Zeitplan, wie lange dauert was

Tipps rund ums Bauen
Zottel2017
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: Mo 15. Aug 2016, 11:56
Wohnort: NRW

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von Zottel2017 » Mi 23. Nov 2016, 12:05

Warten wir es mal ab :) Sind ja nun schon keine zwei Wochen mehr.
Bodenplatte: 45. KW
Hausstellung: 49. KW

cyn0411

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von cyn0411 » Fr 25. Nov 2016, 08:44

:huepf :what2 :) 06.12.16 !!! bestätigt! *yuhuuuu*

Zottel2017
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: Mo 15. Aug 2016, 11:56
Wohnort: NRW

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von Zottel2017 » Fr 25. Nov 2016, 08:53

:hallo Wir auch den 05.12.2016! Wurdet ihr angerufen?
Bodenplatte: 45. KW
Hausstellung: 49. KW

cyn0411

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von cyn0411 » Fr 25. Nov 2016, 08:58

:D Nein, 1x in mein.Fingerhaus und 1x eine Mail von Herrn Gessner heute Morgen :) Toller TAG! Am 06.12 ist in Luxemburg Nikolaustag (wie der Weihnachtsmann) der den Kindern Geschenke bringt.... best gift ever! :)

cyn0411

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von cyn0411 » Fr 25. Nov 2016, 09:01

Echt Wahnsinn wie schnell alles bei uns ging!

- Oktober 2015: Erster Kontakt mit Fingerhaus
- 21-22.11 waren wir auf dem Bauinfotag in Frankenberg
- Dezember 15: den Werkvertrag unterschrieben....

....ein Jahr später kommt das Haus! Wow! :)

b54
-Moderator-
Beiträge: 3835
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von b54 » Fr 25. Nov 2016, 09:13

@ Zottel sagte ich doch ;)
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

marco1983hg
Geselle
Beiträge: 139
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 19:26

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von marco1983hg » Do 1. Dez 2016, 17:34

Ich hätte mal eine Frage und zwar haben wir den Stromantrag beim Versorger zusammen mit dem Bauantrag vor 4 Wochen versendet. Wie lange hat das bei euch gedauert bis sich der Stromanbieter zurückgemeldet hat mit einem Angebot?

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2175
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von HB-NH2015 » Do 1. Dez 2016, 19:13

Bei uns ca. 2 Wochen (Energienetz Mitte)
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

b54
-Moderator-
Beiträge: 3835
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von b54 » Fr 2. Dez 2016, 10:21

Bei uns hat das ca. 3 Wochen gedauert, hatte den aber schon weit vorher abgeschickt. :)
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

marco1983hg
Geselle
Beiträge: 139
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 19:26

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von marco1983hg » Fr 2. Dez 2016, 13:03

Ich habe mich nun erkundigt, schlauer bin ich aber nun überhaupt nicht geworden.
Der Stromversorger hat mir eine Mail geschickt mit einem auszufüllenden prov. Antrag zur Stromversorgung, dort sich Dinge auszufüllen, wo mir jegliches Fachwissen fehlt!!
Außerdem wurde mir mitgeteilt, dass ich das Angebot zur späteren generellen Stromversorgung erst nach Abschluss der Arbeiten an der Bodenplatte erhalten werde.

Kann das sein? Wie war das bei euch? Ich bin aktuell sehr ratlos wie das mit den Versorgeranträgen läuft. Dachte immer das dies Aufgabe von FH ist.

Benutzeravatar
LeLiLu
Ingenieur
Beiträge: 271
Registriert: Di 24. Nov 2015, 09:06

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von LeLiLu » Fr 2. Dez 2016, 13:37

Hallo Marco,

wir haben das Angebot zur Stromversorgung erst vor ca 2,5 Wochen erhalten , weil sie es an unsere neue Anschrift geschickt haben, wo noch kein Haus stand.
Unsere Nachbarin hat es mir dann gegeben.. hab es natürlich gleich bei den Stadtwerken gesagt..
Wir bauen ein Vio 250 S100 auf Bodenplatte in BW
Status: Endmontage
Garage: KW45
Hausstellung: KW47
Elektro: KW47/48
Heizung:KW49
Estrich: KW51
Endmontage:13./14.02.17
Hausübergabe 17.02.17

Unser Blog: http://unsertraum-vio.blogspot.de/

marco1983hg
Geselle
Beiträge: 139
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 19:26

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von marco1983hg » Fr 2. Dez 2016, 13:41

Hallo,
danke für die Info!! Habe mal dem Herren vom E-Werk angerufen und gefragt ob das ein Mißverständnis ist. Er meinte, er kann ja noch kein Angebot machen, da er nicht weiß wie lange die Leitungen werden müssen etc. Habe ihm dann eben die Zeichnungen zukommen lassen und nun hoffe ich auf ein Angebot :D
Fr. G. hat auch gemeint, es sei nicht normal wenn man das Angebot erst nach Erstellung der Bodenplatte bekommt, da kann man dann ja gleich die Rechnung erhalten ;)

Aber das Formluar für einen provisorischen Stromantrag habt ihr nicht ausfüllen müssen, oder? Das hatte der Herr vom E-Werk mir vorhin nämlich zugeschickt. Das ergibt ja keinen Sinn. Ich brauche ja nur das Angebot für die Stromversorgung um dieses dann an die Fa. Schilling zurückzuschicken oder?!

Benutzeravatar
LeLiLu
Ingenieur
Beiträge: 271
Registriert: Di 24. Nov 2015, 09:06

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von LeLiLu » Fr 2. Dez 2016, 13:49

Doch den Antrag auf provisorischen Strom haben wir gestellt, ich bin damit direkt zu den Stadtwerken und hab mir helfen lassen.. brauchst Du ja für den Baustrom.
Wir bauen ein Vio 250 S100 auf Bodenplatte in BW
Status: Endmontage
Garage: KW45
Hausstellung: KW47
Elektro: KW47/48
Heizung:KW49
Estrich: KW51
Endmontage:13./14.02.17
Hausübergabe 17.02.17

Unser Blog: http://unsertraum-vio.blogspot.de/

marco1983hg
Geselle
Beiträge: 139
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 19:26

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von marco1983hg » Fr 2. Dez 2016, 13:58

Achso ok, dann gehe ich glaube ich auch mal persönl. vorbei!

MarkL.
Architekt
Beiträge: 904
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von MarkL. » Fr 2. Dez 2016, 15:06

Hängt von ab, wie es in deinem Baugebiet aussieht und wie du das anschließen kannst. Wie haben aktuell einen Hausvoranschluss, da weder Nachbarn noch Elektrokasten an der Straße vorhanden war. Den muss man natürlich beantragen und entsprechend bezahlen und vom Elektriker leihen :)

Solltest du mit deinem Elektriker für den Baustrom klären welche Anträge raus müssen und was ihr braucht.

Antworten