Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1272
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von Friedel » Di 14. Nov 2017, 22:12

Bist du dir sicher, dass die Sperrzeiten nicht vom Netzbetrieber vorgegeben werden? Hier bei uns legt das Netze BW fest.

Innogy liefert leider nicht bis nach BW.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 1951
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von HB-NH2015 » Di 14. Nov 2017, 22:14

Unsere Grundgebühr ist recht teuer (134€), die kwh kostet 18,15 cent rund um die Uhr.
Sind bei Eon.
Ich hatte aber auch bei Innogy geschaut und so günstig wie bei BigNose waren sie bei uns damals nicht.
Hab nochmal geschaut. Grundgebühr wollten sie die genannten 88€, dafür kostete die kwh etwas über 20cent und somit war den grob angenommenen 3k kwh dann eon günstiger.

Bin mal gespannt ob wir mit 3.000 kwh im Jahr auskommen werden.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2182
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von BigNose82 » Di 14. Nov 2017, 22:18

Werdet ihr... ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 1951
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von HB-NH2015 » Di 14. Nov 2017, 22:32

Hört sich so an wie "Wenn ihr den Winter überlebt ... gnihihi" :-)
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

MarkL.
Ingenieur
Beiträge: 672
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von MarkL. » Mi 15. Nov 2017, 09:03

Bei uns ist Eon recht günstig mit dem Wärmepumpenstrom
16,96 Cent pro kwh und 134,40 € Grundkosten (alles mit MwSt.)

marco1983hg
Geselle
Beiträge: 131
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 19:26

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von marco1983hg » Mi 15. Nov 2017, 11:26

Also bei unseren 2 Zählern sieht es wie folgt aus, unser Stromverbrauch über den Haushaltsstromzähler uns unser Abschlag/Monat passen nahezu 1:1.
Was den WP-Zähler angeht so liegen wir drastisch unter dem geschätzten Abschlag, hier werden wir entweder nach unten anpassen oder die Erstattung mit der Jahresrechnung dankend annehmen, was ja auf das Selbe rauskommt im Endeffekt.
Fazit ist also, dass der Energieverbrauch mit FingerHaus extrem günstig ist bzw. günstiger als vorher (110m2 Maisonettewohnung mit Gasheizung) und wir mehr als zufrieden sind. :)

JonasBeye
Ingenieur
Beiträge: 655
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:26

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von JonasBeye » Mi 15. Nov 2017, 11:58

Ich schmeiss mich grad weg, bei Verivox hat sogar Stiebel Eltron einen eigenen Strom Tarif :-)
Wir bauen ein Neo311 mit 1,40m Kniestock, LWZ 304 und KFW40
KW48/16 Planungsgespräch
KW07/17 Vorabzüge
KW14/17 Bauantrag erteilt
KW23/17 Bemusterung
KW39/17 Bodenplatte (geplant war KW35/2017)
Hausstellung 19.10.2017

Neo2017
Geselle
Beiträge: 183
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von Neo2017 » Mi 15. Nov 2017, 22:06

Den hab ich auch schon gesehen, ist bei uns sogar der günstigste Tarif.
---Neo 212 in BaWü---
Werkvertrag 10/2016
Baugenehmigung 09/2017
Kellermontage 12/2017
Hausstellung KW09/2018

JonasBeye
Ingenieur
Beiträge: 655
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:26

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von JonasBeye » Sa 18. Nov 2017, 17:11

So heute mal die Spot Löcher gebohrt. Dabei ist uns im Obergeschoss aufgefallen, das in der Decke keine Dämmung ist. Es kommt Rigips dann ca 6cm Luft und dann die Dampfsperre. Ist das normal? In anderen Zimmern ist da Dämmung.
Wir bauen ein Neo311 mit 1,40m Kniestock, LWZ 304 und KFW40
KW48/16 Planungsgespräch
KW07/17 Vorabzüge
KW14/17 Bauantrag erteilt
KW23/17 Bemusterung
KW39/17 Bodenplatte (geplant war KW35/2017)
Hausstellung 19.10.2017

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2182
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von BigNose82 » Sa 18. Nov 2017, 17:30

In welchen Bereichen genau? Über größere Flächen?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

JonasBeye
Ingenieur
Beiträge: 655
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:26

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von JonasBeye » Sa 18. Nov 2017, 17:32

Badezimmer und Ankleide...also in den Fächern wo die Kabel liegen ist keine Wolle.
Vielleicht haben sie die extra für die Spots dort weg gelassen.
Wir bauen ein Neo311 mit 1,40m Kniestock, LWZ 304 und KFW40
KW48/16 Planungsgespräch
KW07/17 Vorabzüge
KW14/17 Bauantrag erteilt
KW23/17 Bemusterung
KW39/17 Bodenplatte (geplant war KW35/2017)
Hausstellung 19.10.2017

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2182
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von BigNose82 » Sa 18. Nov 2017, 17:56

Hmmmm, seltsam. Vielleicht macht FH das bei geplanten Spots so... Kann das jemand bestätigen? Wir haben das ja selber gemacht und da natürlich alles vollgestopft :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

JonasBeye
Ingenieur
Beiträge: 655
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:26

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von JonasBeye » Sa 18. Nov 2017, 17:58

Wir haben die Spots auch selber gemacht deswegen wundert mich das ja. Frage morgen auch mal den Bauleiter
Wir bauen ein Neo311 mit 1,40m Kniestock, LWZ 304 und KFW40
KW48/16 Planungsgespräch
KW07/17 Vorabzüge
KW14/17 Bauantrag erteilt
KW23/17 Bemusterung
KW39/17 Bodenplatte (geplant war KW35/2017)
Hausstellung 19.10.2017

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2182
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von BigNose82 » Sa 18. Nov 2017, 18:00

Nee, ich meinte die Dämmng ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Ein NEO 311 ensteht am Rande des Westerwaldes

Beitrag von stevenprice » Sa 18. Nov 2017, 23:21

Bei uns sind definitiv alle Räume gedämmt. Mal sehen, was euer Bauleiter dazu sagt...
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

Antworten