Erfahrungen Schnelltrocknender Estrich

Tipps rund ums Bauen
DOM99
Geselle
Beiträge: 135
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 18:53

Erfahrungen Schnelltrocknender Estrich

Beitrag von DOM99 » So 26. Mär 2017, 23:06

Hallo!
Da wir demnächst das zweite Mal Estrich bekommen, möchte ich mal Eure Erfahrungen bezüglich schnelltrocknendem Estrich erfragen.
Wann ist der ungefähr belagreif für Parkett? Bilden sich da eher Risse als bei dem Anhydridestrich, den FH sonst verwendet? Kann der per Pumpe über ca. 40Meter gepumpt werden?
Gruß, Dominik

Benutzeravatar
Vio300 BaWü
Stararchitekt
Beiträge: 1482
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 10:26

Re: Erfahrungen Schnelltrocknender Estrich

Beitrag von Vio300 BaWü » Mo 27. Mär 2017, 10:53

Hallo, wir haben im Keller auch ein halbes Jahr später im Flur nochmal schnelltrocknenden Estrich bekommen. Ich glaube mich zu erinnern, dass er eine Woche später belegreif war. Frag aber nochmal den Bauleiter. Der weiß es :) Wir hatten keine Risse oder sonstige Probleme.
Vio322 mit WiGa, Somfy und Keller

Haus steht!

DOM99
Geselle
Beiträge: 135
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 18:53

Re: Erfahrungen Schnelltrocknender Estrich

Beitrag von DOM99 » Mi 29. Mär 2017, 17:49

Also, die Entscheidung wurde getroffen. Die Versicherung bezahlt schnelltrocknenden Estrich und unser Parkettleger sieht auch keine Probleme damit. Ich werde berichten, wenn er dann drin ist. Aber erst muß noch getrocknet werden.

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1317
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Erfahrungen Schnelltrocknender Estrich

Beitrag von Friedel » Mi 29. Mär 2017, 18:20

Was ist denn bei euch schiefgegangen?
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

DOM99
Geselle
Beiträge: 135
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 18:53

Re: Erfahrungen Schnelltrocknender Estrich

Beitrag von DOM99 » Mi 29. Mär 2017, 20:59

Der Installateur hat eine Leitung schlecht verpresst, aus der ist seit 9 Monaten immer etwas Wasser gelaufen. Unter dem Estrich ist alles naß, so daß der raus mußte und die Wände alle aufgesägt, um zu trocknen.

Mike Schwarz
Praktikant
Beiträge: 5
Registriert: So 9. Apr 2017, 15:29

Re: Erfahrungen Schnelltrocknender Estrich

Beitrag von Mike Schwarz » So 9. Apr 2017, 15:33

Hey, ich habe mit schnelltrocknendem Estrich bisher nur positive Erfahrungen gemacht :D

Bernmichael

Re: Erfahrungen Schnelltrocknender Estrich

Beitrag von Bernmichael » Mi 5. Jul 2017, 00:20

Wow und hat der Installeur dafür auch gezahlt, den Schaden meine ich.
Der Verursacher zahlt das oder musstet ihr dafür berappen?

b54
-Moderator-
Beiträge: 3770
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Erfahrungen Schnelltrocknender Estrich

Beitrag von b54 » Mi 5. Jul 2017, 09:26

Da will wohl einer Posts sammeln.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 556
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Erfahrungen Schnelltrocknender Estrich

Beitrag von Elphaba206 » Mi 5. Jul 2017, 10:16

Ja, damit es dann nicht so auffällt, wenn dann der Werbelink kommt....billig :roll:
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

Bernmichael

Re: Erfahrungen Schnelltrocknender Estrich

Beitrag von Bernmichael » Fr 7. Jul 2017, 01:50

b54 hat geschrieben:Da will wohl einer Posts sammeln.
Ach darf man nicht mal nachfragen bei euch? :denk

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Erfahrungen Schnelltrocknender Estrich

Beitrag von Casi » Fr 7. Jul 2017, 07:08

Bernmichael hat geschrieben:
b54 hat geschrieben:Da will wohl einer Posts sammeln.
Ach darf man nicht mal nachfragen bei euch? :denk
Aber selbstverständlich, Michael. Apropos nachfragen: Wo baust Du oder Ihr denn? Mit FingerHaus? Und wenn ja, welchen Haustyp?
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 556
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Erfahrungen Schnelltrocknender Estrich

Beitrag von Elphaba206 » Fr 7. Jul 2017, 08:02

Und stell doch mal euren geplanten Grundriss ein. Der würde mich interessieren.
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

Bernmichael

Re: Erfahrungen Schnelltrocknender Estrich

Beitrag von Bernmichael » Fr 7. Jul 2017, 20:38

Casi hat geschrieben: Aber selbstverständlich, Michael. Apropos nachfragen: Wo baust Du oder Ihr denn? Mit FingerHaus? Und wenn ja, welchen Haustyp?
Nun solltet hier mit der Hexenjagd so weitermachen wird es wahrscheinlich kein Fingerhaus.
Darf man erst in einem Forum mitmachen wenn man baut? Steht aber nicht in den Regeln wenn das verlangt wird.

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1116
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Erfahrungen Schnelltrocknender Estrich

Beitrag von stevenprice » Fr 7. Jul 2017, 20:58

Klar, aber stell' dich und dein Bauvorhaben doch erst mal vor!
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2620
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Erfahrungen Schnelltrocknender Estrich

Beitrag von BigNose82 » Fr 7. Jul 2017, 21:00

Bernmichael hat geschrieben:Nun solltet hier mit der Hexenjagd so weitermachen...
Naja, deine Namensgebung passt ins Schema der letzten Experten. Die teilweise Sinnfreiheit deiner bisher 8 Antworten auch. Sooooo und jetzt du :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Antworten