Ein Neo im Bliesgau

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
Benutzeravatar
Karle
Ingenieur
Beiträge: 427
Registriert: Mo 21. Apr 2014, 11:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Ein Neo im Bliesgau

Beitrag von Karle » So 1. Mär 2015, 17:00

interessant ist, dass Fingerhaus euch die Nische in der Dusche ausführt. Wir wollten sowas auch, allerdings hat unser Bemusterer davon abgeraten, wegen dem notwendigen Gefälle in der Nische (damit kein Wasser stehen bleibt).

Aber das hängt wohl von Bemusterer zu Bemusterer ab.

Ich gehe davon aus, dass die Steckdosen immer unten sind. Was anderes macht ja keinen Sinn.

Gruß

Karl
Wir bauten ein Neo mit LWZ, Erker und Keller im Kraichgau

Status: eingezogen

CarstenK
Stararchitekt
Beiträge: 1490
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg

Re: Ein Neo im Bliesgau

Beitrag von CarstenK » So 1. Mär 2015, 17:03

Wir hätten auch gern so eine Nische gehabt....wurde seitens FH abgelehnt.
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!

Perelin
Geselle
Beiträge: 155
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 23:01
Wohnort: Saarland

Re: Ein Neo im Bliesgau

Beitrag von Perelin » So 1. Mär 2015, 17:07

im EG soll in Küche und um die Galerie ein Schienensystem, im Wohnzimmer eine Lampe mit mehreren beweglichen Armen... das haben wir auch in ähnlicher Form für die Galerie / Flur / Schlaf- und Gästezimmer vor
Wenn ich die Bilder größer hochladen will, beschwert sich das Forum, die Datei wäre zu groß :denk

Die Nische ist bei uns mit Gefälle geplant (3%), wir wurden allerdings auch sehr intensiv darüber belehrt, dass die Nische regelmäßig trocken gewischt, auf stehendes Wasser überprüft und gepflegt werden muss, damit die keine Probleme macht; aber lieber hier ein bissel mehr Aufwand beim Putzen als ein in der Dusche stehendes oder hängendes Regal (haben wir momentan in der Wohnung, nervt mich tierisch)
Wir wohnen in einem Neo 131 (nur innen ganz anders) mit 1,6m Kniestock im Saar-Pfalz-Kreis

Eingezogen

Benutzeravatar
Karle
Ingenieur
Beiträge: 427
Registriert: Mo 21. Apr 2014, 11:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Ein Neo im Bliesgau

Beitrag von Karle » So 1. Mär 2015, 17:26

ja genau mit 3% Gefälle, laut unserem Bemusterer bleiben da wenn es feucht ist meist die Flaschen / Gegenstände nicht mehr stehen ... das hat die Nische dann für uns irgendwie doch sehr unattraktiv gemacht.

Gruß

Karl
Wir bauten ein Neo mit LWZ, Erker und Keller im Kraichgau

Status: eingezogen

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2116
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Ein Neo im Bliesgau

Beitrag von Rohaja » So 1. Mär 2015, 18:12

Wir haben auch so ein Fach in der Dusche, das ist auf 1,25m Höhe und 60x30. Hat uns die Hausfirma direkt mit vorbereitet, ist auch wichtig, da die Balkenlage dort dann anders sein muss.
Bevor die Fliesen gemacht wurden habe ich das alles hübsch abgedichtet mit Dichtband und ein paar Stellen der Fliesenleger...

Abwischen tun wir da nix, trocknet aber schnell ab und wie gesagt ist ja alles abgedichtet.
Dateianhänge
2014-10-20-3809.jpg
2014-12-11-4399.jpg
2015-02-09-5027.jpg
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

Perelin
Geselle
Beiträge: 155
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 23:01
Wohnort: Saarland

Re: Ein Neo im Bliesgau

Beitrag von Perelin » So 1. Mär 2015, 18:58

Rohaja hat geschrieben:Wir haben auch so ein Fach in der Dusche, das ist auf 1,25m Höhe und 60x30. (...)
Bevor die Fliesen gemacht wurden habe ich das alles hübsch abgedichtet mit Dichtband und ein paar Stellen der Fliesenleger...

Abwischen tun wir da nix, trocknet aber schnell ab und wie gesagt ist ja alles abgedichtet.
1,25m ab OK RFB oder OK FFB? 60x30 haben wir auch planen lassen; bei der Abdichtung gehe ich mal davon aus, dass Finger das entsprechend macht, schon aus Gewährleistungs-Gründen werden wir da mal schön die Finger von weg lassen und nur anderen auf die Finger gucken.
Habt ihr ein Gefälle in eurer Nische drin? (Ja ich weiß, ihr habt nicht mit Finger gebaut, ich bin aber neugierig)
Wir wohnen in einem Neo 131 (nur innen ganz anders) mit 1,6m Kniestock im Saar-Pfalz-Kreis

Eingezogen

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2116
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Ein Neo im Bliesgau

Beitrag von Rohaja » So 1. Mär 2015, 19:14

Perelin hat geschrieben:
Rohaja hat geschrieben:Wir haben auch so ein Fach in der Dusche, das ist auf 1,25m Höhe und 60x30. (...)
Bevor die Fliesen gemacht wurden habe ich das alles hübsch abgedichtet mit Dichtband und ein paar Stellen der Fliesenleger...

Abwischen tun wir da nix, trocknet aber schnell ab und wie gesagt ist ja alles abgedichtet.
1,25m ab OK RFB oder OK FFB? 60x30 haben wir auch planen lassen; bei der Abdichtung gehe ich mal davon aus, dass Finger das entsprechend macht, schon aus Gewährleistungs-Gründen werden wir da mal schön die Finger von weg lassen und nur anderen auf die Finger gucken.
Habt ihr ein Gefälle in eurer Nische drin? (Ja ich weiß, ihr habt nicht mit Finger gebaut, ich bin aber neugierig)
1,25m OK FFB
Wir haben halt die Bäder selbst gemacht, Wanne selber eingebaut, Einfassung und Sitzgelegenheit in der Dusche mit Wedi, Waschtische und Toilette und Armaturen selber angebracht, Abläufe selber rangebaut, Abdichtung selber gemacht... Fliesen haben wir selbst vergeben.
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2116
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Ein Neo im Bliesgau

Beitrag von Rohaja » Mo 2. Mär 2015, 02:00

Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

Perelin
Geselle
Beiträge: 155
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 23:01
Wohnort: Saarland

Zählerkasten

Beitrag von Perelin » Mo 2. Mär 2015, 23:36

An dieser Stelle noch ne kurze Umfrage: Bei wie vielen von euch hängt der Zählerkasten über der Waschmaschine bzw. über WM/WT? So ganz kampflos möchte ich das Thema nicht aufgeben, leider haben wir nur eine telefonische Aussage, was die Machbarkeit betrifft, aber schriftlich, dass rechts und links jeweils 30cm Platz sein müsste (was bei unserer derzeitigen Planung irgendwie nicht gegeben ist...) :denk
Wir wohnen in einem Neo 131 (nur innen ganz anders) mit 1,6m Kniestock im Saar-Pfalz-Kreis

Eingezogen

rev
Geselle
Beiträge: 148
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 14:43

Re: Zählerkasten

Beitrag von rev » Di 3. Mär 2015, 09:13

Perelin hat geschrieben:An dieser Stelle noch ne kurze Umfrage: Bei wie vielen von euch hängt der Zählerkasten über der Waschmaschine bzw. über WM/WT? So ganz kampflos möchte ich das Thema nicht aufgeben, leider haben wir nur eine telefonische Aussage, was die Machbarkeit betrifft, aber schriftlich, dass rechts und links jeweils 30cm Platz sein müsste (was bei unserer derzeitigen Planung irgendwie nicht gegeben ist...) :denk
Das "Problem" sind die Stadtwerke. Rechtlich gesehen geht dies nicht und wenn die sich quer stellen bekommst Du keinen Zähler.

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2116
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Ein Neo im Bliesgau

Beitrag von Rohaja » Di 3. Mär 2015, 10:37

Also bei uns geht das auch technisch gar nicht, weil der Zählerkasten überm Mehrspartenhausanschluss hängt und die ganzen Kabel in Kabelkanälen dort zusammenlaufen und das dicke Kabel vom Hausanschluss dort hinein geht...
Außerdem kommt man an den Kasten kaum noch ran wenn da ne Waschmaschine steht und nen Wasseranschluss würd ich da auch nicht direkt hinlegen...
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2116
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Ein Neo im Bliesgau

Beitrag von Rohaja » Di 3. Mär 2015, 11:08

Hier mal die Situation bei uns.
Links vom Sicherungskasten geht ein Rohr hoch für die Lüftungsverteilung.
Ich wüsste nicht, wo da noch ne Waschmaschine passen könnte.
Dateianhänge
2014-10-28-3955-.jpg
2014-10-29-3986-.jpg
2014-10-28-3957-.jpg
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

Benutzeravatar
Der-snert
Stararchitekt
Beiträge: 1508
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 20:46
Wohnort: 10 KM von der weltbesten Frittenbude entfernt!

Re: Ein Neo im Bliesgau

Beitrag von Der-snert » Di 3. Mär 2015, 22:12

Bei uns ist der Zähler über der WaMa - bzw dem Trockner. Die WaMa steht daneben. Passt super.



Unsere Duschnische ist so knapp unter Brusthöhe, dass man gut greifen kann. Würde einfach gucken, wo man bequem greifen kann und dann den Estrich hinzurechnen.
Wir haben 30er-Fliesenhöhe. Da kann man rechnen. 3 ganze Fliesen und eine 3/4 Fliese laut Foto. Also gut 110cm. (Mathe setzen sechs)

Warum das bei manchen nicht gemacht wird erschließt sich mir nicht. Geniale Sache. Auf so vor-sich-hin-rostende Körbe hätte ich keine gesteigerte Motivation. Wir haben ja sogar zwei Fächer machen lassen.

Hier ein paar Impressionen:

Bild

PS: das Hansa-Mikrofon in der Dusche taugt nicht viel. Nach nicht mal zwei Jahren ist die Feder durchgerostet und abgebrochen. Hansa will sich aber darum kümmern :-)
*wir wohnen im einen frei geplanten ex Vio302*
Astrid, Raphael, die Jungs und der Krähkäfer!

ANNZZ!!!

:-)

Perelin
Geselle
Beiträge: 155
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 23:01
Wohnort: Saarland

Re: Ein Neo im Bliesgau

Beitrag von Perelin » Di 3. Mär 2015, 23:51

Der-snert hat geschrieben:Bei uns ist der Zähler über der WaMa - bzw dem Trockner. Die WaMa steht daneben. Passt super.
Hmmm... das wird bei uns glaube ich eng, dafür haben wir nun die Rückmeldung bekommen, dass wir das vor Ort noch mit dem Elektriker ausdiskutieren können; vielleicht kriegen wir ja unseren örtlichen Versorger zu nem Statement... (Der Zähler wird ja eh gesetzt, bevor Waschmaschine und Trockner einziehen :D )
Der-snert hat geschrieben:
Unsere Duschnische ist so knapp unter Brusthöhe, dass man gut greifen kann. Würde einfach gucken, wo man bequem greifen kann und dann den Estrich hinzurechnen.
Wir haben 30er-Fliesenhöhe. Da kann man rechnen. 3 ganze Fliesen und eine 3/4 Fliese laut Foto. Also gut 110cm. (Mathe setzen sechs)

Warum das bei manchen nicht gemacht wird erschließt sich mir nicht. Geniale Sache. Auf so vor-sich-hin-rostende Körbe hätte ich keine gesteigerte Motivation. Wir haben ja sogar zwei Fächer machen lassen.
Ich gehe mal davon aus, dass ihr ein Gefälle eingearbeitet habt, oder? Fallen / rutschen die Flaschen bei euch?
Wir hätten auch gerne noch eine Nische im Gästebad genommen, das war aber technisch leider nicht möglich, dafür gibt's dann dort die Duschkabine mit der Glasablage, die lässt sich wenigstens besser putzen (hoffe ich mal) als dieser Metallkorb-Mist...


Danke an dieser Stelle für eure Rückmeldungen, Ausführungspläne sind nun, nach diversen geänderten Kleinigkeiten, freigegeben

Bald geht's los :D :huepf
Wir wohnen in einem Neo 131 (nur innen ganz anders) mit 1,6m Kniestock im Saar-Pfalz-Kreis

Eingezogen

Benutzeravatar
Der-snert
Stararchitekt
Beiträge: 1508
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 20:46
Wohnort: 10 KM von der weltbesten Frittenbude entfernt!

Re: Ein Neo im Bliesgau

Beitrag von Der-snert » Mi 4. Mär 2015, 14:20

Ob und wie da ein Gefälle drin ist, weiss ich nicht. Hat FH alles gebaut. Gehe aber davon aus, da kein Wasser da drin steht :)
Flaschen fallen aber auch nicht um. Alles super.
*wir wohnen im einen frei geplanten ex Vio302*
Astrid, Raphael, die Jungs und der Krähkäfer!

ANNZZ!!!

:-)

Antworten