HowTo elektrische Rollläden

Tipps rund ums Bauen
medleysüw
Praktikant
Beiträge: 4
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 20:02

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von medleysüw » Sa 21. Mär 2015, 11:06

Vielen Dank für die Beschreibungen, wir werden das auch so machen.

Kann mir noch jemand sagen, welche Profildicke die von FH verbauten Rollläden habe, um die richtigen Stahlbänder zu bestellen?
Reichen die "mini"-Federn für Profile bis 40mm oder sind die "maxi" für bis zu 65mm besser?

Lilywuz
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: So 19. Apr 2015, 02:06

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von Lilywuz » So 19. Apr 2015, 02:09

Danke für die super Beschreibung.
Eine Frage hab ich aber noch, wo habt ihr den Strom für den Motor abgegriffen oder habt ihr euch eine Zuleitung dahin legen lassen.

cundam
Azubi
Beiträge: 31
Registriert: Sa 28. Mär 2015, 08:10
Wohnort: Dreieich
Kontaktdaten:

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von cundam » Di 14. Jul 2015, 10:43

Auch wenn das Thema nun schon etwas älter ist.
Mich würde ebenfalls interessiere, wie und woher Ihr den Strom gezogen habt.
Ich überlege nämlich gerade den Strom bereits von Fingerhaus in die Kästen legen zu lassen. Vielleicht kann ich mir das ja sparen?
Wir bauen eine Doppelhaushälfte in Dreieich Sprendlingen (Heckenborn).
Pultdach - LWZ 304 - Technikfertig - 8,50x10,50m, plus Erker - Inkl. Keller

Unser Blog
http://baublog.xylus.de/

blackunicorn
Geselle
Beiträge: 133
Registriert: Do 24. Jan 2013, 21:55

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von blackunicorn » Di 21. Jul 2015, 08:24

Ich habe mir jeweil an die Stelle wo der Schalter hin kommt Strom hin legen lassen.
An den Schalter wird dann das Kabel vom Motor direkt angeschlossen. (Das muß man dann halt wie beschrieben vom Kasten bis zum Schalter ziehen)
Als Tipp noch:
Ich würde mir bei der Bemusterung an jedem Fenster eine Steckdose Planen (für Weihnachstsdeko ect). Von dieser Steckdose kann man sich dann ganz einfach noch den Strom für den Rolladenmotor/Schalter abgreifen.
Medley500 mit Keller,LWZ 303 SOL, 1.5m Kniestock, OG Dach = Decke, großer Garage (geplant in Eigenleistung) in Hessen
Status:
5.2.2014 aufgestellt
30.5.2014 eingezogen

Benutzeravatar
swix112
Ingenieur
Beiträge: 686
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von swix112 » So 30. Aug 2015, 20:38

Hallo,
wir wollen nun am liebsten auch elektrische Rolläden nachrüsten. Steckdosen sind an allen Fenstern am Boden vorhanden. Ist dies ohne grossen Beschädigungen möglich? Kann man das Kabel direkt in den Rolladenkasten ziehen?? Da ich wenn möglich kein Loch machen möchte, da ja schon alles tapeziert ist. Danke schon einmal für Eure Hilfe.
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

Fremdbauer
-Moderator-
Beiträge: 2895
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:18
Wohnort: Weidenbach
Kontaktdaten:

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von Fremdbauer » Di 1. Sep 2015, 10:29

unter dem Fenster, oder neben dem Fenster? Wenn drunter, dann duerfte es eher nichts werden, da du neben dem Fenster erst noch einen Balken haben wirst, durch den du dann durch musst. Ansonsten kann es mit ganz viel Glueck funktionieren, Rolladenkasten seitlich durchbohren, Hohlwanddose unten ausbauen, Kabel von oben durchschieben und hoffen das es sich nicht in der Daemmung verfaengt und von unten raus geangelt werden kann. Die Wahrscheinlichkeit ist aber nicht sehr gross, da du das Kabel nicht fuehren kannst...

Benutzeravatar
swix112
Ingenieur
Beiträge: 686
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von swix112 » Di 1. Sep 2015, 10:39

Die Steckdosen sind unterhalb der Fenster etwas über der Sockelleiste. Ist am Fenster immer noch ein Balken, nebendran?
Schade, ich glaube dann wird dies doch nichts werden, ich hatte mich schon so gefreut, das es doch klappen würde.
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

Fremdbauer
-Moderator-
Beiträge: 2895
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:18
Wohnort: Weidenbach
Kontaktdaten:

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von Fremdbauer » Di 1. Sep 2015, 10:49

nach meinem Wissen ist unterhalb vom Fenster immer ein separates Fach, da das Fenster selbst ja auch befestigt werden muss. Im Detail verraten es natuerlich nur die Elemetierungsplaene, oder Steckdose + Hohlwanddose raus und Hand+Arm rein

Benutzeravatar
swix112
Ingenieur
Beiträge: 686
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von swix112 » Mo 7. Sep 2015, 12:38

Hallo,
ich nochmal....
ich bekomme einfach die Abschlussleiste vom Rollladenkasten nicht enfernt. Kann mir da jemand weiterhelfen? wie bekomm ich diese am besten entfernt ohne das diese abbricht?
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2229
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Fernwald (Hessen)

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von Eugen » Mo 7. Sep 2015, 13:23

Meinst du die schmale, vorne? Die wird eigentlich nur abgezogen.
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen)
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php

Benutzeravatar
swix112
Ingenieur
Beiträge: 686
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von swix112 » Mo 7. Sep 2015, 13:27

Ich habe sie abbekommen. Aber das geht ja SAU schwer ab. Das ist ja Quälerei.
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

Benutzeravatar
swix112
Ingenieur
Beiträge: 686
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von swix112 » Mo 7. Sep 2015, 14:26

Muss die Gurtspule dann auch raus oder bleibt diese an der Rolladenwelle dran?
Am besten ist es wenn man den Rolladen mit Stahlbandaufhänger an der Welle befestigt?
ISt die Schlüsselweite bei Euch 40mm gewesen oder ist diese immer Unterschiedlich?
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2229
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Fernwald (Hessen)

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von Eugen » Mo 7. Sep 2015, 14:39

1. Gurtspule raus.
2. Ja
3. Was meinst du mit Schlüsselweite?
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen)
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php

Benutzeravatar
swix112
Ingenieur
Beiträge: 686
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von swix112 » Mo 7. Sep 2015, 14:53

Wie bekommt man die Gurtspule von der Welle ab? Ich habe sie einfach nicht abbekommen?

Ich meinet damit die Wellengröße... ist die Größe 40mm?
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

Benutzeravatar
swix112
Ingenieur
Beiträge: 686
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von swix112 » Mo 7. Sep 2015, 16:34

Die Wellengrösse beträgt laut Aussage des Rollladenbauers 60mm.
Nun bleibt nur noch die Frage ob die Gurtspule an der Rollladenwelle entfernt werden muss. Und wenn ja, wie sie ab geht. Habe ich leider nicht hinbekommen.
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

Antworten