Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Hier dürfen Bauherren die nicht mit FingerHaus bauen ihre Blogs einstellen. Forumsregeln beachten!
Forumsregeln
Forumsregeln

Wenn ihr einen Blog einstellt , verlinkt das Forum bitte.
Danke
Eckonism
Geselle
Beiträge: 119
Registriert: Do 30. Mär 2017, 11:21

Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von Eckonism » Fr 30. Jun 2017, 09:01

Hallo zusammen!

So, wie angekündigt würde ich Euch gerne über den weiteren Verlauf unseres Haubauprojektes informieren, auch wenn es kein Fingerhaus geworden ist (an dieser Stelle noch einmal ein großes Danke an Herrn Meindl von FH Musterhaus Poing für seine wirklich professionelle Berater Tätigkeit!)

Was gibt es bis jetzt zu berichten? Wir haben gestern endgültig bei Talbau-Haus den Werkvertrag unterschrieben. Ich weiß noch gar nicht ob ich mich freuen oder heulen soll, es ist schon verdammt viel Geld, aber wenn alles klappt kriegen wir auch viel dafür geboten.

Auch das erste Foto will ich Euch nicht vorenthalten, auch wenn es bislang nur das Grundstück ist welches wir in tagelanger Arbeit endlich von allem Büschen, Bäumen und Wildwuchs befreit haben. Ich freu mich so auf unsere komplett unverbaute Westseite........ :D
20170624_114155.jpg

Falls jemand noch Eckdaten zum Projekt wünscht dann gerne, ansonsten will ich Euch jetzt erstmal nicht all zu sehr voll texten!

Noch vor dem Werkvertrag haben wir schon mal die Höhenvermessung machen lassen damit der Architekt direkt loslegen kann, Bodengutachten wird nächste Woche gemacht.

Bis die Tage, greetz Ecko
Geplant:
- 13,55m x 9,55m Satteldach und Anbau 11,40m x 6,30m
- 2 Vollgeschosse 280m²
- KfW 40 plus
- auf Bodenplatte

Neo2017
Geselle
Beiträge: 169
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von Neo2017 » Fr 30. Jun 2017, 09:17

Glückwunsch zum Werkvertrag.
Schönes Grundstück habt ihr da, wie groß ist das?
Bin gespannt wie es bei euch weiter geht.
---Neo 212 in BaWü---
Werkvertrag 10/2016
Baugenehmigung 09/2017
Kellermontage 12/2017
Hausstellung KW10/2018

Eckonism
Geselle
Beiträge: 119
Registriert: Do 30. Mär 2017, 11:21

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von Eckonism » Fr 30. Jun 2017, 09:25

Danke schön! Das Grundstück hat 890m²
Geplant:
- 13,55m x 9,55m Satteldach und Anbau 11,40m x 6,30m
- 2 Vollgeschosse 280m²
- KfW 40 plus
- auf Bodenplatte

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 1941
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von BigNose82 » Fr 30. Jun 2017, 09:30

Moin!
Ja astrein, da bin ich mal gespannt.
Hab gerade mal die Wand und Deckenaufbauten auf deren Homepage überflogen... Vorteil ist auf jeden Fall die nicht vorhandene Dampfsperrfolie in den Wänden. Beim Dach gehts leider nicht anders. Da du ja schonmal nach Deckenspots gefragt hast, ist in Bezug darauf der Dachaufbau ein Nachteil, sofern Spots in Schrägen eingebaut werden sollen.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Eckonism
Geselle
Beiträge: 119
Registriert: Do 30. Mär 2017, 11:21

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von Eckonism » Fr 30. Jun 2017, 09:40

Mit der Dampfbremse im Dach komme ich gar nicht in Berührung da wir ja zwei Vollgeschosse bekommen und der First nicht offen ist. Ich habe also bei Deckenspots im OG auch keinerlei Dampfbremse. Weiterer Pluspunkt der uns überzeugt ist das der Spitzboden durch die Dachdämmung nicht kalt ist, und wir damit auch "sensible" Sachen lagern können.
Geplant:
- 13,55m x 9,55m Satteldach und Anbau 11,40m x 6,30m
- 2 Vollgeschosse 280m²
- KfW 40 plus
- auf Bodenplatte

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 1941
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von BigNose82 » Fr 30. Jun 2017, 09:54

Ahhh, ok.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

b54
Stararchitekt
Beiträge: 3483
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von b54 » Fr 30. Jun 2017, 11:02

Dann bin ich mal auf den weiteren Verlauf gespannt, liest sich ja so ganz Gut alles. In Summe liegt Ihr dann über oder unter Fingerhaus von den Kosten ?
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 1886
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von HB-NH2015 » Fr 30. Jun 2017, 11:07

Schönes Grundstück.
Über die unverbaute Westlage könnt Ihr Euch wirklich freuen.
Haben wir auch und lieben sie... wenn nicht noch der Erdhügel zwischen Haus und Aussicht sein Dasein fristen würde :-)
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Eckonism
Geselle
Beiträge: 119
Registriert: Do 30. Mär 2017, 11:21

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von Eckonism » Fr 30. Jun 2017, 11:15

b54 hat geschrieben:Dann bin ich mal auf den weiteren Verlauf gespannt, liest sich ja so ganz Gut alles. In Summe liegt Ihr dann über oder unter Fingerhaus von den Kosten ?

Wir liegen in Summe ca. 80.000€ unter den von FH veranschlagten Kosten.

HB-NH2015 hat geschrieben:Schönes Grundstück.
Über die unverbaute Westlage könnt Ihr Euch wirklich freuen.
Haben wir auch und lieben sie... wenn nicht noch der Erdhügel zwischen Haus und Aussicht sein Dasein fristen würde :-)

Und wie wir uns drauf freuen, haben extra deswegen ein Panorama Sitzfenster in mitten von Bücherregalen geplant, auf der Westseite haben wir bis 21h30 Sonne.....Wahnsinn.....
Geplant:
- 13,55m x 9,55m Satteldach und Anbau 11,40m x 6,30m
- 2 Vollgeschosse 280m²
- KfW 40 plus
- auf Bodenplatte

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 472
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von Elphaba206 » Fr 30. Jun 2017, 12:33

Es hört sich schon mal super an. Ich würde mich sehr freuen, wenn du nach der Bemusterung auch was zum Standard und der Auswahl schreiben / Bilder zeigen könntest.

Wielange ist denn die Lieferzeit bei Talbau?
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
aktuell: Eigenleistung

Eckonism
Geselle
Beiträge: 119
Registriert: Do 30. Mär 2017, 11:21

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von Eckonism » Fr 30. Jun 2017, 12:55

Klar mach ich Fotos von den Bemusterungen, Talbau selbst hat ja nur ein paar wenige Sachen, der Rest wird bei den ausführenden Firmen selbst bemustert. Die Zeitspanne bei Talbau ist im Moment wie bei vielen anderen auch so ca. 12-15 Monate, je nach dem wie schnell der Bauantrag durch geht. Ich hoffe wir können bis Ende der bayrischen Sommerferien einziehen.
Geplant:
- 13,55m x 9,55m Satteldach und Anbau 11,40m x 6,30m
- 2 Vollgeschosse 280m²
- KfW 40 plus
- auf Bodenplatte

b54
Stararchitekt
Beiträge: 3483
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von b54 » Fr 30. Jun 2017, 13:33

Das wird sicher interessant. Ist ja auch ein Riesentrumm. Da kann ich mir das sehr gut vorstellen, dass Fingerhaus zu teuer ist. Das ist auch nicht deren normale Größe.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

Eckonism
Geselle
Beiträge: 119
Registriert: Do 30. Mär 2017, 11:21

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von Eckonism » Fr 30. Jun 2017, 13:46

Ja mir wird schon ganz Angst & Bange... Auch für Talbau-haus wird es eine Herausforderung, wegen der Rohbauhöhe von 2,85m im EG müssen sie das gesondert herstellen.
Geplant:
- 13,55m x 9,55m Satteldach und Anbau 11,40m x 6,30m
- 2 Vollgeschosse 280m²
- KfW 40 plus
- auf Bodenplatte

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von Casi » Fr 30. Jun 2017, 22:17

Das Grundstück ist echt der Knaller! Ich wünsche Euch viel Erfolg und vor allem Spaß! Wird ja ein Mordsteil! ;)
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

Eckonism
Geselle
Beiträge: 119
Registriert: Do 30. Mär 2017, 11:21

Re: Unser Talbau-Haus im schönen Altmühltal!

Beitrag von Eckonism » So 2. Jul 2017, 14:35

So, da nächste Woche schon unser Architektentermin ist, hab ich meine selbsterstellten Pläne noch ein wenig überarbeitet und will sie Euch nicht vorenthalten. Entschuldigt bitte die wilde Bemaßung aber die macht mein Programm automatisch so und ich bin zu faul die zu ändern :-)

Erdgeschoss:
Haus Entwurf EG.JPG
Obergeschoss:
Haus Entwurf OG.JPG
Nord Ansicht:
Nord.JPG
Geplant:
- 13,55m x 9,55m Satteldach und Anbau 11,40m x 6,30m
- 2 Vollgeschosse 280m²
- KfW 40 plus
- auf Bodenplatte

Antworten