Medley 300 mit 2,15 Kniestock in NRW/Grenze Münsterland

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2194
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Medley 300 mit 2,15 Kniestock in NRW/Grenze Münsterland

Beitrag von BigNose82 » Mo 11. Dez 2017, 09:08

Ihr habt doch auch einen Keller. Was war denn die Begründung da noch nicht rein zu gehen? Wo wohnt dein Haus eigentlich?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

SURM17
Ingenieur
Beiträge: 533
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 21:52
Wohnort: NRW

Re: Medley 300 mit 2,15 Kniestock in NRW/Grenze Münsterland

Beitrag von SURM17 » Mo 11. Dez 2017, 09:14

Kann das nur bestätigen! Sobald da ein Schraubendreher drauf liegt, machen die Versorger nichts. Bevor das Haus abschließbar ist, wollen sie bei uns aber auch nichts ins Haus legen. Henne Ei Problem.

Bin mal gespannt, ob das Gerüst so gestellt werden kann, wie sich der Versorger das vorstellt. Sonst muss ich erstmal am Hausstrom meines Nachbarn bleiben. :D
Medley 300 - 2,15 Kniestock - LWZ - Großraumgarage - KNX

Baugenehmigung: 30.06.
Bemusterung: 28.08.
Bodenplatte: 06.11.
Hausstellung: 18.12.
Aktuell: Estrich

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 259
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Medley 300 mit 2,15 Kniestock in NRW/Grenze Münsterland

Beitrag von Dr. Bob » Mo 11. Dez 2017, 09:27

Wir wohnen im Rhein-Pfalz-Kreis mit berühmt-berüchtigten Versorgern...ein Freund von uns hat 500m weiter gebaut, da war´s das gleiche Geschiss. Keller hin oder her: Wasser/Strom/Telekom usw. kommt erst, wenn das Haus steht. "Das war schon immer so und für Fingerhaus ändern wir bestimmt nix."

Genauso Strom generell: man hätte ja die Straße 3m aufgraben können um den endgültigen Stromanschluss direkt in den Keller zu legen und gut is.
Aber nein: wir mussten für den Baustrom extra ein 60m langes 5adriges Erdkabel mit 5cm Druchmesser kaufen (600€), weil der Versorger schon immer alles über einen Abnehmer auf dem Dach angeschlossen hat. Und der nächste Dachanschluss ist 3 Häuser weiter und bei den Pfalzwerken sind nur bis 25m inclusive.
Bei der Installation sind sie auch unangekündigt der armen 80jährigen Frau aufs Dach gestiegen und haben ihre Dachrinne geschrottet. Und ihr noch dazu nen riesen Schreck eingejagt, als plätzlich 2 Männer im Garten und dem Dach rumturnten.

Ich könnte noch stundenlang weiter über die VErsorger schreiben - das hat mich auch am meisten graue Haare gekostet. Das Haus hat sich dann quasi von alleine gebaut.
VIO450 mit 176qm Wohnfläche mit Keller
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

SURM17
Ingenieur
Beiträge: 533
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 21:52
Wohnort: NRW

Re: Medley 300 mit 2,15 Kniestock in NRW/Grenze Münsterland

Beitrag von SURM17 » Mi 13. Dez 2017, 00:09

Unser Bauleiter hat sich heute gemeldet, dass er Gitterträger für das Gerüst mitbestellt hat, damit die Versorger arbeiten können....in der Hoffnung, dass die dann ihre Arbeit abliefern. :D
Medley 300 - 2,15 Kniestock - LWZ - Großraumgarage - KNX

Baugenehmigung: 30.06.
Bemusterung: 28.08.
Bodenplatte: 06.11.
Hausstellung: 18.12.
Aktuell: Estrich

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 485
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Medley 300 mit 2,15 Kniestock in NRW/Grenze Münsterland

Beitrag von Elphaba206 » Mi 13. Dez 2017, 10:47

Bei uns hätten die auch mit den Trägern partout nicht unter dem Gerüst gearbeitet. Gott sei Dank hat einer von den Stadtwerken unserem Bauleiter noch "was geschuldet" (hat nämlich auf einer anderen Baustelle mal Mist gebaut) und so waren sie dann doch motiviert, unsere Anschlüsse schon vor Hausstellung in den Keller mit Bautür zu stellen.

Geht natürlich mit Bodenplatte nicht.
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
aktuell: Eigenleistung

SURM17
Ingenieur
Beiträge: 533
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 21:52
Wohnort: NRW

Re: Medley 300 mit 2,15 Kniestock in NRW/Grenze Münsterland

Beitrag von SURM17 » Do 14. Dez 2017, 22:56

Ich hoffe, dass die bereits deutlich aus dem Haus gelegte Mehrsparte da hilft...mal sehen.

Es ist doch immer wieder schön mit echten Profis zusammen zu arbeiten:
Heute sollte der Stahl für die Garagenfundamente angeliefert werden, damit morgen zementiert werden kann. Um 16 Uhr war noch nichts da, also nachgefragt. Lag alles gut 150 Meter weg in der Nebenstraße an einer anderen Baustelle. Sind ja nur ein paar Tonnen, tragen wir eben rüber. :D

Highlight des Tages:
Progress NRW hat unseren Antrag auf Fristverlängerung bewilligt, damit bleibt die Förderung trotz Verzögerung erhalten. Nach den Schilderungen unserer Sachbearbeiterin stellt sich die Bez. Regierung da gerne quer.
Medley 300 - 2,15 Kniestock - LWZ - Großraumgarage - KNX

Baugenehmigung: 30.06.
Bemusterung: 28.08.
Bodenplatte: 06.11.
Hausstellung: 18.12.
Aktuell: Estrich

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Medley 300 mit 2,15 Kniestock in NRW/Grenze Münsterland

Beitrag von stevenprice » So 17. Dez 2017, 22:11

Auch auf diesem Wege und damit es alle mitbekommen: Viel Spaß morgen, wird ein toller Tag! :D
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2194
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Medley 300 mit 2,15 Kniestock in NRW/Grenze Münsterland

Beitrag von BigNose82 » So 17. Dez 2017, 22:12

Jo! Viel Spaß und viel Glück, dass es heute Nacht nicht so extrem schneit :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

TaErPet
Geselle
Beiträge: 152
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 13:05
Wohnort: BAY

Re: Medley 300 mit 2,15 Kniestock in NRW/Grenze Münsterland

Beitrag von TaErPet » Mo 18. Dez 2017, 09:17

Auch ich wünsch euch viel Spaß heute und schönes Wetter :D
Medley 3.0 300B mit 2,15m Kniestock, LWZ 304 und KFW 55

12/16 WV
02/17 Vorbehaltsausräumung
03/17 Grundstückskauf
05/17 Architektengespräch
07/17 Vorabzüge
08/17 Bauantrag
11/17 Baugenehmigung
12/17 Bemusterung
-Warten auf Ausführungspläne-

SURM17
Ingenieur
Beiträge: 533
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 21:52
Wohnort: NRW

Re: Medley 300 mit 2,15 Kniestock in NRW/Grenze Münsterland

Beitrag von SURM17 » So 24. Dez 2017, 17:57

Hallo zusammen! Nach einer anstrengenden Woche, schulde ich euch noch einen kleinen Bericht zur Hausstellung.

Nach einer Nacht mit Schneefall war ich am Montag um Punkt 6 Uhr am Grundstück. Wider erwarten, waren sowohl der Stelltrupp, als auch der erste LKW schon da. Der Stelltrupp hatte die Bodenplatte schon gefegt und fing gerade mit der Katja an. ;) Dann noch Quellmörtel und um 7:30 Uhr stand die erste Wand...der Stelltrupp hat sich keine Pause gegönnt (Kaffee und Frühstück hatten wir vorbereitet), bis der erste LKW leer war und das Erdgeschoss stand. Leider hatte der zweite LKW, bedingt durch das Verkehrschaos, 90 Minuten Verspätung. Trotzdem war um kurz vor 8 das Dach dicht und Zeit für ein Feierabend Bier. Als der Stelltrupp abrückte, haben wir zu dritt noch meine knapp 30 Netzwerkkabel verlegt. Um 23 Uhr war dann auch für uns Feierabend.

Am nächsten Tag kamen noch die Elektriker von Schilling dazu. Mit allen war die Arbeit im Haus sehr angenehm. Für Fragen hatte man immer Zeit und auch Werkzeug konnte ich mir bei Bedarf ausleihen. Bei gemeinsamem Essen und Feierabendbier wurde jeder Arbeitstag beendet.

Alle Netzwerkdosen, Mediendosen und was ich sonst so in Eigenleistung einbringen wollte, konnte ich ganz in Ruhe erledigen.

Die Spotplanung kann man tatsächlich im Vorfeld absolut vergessen. Erst auf der Baustelle sieht man wo Lattung und Balken verlaufen und kann sich dazu Gedanken machen. Die eigentliche Verlegung war, durch einen krankheitsbedingten Ausfall, auch alleine machbar, eine gute Dokumentation an der Wand und im Plan ist zu empfehlen. Ich kann nur empfehlen sich mit dem Stelltrupp gut abzusprechen, wann die Decken geschlossen werden.

Die Hausstellung und der Rest der Woche waren bislang das Highlight bei Fingerhaus. Probleme sind dazu da um gelöst zu werden, und das leben die Jungs auch. Deshalb an dieser Stelle nochmal ein Lob an unseren Stelltrupp, auch wenn ich sie hier nicht namentlich nenne. Die Elektriker sind ja noch nicht fertig.....deshalb dazu später. :)
Medley 300 - 2,15 Kniestock - LWZ - Großraumgarage - KNX

Baugenehmigung: 30.06.
Bemusterung: 28.08.
Bodenplatte: 06.11.
Hausstellung: 18.12.
Aktuell: Estrich

SURM17
Ingenieur
Beiträge: 533
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 21:52
Wohnort: NRW

Re: Medley 300 mit 2,15 Kniestock in NRW/Grenze Münsterland

Beitrag von SURM17 » So 24. Dez 2017, 18:06

Noch ein paar Bilder.
Dateianhänge
GPTempDownload.JPG
Die ersten Wände stehen
IMG_4852.jpg
Treppe wird eingeflogen
IMG_4854.jpg
Obergeschoss
IMG_4871.jpg
Spitzboden
IMG_4878.jpg
Dach eingedeckt
Medley 300 - 2,15 Kniestock - LWZ - Großraumgarage - KNX

Baugenehmigung: 30.06.
Bemusterung: 28.08.
Bodenplatte: 06.11.
Hausstellung: 18.12.
Aktuell: Estrich

Benutzeravatar
Chk
Geselle
Beiträge: 231
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 11:47
Wohnort: 371*

Re: Medley 300 mit 2,15 Kniestock in NRW/Grenze Münsterland

Beitrag von Chk » So 24. Dez 2017, 19:56

Sieht gut aus!!

Der Kran kommt mir sehr bekannt vor


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
KW47/16 WV
KW51/16 Notar
KW1/17 Finanzen
KW5/17 Architekt
KW17/17 VA
KW20/17 BA
KW22/17 Baugenehmigung
KW31/17 Bemusterung
KW33/17 AP
KW37/17 Tiefbau
KW42/17 Bodenplatte
KW47/17 Hausstellung
aktuell:
- Estrichtrocknung

b54
-Moderator-
Beiträge: 3572
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Medley 300 mit 2,15 Kniestock in NRW/Grenze Münsterland

Beitrag von b54 » Mo 25. Dez 2017, 15:23

Gratulation, wie man sieht lösen sich dann manche Probleme vor Ort ganz leicht, und man macht sich auch ein bisschen verrückt vorher, aber das ist ja ganz normal, für den Bauherr ist das ja in der Regel ein einmaliges Erlebnis. Fingerhaus hat bundesweit eine Vereinbarung mit Kroschke, daher wird der auch oft eingesetzt, wenn es nicht zu weit vom nächsten Standort ist.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

SURM17
Ingenieur
Beiträge: 533
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 21:52
Wohnort: NRW

Re: Medley 300 mit 2,15 Kniestock in NRW/Grenze Münsterland

Beitrag von SURM17 » Mo 8. Jan 2018, 20:28

Bis heute hatte FH Betriebsferien und wir haben die Zeit genutzt um die Garagenfundamente fertig zu stellen und die Sat Schüssel zu montieren. In der Urlaubszeit ist mir auch aufgefallen, dass unsere zwei Schaltschränke immer noch zu klein sind (danke b54 für den Austausch) und habe unseren Bauleiter gebeten mindestens ein Feld mehr zur Verfügung zu stellen, besser zwei. Er hat gesagt das wäre kein Problem...ich lasse mich überraschen. ;)

Seit heute montiert die Firma Lorenz die LWZ und schließt die Zu- und Abwasserleitungen an. Hoffentlich sorgfältig!
Medley 300 - 2,15 Kniestock - LWZ - Großraumgarage - KNX

Baugenehmigung: 30.06.
Bemusterung: 28.08.
Bodenplatte: 06.11.
Hausstellung: 18.12.
Aktuell: Estrich

SURM17
Ingenieur
Beiträge: 533
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 21:52
Wohnort: NRW

Re: Medley 300 mit 2,15 Kniestock in NRW/Grenze Münsterland

Beitrag von SURM17 » Mo 8. Jan 2018, 20:32

Bilder
Dateianhänge
IMG_6269.JPG
Anschlüsse
IMG_6271.jpg
Streifenfundamente
Medley 300 - 2,15 Kniestock - LWZ - Großraumgarage - KNX

Baugenehmigung: 30.06.
Bemusterung: 28.08.
Bodenplatte: 06.11.
Hausstellung: 18.12.
Aktuell: Estrich

Antworten