Sonnenschutz für die Wohnzimmerfenster

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Antworten
Michael Zierer
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: Do 22. Nov 2018, 11:21

Sonnenschutz für die Wohnzimmerfenster

Beitrag von Michael Zierer » Do 22. Nov 2018, 11:25

Hallo liebe Community!
Mein Name ist Michael und ich wohne mit meiner Frau und meinen beiden kleinen Kindern im Herzen Kölns.
Da unsere Wohnzimmerfernster so ausgerichtet sind dass besonders viel Sonnenlicht rein kann, was ja an und für sich nichts schlechtes ist, wird es im Sommer immer unangenehem heiß im Wohnzimmer. Daher wollte ich mich hier im Forum mal umhören zu welchem Sonnenschutz ihr mir in einem Fall raten würdet um das Problem in den Griff zu bekommen?

Grüße und Danke im Voraus

Michael

Poppy
Praktikant
Beiträge: 3
Registriert: Mi 21. Jun 2017, 10:14

Re: Sonnenschutz für die Wohnzimmerfenster

Beitrag von Poppy » Do 29. Nov 2018, 08:37

Hallo Michael,

wir haben einerseits Rollläden und andererseits Plissees mit starkem Hitzeschutz. Das gute ist, es funktioniert wirklich. So muss man nicht immer die Rollläden unten haben. Man hat Licht und dazu auch noch den Schutz. Hinweis: hier nicht am Geld sparen.

LG Poppy

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3384
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Sonnenschutz für die Wohnzimmerfenster

Beitrag von BigNose82 » Do 29. Nov 2018, 08:56

Der User ist mittlerweile gesperrt weil er in Verbindung mit "Klaus Richter" nur seine Werbelinks hier platzieren möchte.
Die Diskussion darf aber gerne weiter geführt werden. Ich rate ganz klar zu Raffstores. Wenn die IR-Strahlung einmal durchs Fenster ist, wird nur ein Teil wieder reflektiert. Der beste Schutz ist, wenn die Wärme gar nicht erst rein kommt.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

MarkL.
Architekt
Beiträge: 915
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Sonnenschutz für die Wohnzimmerfenster

Beitrag von MarkL. » Do 29. Nov 2018, 09:40

Da es bei Extremsituationen zu Hitzestau und zu größeren Spannungen in den Dreifach-Verglasungen kommen kann, rät Fingerhaus von Reflektierenden Pliessee bei Südfenster ab (so mein Stand). Ebenso sollten Rolläden nicht vollständig geschlossen sein, sofern im Sommer die Sonne darauf scheint.

Ich persönlich stimme da BigNose zu, das beste ist die Sonne nicht rein zu lassen. Alternativ kann man sich um eine Verschattung des Fensters bemühen (Terrassenüberdachung mit Sonnenschutz, Sonnensegel, Natürliche Schattenspender (Bäume)... usw.

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2197
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Sonnenschutz für die Wohnzimmerfenster

Beitrag von HB-NH2015 » Do 29. Nov 2018, 14:04

Wenn wir nochmal bauen würden, dann würden wir an der Terassenseite (Westen) auch Raffstores nehmen und keine Rolläden :-)
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

caphiwe
Ingenieur
Beiträge: 337
Registriert: So 30. Okt 2016, 10:32

Re: Sonnenschutz für die Wohnzimmerfenster

Beitrag von caphiwe » Do 29. Nov 2018, 15:01

Für uns kamen nur Rollläden in Frage. Sonst wird es gerade im Sommer zu schnell hell im Haus. Zudem geht bei uns immer ein Wind und das klappern der Raffstores im Büro nervt mich schon ;-). Zudem wenn Sie öfters bei Starkwind hochgehen und dann die Sonne reinknallt

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1192
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Sonnenschutz für die Wohnzimmerfenster

Beitrag von stevenprice » Do 29. Nov 2018, 22:43

Bei uns geht auch immer Wind, aber für die Wohnräume bin ich auch ganz klar für Raffstore. Gerade im Sommer hat man so Licht und einen guten Sonnenschutz. Mit hochgefahrenen Raffstoren hatten wir im Januar bei -5 Grad Außentemperatur und Sonne über 30 Grad im Wohnzimmer. Mit normalen Rollläden bliebe nur die komplette Verdunklung, aber wer will die schon. Das Klappern hält sich selbst bei Wind in Grenzen und lässt sich fast komplett vermeiden, wenn man die Raffstore ganz leicht kippt.

Im Schlafzimmer und den Kinderzimmern haben wir trotzdem normale Rollläden, daher ist es dort dunkel und still...
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

caphiwe
Ingenieur
Beiträge: 337
Registriert: So 30. Okt 2016, 10:32

Re: Sonnenschutz für die Wohnzimmerfenster

Beitrag von caphiwe » Fr 30. Nov 2018, 15:06

Muss nicht unbedingt dunkel sein. Unser Wohnzimmer hat Licht aus nord-ost, süd-ost und süd-west...daher kann auch im Sommer immer eine Seite offen sein :-)

Fanden auch die Optik mit einheitlich Rollläden besser. Aber das ist natürlich ansichtssache

Antworten