Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
JonasBeye
Ingenieur
Beiträge: 740
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:26

Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von JonasBeye » Do 20. Okt 2016, 07:49

Hallo zusammen,

nun ist es endlich auch bei uns soweit, nach wochenlangen Besichtigungen, Gesprächen und BuL Vergleichen haben wir nun am Bauherrentag, 15.10.2016, unseren Werkvertrag ohne Rücktrittsrechte unterschrieben.
Vielleicht war der Tag gar keine schlechte Wahl, denn so sind in unseren Augen noch einige Goodies in den Werksvertrag mit eingeflossen. Nun zu den Eckdaten:

- Grundstück 560qm (finaler Notartermin steht an)
- geplant ist ein NEO311 mit Kniestock 1,40m auf Bodenplatte als KFW40
- optional Spritzputz von FH

Wir haben uns extra im Werkvertrag vermerken lassen, dass wir auch noch auf das kleinere Neo 211 umswitchen können sofern dies beim Planungsgespräch unseren Wünschen entspricht. Da wir noch keine Kinder haben ist die finale Größe noch in der Diskussion.

Das Arbeitszimmer muss noch etwas größer werden und die Wand von der Küche hin zum Esszimmer weg. Aber das positive ist ja, mit der Unterschrift beginnt nun die schöne Zeit mit einem großem Ziel vor Augen.
Erdgeschoss.jpg
Obergeschoss.jpg
Wir bauen ein Neo311 mit 1,40m Kniestock, LWZ 304 und KFW40
KW48/16 Planungsgespräch
KW07/17 Vorabzüge
KW14/17 Bauantrag erteilt
KW23/17 Bemusterung
KW39/17 Bodenplatte (geplant war KW35/2017
Haustellung Oktober 17
Einzug Januar 2018

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2077
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von HB-NH2015 » Do 20. Okt 2016, 08:32

Willkommen und viel Spaß bei den Planungen!
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

MarkL.
Architekt
Beiträge: 828
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von MarkL. » Do 20. Okt 2016, 09:51

Herzlich Willkommen.
Interessante Aufteilung und endlich mal wieder jemand mit ner geschlossenen Küche =)

b54
-Moderator-
Beiträge: 3795
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von b54 » Do 20. Okt 2016, 11:29

@ MarkL, oben liest man, das die Wand noch weg soll ;)
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

JonasBeye
Ingenieur
Beiträge: 740
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:26

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von JonasBeye » Do 20. Okt 2016, 15:53

Ja diese Diskussion ob offene oder geschlossene Küche....
Also ich sage ja offen, meine Freundin sagt geschlossen....Mal sehen wer am Ende gewinnt :-)

Und das Badezimmer im OG muss optimiert werden, ist mir persönlich etwas zu klein. Vielleicht fliegt dafür ein Teil der Ankleide....
Wir bauen ein Neo311 mit 1,40m Kniestock, LWZ 304 und KFW40
KW48/16 Planungsgespräch
KW07/17 Vorabzüge
KW14/17 Bauantrag erteilt
KW23/17 Bemusterung
KW39/17 Bodenplatte (geplant war KW35/2017
Haustellung Oktober 17
Einzug Januar 2018

MarkL.
Architekt
Beiträge: 828
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von MarkL. » Do 20. Okt 2016, 16:02

Wir haben uns für ne Zwischenlösung entschieden: Geschlossen mit Doppelschiebetür.... nur leider war die Lösung die teuerste ;)

Wieso macht ihr nicht den Abstellraum zur Ankleide und nehmt den Platz unten der Ankleide als Bad? Den Durchgang zum Schlafzimmer kann man ja immer noch lassen.

cyn0411

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von cyn0411 » Do 20. Okt 2016, 16:15

:) Tatsächlich, geschlossene Küche! Daumen hoch :D

JonasBeye
Ingenieur
Beiträge: 740
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:26

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von JonasBeye » Do 20. Okt 2016, 16:19

Den Abstellraum wollen wir ungern aufgeben da wir keinen Keller haben...
Ich denke es wird die Option mit Schiebetür wobei unser Berater ja schon gesagt hat wir sollen die Türe selbst besorgen...
Wir bauen ein Neo311 mit 1,40m Kniestock, LWZ 304 und KFW40
KW48/16 Planungsgespräch
KW07/17 Vorabzüge
KW14/17 Bauantrag erteilt
KW23/17 Bemusterung
KW39/17 Bodenplatte (geplant war KW35/2017
Haustellung Oktober 17
Einzug Januar 2018

sweetsio
Azubi
Beiträge: 30
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 14:22

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von sweetsio » Do 20. Okt 2016, 21:02

Hi JonasBeye,

Finde die Lösung nur mit dem Dachfenster im Bad suboptimal, da wenn im Winter der Schnee darauf liegt, dass lüften schwierig wird und die kontrollierte Abluft im Bad vielleicht das Probleme mit dem Kondenswasser nach dem Duschen nicht schafft. Ansonsten schöner Grundriss und dass mit der Küche ist halt Geschmacksache (offen oder geschlossen)

matzze2000
Geselle
Beiträge: 193
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 22:41

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von matzze2000 » Mi 26. Okt 2016, 08:48

Tatsächlich ein sehr interessanter Grundriss. Wir planen auch grade ein Neo 311 und haben ein bisschen bei euch kopiert ;) Die Idee mit der Verkleinerung des Gästebades und dafür einer kleinen Garderoben-Ecke ist super. Uns war das Bad nämlich auch etwas zu groß. Wir haben auch die Küche und das Arbeitszimmer unten getauscht wie ihr. Allerdings ist das Zimmer bei uns deutlich größer und dafür der Technikraum nur etwa 6qm groß. Die Eingangstür zur Abstellkammer unter der Treppe haben wir auf die andere Seite in die Küche gesetzt weil wir das gleich mit als Speisekammer nutzen wollen.
Wir bauen ein Neo 311 in Sachsen mit Erdwärme.
Hausstellung am 21.02.!

JonasBeye
Ingenieur
Beiträge: 740
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:26

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von JonasBeye » Mi 26. Okt 2016, 09:57

Ja der Grundriss ist noch nicht komplett in Stein gemeisselt...Die Aufteilung wird so bleiben aber die Größen können noch abgeändert werden im Planungsgespräch... Reichen die 6qm im HWR für die Heizung aus oder baut ihr mit Keller? Uns wurde gesagt das es aufgrund der LWZ mind 8qm sein müssen...
Wir bauen ein Neo311 mit 1,40m Kniestock, LWZ 304 und KFW40
KW48/16 Planungsgespräch
KW07/17 Vorabzüge
KW14/17 Bauantrag erteilt
KW23/17 Bemusterung
KW39/17 Bodenplatte (geplant war KW35/2017
Haustellung Oktober 17
Einzug Januar 2018

JonasBeye
Ingenieur
Beiträge: 740
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:26

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von JonasBeye » Mi 26. Okt 2016, 10:03

So es gibt mal wieder Neuigkeiten und zwar welche die man sich eigentlich nicht wünscht...Wir wollen ja ein Grundstück von der Stadt kaufen, gestern kam der Notarvertrag mit ein paar unschönen Details....Ich verstehe ja voll und ganz, dass man als Gemeinde das Grundstück nicht leer haben will und somit drauf besteht, dass dieses innerhalb von 3 Jahren bebaut wird, ABER ich kann den folgenden Text weder verstehen noch akzeptieren:

Der Käufer verpflichtet sich weiter, den Kaufgegenstand nach bezugsfertiger Bebauung für die Dauer von zehn Jahren weder zu vermieten noch rechtsgeschäftlich zu veräußern. Ausgenommen hiervon ist eine Vermietung von Gebäudeteilen an Dritte bei gleichzeitiger Eigennutzung zu Wohnzwecken.
Sollte der Käufer diesen Verpflichtungen nicht fristgerecht nachkommen, so steht dem Verkäufer das Recht zu, durch schriftliche Erklärung an den Käufer die Rückübertragung des Kaufgegenstandes zu verlangen. Der Verkäufer hat im Falle der Rückübertragung 90% des Kaufpreises unverzinst zurückzuzahlen.


Wo sind wir denn bitte? Es kann so viel passieren wie neuer Job im Ausland, Tod des Partners, Arbeitslosigkeit.....
Wir bauen ein Neo311 mit 1,40m Kniestock, LWZ 304 und KFW40
KW48/16 Planungsgespräch
KW07/17 Vorabzüge
KW14/17 Bauantrag erteilt
KW23/17 Bemusterung
KW39/17 Bodenplatte (geplant war KW35/2017
Haustellung Oktober 17
Einzug Januar 2018

Benutzeravatar
UweO
Geselle
Beiträge: 126
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 15:10
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von UweO » Mi 26. Okt 2016, 10:29

JonasBeye hat geschrieben:
Wo sind wir denn bitte? Es kann so viel passieren wie neuer Job im Ausland, Tod des Partners, Arbeitslosigkeit.....
Ist unschön.
Job: vermieten
Tod des Partners: ja, sehr übel. Vermieten
AL: echtes Problem.

Aber im Ernst. Die Gemeinden wollen sich gegen gewerbliche Schützen.
Für die o.a. Fälle sollte es doch Härtefallregelungen, oder?
Frag doch mal den Notar über die Rechtsfolgen dieses Paragraphen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
https://vioblogrkn.blogspot.de/
VIO 200_S100 mit WiGa
Luft-Wasser-Wärmepumpe
Wohnraumbelüftung
Ansonsten Standard.

Architektengespräch 22.11.2016
Vorabzüge da 13.02.2017
Hausstellung 12.10.2017

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2077
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von HB-NH2015 » Mi 26. Okt 2016, 10:33

Ich glaub da hilft nur Reden.

Eben genau solche Szenarien darlegen.
Wenn die Gemeinde nicht bereit ist komplett auf die Klausel zu verzichten (aus verständlichen Gründen) dann kann sie evtl erweitert oder für die von Dir genannten Szenarien ausgehebelt werden.

Wenn ihr also der Gemeinde einen neuen Job im Ausland, den Tod eines Partners etc nachweisen könnt, dann gilt die Klausel nicht.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

b54
-Moderator-
Beiträge: 3795
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von b54 » Mi 26. Okt 2016, 10:36

Mal die der Gemeinde gesprochen ? das ist schon eine seltsame Klausel.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

Antworten