VIO 200 im Kraichgau

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
Benutzeravatar
SJS
Architekt
Beiträge: 862
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 18:35
Wohnort: BW, Rhein-Neckar-Kreis

Re: VIO 200 im Kraichgau

Beitrag von SJS » Do 3. Okt 2013, 22:08

Sagt mal...habt Ihr kein Abwasser? :-)

Ich sehe da kein einziges Rohr durch die Bodenplatte bzw. Kellerdecke schauen....? Oder sieht man das nur nicht auf den Bildern?
Beste Grüße,
Stefan

Unser Haus: VIO3XX-Serie individuell umgeplant mit Erker, 2 Balkonen, Keller, Doppelgarage und KNX-Bussystem...
...DANKE@FingerHaus, hat Spaß gemacht mit Euch!!!

Benutzeravatar
bokomoso
Ingenieur
Beiträge: 507
Registriert: Mo 30. Jul 2012, 15:21
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: VIO 200 im Kraichgau

Beitrag von bokomoso » Do 3. Okt 2013, 22:50

SJS hat geschrieben:Sagt mal...habt Ihr kein Abwasser?
Ich brauch nur Frischwasser, das Abwasser ist mir zu teuer. Das verbrauchte Spül- und Badewasser nutze ich zum Blumengießen bzw. Unkraut vernichten und als Toilette behalten wir das DIXI-Klo. ;)

In der Kellerdecke sind Aussparungen für alle möglichen Leitungen, die wurden allerdings bei der Kellerstellung provisorisch verfüllt und stechen daher optisch nicht heraus. Ich denke, bei der Hausstellung werden diese geöffnet. Der Bauleiter hätte sicherlich etwas gesagt, wenn da etwas gar nicht stimmt. Die Abwasserleitungen verlassen an den Kelleraußenwänden unter der Erde das Haus.
VIO 211 mit Nutzkeller, Erker, LWZ 303i, Kaminofen
Stelltermin am 17.10.13, eingezogen am 25.01.14

Benutzeravatar
SJS
Architekt
Beiträge: 862
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 18:35
Wohnort: BW, Rhein-Neckar-Kreis

Re: VIO 200 im Kraichgau

Beitrag von SJS » Do 3. Okt 2013, 23:17

Hehe...habe ich mir ja fast gedacht :-)

Die Durchführungen sind wirklich gut versteckt...
Beste Grüße,
Stefan

Unser Haus: VIO3XX-Serie individuell umgeplant mit Erker, 2 Balkonen, Keller, Doppelgarage und KNX-Bussystem...
...DANKE@FingerHaus, hat Spaß gemacht mit Euch!!!

Benutzeravatar
bokomoso
Ingenieur
Beiträge: 507
Registriert: Mo 30. Jul 2012, 15:21
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: VIO 200 im Kraichgau

Beitrag von bokomoso » Mo 14. Okt 2013, 23:47

In drei Tagen ist der erste Stelltag schon um.

Mit den Vorbereitungen hat alles wichtige soweit geklappt. Strom und Wasser sind durch den Mehrspartenanschluss im Keller eingeführt. Die Kabel für Telekom und Breitband liegen auch bereits im Keller drin, muss aber noch am Grundstücksrand angeschlossen werden. Das Stromkabel wird zum Baustromverteiler über den Lichtschacht wieder nach draußen geführt.
IMG_20131012_100646.jpg
Den Keller habe ich mit einer flachansaugenden Pumpe bis auf den letzten Millimeter entwässert. Der Stelltrupp wird zur Hausmontage noch Wassersauger mitbringen. Die Wände sind von eingedrungenem Regen leider so feucht, dass bisher an Streichen des Technikraums vor Anbringen aller Installationen nicht zu denken war. Am Wochenende sollte ich hoffentlich noch Gelegenheit dazu haben, dies nachzuholen. Nach Hausmontage kann auch kein Regenwasser über Aussparungen an der Kellerdecke mehr eindringen.

Der Rauspund für den Dachboden wird mir am Tag vor Hausmontage vom Holzhändler angeliefert. Ich habe den Elementierungsplan des Dachbodens angefordert, um die ideale Brettlänge zu ermitteln. Leider musste ich feststellen, dass die Abstände der Kehlbalken nicht immer regelmäßig sind und Verschnitt in jedem Fall anfallen wird. Ich werde den Kranführer mit nem zusätzlichen Bier oder was auch immer bestechen, damit er mir die 4m langen Bretten nach oben hebt. Ansonsten wirds schwer die langen Bretter hochzubekommen, ohne sie auf die halbe Länge vorher zu kürzen.

Das Gerüst wird vor der Hausmontage gestellt werden. Freu mich schon darauf, das lustige Bild zu sehen.

Kurz vor knapp überlege ich mir noch eine Änderung gegenüber dem Ausführungsplan vorzunehmen und eine zusätzliche Abdichtung über ca. 16 weitere Meter ums ganze Haus zu beauftragen. Damit kann ich die Lichtschächte des Kellers mit entsprechenden Aufsätzen bis auf OK RFB erhöhen, diese mit Kies seitlich komplett verdecken und die 15cm Mindestabstand zur Rücksprungkante unterschreiten. Damit möchte ich erreichen, dass die Lichtschächte nicht unter Straßenniveau sitzen und keine Stufe im Vergleich zur Einfahrt bzw. Terrasse entsteht.
VIO 211 mit Nutzkeller, Erker, LWZ 303i, Kaminofen
Stelltermin am 17.10.13, eingezogen am 25.01.14

Benutzeravatar
Hausqueen1984
Ingenieur
Beiträge: 702
Registriert: Mo 20. Aug 2012, 15:24

Re: VIO 200 im Kraichgau

Beitrag von Hausqueen1984 » Mi 16. Okt 2013, 13:07

es ist so spannend :) viel glück euch morgen, dass ihr es mit dem wetter genauso gut erwischt wie wir!
Mischung aus Vio Köln und Vio 421 mit Ks 1,30m
Wiga, LWP 242-s, kontrollierter Be-und Entlüftung
Baublog: http://hausindereifel.blogspot.de/
Werkvertrag 13.10.2012
Haus 16.10.2013
Aktuell:
EINGEZOGEN (18.1.2014)

Benutzeravatar
bokomoso
Ingenieur
Beiträge: 507
Registriert: Mo 30. Jul 2012, 15:21
Wohnort: Baden-Württemberg

AW: VIO 200 im Kraichgau

Beitrag von bokomoso » Do 17. Okt 2013, 19:27

Das ist der Zwischenstand von ca. 18:45.
uploadfromtaptalk1382030641604.jpg
Der Stelltrupp ist schwer beschäftigt und hat keine Zeit mehr für Essen. Die Jungs sind nur zu dritt und wollen bis 22:00 durchmachen.
VIO 211 mit Nutzkeller, Erker, LWZ 303i, Kaminofen
Stelltermin am 17.10.13, eingezogen am 25.01.14

Benutzeravatar
Hausqueen1984
Ingenieur
Beiträge: 702
Registriert: Mo 20. Aug 2012, 15:24

Re: VIO 200 im Kraichgau

Beitrag von Hausqueen1984 » Do 17. Okt 2013, 19:35

Ach Gott die armen!! Unsere hatten gestern um 20.30 schluss, aber das waren dann auch 15 stunden am stück ohne großartige Pausen..
Wie war bei euch das Wetter? Bei uns hat es heute den ganzen Tag geregnet, ich weiß nicht, ob sie unser Dach noch komplett gedeckt haben.
Mischung aus Vio Köln und Vio 421 mit Ks 1,30m
Wiga, LWP 242-s, kontrollierter Be-und Entlüftung
Baublog: http://hausindereifel.blogspot.de/
Werkvertrag 13.10.2012
Haus 16.10.2013
Aktuell:
EINGEZOGEN (18.1.2014)

Benutzeravatar
bokomoso
Ingenieur
Beiträge: 507
Registriert: Mo 30. Jul 2012, 15:21
Wohnort: Baden-Württemberg

AW: VIO 200 im Kraichgau

Beitrag von bokomoso » Do 17. Okt 2013, 20:43

Die Kolonne hat um 6:00 angefangen. Ist schon ein stolzes Arbeitspensum. Mit dem Arbeitszeitgesetz braucht da keiner zu kommen. Ob es daran liegt, dass es ein externer Trupp ist?

Schade, dass das Wetter bei Euch nicht gehalten hat. Bei uns war das Wetter super zum Arbeiten. Fürs Zuschauen fand ich es heute morgen etwas kühl. :cool:

Morgen treffen wir uns mit dem Bauleiter und dem Fachberater auf der Baustelle. Bin gespannt wie es dann aussieht. Das EG fand ich heute abend schon ganz wohnlich.
VIO 211 mit Nutzkeller, Erker, LWZ 303i, Kaminofen
Stelltermin am 17.10.13, eingezogen am 25.01.14

Benutzeravatar
S. VIO 200
Geselle
Beiträge: 174
Registriert: Do 4. Okt 2012, 15:22
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: VIO 200 im Kraichgau

Beitrag von S. VIO 200 » Do 17. Okt 2013, 21:21

Mit dem Wetter hattet ihr ja Glück, im Kraichgau war heute ein schöner, sonniger Herbsttag, die Sonne kam rechtzeitig zu eurer Hausaufstellung ;) ich habe heute Nachmittag mal kurz vorbeigeschaut, das stand gerade das EG, die Gerüstbauer waren auch am Werk.........
die Jungs sind ja schwer am schuften, wenn die bis 22.oo Uhr arbeiten wird das Dach heute noch dicht :)

Morgen gibt es auch gutes Wetter, ideal zum Dach decken :D
VIO 200 mit Erker auf Bodenplatte, KFW 55, LWZ 303, Plewa-Unitherm, technikfertig
Hausstellung 4. Juli 2013
Aktueller Stand: eingezogen

Benutzeravatar
bokomoso
Ingenieur
Beiträge: 507
Registriert: Mo 30. Jul 2012, 15:21
Wohnort: Baden-Württemberg

AW: VIO 200 im Kraichgau

Beitrag von bokomoso » Do 17. Okt 2013, 22:30

Dann haben wir uns leider verpasst. Zu der Zeit waren wir mit den Kindern Mittagessen.

Ja, das Wetter macht bei der Hausstellung gut mit. Vor einem Monat bei der Kellerstellung hats geregnet, soll gut für den Beton sein. Danke, lieber Wettergott. :lol:
VIO 211 mit Nutzkeller, Erker, LWZ 303i, Kaminofen
Stelltermin am 17.10.13, eingezogen am 25.01.14

Benutzeravatar
bokomoso
Ingenieur
Beiträge: 507
Registriert: Mo 30. Jul 2012, 15:21
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: VIO 200 im Kraichgau

Beitrag von bokomoso » Fr 1. Nov 2013, 23:03

Hier nun das Geschehen der letzten beiden Wochen auf unserer Baustelle…

Hausmontage

Ein externer Stelltrupp aus Thüringen hat das Haus gerichtet. Habe um 6:00 die Straßenschilder für die Straßensperre selbst aufgestellt. Um 7:20 des Stelltages stand die erste Wand, um ca. 21:00 war das Dach drauf. Zwischenzeitlich war mit dem Stelltrupp, dem Kranführer, drei LKW’s und den Gerüstbauern ordentlich was los.

Da sich die drei Jungs dann ab Mittag um den Zeitplan fürchteten, haben sie das Essen verweigert. Die bereitgestellte Kiste Bier, war dafür am nächsten Morgen so gut wie leer. Die Regel mit den sieben Bier, die einer Mahlzeit entsprechen, wäre damit wieder näherungsweise bestätigt. ;)

Am zweiten Tag wurde der zweiteilige Kamin gesetzt. Dabei eine kleine Panne: Unser Bauleiter wunderte sich plötzlich, ob Plewa keine Anschlusslöcher mehr in den Kamin bohrt. Schließlich stellte sich heraus, dass der Stelltrupp und der Kran aufgrund einer zum Ausführungsplan abweichenden Reinigungstür den Kamin mit Anschlussloch zur Wand hin aufgestellt hatten. Damits nicht zu einfach wird, wars auch gleich das untere Teil. Also alles nochmals raus und rein. ;-)

Weiter hatten wir den den Ablaufplan vom Bauleiter erhalten. Die Fliesen für Badezimmer und Dusch-WC sowie alles weitere lassen wir über FH organisieren mit Ausnahme der sonstigen Bodenbeläge und Innentüren. Die Abnahme ist vorgesehen für KW 03-04/2014.

Außerdem wurde am zweiten Tag das Dach weitestgehend gedeckt, die letzten Ziegel kamen aber erst diese Woche drauf. Der Durchlassziegel für die SAT-Schüssel sollte am vierten Tag gesetzt werden. Daher hatte ich unseren Elektriker beauftragt, die Schüssel zu montieren. Problem: Der Durchlassziegel war nicht drauf, der Stelltrupp ebenfalls nicht da. Unser Elektriker hat gleich seine Hemdsärmligkeit unter Beweis gestellt und selbst die Ziegel verlegt. Das Gute: Er hat gleich selbst dafür gesorgt, dass sich später für eine PV-Anlage noch ein gutes Bild ergibt und möglichst viele Module installiert werden können. Auderdem ließ er sich auch gleich die Installationen und Leehrrohe von den anwesenden FH-Elektrikern zeigen.

Stelltrupp und Kranführer waren super nett und haben sich zur Beantwortung unserer Fragen stets die Zeit genommen. Auch den Rauhspund haben sie uns auf den Dachboden gehoben. Toll ist übrigens die Regelung mittendrin statt nur dabei sein zu können: Wir durften uns während der Hausstellung auf der Baustelle aber auch im Haus frei bewegen.

Und so schaut unser Haus mit Gerüst und unverputzt aus:
IMG_20131021_180156.jpg
Foto vom dritten Stelltag
IMG_20131101_131229.jpg
Küche Aktiv wird uns die Küche liefern und hat diese Woche den voraussichtlichen Liefertermin für KW 03/2014 direkt mit unserem Bauleiter abgesprochen.
VIO 211 mit Nutzkeller, Erker, LWZ 303i, Kaminofen
Stelltermin am 17.10.13, eingezogen am 25.01.14

Benutzeravatar
bokomoso
Ingenieur
Beiträge: 507
Registriert: Mo 30. Jul 2012, 15:21
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: VIO 200 im Kraichgau

Beitrag von bokomoso » Fr 1. Nov 2013, 23:19

Elektroinstallation

Bereits am zweiten Stelltag morgens waren die FH-Elektriker der Fa. Schilling auf der Baustelle. Mehrmals stellten sie fest, dass aufgrund des Wandaufbaus Installationen nicht wie im Ausführungsplan vorgesehen durchgeführt werden konnten. So mussten vor Ort einige Sachen nochmals umgeplant werden, die Elektriker haben immer wieder über die Ausführungsplanung geschimpft. Selbst der Zählerschrank hat nicht an die vorgesehene Stelle gepasst, da er zu klein geplant war.

Mit den Elektrikern bin ich die Planung durchgegangen und habe noch ein paar wenige Erweiterungen vorgenommen (Erdkabel, ca. drei zusätzliche Steckdosen, eine CAT7-Doppeldose), die mir nach der Ausführungsplanung eingefallen sind. Eine zusätzliche Gegensprechanlage im Keller besorge ich bis zur Endmontage selbst, um den Rest kümmern sich die Elektriker. Leider hatten die Elektriker nicht ausreichend CAT7-Netzwerkkabel dabei, um die Leitungen gemäß der Ausführungsplanung verlegen zu können. Ich habe ihnen 100m Duplex-Kabel von einem Elektriker vor Ort besorgt und mit der Fa. Schilling vereinbart, dass die Kosten fürs Kabel mit den Extra-Leistungen verrechnet werden.

Zur Festlegung der Stellen für die Lampenauslässe aus Decken in allen Räumen bzw. Wänden im Treppenhaus, habe ich den Elektrikern die genauen Abstände zu den Wänden notiert. Nach getaner Arbeit fiel mir schon mit bloßen Auge auf, dass einige Lampenauslässe falsch liegen, die Elektriker waren aber schon weg. Teilweise hats der Stelltrupp noch selbst korrigiert, in anderen Fällen muss lt. Bauleiter später der Maler ran.

Am fünften Tag nach Hausstellung wurden die Zähler für Haus- und Wärmepumpenstrom von der EnBW gesetzt und in Betrieb genommen. Doof ist dabei, dass sie den Zähler im Baustromverteiler nicht mitgenommen haben und erst nächste Woche wieder kommen. Das verursacht unnötige Mietkosten für den Baustromverteiler (3 EUR / Tag), den ich solange nicht zurückgeben kann. Ich biete ihnen mal, die entstehenden Mehrkosten von ihrer Rechnung abzuziehen, damit sie beim nächsten Kunden wieder dran denken.

Hier noch einige Bilder von der Elektroinstallation:
Zählerschrank 2.jpg
Zählerschrank im Technikraum
IMG_20131022_142418.jpg
Verkabelung in der Decke
VIO 211 mit Nutzkeller, Erker, LWZ 303i, Kaminofen
Stelltermin am 17.10.13, eingezogen am 25.01.14

Benutzeravatar
bokomoso
Ingenieur
Beiträge: 507
Registriert: Mo 30. Jul 2012, 15:21
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: VIO 200 im Kraichgau

Beitrag von bokomoso » Fr 1. Nov 2013, 23:29

Sanitär- und Heizungsinstallation

Für diese Woche wurden Sanitär- und Heizungsinstallateure der Fa. Beetz angekündigt. Am Wochenende zuvor haben wir noch den Technikraum gestrichen, da es mit den zusätzlichen Rohren und der LWZ nur schwieriger wird überall hinzukommen. Früher zu streichen war leider nicht möglich, da durch in den Keller eingedrungenes Regenwasser aus der Zeit vor der Hausmontage der Raum noch zu feucht war. Details habe ich unter viewtopic.php?p=43371#p43371 gepostet.

Diese Woche von Dienstag bis Donnerstag waren die Installateure in unserem Haus zu Werke und haben begonnen, die LWZ aufzustellen sowie die FBH und das Lüftungssystem zu verlegen. Leider habe ich bei der Besichtigung heute vergessen zu schauen, ob auch bereits der Wasserzähler gesetzt wurde.
IMG_20131101_120606.jpg
LWZ im Technikraum
IMG_20131101_121728.jpg
Fußbodenheizung von Fantomas
Wie man an Wandgemälden erkenn kann, war Fantomas in unserem Haus zu Werke. Vielleicht hat er sich bei jemand anderem in Haus schon verewigt. ;-)

Die Zuluftkanäle sind mit ca. 20cm auffällig hoch, wenn die Estrichstärke inkl. Dämmung nur 15cm beträgt. Das überstehende Material wird doch sicherlich noch gekürzt? Ist dies vorsorglich so hoch, so dass später kein Estrich hineinfliesst?
IMG_20131101_115642.jpg
Zuluftkanal
Nächste Woche schließen sie ihre Arbeiten in unserem Haus ab, und ab Mittwoch geht’s mit dem Estrichleger weiter. Vom Bauablauf der einzelnen Gewerke sind wir damit noch jeweils in der frühesten KW.
VIO 211 mit Nutzkeller, Erker, LWZ 303i, Kaminofen
Stelltermin am 17.10.13, eingezogen am 25.01.14

Benutzeravatar
flow
Ingenieur
Beiträge: 690
Registriert: So 21. Aug 2011, 05:07
Wohnort: Bayern

Beitrag von flow » Sa 2. Nov 2013, 00:24

Die werden noch gekürzt. Lieber zu viel als Zu wenig.
Werksvertrag unterschrieben:: 6.9.11 wir bauten ein individuell geplantes vio 302 mit Wintergarten auf Bodenplatte und Split Wärme mit Lüftung.
Einzug: 22.11.2012
PV-->9,87kwp

Benutzeravatar
FH Kunde
Geselle
Beiträge: 191
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 17:12

Re: VIO 200 im Kraichgau

Beitrag von FH Kunde » Sa 2. Nov 2013, 06:31

bei uns war auch fa. beetz, und auch von Mo bis Do.

wir werden die zuluftkanäle selber kürzen (müssen) da wir auch den Boden ja selber verlegen. falls der Boden bei dir Finger macht dann machen die das alles schon ;)
Viele Grüße

Wir bauten ein VIO 3xx mit 1,30m Kniestock auf BPL mit einem Zwerchgiebel, KWL und einer großen Garage 6.50x9.0 meter Technikfertig
Aktuell: Im Haus

Antworten