Wir bauen ein NEO 311 in Sachsen

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
matzze2000
Geselle
Beiträge: 193
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 22:41

Re: Wir bauen ein NEO 311 in Sachsen

Beitrag von matzze2000 » Di 19. Dez 2017, 15:45

Ja, habe mir grade die App mal wieder ausgegraben... Kann man auf jeden Fall brauchen. "Haben die kein Bandmaß das 8 Meter lang ist?!" :D
Wie im Bemusterungsthread geschrieben habe ich jetzt von Schlausch auch das Nachtragsangebot bekommen. Es kommen bei uns jetzt wohl noch knapp 2500€ für Brandschutzschalter hinzu. Da gehe ich aber auf die Barrikaden - die Norm gibt's ja nicht erst seit gestern und in der BUL steht es wird nach Norm gebaut. Wenn die das nicht mit einkalkulieren kann ich ja nix dafür.
Für die Erdwärmebohrung benötigen wir wohl auch noch eine geotechnische Begleitung durch ein Ingenieurbüro für über 1000€ und ein paar weitere Zusatzpositionen. Bin nur nicht ganz sicher ob diese Auflage schon fest steht oder das nur als Eventualposition mit drin ist. So langsam ist unser Puffer dann glaub ich überschritten. Ein bisschen können wir noch durch Eigenkapital auffangen aber ansonsten müssen wir dann noch das ein oder andere nice to have zugunsten der unerwarteten Mehrausgaben streichen. Das ist wirklich ärgerlich.
Wir bauen ein Neo 311 in Sachsen mit Erdwärme.
Hausstellung am 21.02.!

caphiwe
Ingenieur
Beiträge: 303
Registriert: So 30. Okt 2016, 10:32

Re: Wir bauen ein NEO 311 in Sachsen

Beitrag von caphiwe » Di 19. Dez 2017, 16:15

Warum soll der eigentlich so teuer sein? Wenn man googelt kost so ein Ding unter 100,00.

Halt uns auf dem laufenden! Würde das auch eindeutig bei FH sehen insbesondere da der WV (und sogar die BUL) nach Veröffentlichung der DIN geschlossen wurde.

caphiwe
Ingenieur
Beiträge: 303
Registriert: So 30. Okt 2016, 10:32

Re: Wir bauen ein NEO 311 in Sachsen

Beitrag von caphiwe » Di 19. Dez 2017, 16:15

Warum soll der eigentlich so teuer sein? Wenn man googelt kost so ein Ding unter 100,00.

Halt uns auf dem laufenden! Würde das auch eindeutig bei FH sehen insbesondere da der WV (und sogar die BUL) nach Veröffentlichung der DIN geschlossen wurde.

matzze2000
Geselle
Beiträge: 193
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 22:41

Re: Wir bauen ein NEO 311 in Sachsen

Beitrag von matzze2000 » Di 19. Dez 2017, 17:22

Es wird nicht nur einer gebraucht. In unserem Angebot stehen 15 Brandschutzschalter zu je 140€ und ein Überspannungsschutz für 310€.
Wir bauen ein Neo 311 in Sachsen mit Erdwärme.
Hausstellung am 21.02.!

caphiwe
Ingenieur
Beiträge: 303
Registriert: So 30. Okt 2016, 10:32

Re: Wir bauen ein NEO 311 in Sachsen

Beitrag von caphiwe » Di 19. Dez 2017, 18:23

matzze2000 hat geschrieben:Es wird nicht nur einer gebraucht. In unserem Angebot stehen 15 Brandschutzschalter zu je 140€ und ein Überspannungsschutz für 310€.
ah ok..ich hattw nur einen thread im kopf bei dem von vier die rede war

Gesendet von meinem Aquaris X5 mit Tapatalk


matzze2000
Geselle
Beiträge: 193
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 22:41

Re: Wir bauen ein NEO 311 in Sachsen

Beitrag von matzze2000 » Di 19. Dez 2017, 18:26

Also an sich kann das denke ich hin kommen. Habe in dem Zusammenhang auch schon von Mehrkosten im kleinen bis mittleren vierstelligen Bereich für Einfamilienhäuser gelesen. Habe heute leider keinen mehr erreicht, ich denke mein Ansprechpartner hat heute wieder selbst eine Bemusterung. Interessant wäre zu wissen wie FH da aktuell bei anderen vorgegangen ist (bei mir ist der Innenausbau ja nicht direkt über FH, auch wenn die Firmen zusammenarbeiten und die BUL von FH dem Vertrag zugrunde liegt).
Wir bauen ein Neo 311 in Sachsen mit Erdwärme.
Hausstellung am 21.02.!

Coolhand
Geselle
Beiträge: 164
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:23
Wohnort: Markkleeberg bei Leipzig

Re: Wir bauen ein NEO 311 in Sachsen

Beitrag von Coolhand » Fr 12. Jan 2018, 18:34

Hab nun mal die 6 Seiten alle durchgelesen...Wahnsinn... Ich dachte schon , nur wir würden es schwer gemacht bekommen 😂 Aber kostenlosen Telefonanschluss finde ich mega geil oder besser gesagt keine Mehrkosten, da müssen wir noch warten 🙈
Zu Schlausch und Brandschutzschalter hab ich Dir ja bereits was geschrieben, geht mir ja leider nicht anders !

Grüße
Medley 400 KfW40plus KN 2,15m mit Wintergarten auf BP
Werksvertrag unterzeichnet:16.11.2016
Rücktrittsrecht ausgeräumt: 04.01.2017
Architektengespräch: 25.01.2017
Bauantrag genehmigt: 20.09.2017
Hausstellung: 07./08.12.2017

matzze2000
Geselle
Beiträge: 193
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 22:41

Re: Wir bauen ein NEO 311 in Sachsen

Beitrag von matzze2000 » Di 6. Feb 2018, 11:44

Einmal ein Update von uns: in zwei Wochen soll ja das Haus kommen, wir warten aktuell noch auf den genauen Stell-Termin. Ich konnte inzwischen ein Rangierfahrzeug organisieren. Eine lokale Argrargenossenschaft stellt mit für 50€ die Stunde einen Traktor mit Fahrer. Ist in Ordnung und damit hat das größte Problem einen Haken.

Hatte inzwischen auch noch mal einen Termin mit dem Tiefbauer auf dem Grundstück. Der Kranstellplatz wird wie von FH gefordert erstellt und wohl auch schon alle Versorgeranschlüsse fertig gemacht, das wäre natürlich optimal. Eventuell auch noch die Versickerung. Allerdings sehe ich da beim aktuellen Wetter eher schwarz. Wäre aber auch kein Beinbruch wenn das erst später gemacht wird. Einen Kiesstreifen als Spritzschutz, wie von FH empfohlen, wollte er jetzt erst mal nicht mit machen. Sehe ich aber auch nicht so kritisch, wenn das erst später kommt.

Aktuell warten wir noch auf die Bohrgenehmigung durch die untere Wasserbehörde. Der Bohrantrag wurde leider versemmelt und erst Anfang des Jahres gestellt. Ich hoffe das kommt noch zeitnah und ohne große Überraschungen bzw. Auflagen der Behörde.

Die PV Anlage haben wir jetzt auch aus dem Vertrag raus genommen und extern an einen lokalen Anbieter vergeben. Bekommen jetzt ca. 7,3kWp für knapp 12.000€ brutto (im Vergleich 5kWp für 10.000€ aus dem Werkvertrag).

Ich besorge jetzt grade noch Rauhspund für den Dachboden und noch ein paar Kleinigkeiten. Kabel für das LAN habe ich bereits. Jetzt wird es langsam spannend.
Wir bauen ein Neo 311 in Sachsen mit Erdwärme.
Hausstellung am 21.02.!

Benutzeravatar
Chk
Ingenieur
Beiträge: 260
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 11:47
Wohnort: 371*

Re: Wir bauen ein NEO 311 in Sachsen

Beitrag von Chk » Di 6. Feb 2018, 12:24

Hört sich super an, große Fortschritte!
So langsam kannst du dich echt freuen über die Planung, welche nun in die Praxis umgesetzt wird ;)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
KW47/16 WV
KW51/16 Notar
KW1/17 Finanzen
KW5/17 Architekt
KW17/17 VA
KW20/17 BA
KW22/17 Baugenehmigung
KW31/17 Bemusterung
KW33/17 AP
KW37/17 Tiefbau
KW42/17 Bodenplatte
KW47/17 Hausstellung
KW6/18 Hausübergabe

05.03.18 eingezogen! :box

MarkL.
Architekt
Beiträge: 828
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Wir bauen ein NEO 311 in Sachsen

Beitrag von MarkL. » Di 6. Feb 2018, 19:59

Ich rate Spritzschutz nach dem Verputzen zu machen. Wird sonst ehh eingesaut

Coolhand
Geselle
Beiträge: 164
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:23
Wohnort: Markkleeberg bei Leipzig

Re: Wir bauen ein NEO 311 in Sachsen

Beitrag von Coolhand » Mo 12. Feb 2018, 21:58

Toi toi toi und Daumen drückt ! Die Hausstellung wird bei Euch bestimmt auch Hammer schön werden !
Medley 400 KfW40plus KN 2,15m mit Wintergarten auf BP
Werksvertrag unterzeichnet:16.11.2016
Rücktrittsrecht ausgeräumt: 04.01.2017
Architektengespräch: 25.01.2017
Bauantrag genehmigt: 20.09.2017
Hausstellung: 07./08.12.2017

matzze2000
Geselle
Beiträge: 193
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 22:41

Re: Wir bauen ein NEO 311 in Sachsen

Beitrag von matzze2000 » Di 13. Feb 2018, 14:33

Jetzt wird es langsam wirklich ernst. Nächste Woche Mittwoch, am 21.02., kommt unser Haus. Mein Tiefbauer hat heute losgelegt und bereitet alles vor. Unser Nachbar baut noch schnell seinen Außenwasserhahn fertig, so dass wir auch noch Bauwasser haben :mrgreen: . Und dann kann es hoffentlich ohne Probleme los gehen.
Wir bauen ein Neo 311 in Sachsen mit Erdwärme.
Hausstellung am 21.02.!

Coolhand
Geselle
Beiträge: 164
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:23
Wohnort: Markkleeberg bei Leipzig

Re: Wir bauen ein NEO 311 in Sachsen

Beitrag von Coolhand » Mi 14. Feb 2018, 19:45

matzze2000 hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 14:33
Jetzt wird es langsam wirklich ernst. Nächste Woche Mittwoch, am 21.02., kommt unser Haus. Mein Tiefbauer hat heute losgelegt und bereitet alles vor. Unser Nachbar baut noch schnell seinen Außenwasserhahn fertig, so dass wir auch noch Bauwasser haben :mrgreen: . Und dann kann es hoffentlich ohne Probleme los gehen.


Viel Bauwasser braucht ihr für die Hausstellung nicht , bei uns waren es 3 x 10l Wassereimer 🙈
Medley 400 KfW40plus KN 2,15m mit Wintergarten auf BP
Werksvertrag unterzeichnet:16.11.2016
Rücktrittsrecht ausgeräumt: 04.01.2017
Architektengespräch: 25.01.2017
Bauantrag genehmigt: 20.09.2017
Hausstellung: 07./08.12.2017

matzze2000
Geselle
Beiträge: 193
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 22:41

Re: Wir bauen ein NEO 311 in Sachsen

Beitrag von matzze2000 » Mo 19. Feb 2018, 10:01

Meine Frau war grade auf dem Grundstück um die Ablageplätze für Ziegel und Schornstein zu markieren, da war grade der Schornstein schon in der Anlieferung. Sie hat jetzt noch den Kranstellplatz markiert, dass da nicht irgendjemand was drauf stellt. Das Wetter sieht auch gut aus - relativ kalt und kein bisschen Regen in Aussicht. Mehr kann man im Winter wohl nicht verlangen ;)
Wir bauen ein Neo 311 in Sachsen mit Erdwärme.
Hausstellung am 21.02.!

Etaya
Azubi
Beiträge: 42
Registriert: Fr 23. Jun 2017, 21:13

Re: Wir bauen ein NEO 311 in Sachsen

Beitrag von Etaya » Di 20. Feb 2018, 08:46

Viel Spaß morgen, möge alles bestens laufen bei der Hausstellung :)
Wir bauen ein Neo 2xx in Sachsen

06/17 Werkvertrag
08/17 Architekt
01/18 Vorabzüge
04/18 Bauantrag raus + genehmigt
06/18 Bemusterung

Antworten