaik wird sich auch ändern und zwar auf beiden Dachhälften und nicht auf die gesamte Fläche.

Die gesamten Änderungen haben sich mit ca. 10 TEuro (mehr) in der Mehr/Minder-Preisinfo zu buche geschlagen. Aber damit haben wir schon gerechnet und geplant.

Gruß

Marcus
Dateianhänge
VA_EG.jpg
Ausschnitt EG
VA_DG.jpg
Ausschnitt DG
VA_Ansichten.jpg
Ausschnitt Ansichten
Neo 111 S110 in PLZ 14xxx
## Aktueller Status: Estrichtrocknung ##

19.09.17 Baugenehmigung erhalten
19.10.17 Bodenplatte fertig
20.+21.12.17 - Hausstellung erfolgt
ab 8.1.Jan.'18 Ausbau
Mitte April '18 Einzug (geplant)

buddyberlin
Azubi
Beiträge: 48
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 14:40

Re: Wir bauen ein NEO111 in Groß Glienicke nahe Berlin

Beitrag von buddyberlin » Di 14. Mär 2017, 14:17

Hallo,

mal wieder ein kleines Update. Wir haben die Änderungen im Vorabzug eingetragen und zurück an Fingerhaus gesendet. Da es doch wesentliche Änderungen waren, haben wir einen 2.Vorabzug (der noch kostenfrei ist) angefordert.

- Wir haben den Dielenbereich nochmal vergrößert
- das Gäste WC wird kleiner
- die Haustür wird jetzt wieder mit einem separaten Fenster (bodentief) getrennt, statt Tür mit integrierten/festen Fensterteil
- der Ablauf der Badewanne incl. Belüftung muss woanders hin, da die Wand nicht tragend sein soll, wo aktuell es eingeplant war
- diverse kleine Sachen wegen Fenster, etc.

Des Weiteren waren wir auch nochmal beim Planungsamt Potsdam, da uns die Abweichung in der Traufhöhe (ca. 50cm), die wir hätten beantragen müssen, etwas zu hoch schien und wir wissen, dass das Amt Potsdam hier restriktiver ist. Wir haben einen B-Plan mit festen First und Traufhöhen etc.
Und das war auch so. Der Sachbearbeiter lässt definitiv nur eine Überschreitung der Traufhöhe von 10cm zu -> also max. 4,60 Traufhöhe.
Wir müssen also knapp 40 cm in Höhe einsparen (wegen mittl. Gelände)
Nun muss der Architekt und Fingerhaus nochmal ein bisschen zusätzlich umplanen...ggfs. müssen wir am Kniestock und an der Bodenplatte über Terrain ein bisschen "feilschen"...

Hinzu kommt auch, dass die geplante Straße ca. 80 cm über Gelände unseres Grundstück sein wird. Hier wird also auch noch einiges auf uns wegen Erdarbeiten/Angleichung Gelände/Gartenbau zukommen...

Bis dahin.

Gruß aus Berlin

Marcus
Neo 111 S110 in PLZ 14xxx
## Aktueller Status: Estrichtrocknung ##

19.09.17 Baugenehmigung erhalten
19.10.17 Bodenplatte fertig
20.+21.12.17 - Hausstellung erfolgt
ab 8.1.Jan.'18 Ausbau
Mitte April '18 Einzug (geplant)

CarstenK
Stararchitekt
Beiträge: 1490
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg

Re: Wir bauen ein NEO111 in Groß Glienicke nahe Berlin

Beitrag von CarstenK » Di 14. Mär 2017, 14:20

Für die PV-Anlage würde ich mir ein externes Angebot machen lassen. In diesem Bereich ist FH nicht unbedingt kompetent.
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!

buddyberlin
Azubi
Beiträge: 48
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 14:40

Re: Wir bauen ein NEO111 in Groß Glienicke nahe Berlin

Beitrag von buddyberlin » Do 16. Mär 2017, 09:55

CarstenK hat geschrieben:Für die PV-Anlage würde ich mir ein externes Angebot machen lassen. In diesem Bereich ist FH nicht unbedingt kompetent.
Hallo CarstenK,

wir lassen auf jeden Fall noch einige PV-Angebot extern machen. Jedoch wie kommts Du zu der Aussage, dass FH nicht kompetent darin ist ? FH läßt dies doch über ein Sub (Fa. AGEB) machen und nach unseren Gesprächen und Unterlagen, machten die erstmal ein ordentlichen Eindruck. Hast Du schlechte Erfahrungen gemacht ?

Gruß

Marcus
Neo 111 S110 in PLZ 14xxx
## Aktueller Status: Estrichtrocknung ##

19.09.17 Baugenehmigung erhalten
19.10.17 Bodenplatte fertig
20.+21.12.17 - Hausstellung erfolgt
ab 8.1.Jan.'18 Ausbau
Mitte April '18 Einzug (geplant)

b54
-Moderator-
Beiträge: 3795
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Wir bauen ein NEO111 in Groß Glienicke nahe Berlin

Beitrag von b54 » Do 16. Mär 2017, 10:15

Ich bin zar nicht Carsten, ich möchte auch Fingerhaus die Kompetenz nicht absprechen, aber in erster Linie verkaufen die halt Häuser. Da die aber auch bei allem was verbaut wird Gewährleistung geben müssen und natürlich auch mitverdienen wollen, liegt es in der Natur der Sache, das ein externer Anbieter günstiger sein wird. Bei PV Anlagen ist der Preisunterschied schon erheblich, daher würde ich diese auch extern vergeben. Bei deiner Hausgröße ist wahrscheinlich noch nicht mal ein Gerüst erforderlich. Im Photovoltaik-Forum gibt es einige Anbieter, die überregional arbeiten und recht gute Konditionen anbieten. Einfach Vergleichsangebote einholen und dann wirst Du das schon sehen. Eins vorab, egal was jemand erzählt, rein aus Kostensicht, rechnet sich ein Akku heute noch nicht. Wenn man das für das Gewissen macht ok, ansonsten halt den Akku später nachrüsten. Die KFW Zinsen sind ja auch nicht mehr so gut, das sich das rechnen würde.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

Antworten