HowTo elektrische Rollläden

Tipps rund ums Bauen
blackunicorn
Geselle
Beiträge: 133
Registriert: Do 24. Jan 2013, 21:55

HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von blackunicorn » Fr 7. Feb 2014, 22:38

Da ich die letzten zwei Tage damit beschäftigt war elektrische Rollläden einzubauen und ich beim ersten erstmal rausfinden mußte, wie man es am besten macht. Dachte ich mir, eine howto zu schreiben.
Zuerst die wichtigsten Werkzeuge:
Werkzeug zum Kabel ziehen
DSC03210.JPG
Langer Holzbohrer
DSC03207.JPG
Lochbohrer
DSC03206.JPG
Medley500 mit Keller,LWZ 303 SOL, 1.5m Kniestock, OG Dach = Decke, großer Garage (geplant in Eigenleistung) in Hessen
Status:
5.2.2014 aufgestellt
30.5.2014 eingezogen

blackunicorn
Geselle
Beiträge: 133
Registriert: Do 24. Jan 2013, 21:55

HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von blackunicorn » Fr 7. Feb 2014, 22:43

Zum öffnen des Rollladenkastens muß folgendes gemacht werden.
"Abschlußleiste" entfernen
DSC03181.JPG
Dann die darunter befindlichen Schrauben lösen
DSC03182.JPG
Dann das Fenster öffnen und die Schrauben im Rahmen rausdrehen
DSC03183.JPG
Medley500 mit Keller,LWZ 303 SOL, 1.5m Kniestock, OG Dach = Decke, großer Garage (geplant in Eigenleistung) in Hessen
Status:
5.2.2014 aufgestellt
30.5.2014 eingezogen

blackunicorn
Geselle
Beiträge: 133
Registriert: Do 24. Jan 2013, 21:55

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von blackunicorn » Fr 7. Feb 2014, 22:48

Um den Deckel zu öffnen muß der Rollladen unten sein.
Dazu den Deckel erst etwas mit einem Schraubendreher nach hinten drücken und dann den Deckel nach oben drücken.
DSC03185.JPG
DSC03188.JPG
Den Deckel in den Kasten drücken und auf die Seite schieben, damit man ihn raus bekommt.
Danach die Schrauben der "Rollladenschnallen" lösen und die Schraube am Ende der Welle, damit man das schwarze Endstück in die Welle drücken kann. Sonst bekommt man die Welle nicht raus.
DSC03190.JPG
Medley500 mit Keller,LWZ 303 SOL, 1.5m Kniestock, OG Dach = Decke, großer Garage (geplant in Eigenleistung) in Hessen
Status:
5.2.2014 aufgestellt
30.5.2014 eingezogen

blackunicorn
Geselle
Beiträge: 133
Registriert: Do 24. Jan 2013, 21:55

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von blackunicorn » Fr 7. Feb 2014, 22:55

DSC03191.JPG
Dann kann man die Welle herausnehmen.
Für den Rollladenmotor benötigte ich eine andere Halterung.
Dazu habe ich mir erst den Wellenmittelpunkt markiert. Um das anbringen der Halterung zu erleichtern.
DSC03194.JPG
Danach den neuen Halter anhand der Markierung anbringen.
DSC03204.JPG
Medley500 mit Keller,LWZ 303 SOL, 1.5m Kniestock, OG Dach = Decke, großer Garage (geplant in Eigenleistung) in Hessen
Status:
5.2.2014 aufgestellt
30.5.2014 eingezogen

blackunicorn
Geselle
Beiträge: 133
Registriert: Do 24. Jan 2013, 21:55

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von blackunicorn » Fr 7. Feb 2014, 23:00

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, das man noch diese Teile braucht
(zumindestens wenn man sicher sein will, das man seinen Rollladenmotor nicht anschraubt)
DSC03195.JPG
Die originalen zum schrauben kommen dann raus.
DSC03196.JPG
Medley500 mit Keller,LWZ 303 SOL, 1.5m Kniestock, OG Dach = Decke, großer Garage (geplant in Eigenleistung) in Hessen
Status:
5.2.2014 aufgestellt
30.5.2014 eingezogen

blackunicorn
Geselle
Beiträge: 133
Registriert: Do 24. Jan 2013, 21:55

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von blackunicorn » Fr 7. Feb 2014, 23:06

Um das Stromkabel zu legen empfiehlt es sich ein Dosenloch neben dem Rollladenkasten zu bohren.
DSC03206.JPG
Jetzt mit dem langen Holzbohrer eine Loch zwischen Kasten und Dosenloch bohren.
DSC03209.JPG
Nun braucht man das durchfädel Werkzeug. Damit das Kabel vom Kasten in das Dosenloch und dann vom Dosenloch zum Schalterloch ziehen.
DSC03211.JPG
Medley500 mit Keller,LWZ 303 SOL, 1.5m Kniestock, OG Dach = Decke, großer Garage (geplant in Eigenleistung) in Hessen
Status:
5.2.2014 aufgestellt
30.5.2014 eingezogen

blackunicorn
Geselle
Beiträge: 133
Registriert: Do 24. Jan 2013, 21:55

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von blackunicorn » Fr 7. Feb 2014, 23:12

Nun den Motor in die Welle und diese wieder in den Kasten rein und den schwarzen endstopfen wieder mit der anfangs gelösten Schraube sichern.
Danach den Rollladen an der Welle befestigen.
DSC03213.JPG
DSC03214.JPG
Medley500 mit Keller,LWZ 303 SOL, 1.5m Kniestock, OG Dach = Decke, großer Garage (geplant in Eigenleistung) in Hessen
Status:
5.2.2014 aufgestellt
30.5.2014 eingezogen

blackunicorn
Geselle
Beiträge: 133
Registriert: Do 24. Jan 2013, 21:55

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von blackunicorn » Fr 7. Feb 2014, 23:17

Jetzt alles in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen.
TIpp: die Schrauben zum Verschließen des Deckels nicht mit dem akku Bohrer festziehen - die drehen sehr leicht durch.
Die Öffnung des Rollladengurtes habe ich mit mit dem grauen Styropor verschlossen, von dem bei der Hausstellung genug Reste rumfliegen (ist auf der einen Seite schon eine dünne Schicht Putz drauf).
DSC03218.JPG
DSC03217.JPG
FERTIG :huepf
Medley500 mit Keller,LWZ 303 SOL, 1.5m Kniestock, OG Dach = Decke, großer Garage (geplant in Eigenleistung) in Hessen
Status:
5.2.2014 aufgestellt
30.5.2014 eingezogen

Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2228
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Fernwald (Hessen)

Beitrag von Eugen » Fr 7. Feb 2014, 23:42

Gut gemacht. Ich würde noch das Loch im Kasten mit Klebeband zumachen.
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen)
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php

Linda&Poldi
Geselle
Beiträge: 208
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 19:53
Wohnort: mitten in der EIFEL

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von Linda&Poldi » Fr 7. Feb 2014, 23:49

Danke für die tolle Beschreibung.
Wir bauten Ein Medley 200B Kniestock 1,30m, mit Kamin, Hwr Anbau und Vitocal 222G (Erdwärme) auf Bodenplatte,technikfertig,
Status: Wohnen

Treeda
Ingenieur
Beiträge: 536
Registriert: So 15. Sep 2013, 01:24

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von Treeda » Sa 8. Feb 2014, 00:40

Klasse Anleitung Danke!
Welche Motoren hast du denn da genommen?
Wir bauen ein Medley 200B mit Kniestock 1,30m inkl. Keller in der Wetterau!
Status: Haus steht, eingezogen!
Blog: http://kathrinundandi.blogspot.de/

blackunicorn
Geselle
Beiträge: 133
Registriert: Do 24. Jan 2013, 21:55

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von blackunicorn » Sa 8. Feb 2014, 08:47

Ich habe diese Motoren genommen: JAROLIFT TDEP 10/13. Die haben 7 Jahre Garantie.
Hoffe die taugen was.. ;)
Medley500 mit Keller,LWZ 303 SOL, 1.5m Kniestock, OG Dach = Decke, großer Garage (geplant in Eigenleistung) in Hessen
Status:
5.2.2014 aufgestellt
30.5.2014 eingezogen

Treeda
Ingenieur
Beiträge: 536
Registriert: So 15. Sep 2013, 01:24

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von Treeda » Sa 8. Feb 2014, 21:24

Ich guck mir das System grade an, für welche Fenster hast du die denn genommen?

Wir haben bodentiefe einzeltüren mit 1,10m Breite und bodentiefe Doppeltüren mit 1,65m breite, denke mal da müsste ich irgendwie das Gewicht rausfinden und anhand dessen die Motoren wählen.
Wir bauen ein Medley 200B mit Kniestock 1,30m inkl. Keller in der Wetterau!
Status: Haus steht, eingezogen!
Blog: http://kathrinundandi.blogspot.de/

Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2228
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Fernwald (Hessen)

Beitrag von Eugen » Sa 8. Feb 2014, 22:15

10NM sollten reichen. Schwiegervater verbaut von Selve.
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen)
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php

blackunicorn
Geselle
Beiträge: 133
Registriert: Do 24. Jan 2013, 21:55

Re: HowTo elektrische Rollläden

Beitrag von blackunicorn » Sa 8. Feb 2014, 22:32

Auf der Seite, wo ich die Rollläden bestellt habe ist eine Erklärung wie man das berechnet:
Das Rollladengewicht kann mittels folgender Behanggewichte je Quadratmeter und Material errechnet werden:
Kunststoffrollläden wiegen ca. 4,5 kg/m²
Aluminiumrollläden wiegen ca. 5,5 kg/m²
Holzrollläden wiegen ca. 11,0 kg/m²
Formel zur Errechnung des Rollladengewichts:
Rollladengewicht = Rollladenfläche (Rollladenhöhe x Rollladenbreite) x Gewicht des Behangmaterials x 110 % (10 % Reibungsverlust)

Meine Rollläden sind 1.65x2.23m groß. da komme ich auch nur auf 18 Nm
Also reichen die "kleinen" Motoren vollkommen aus.
Medley500 mit Keller,LWZ 303 SOL, 1.5m Kniestock, OG Dach = Decke, großer Garage (geplant in Eigenleistung) in Hessen
Status:
5.2.2014 aufgestellt
30.5.2014 eingezogen

Antworten