Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3279
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von BigNose82 » Mo 2. Jul 2018, 11:13

Das sind Gleitschuhe, wahrscheinlich aus PTFE
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

JonasBeye
Architekt
Beiträge: 759
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:26

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von JonasBeye » Do 5. Jul 2018, 20:47

Ich hätte mal eine Frage zu den Erfahrungen mit den Dachbalken. Uns ist aufgefallen, dass die Dachsparren alle aufreissen. Ich bin dann mal auf den Dachboden und habe mir die dort angeschaut und eine Balken haben auch dort tiefe Risse über die gesamte Länge und das nach 6 Monaten. Ist das normal?
2018070520410900.jpg
2018070520412300.jpg
2018070520432300.jpg
Wir bauen ein Neo311 mit 1,40m Kniestock, LWZ 304 und KFW40
KW48/16 Planungsgespräch
KW07/17 Vorabzüge
KW14/17 Bauantrag erteilt
KW23/17 Bemusterung
KW39/17 Bodenplatte (geplant war KW35/2017
Haustellung Oktober 17
Einzug Januar 2018

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1351
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von Friedel » Do 5. Jul 2018, 21:39

Ich hab vor kurzem ne Doku über Zimmererhandwerk gesehen wo die erzählt haben, dass Risse in der Mitte der Balken kein Problem wären. Teilweise hatten die Balken da schon Risse beim Einbau.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

Balu90
Azubi
Beiträge: 87
Registriert: Di 4. Jul 2017, 21:00

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von Balu90 » Do 5. Jul 2018, 22:12

Wir hatten das Thema gestern mit dem Bauleiter. Holz arbeitet und es können dadurch Risse entstehen. Fingerhaus hat da eine Regelung, kommt auf die Größe vom riss an, bis die reagieren. Auf den Bildern das finde ich persönlich nicht schlimm, natürlich optisch nicht schön.
Neo211 auf Bodenplatte

03/17 Werkvertrag
06/17 Architektengespräch
08/17 Bodengutachten
09/17 Vorabzüge
11/17 Bauantrag
01/18 Bemusterung
06/18 Hausstellung

Antworten