Zeitplan, wie lange dauert was

Tipps rund ums Bauen
b54
-Moderator-
Beiträge: 3810
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von b54 » Mi 8. Mär 2017, 00:24

Es ist halt schöner, wenn man die Böden nicht um die Türen rum schneiden muss.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

MarkL.
Architekt
Beiträge: 860
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von MarkL. » Mi 8. Mär 2017, 09:24

aber alles eine Frage der Zeit...
bei uns war nun alles recht kurz getaktet... so dass die Türen vor dem Boden nun drin sind -.-

KW8 Tiefengrund (Eigenleistung)
KW9 Fliesenleger (Fingerhaus) und wir am Tapezieren
KW10 Schreiner mit den Türen von Fingerhaus

ich hätte nicht gewusst wo wir den Boden verlegen noch hätten unterbringen sollen.... Waren froh die Tapete überall bei den Türen fertig zu haben.

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von Casi » Mi 8. Mär 2017, 09:42

Mark,

ich weiß ja nicht, ob Ihr eine KWL habt. Aber bei der Verwendung einer KWL muss ein Türspalt zum Fußboden von mindestens 7 mm vorhanden sein.
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

MarkL.
Architekt
Beiträge: 860
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von MarkL. » Mi 8. Mär 2017, 13:27

Ich weiß das ... hab ich die Tage in einem anderen Thread gelesen... ich hoffe die haben die Türblätter entsprechend der Bodenangaben abgesägt.... (1,05 cm Bodenbelag und 0,7cm Lüftung)... ich werde es heute Abend sehen... ansonsten muss unser Schreiner da nochmal ran.

Wie schon gesagt es wäre angenehmer wenn die Böden drin gewesen wären als später um die Zargen drum rum zu bauen... aber was will man machen...

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von Casi » Mi 8. Mär 2017, 13:54

Ich verstehe Dich. Das ist total ärgerlich. Ich baue die Türen selbst bei uns ein und den Bodenbelag machen wir auch komplett selbst. Da bin ich glücklich, dass wir uns da nicht mit FH abstimmen müssen.
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

MarkL.
Architekt
Beiträge: 860
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von MarkL. » Do 9. Mär 2017, 11:30

Da wir klugerweise die Höhe des Bodenbelags bereits wussten und denen unübersehbar hingelegt haben, wurden die Türen und Zargen entsprechend auf die Höhe gekürzt. Ob alles passt sehe ich dann beim verlegen des Bodens. =)

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2105
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von HB-NH2015 » Fr 17. Mär 2017, 09:01

Hier mal exemplarisch unser Bauablaufplan.
CropperCapture[1].jpg
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 574
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von Elphaba206 » Fr 17. Mär 2017, 11:17

@hb-nh

Danke, das Du sowas konkretes postest! Irgendwie stehe ich aber etwas auf dem Schlauch, wieso bei den Gewerken auch mal was hell oder dunkel Grau hinterlegt ist...wenn du es erklärst, ist mir die Nachfrage vermutlich peinlich, aber was solls ;)
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2105
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von HB-NH2015 » Fr 17. Mär 2017, 11:40

Den Plan hab ich selbst in Excel übertragen. Vom Bauleiter bekommt man einen Zettel mit den KW.

Ist also nur meine Darstellung :-)

Grün = Abgeschlossen
Dunkelgrau = Geplant
Hellgrau = In der Vergangenheit und in dieser KW wurde in diesem Gewerk nichts getan

Merkt man dass ich beruflich ein kleines Team von Projektleitern leite? :-)
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 574
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von Elphaba206 » Fr 17. Mär 2017, 11:46

Danke, für die schnelle Antwort.

Man merkt zumindest, dass Du sowas öfters machst. ;)
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

Fingerhaus_BW_BB
Azubi
Beiträge: 29
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 13:32

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von Fingerhaus_BW_BB » Mi 10. Mai 2017, 16:21

Ich habe als Information für die Hausmontage nun KW 41 bekommen (Bauantrag liegt vor). Ist es realistisch, zum Jahrewechsel/Anfang Januar einzuziehen?
Danke für eure Einschätzungen.

b54
-Moderator-
Beiträge: 3810
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von b54 » Mi 10. Mai 2017, 16:31

Ich kenne die Hausgröße und die Ausbaustufe nicht, bei uns zB. wir haben ein Medley 200B in fast Fertig bekommen, Stellung war KW 37 Donnerstags, Einzug ins fertige Haus (mit Eigenleistungen) Ende KW 48.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2105
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von HB-NH2015 » Mi 10. Mai 2017, 16:40

Bei Hausmontage KW41 würde ich persönlich nicht Ende Dezember meine alte Bleibe kündigen. Vielleicht würde es knapp klappen aber ich würde mich nicht drauf versteifen.
Bei Ausbaustufe Fast-Fertig nennt Fingerhaus 10 Wochen Fertigstellungszeit. Bei Schlüsselfertig 12 Wochen.

Wir bauen Fast-Fertig. Unser Haus wurde in KW8 gestellt und der Fertigmontagetrupp war in KW17 da.
Aber danach ist ja noch nicht gleich einziehen.
Bei uns z.B. wird jetzt noch die Heizung (macht ein anderer Trupp) und Lüftung fertig gemacht und auch der Fliesenleger muss nochmal für Korrekturen kommen und ein Waschbecken war kaputt.
Endabnahme ist in KW20.

Einziehen darf man erst ab der Endabnahme.

Dazu kommt dass Ihr evtl ja dann auch in die Weihnachtsfeiertage reinkommt.

Wenn Euer Haus in KW41 kommt tippe ich auf Fertigstellung Anfang/Mitte Januar und Umzug Ende Januar.

Abzuwarten bleibt aber auch inwiefern der Boom und der Backlog im Innendienst (Vorabzüge, Bauantrag) usw bald auch auf den Baustellen Einzug hält. Wenn irgendwann FH nicht mehr genügend Subs ranbekommt um die 10-12 Wochen Ausbauzeit einzuhalten.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Benutzeravatar
stepe
Geselle
Beiträge: 190
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 12:11
Wohnort: Bornheim / NRW
Kontaktdaten:

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von stepe » Mi 10. Mai 2017, 18:06

Wir hatten Hausmontage am 01.12. und Übergabe am 22.02. für fast Fertig (alles außer Fußböden).
Es hat zeitlich alles gepasst und wir hatten Glück mit dem Wetter. Estrichtrocknung perfekt geplant über die Zeit Weihnachten/Neujahr.

Ich würde aber immer genug Puffer mit einrechnen. Vor allem wenn man noch Eigenleistungen machen möchte. Das hört sich manchmal alles einfacher an als es letztendlich ist.
--
Stolzer Neo-Bewohner aus Bornheim/NRW
http://www.stefanpetry.com

Fingerhaus_BW_BB
Azubi
Beiträge: 29
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 13:32

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von Fingerhaus_BW_BB » Mi 10. Mai 2017, 21:52

Danke für die Rückmeldungen. Ich baue mit FH "Fast Fertig". Zum Thema "Weihnachtsfeiertage": FH wird sicherlich mit all seinen Subs alles dran setzen, davor fertig zu werden. Sonst müssten sie u.a. mehrmals Anfahren etc.
stepe hat geschrieben:Wir hatten Hausmontage am 01.12. und Übergabe am 22.02. für fast Fertig (alles außer Fußböden).
Ich würde aber immer genug Puffer mit einrechnen. Vor allem wenn man noch Eigenleistungen machen möchte. Das hört sich manchmal alles einfacher an als es letztendlich ist.
Ich denke auch, die große Unbekannte ist das Koordinieren des Innenausbaus in Eigenleistung bzw. Vergabe an Drittfirmen und deren Koordination/Taktung. Man liest immer wieder, dass viele Bauherren in diesem Zeitraum den Großteil ihres Jahresurlaubs nehmen (2-3 Wochen)...das kann ich leider absolut nicht :/

Antworten