LWZ 304 - komisches Verhalten

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
caphiwe
Ingenieur
Beiträge: 335
Registriert: So 30. Okt 2016, 10:32

LWZ 304 - komisches Verhalten

Beitrag von caphiwe » Sa 13. Okt 2018, 22:52

Hallo,

ich hab irgendwie das Gefühl, dass mit der LWZ was nicht stimmt. Fehler liegt aber kein vor..

Oder kann mir einer sagen das dass normal ist:
Trotz Sommermodus lief gestern und heut der Verdichter abends (allerdings ohne Symbol im Display). Und vorhin ging sogar der Heizstab an.

Ist das normal? Weil wenn ich den Kundenservice Ruf und kein Fehler gespeichert ist vermute ich mal passiert nicht viel.
IMG_20181013_224658_278.JPG
Gruss

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3314
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: LWZ 304 - komisches Verhalten

Beitrag von BigNose82 » So 14. Okt 2018, 00:56

Immer mal langsam ;-)
Gemäß der Displayanzeige ist ein Zeitprogramm aktiv, läuft der Verdichter, Warmwasserbereitung, Zusatzheizung und Heizkreispumpe (Symbole von links nach rechts). Das ist erstmal nichts Ungewöhnliches bis auf die Zusatzheizung.

Schreib mal alle Werte aus Einstellungen>Warmwasser incl. der Untermenüs hier hin. Nur aus einer einzigen Momentaufnahme lässt sich natürlich nichts ableiten.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1755
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: LWZ 304 - komisches Verhalten

Beitrag von Bernd » So 14. Okt 2018, 07:22

Was hat die 304 denn für einen "Sommermodus"?
Und wie wird der eingestellt?
Denn jetzt ist die einfach im "Automatikmodus"!
Und da wären eben die Einstellungen interessant, wie BigNose ja schon geschrieben hat.
Und wenn man wirklich nicht will, dass die FBH anläuft, dann kann man die Steuerung in den "WW-Modus" stellen. Aber auch da muss man manchmal nach schauen, weil die Steuerung nach einem Stromausfall wider in den Automatikmodus geht.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

wosch87
Ingenieur
Beiträge: 329
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: LWZ 304 - komisches Verhalten

Beitrag von wosch87 » So 14. Okt 2018, 07:27

Sommermodus? Da steht doch Automatik?!

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3314
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: LWZ 304 - komisches Verhalten

Beitrag von BigNose82 » So 14. Okt 2018, 08:18

Bernd hat geschrieben:
So 14. Okt 2018, 07:22
...weil die Steuerung nach einem Stromausfall wider in den Automatikmodus geht.
nee bei der xx4 Serie nicht (mehr). Ist das bei deiner so?

Bei 22.1 °C AT wird sie wohl selbst im Automatikmodus im "Sommerbetrieb" sein. Aber das ist ja aktuell nicht die Frage, da sie sich lt. Display in der WWB befindet. Der alte Tauchsieder macht mich stutzig. Vor allem bei gerade aktuellen 44 °C WW-Temp. Könnte ein nicht deaktiviertes Legionellenprogramm sein. Aber solange wir die WW Einstellungen nicht kennen, bleibt alles nur Spekulation...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1755
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: LWZ 304 - komisches Verhalten

Beitrag von Bernd » So 14. Okt 2018, 08:42

BigNose82 hat geschrieben:
So 14. Okt 2018, 08:18
nee bei der xx4 Serie nicht (mehr). Ist das bei deiner so?...
Ja, bei der 303 ist das noch so!


BigNose82 hat geschrieben:
So 14. Okt 2018, 08:18
...da sie sich lt. Display in der WWB befindet. Der alte Tauchsieder macht mich stutzig. Vor allem bei gerade aktuellen 44 °C WW-Temp. Könnte ein nicht deaktiviertes Legionellenprogramm sein. Aber solange wir die WW Einstellungen nicht kennen, bleibt alles nur Spekulation...
Aber auch der Tauchsieder sollte sich dabei noch nicht zusachlten! Denn dann müsste da ja jemand wirklichen Bullshit eingegeben haben!
Warten wir mal ab, was uns der TE für Einstellwerte fürs Warmwasser zeigt.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

caphiwe
Ingenieur
Beiträge: 335
Registriert: So 30. Okt 2016, 10:32

Re: LWZ 304 - komisches Verhalten

Beitrag von caphiwe » So 14. Okt 2018, 09:01

Ja der Sommerbetrieb müsste hier def. laufen bei den Temperaturen...

Heizung:
RT Tag/Nacht: 20
RT Bereitschaft: 10
Heizkreissoll: 10
Steigung: 0,2
Fusspunkt: 1,5
Anteil Vorlauf: 0

Grundeinstellung:
Integralanteil 100
Max Ne Stufe 1
Max Vorlauf HZ 50
Sommerbetrieb 13
Hyst Sommer 3,5
Dämpfung 1h
Bilvalenzpunkt -7,5

WW
Soll Tag/Nacht 42/10
Hysterese 3
Zeitsperre NE 0
Temp-Freigabe -10
NE Stufe WW 3
WW Eco ein
Antilegionellen ist auf 30d/43grad und sollte um 13h starten und max 6h laufen. Dürfte also eigentlich auch kein Problem sein.

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3314
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: LWZ 304 - komisches Verhalten

Beitrag von BigNose82 » So 14. Okt 2018, 09:07

Was meinst du mit "ohne Symbol"? Auf deinem Foto läuft er.
Vom WW fehlt noch die Legionelleneinstellung. Das ist für den Moment die wichtigste...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3314
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: LWZ 304 - komisches Verhalten

Beitrag von BigNose82 » So 14. Okt 2018, 09:13

Ach überlesen. Steht ja unten... kannst du deaktivieren, bringt vor allem mit 43 °C mal gar nichts.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1755
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: LWZ 304 - komisches Verhalten

Beitrag von Bernd » So 14. Okt 2018, 09:18

Und wenn man an den Einstellungen nichts finden kann, hilft gaaanz oft auch ein Reset der Steuerung!
Entweder die Sicherung ausschalten, oder den kleinen weißen Resetknopf auf der rechten Seite der Anlage für ein paar Sekunden drücken.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

caphiwe
Ingenieur
Beiträge: 335
Registriert: So 30. Okt 2016, 10:32

Re: LWZ 304 - komisches Verhalten

Beitrag von caphiwe » So 14. Okt 2018, 09:22

BigNose82 hat geschrieben:
So 14. Okt 2018, 09:13
Ach überlesen. Steht ja unten... kannst du deaktivieren, bringt vor allem mit 43 °C mal gar nichts.
Wie kann man die denn deaktivieren? Ich find da keine Einstellung und hab die deshalb auf den max. Zeitraum von 30d und ne niedrige temp gestellt

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3314
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: LWZ 304 - komisches Verhalten

Beitrag von BigNose82 » So 14. Okt 2018, 09:30

Nur indirekt. Temp auf 10 °C und feddich :-)

Die Zusatzheizung von deinem Foto kann ich mir immer noch nicht erklären... Da wäre es jetzt mal interessant ob das Ding tatsächlich an war oder nur das Symbol angezeigt wurde (warum auch immer). Wieder ein Argument für dauerhaftes Logging, da man dann eben nicht nur Momentaufnahmen hat.
Gemäß deiner Einstellungen dürfte die Zusatzheizung nicht laufen.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1755
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: LWZ 304 - komisches Verhalten

Beitrag von Bernd » So 14. Okt 2018, 09:43

Den täglichen Verbrauch der LWZ schreibst du dir nicht zufällig auf?
Da sollte man dann auch schnell merken, wenn die NE mitläuft.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

caphiwe
Ingenieur
Beiträge: 335
Registriert: So 30. Okt 2016, 10:32

Re: LWZ 304 - komisches Verhalten

Beitrag von caphiwe » So 14. Okt 2018, 09:53

@BigNose
Da geb ich dir recht. Mal schauen ob ich da noch investieren. Aber jetzt ist erst mal ET-Tauscher & PV in Umsetzung ;-)

@Bernd
Nee. Nur monatlich. Da liefen jetzt seit 01.10. 37kw drüber.

Aber schonmal danke für euren Input. Ich werds mal beobachten und vielleicht tut es ja auch ein Reset schon

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3314
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: LWZ 304 - komisches Verhalten

Beitrag von BigNose82 » So 14. Okt 2018, 09:57

Ich kann es mir eigentlich nur so erklären, dass gestern ein Legionellentag war. Dann schaltet die Zusatzheizung direkt zu. Dann wäre zwar die Uhrzeit noch zu klären -> 13:00 Uhr Start, aber Foto von knapp 18:00 Uhr.

Dauerhaften WW Verbrauch hattet ihr gestern zwischen 13 und 18 Uhr auch nicht, oder?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Antworten