Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Hier dürfen Bauherren die nicht mit FingerHaus bauen ihre Blogs einstellen. Forumsregeln beachten!
Forumsregeln
Forumsregeln

Wenn ihr einen Blog einstellt , verlinkt das Forum bitte.
Danke
Eckonism
Geselle
Beiträge: 119
Registriert: Do 30. Mär 2017, 11:21

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von Eckonism » So 2. Jul 2017, 14:36

Ost Ansicht:
Ost.JPG
Süd Ansicht:
Süd.JPG
West Ansicht:
West.JPG
Geplant:
- 13,55m x 9,55m Satteldach und Anbau 11,40m x 6,30m
- 2 Vollgeschosse 280m²
- KfW 40 plus
- auf Bodenplatte

Eckonism
Geselle
Beiträge: 119
Registriert: Do 30. Mär 2017, 11:21

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von Eckonism » So 24. Sep 2017, 17:26

Es geht endlich was weiter! Wir haben mittlerweile den Bauantrag eingereicht und warten jetzt ungeduldig auf die Freigabe :huepf In zwei Wochen ist dann schon mal Bemusterung bei Talbau-Haus, wo ich mich jetzt schon mal auf Diskussionen einstelle weil wir mit der angebotenen Wärmepumpe nicht zufrieden sind. Wenn alles nach Plan läuft dann sind im Februar 2018 die Erdarbeiten, März 2018 die Bodenplatte und danach zeitnah die Hausstellung. Anvisierter Einzugstermin ca. Juli oder August....

Falls es jemanden interessiert (auch vielleicht warum Fingerhaus wohl nicht der passende Anbieter für dieses Projekt war) hier noch die offiziellen Pläne vom Baugesuch.

Jetzt geht es hoffentlich bald richtig los!!!!! :what2
Erdgeschoss.jpg
Obergeschoss.jpg
Nord Entwässerung.jpg
Geplant:
- 13,55m x 9,55m Satteldach und Anbau 11,40m x 6,30m
- 2 Vollgeschosse 280m²
- KfW 40 plus
- auf Bodenplatte

Eckonism
Geselle
Beiträge: 119
Registriert: Do 30. Mär 2017, 11:21

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von Eckonism » So 24. Sep 2017, 17:27

Schnitt A-A.jpg
Schnitt B-B.jpg
Ost.jpg
Geplant:
- 13,55m x 9,55m Satteldach und Anbau 11,40m x 6,30m
- 2 Vollgeschosse 280m²
- KfW 40 plus
- auf Bodenplatte

MarkL.
Ingenieur
Beiträge: 641
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von MarkL. » So 24. Sep 2017, 17:42

Was habt ihr denn für eine WP im Angebot? Sind schon ein paar mehr qm als die meisten Häuser hier

Eckonism
Geselle
Beiträge: 119
Registriert: Do 30. Mär 2017, 11:21

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von Eckonism » So 24. Sep 2017, 17:56

Angeboten haben wir eine Wolf BWL 1 08 A.... Leider nicht Inverter geführt.
Geplant:
- 13,55m x 9,55m Satteldach und Anbau 11,40m x 6,30m
- 2 Vollgeschosse 280m²
- KfW 40 plus
- auf Bodenplatte

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von Casi » So 24. Sep 2017, 18:25

Hat denn Talbauhaus da keine Alternativen?
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

Eckonism
Geselle
Beiträge: 119
Registriert: Do 30. Mär 2017, 11:21

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von Eckonism » So 24. Sep 2017, 18:33

Die verbauen halt eigentlich nur Wolf Geräte. Klar meinte Talbau das sie mir auch jede andere einbauen können, aber das zieht bestimmt wieder Mehrkosten nach sich. Ich bin schon am überlegen die Wärmepumpe im Notfall komplett rauszunehmen um sie dann extern zu beauftragen, was aber sicherlich wieder zu Ärger bei den Schnittpunkten der Gewerke gibt. Desweiteren frage ich mich halt wie Talbau auf einen Preis der Wärmepumpe von 22k kommt, wenn ich sehe das die Wolf BWL 1-08 A für ca. 6k gehandelt wird. Wofür gehen die restlichen 16k drauf?
Geplant:
- 13,55m x 9,55m Satteldach und Anbau 11,40m x 6,30m
- 2 Vollgeschosse 280m²
- KfW 40 plus
- auf Bodenplatte

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von Casi » So 24. Sep 2017, 18:38

Das ist eine gute Frage, die Dir sicher Talbau Haus beantworten kann. Bei dem Einsatz einer anderen Wärmepumpe würden sich die 16k ja theoretisch nicht ändern, da der Aufwand und das Material für HK Verteiler, Stellmotoren und FB Heizung gleich bleiben müsste.
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

Eckonism
Geselle
Beiträge: 119
Registriert: Do 30. Mär 2017, 11:21

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von Eckonism » So 24. Sep 2017, 18:45

Ja aber die Fußbodenheizung kann es nicht sein weil die extra mit 16k aufgeführt ist..... Hmmm
Geplant:
- 13,55m x 9,55m Satteldach und Anbau 11,40m x 6,30m
- 2 Vollgeschosse 280m²
- KfW 40 plus
- auf Bodenplatte

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von Casi » So 24. Sep 2017, 18:47

Okay, dann scheint da eine Mischkalkulation zu Grunde gelegt sein, die wir wahrscheinlich nicht verstehen werden. ;)
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

Eckonism
Geselle
Beiträge: 119
Registriert: Do 30. Mär 2017, 11:21

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von Eckonism » So 24. Sep 2017, 18:48

Naja ich hoffe das wird sich spätestens zur Bemusterung klären.
Geplant:
- 13,55m x 9,55m Satteldach und Anbau 11,40m x 6,30m
- 2 Vollgeschosse 280m²
- KfW 40 plus
- auf Bodenplatte

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 1941
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von BigNose82 » Di 26. Sep 2017, 21:18

Warum möchtest du denn unbedingt eine modulierende Pumpe? Bei der Hausgröße kann man auch mit statischen Pumpen gute Ergebnisse erzielen. Oder ist schon eine PV geplant um mit der modulierenden den Eigenverbrauch zu maximieren?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Eckonism
Geselle
Beiträge: 119
Registriert: Do 30. Mär 2017, 11:21

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von Eckonism » Di 26. Sep 2017, 21:35

Ja genau @BigNose82, es ist eine PV mit 9,75kWp und 10,56kWh Speicher geplant, da macht nur eine modulierende WP Sinn um den Eigenverbrauch zu maximieren.
Geplant:
- 13,55m x 9,55m Satteldach und Anbau 11,40m x 6,30m
- 2 Vollgeschosse 280m²
- KfW 40 plus
- auf Bodenplatte

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 1941
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von BigNose82 » Di 26. Sep 2017, 21:37

Jep, check!
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Eckonism
Geselle
Beiträge: 119
Registriert: Do 30. Mär 2017, 11:21

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von Eckonism » Mi 27. Sep 2017, 06:59

Die Frage ist halt jetzt noch welche WP ich alternativ zu der Wolf von Talbau-Haus verbauen könnte. Anforderung wäre halt eben das sie modullierend ist, und wir wollen kein Splitgerät. Auch eine innen aufgestellte WP kommt nicht in Betracht, es soll also am besten ein Inverter geführter MonoBlock werden. Ganz nebenbei sollte der MonoBlock auch nicht häßlich wie die Nacht finster sein, da der gewählte Standort auf der Hauseingangseite (Ost) unter halb des Gäste-WC Fensters sein wird.

Ich selbst hätte bislang eine Alpha Innotec LWAV in Betracht gezogen.....weiter stellt sich mir die Frage wie groß der WW-Speicher bei 5 Personen sein soll, und ob gleich ein Puffer-Schichtspeicher mit Trinkwasserstation oder nur ein einfacher WW-Speicher.....

Fragen über Fragen.....
Geplant:
- 13,55m x 9,55m Satteldach und Anbau 11,40m x 6,30m
- 2 Vollgeschosse 280m²
- KfW 40 plus
- auf Bodenplatte

Antworten