Wir bauen ein Medley 3.0 200B mit Kniestock 2,15

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1192
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Wir bauen ein Medley 3.0 200B mit Kniestock 2,15

Beitrag von stevenprice » Di 16. Okt 2018, 16:55

Gut, das ist halt Ländersache und gesetzlich geregelt. Wenn du einen Kamin nimmst, musst du die Abnahme durch den Schornsteinfeger beispielsweise auch selbst zahlen. Auch die Kosten für den Bauantrag und die Hausanschlusskosten varriieren stark...
Das mit dem Kran steht in der BUL ;-)
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3399
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Medley 3.0 200B mit Kniestock 2,15

Beitrag von BigNose82 » Di 16. Okt 2018, 16:57

Verdeckt, ja. Aber bin mittlerweile auch grün damit. S. Erklärung oben ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
FamPhi2708
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Fr 8. Jun 2018, 19:58

Re: Wir bauen ein Medley 3.0 200B mit Kniestock 2,15

Beitrag von FamPhi2708 » Di 16. Okt 2018, 17:04

Das ist ja schon alles klar. Mittlerweile bin ich auch schon etwas entspannt. Aber irgendwie gibt es immer noch Punkte, die mich halt aus der Reserve locken.

Das bestimmte Sachen nunmal Betrag X Kosten, das ist mir bewusst und ich habe auch kein Problem damit. Wenn ich allerdings eine unpersönliche Rechnung, Sehr geehrte Damen und Herren, bekomme, die über 1.000,00€ hoch ist und absolut nicht nachvollziehbar ist, wofür ich eigentlich bezahlen soll, dann finde ich das derbe daneben.
Wir bauen ein UNO 2.0 210 C S130 auf Bodenplatte

DEZ 17 WV
MRZ 18 Architektengespräch
APR 18 Finanzierung steht
MAI 18 Grundstück gekauft
MAI 18 Planungsprotokoll
JUN 18 GAGV Bodengutachten erstellt
JUN 18 Vorabzüge
JUL 18 VA zurück

Benutzeravatar
GERWildcat
Geselle
Beiträge: 225
Registriert: So 6. Aug 2017, 19:52

Re: Wir bauen ein Medley 3.0 200B mit Kniestock 2,15

Beitrag von GERWildcat » Mi 17. Okt 2018, 03:12

Wieso kannst du denn nicht nachvollziehen wofür die Rechnung ist? Du bekommst doch die gesamte Statik direkt von Pfeiffer... Die zusätzliche Bauüberwachung findet ja auch tatsächlich vor Ort statt und nicht nur am Schreibtisch. Bei uns ist jetzt gerade der Keller fertig und ich hab den Prüfstatiker schon 2 mal gesehen.

Ob und wie gut jemand Rechnungen schreiben kann hat doch mit der erbrachten Leistung recht wenig zu tun. Ist eben nicht jeder zum Finanzbuchhalter berufen.

Da find ich die regelmäßigen Schreibfehler die bei mir im Nachnamen gemacht werden viel lustiger. Irgendwann bezahl ich mal die Rechnungen nicht, weil sie nicht für mich sind....
KW 30/2017 Werkvertrag
KW 36/2017 Grundstück gekauft
KW 46/2017 Planungsgespräch
KW 09/2018 Vorabzüge die Erste
KW 11/2018 Vorabzüge die Zweite
KW 15/2018 Bauantrag eingereicht
KW 30/2018 Bemusterung
KW 40/2018 Bodenplatte
KW 46/2018 Haus... hoffentlich

Benutzeravatar
AlexTanja
Geselle
Beiträge: 141
Registriert: Do 12. Apr 2018, 15:03

Re: Wir bauen ein Medley 3.0 200B mit Kniestock 2,15

Beitrag von AlexTanja » Mi 17. Okt 2018, 06:31

Bei uns war es auch so, dass wir vor einigen Wochen den Schrieb von Pfeiffer mir der gesamten Statik zugeschickt bekommen haben und da war auch der Auftrag für die Bauüberwachung dabei wo auch der Preis drauf stand. Das musste man ja auch unterschrieben zurückschicken. Ohne die Auftragsbestätigung schicken die bestimmt auch keinen auf die Baustelle, geschweige denn eine Rechnung. Finde das ganze zwar ärgerlich aber dennoch transparent und verständlich.
08/17 Werkvertrag
09/17 Architektengespräch
11/17 Grundstückskauf
11/17 Finanzierung
01/18 Vorabzüge
03/18 Baugenehmigung
06/18 Bemusterung
07/18 Ausführungspläne
08/18 Erdarbeiten
09/18 Bodenplatte
16.10.18 Hausmontage

b54
-Moderator-
Beiträge: 3835
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Wir bauen ein Medley 3.0 200B mit Kniestock 2,15

Beitrag von b54 » Mi 17. Okt 2018, 09:14

Es ist halt so, da wird sich auch nichts daran ändern, es gibt halt immer wieder unterschiedliche Auffassungen von alles inklusive. Aber das Fingerhaus sagt alles wäre inklusive, wäre mir neu. Mit der Statik habe ich damals halt nicht gerechnet, weil es das zu meinem Recherchezeitpunkt noch nicht gab, wenn sich danach halt die gesetzlichen Vorgaben ändern hat man Pech. Dafür kann ich Fingerhaus aber nicht verantwortlich machen, es gilt ja nicht für alle Bundesländer.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

wosch87
Ingenieur
Beiträge: 369
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Wir bauen ein Medley 3.0 200B mit Kniestock 2,15

Beitrag von wosch87 » Mi 17. Okt 2018, 10:23

ohne zu werten möchte ich nur erwähnen, dass ich von den Kosten für Prüfstatik wusste, obwohl es die Vorgabe in Bayern gar nicht gibt. Die steht in unserer Übersicht sogar mit 0 € drin, dazu ein paar Auszüge aus anderen Bundesländern. Ich will jetzt nicht mit dem Finger auf irgendjemanden zeigen, oder auf Schlaumeier machen, aber ich persönlich sehe es jetzt nicht als Aufgabe von Fingerhaus auf Kosten hinzuweisen, mit denen sie null am Hut haben. Das ist in meinen Augen schon Verantwortung des Bauherren sich über solche Sachen zu informieren. Nur meine Meinung.

MarkL.
Architekt
Beiträge: 916
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Wir bauen ein Medley 3.0 200B mit Kniestock 2,15

Beitrag von MarkL. » Mi 17. Okt 2018, 15:58

Bei uns hat Pfeiffer auch bei Fragen zurecht gestanden, nach dem unsere Bodenplatte nochmal abgerissen und 3 Tage vor Hausstellung im tiefsten Winter nochmal neu gegossen wurde. Und waren bei Hausstellung dann nochmal persönlich draußen um die Verankerungen des Hauses zu prüfen.
Am ende war ich doch froh einen Ansprechpartner zu haben, obwohl ich wie B54 am Anfang nicht damit gerechnet habe, da es sich kurzvorher erst geändert hat und die Berater das nicht ganz auf dem Schirm hatten.

Benutzeravatar
AlexTanja
Geselle
Beiträge: 141
Registriert: Do 12. Apr 2018, 15:03

Re: Wir bauen ein Medley 3.0 200B mit Kniestock 2,15

Beitrag von AlexTanja » Do 18. Okt 2018, 10:02

Bei uns war heute ein Herr von Pfeiffer da und wir sind gerade sehr froh, dass es diese Verordnung gibt. Denn es wurde vergessen/übersehen einen Stahlträger bei uns im OG einzubauen und dies ist bis auf dem Statiker heute niemanden aufgefallen 🙈
08/17 Werkvertrag
09/17 Architektengespräch
11/17 Grundstückskauf
11/17 Finanzierung
01/18 Vorabzüge
03/18 Baugenehmigung
06/18 Bemusterung
07/18 Ausführungspläne
08/18 Erdarbeiten
09/18 Bodenplatte
16.10.18 Hausmontage

Julian89
Geselle
Beiträge: 234
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: Wir bauen ein Medley 3.0 200B mit Kniestock 2,15

Beitrag von Julian89 » Do 18. Okt 2018, 10:06

Und schon haben sich die 1.000€ gelohnt...
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
01/18: Vorabzüge
06/18: Bemusterung
07/18: Baugenehmigung
08/18: Ausführungspläne
09/18: Tiefbau/Bodenplatte
11/18: Hausmontage

Innenausbau seit 5.11

Benutzeravatar
AlexTanja
Geselle
Beiträge: 141
Registriert: Do 12. Apr 2018, 15:03

Re: Wir bauen ein Medley 3.0 200B mit Kniestock 2,15

Beitrag von AlexTanja » Do 18. Okt 2018, 10:37

Ja definitiv. FingerHaus will sich was einfallen lassen und kümmert sich umgehend drum.
08/17 Werkvertrag
09/17 Architektengespräch
11/17 Grundstückskauf
11/17 Finanzierung
01/18 Vorabzüge
03/18 Baugenehmigung
06/18 Bemusterung
07/18 Ausführungspläne
08/18 Erdarbeiten
09/18 Bodenplatte
16.10.18 Hausmontage

Antworten