Wir bauen ein Neo 311 in Südniedersachsen

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
MrWitchblade
Ingenieur
Beiträge: 279
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 00:58

Re: Wir bauen ein Neo 311 in Südniedersachsen

Beitrag von MrWitchblade » Sa 16. Dez 2017, 13:24

Ich habe die Sinterschicht relativ spät mit einer schleifgiraffe und grober Körnung weggemacht. Das war mir gerade anstrengend genug. Möchte garnicht wissen wie das mit dem Drahtbesen gehen soll. An der Giraffe kann man noch schön den Staubsauger anschließen und den Dreck absaugen. Hatte also keinen Drahtbesen in der Hand und es klappt trotzdem...

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 267
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Wir bauen ein Neo 311 in Südniedersachsen

Beitrag von Dr. Bob » Sa 16. Dez 2017, 14:41

Einen Raum habe ich mit Drahtbesen gemacht. Den Rest dann mein Schwiegervater mit einer Estrichschleifmaschine. Das war schon übel genug...

Vielleicht hast Du Feinde,die das für Dich machen können :-P
VIO450 mit 176qm Wohnfläche mit Keller
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Benutzeravatar
Freddyn
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: So 22. Okt 2017, 00:55

Re: Wir bauen ein Neo 311 in Südniedersachsen

Beitrag von Freddyn » Sa 16. Dez 2017, 16:35

Dr. Bob hat geschrieben:
Sa 16. Dez 2017, 14:41
Einen Raum habe ich mit Drahtbesen gemacht. Den Rest dann mein Schwiegervater mit einer Estrichschleifmaschine. Das war schon übel genug...

Vielleicht hast Du Feinde,die das für Dich machen können :-P
Ups das hört sich übel an, da werden wir wohl noch ein wenig mehr einplanen um solche Arbeiten eventuell auszulagern.
frei geplantes FH mit 200 m²

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 267
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Wir bauen ein Neo 311 in Südniedersachsen

Beitrag von Dr. Bob » Sa 16. Dez 2017, 16:59

ALso WENN, dann solltest Du die Sinterschicht schon nach ein paar Tagen mit dem Drahtbesen wegschrubben, da ist die noch recht weich. Oder SEHR lange warten, bis sie quasi von alleine wegblättert. Wie jetzt bei uns im Keller. Nach ein paar Monaten :-D
VIO450 mit 176qm Wohnfläche mit Keller
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Benutzeravatar
Chk
Geselle
Beiträge: 231
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 11:47
Wohnort: 371*

Re: Wir bauen ein Neo 311 in Südniedersachsen

Beitrag von Chk » So 17. Dez 2017, 11:48

3,5 Stunden haben wir gestern abend zu zweit investiert und hoffen, dass wir die Sinterschicht auch wirklich komplett erwischt haben.

Dass das tatsächlich eine Arbeit ist, die man nur seinen Feind gönnt, können wir nun bestätigen!

Wir haben den Staub im Anschluss direkt mit dem Industriesauger weggesaugt. Morgen früh lasse ich den Bauleiter dann beurteilen, ob das so okay ist ;)

Wasser war übrigens auch reichlich an den Fenstern, gut dass wir Handtücher dabei hatten :D


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
KW47/16 WV
KW51/16 Notar
KW1/17 Finanzen
KW5/17 Architekt
KW17/17 VA
KW20/17 BA
KW22/17 Baugenehmigung
KW31/17 Bemusterung
KW33/17 AP
KW37/17 Tiefbau
KW42/17 Bodenplatte
KW47/17 Hausstellung
aktuell:
- Estrichtrocknung

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1095
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Wir bauen ein Neo 311 in Südniedersachsen

Beitrag von stevenprice » So 17. Dez 2017, 22:59

Ja, ist eine tolle Arbeit :-(. Ich kann trotzdem nur empfehlen später nochmal mit der Schleifgiraffe über den Estrich zu gehen. Ansonsten bekommst du die Türübergänge nicht zu 100% gerade und der ein oder andere Farbfleck kommt ggf. auch noch hinzu ;-). Solltest du das machen, nimm unbedingt sehr grobes Schleifpapier (16er Korn), sonst dauert das Schleifen ewig. Viel Erfolg weiterhin :-)
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

Benutzeravatar
Chk
Geselle
Beiträge: 231
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 11:47
Wohnort: 371*

Re: Wir bauen ein Neo 311 in Südniedersachsen

Beitrag von Chk » So 17. Dez 2017, 23:38

stevenprice hat geschrieben:Ja, ist eine tolle Arbeit :-(. Ich kann trotzdem nur empfehlen später nochmal mit der Schleifgiraffe über den Estrich zu gehen. Ansonsten bekommst du die Türübergänge nicht zu 100% gerade und der ein oder andere Farbfleck kommt ggf. auch noch hinzu ;-). Solltest du das machen, nimm unbedingt sehr grobes Schleifpapier (16er Korn), sonst dauert das Schleifen ewig. Viel Erfolg weiterhin :-)

Danke!
Jep, das werden wir so machen. Ich denke mal, dass - auch wenn wir uns bemühen und sauber arbeiten - es sich einfach nicht vermeiden lässt, Spachtelmasse (wir spachteln ja selber) bzw. Farbreste komplett vom Boden fern zu halten.
Papier mit 16er Körnung steht nun auf der Einkaufsliste Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
KW47/16 WV
KW51/16 Notar
KW1/17 Finanzen
KW5/17 Architekt
KW17/17 VA
KW20/17 BA
KW22/17 Baugenehmigung
KW31/17 Bemusterung
KW33/17 AP
KW37/17 Tiefbau
KW42/17 Bodenplatte
KW47/17 Hausstellung
aktuell:
- Estrichtrocknung

Benutzeravatar
Chk
Geselle
Beiträge: 231
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 11:47
Wohnort: 371*

Re: Wir bauen ein Neo 311 in Südniedersachsen

Beitrag von Chk » So 24. Dez 2017, 01:09

So, kurzes Update von uns:
Am Montag war unser BL vor Ort und hat die Temperatur der LWZ erhöht. Leider wurde durch den Elektriker irgendwas falsch abgeklemmt, was durch die Heizungsmonteure erstmal gebrückt wurde, die Brücke wurde Montag aber wieder entfernt - Ergebnis: Heizung dauerhaft aus. :(

Nachdem dann mein Energieversorger erstmal antanzen durfte (laut BL & Elektriker konnte es nur an der Steuerung des Wärmestroms liegen) müsste Schilling dann nochmal wiederkommen, seitdem läuft alles rund.
In Summe kommt da bei uns schon einiges an Wasser zusammen, das wir jeden Morgen & Abend mittels Handtücher aus dem Haus holen.

Diese Woche soll die Temperatur dann weiter steigen, ab dem 01.01. geht’s dann los mit spachteln :)

In der Zwischenzeit werden wir uns mit unserem Netzwerkschrank und den Löchern für unsere Spots beschäftigen...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
KW47/16 WV
KW51/16 Notar
KW1/17 Finanzen
KW5/17 Architekt
KW17/17 VA
KW20/17 BA
KW22/17 Baugenehmigung
KW31/17 Bemusterung
KW33/17 AP
KW37/17 Tiefbau
KW42/17 Bodenplatte
KW47/17 Hausstellung
aktuell:
- Estrichtrocknung

Benutzeravatar
Chk
Geselle
Beiträge: 231
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 11:47
Wohnort: 371*

Re: Wir bauen ein Neo 311 in Südniedersachsen

Beitrag von Chk » So 7. Jan 2018, 23:33

Hi zusammen,
Seit Montag sind wir fleißig am spachteln - wirklich keine schöne Arbeit bei der Estrichtrocknung :/

Unser Netzwerkschrank ist bestückt und mittlerweile ist (nach 7 Tagen) auch das gesamte EG sowie das Bad im OG bereit zum tapezieren / Fliesen legen etc.
Am spannendsten war natürlich das Treppenhaus, aber mit einer Behelfskonstruktion in Verbindung mit einer ordentlichen Leiter hat es halbwegs gut funktioniert.

Am Donnerstag hat unser BL die Estrichtrocknung überprüft, mit dem Ergebnis, dass der Boden 0,5 bzw. 0,3% Restfeuchte hat. Somit könnte unsere LWZ bereits jetzt wieder auf 30° ruhtergestellt werden :)

Was uns gar nicht gefällt ist die Tatsache, dass im oberen Bad die beiden Dachflächenfenster nicht auf einer Höhe sitzen. Das rechte Fenster sitzt ca. 2 cm (Unerkante) höher als das linke. Laut BL sollten wir die Kanten „anpassen“ und beim spachteln ausgleichen, was nun aber dazu führt, dass es total bescheiden aussieht. Ein Foto mit Erklärung poste ich morgen mal.
Den BL habe ich angeschrieben, dass das dringend überarbeitet werden muss, bevor nächste Woche (KW3) die Fliesenleger kommen. Mal schauen, was da machbar ist. Hatte jemand ein ähnliches Problem?

Eine weitere Frage die wir uns im Moment stellen: wie hoch lassen wir das Bad im OG Fliesen? In der Bemusterung haben wir „volle Fliesen“ geplant, sind uns jetzt aber nicht mehr sicher und überlegen, ggf. bis zur dachschräge (Kniestock 1 Meter) Fliesen lassen.
Wie ist eure Meinung dazu?

Hier zwei Fotos von der Badplanung:

BildBild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
KW47/16 WV
KW51/16 Notar
KW1/17 Finanzen
KW5/17 Architekt
KW17/17 VA
KW20/17 BA
KW22/17 Baugenehmigung
KW31/17 Bemusterung
KW33/17 AP
KW37/17 Tiefbau
KW42/17 Bodenplatte
KW47/17 Hausstellung
aktuell:
- Estrichtrocknung

b54
-Moderator-
Beiträge: 3582
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Wir bauen ein Neo 311 in Südniedersachsen

Beitrag von b54 » So 7. Jan 2018, 23:51

Ich würde nicht komplett fliesen.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2226
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Neo 311 in Südniedersachsen

Beitrag von BigNose82 » Mo 8. Jan 2018, 07:07

Ist Geschmackssache, aber wir hatten auch die Maßgabe, so wenig Fliesen wie möglich an die Wände zu bringen.
- Dusche, klar :-)
- hinter WC
- hinter Waschtisch
- hinter Badewanne

feddich :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Chk
Geselle
Beiträge: 231
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 11:47
Wohnort: 371*

Re: Wir bauen ein Neo 311 in Südniedersachsen

Beitrag von Chk » Mo 8. Jan 2018, 08:18

Ja, daher hatten wir die Planung in der Bemusterung auch so gemacht. Wir kamen nur ins Grübeln, nachdem der BL und Familienmitglieder uns gefragt haben, warum wir denn nicht bis zur Schräge Fliesen, „das sieht doch sonst nicht aus“ :D

Wir werden es so machen lassen, wie auf dem Plan zu sehen!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
KW47/16 WV
KW51/16 Notar
KW1/17 Finanzen
KW5/17 Architekt
KW17/17 VA
KW20/17 BA
KW22/17 Baugenehmigung
KW31/17 Bemusterung
KW33/17 AP
KW37/17 Tiefbau
KW42/17 Bodenplatte
KW47/17 Hausstellung
aktuell:
- Estrichtrocknung

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2226
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Neo 311 in Südniedersachsen

Beitrag von BigNose82 » Mo 8. Jan 2018, 08:22

Wenn ihr es so wie auf dem Plan macht, habt ihr doch alles voll? :denk Oder verstehe ich das gerade falsch?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

TaErPet
Geselle
Beiträge: 152
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 13:05
Wohnort: BAY

Re: Wir bauen ein Neo 311 in Südniedersachsen

Beitrag von TaErPet » Mo 8. Jan 2018, 09:19

Ich würde auch nicht bis zur Schräge fliesen. Wirkt lockerer so wie es jetzt geplant ist finde ich.
Medley 3.0 300B mit 2,15m Kniestock, LWZ 304 und KFW 55

12/16 WV
02/17 Vorbehaltsausräumung
03/17 Grundstückskauf
05/17 Architektengespräch
07/17 Vorabzüge
08/17 Bauantrag
11/17 Baugenehmigung
12/17 Bemusterung
-Warten auf Ausführungspläne-

Benutzeravatar
Chk
Geselle
Beiträge: 231
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 11:47
Wohnort: 371*

Re: Wir bauen ein Neo 311 in Südniedersachsen

Beitrag von Chk » Mo 8. Jan 2018, 09:24

BigNose82 hat geschrieben:Wenn ihr es so wie auf dem Plan macht, habt ihr doch alles voll? :denk Oder verstehe ich das gerade falsch?
Jein, unsere Überlegung war jetzt nur noch, ob wir bis zur schräge Fliesen oder dort aufhören, wo die letzte volle Fliese endet (wie auf der Zeichnung, ca. 12cm unterhalb der Schräge). Das ist vielen sicher schon Zuviel, aber bei uns geht’s grad noch ;)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
KW47/16 WV
KW51/16 Notar
KW1/17 Finanzen
KW5/17 Architekt
KW17/17 VA
KW20/17 BA
KW22/17 Baugenehmigung
KW31/17 Bemusterung
KW33/17 AP
KW37/17 Tiefbau
KW42/17 Bodenplatte
KW47/17 Hausstellung
aktuell:
- Estrichtrocknung

Antworten