Unser Vio202_S130 in NRW

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
Maikaeferchen
Azubi
Beiträge: 53
Registriert: Mo 8. Aug 2016, 18:23

Re: Unser Vio202_S130 in NRW

Beitrag von Maikaeferchen » Fr 10. Nov 2017, 10:17

Ich persönlich finde die Alternative mit den Schrauben auch angenehmer und wir werden das wohl auch so durchführen. Das Argument, dass die Dämmstoffdübel schon viel "zerstören" ist da mitunter ausschlaggebend
Juni 2016 Werkvertrag
November 2016 Planungsgespräch
Januar 2017 Vorabzüge
Februar 2017 Bauantrag
März 2017 Baugenehmigung
April 2017 Bemusterung
Juli 2017 Bodenplatte
28.08.17 Hausstellung
09.11.17 Hausübergabe :)

b54
-Moderator-
Beiträge: 3572
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Unser Vio202_S130 in NRW

Beitrag von b54 » Fr 10. Nov 2017, 11:37

das sollte eigentlich Fallrohr werden, die Rinne ist ja oben ;)
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

Benutzeravatar
stepe
Geselle
Beiträge: 187
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 12:11
Wohnort: Bornheim / NRW
Kontaktdaten:

Re: Unser Vio202_S130 in NRW

Beitrag von stepe » Fr 10. Nov 2017, 12:49

Spenglerschrauben. Haben wir auch für alles was an die Fassade musste genutzt. klappt super. Das gute ist, dass du mit der Dichtung und dem Metallring noch direkt einen Abstandshalter mit dabei hast und das Loch auch richtig schön dicht bekommst. Unser Bauleiter hat uns von Dämmstoffdübeln eher abgeraten, weil man danach ein riesen Loch in der Wand hat.
--
Stolzer Neo-Bewohner aus Bornheim/NRW
http://www.stefanpetry.com

Maikaeferchen
Azubi
Beiträge: 53
Registriert: Mo 8. Aug 2016, 18:23

Re: Unser Vio202_S130 in NRW

Beitrag von Maikaeferchen » Fr 10. Nov 2017, 14:44

stepe hat geschrieben:Spenglerschrauben. Haben wir auch für alles was an die Fassade musste genutzt. klappt super. Das gute ist, dass du mit der Dichtung und dem Metallring noch direkt einen Abstandshalter mit dabei hast und das Loch auch richtig schön dicht bekommst. Unser Bauleiter hat uns von Dämmstoffdübeln eher abgeraten, weil man danach ein riesen Loch in der Wand hat.
Ihr hattet bestimmt den selben Bauleiter wie wir.. Herr J?
Juni 2016 Werkvertrag
November 2016 Planungsgespräch
Januar 2017 Vorabzüge
Februar 2017 Bauantrag
März 2017 Baugenehmigung
April 2017 Bemusterung
Juli 2017 Bodenplatte
28.08.17 Hausstellung
09.11.17 Hausübergabe :)

Benutzeravatar
stepe
Geselle
Beiträge: 187
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 12:11
Wohnort: Bornheim / NRW
Kontaktdaten:

Re: Unser Vio202_S130 in NRW

Beitrag von stepe » Fr 10. Nov 2017, 21:22

Maikaeferchen hat geschrieben:
stepe hat geschrieben:Spenglerschrauben. Haben wir auch für alles was an die Fassade musste genutzt. klappt super. Das gute ist, dass du mit der Dichtung und dem Metallring noch direkt einen Abstandshalter mit dabei hast und das Loch auch richtig schön dicht bekommst. Unser Bauleiter hat uns von Dämmstoffdübeln eher abgeraten, weil man danach ein riesen Loch in der Wand hat.
Ihr hattet bestimmt den selben Bauleiter wie wir.. Herr J?
Ja! Super Kerl. Hatten viel Spaß mit ihm und er hat uns viele gute Tipps gegeben.
--
Stolzer Neo-Bewohner aus Bornheim/NRW
http://www.stefanpetry.com

Antworten