Fragen zur Warmwasserbereitung mit einer Wärmepumpe

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 266
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Fragen zur Warmwasserbereitung mit einer Wärmepumpe

Beitrag von Shadow85 » Fr 28. Sep 2018, 22:13

Da ich gerade versuche mich in die Wärmepumpe einzuarbeiten, hab ich auch mal die Einstellungen gecheckt. Ehrlicherweise bin ich nach euren Aussagen über die Verdichterstarts ziemlich erschrocken. Bei mir zeigt die Anzeige 1438 :what2

Wir sind Mitte April eingezogen und die Heizung war bisher nie an. Noch sind wir nur zwei Personen im Haushalt, und benötigen nicht sehr viel Warmwasser. Gebadet haben wir bisher z.B. Nur 3 mal.

Was löst die ständigen Verdichterstarts aus?
Es ist bisher alles nur auf den Grundeinstellung geblieben :shock:

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2174
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von HB-NH2015 » Fr 28. Sep 2018, 22:22

Shadow85 hat geschrieben:
Fr 28. Sep 2018, 22:13
Was löst die ständigen Verdichterstarts aus?
Eine zu enge Hysterese wahrscheinlich.

Versucht am Besten mal sowas wie WW-Temperatur 42,5° und Hysterese 2,5K. (wir haben seit 1 Jahr ohne Probleme 41,5° mit 3,5K).

Und dann am Besten noch die WW Bereitung (Programm) nur tagsüber zulassen wo es draussen warm ist. Also nachmittags.

Wenn das zu Eurem Warmwasserverbrauch passt und keiner unter der Dusche friert dann wäre das eine effiziente und schonende Einstellung.

Ansonsten halt langsam wieder zurücktasten bis es passt.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3283
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von BigNose82 » Fr 28. Sep 2018, 22:24

Zirku aktiv? Wenn ja, wie oft und lange?
Dann brauchen wir noch die WW Parameter
- Sollwert
- Hysterese
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 266
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von Shadow85 » Fr 28. Sep 2018, 22:43

Zirku nicht aktiv.

WW-Soll-Tag 48C
WW-Soll-Nacht 48C
WW-Soll-Bereitschaft 10C
WW-Soll-Handbetrieb 48C
WW-Temperatur 50.7C

Hysterese 2K
Zeitsperre NE 90min
Temp. Freigabe NE -10C
Antilegionellen 30d
Max Dauer WW-Erzeug. 12h
WW-Temp Legionellen 10C
Antilegionellen Zeit 02:00 Uhr
NE Stufe WW 03
WW-Pufferbetrieb Aus
Max. Vorlauftemp. WW 75C
WW-ECO ein


Die Temperaturen kommen mir etwas hoch vor...?

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3283
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von BigNose82 » Fr 28. Sep 2018, 22:46

Wuuuuaaaaaa! Runter mit der Temperatur! Hysterese größer!
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 266
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von Shadow85 » Sa 29. Sep 2018, 08:10

Das heißt wohl meine Vermutung ist richtig? 😄

Ich gehe jetzt Richtung HB-NH2015 Empfehlung:
41,5 C und 3K Hysterese

Ich vermute die Hysterese sorgt dafür das er nicht wie wild versucht auf genau die Temperatur zu kommen und dadurch ständig on / off macht.

Ich glaube der Heizungsfuzzi hat am Anfang die Temperaturen hoch gedreht und dabei von Legionellen gefaselt - aber 50C tötet doch keine Legionellen? Und die Heizung hat ja auch ein Legionellen Programm - was passiert da alle 30 Tage?

Ich Danke euch für eure Hilfe!

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3283
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von BigNose82 » Sa 29. Sep 2018, 08:32

Für eine thermische Desinfektion müsste es weit über 65 °C sein. Und dann auch bis zu allen Zapfstellen und Perlatoren. Bei dem Verbrauch in einem durchschnittlichen EFH wird das Speichervolumen ausreichend ausgetauscht. Da brauchst du dir um Legionellen keine Sorgen zu machen.

Die angezeigte Speichertemperatur hat nichts mit der tatsächlichen Zapftemperatur zu tun. Der Fühler sitzt bei dir vermutlich in der unteren Hülse. Hier kommt nach einmal ausgiebig warm Händewaschen schon das nachströmende, kalte Wasser an, während oben drüber noch 200 Liter brauchbares Wasser stehen.
Wenn ihr eh nur zu zweit seid, probiere mal eine Ladung pro Tag zwischen 13:30 und 16:00 Uhr. Damit kommen wir sogar zu viert fast immer hin...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1751
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von Bernd » Sa 29. Sep 2018, 08:40

Die Legionellen vergiss mal wider ganz schnell!
Die müssten ja erstmal irgenwo ins System rein kommen. Und das ist heut zu tagen doch sehr unwarscheinlich.
Außerdem mögen die nur wares, abgestandenes Wasser, was ja in einem normal genutzen Einfamilienhaus soch recht selten der Fall ist.
Eine Wärmepumpe schafft es auch nicht, ohne die Unterstützung des elektrischen Zuheizers auf die ervorderlichen 60° zu kommen.

Und euer WW hat jetzt eine Temperatur zwischen 38,5° und 44,5°. Da müsst ihr dann selber schauen, ob das so für euch gut ist.
Aber alles über 45° wird bei einer Wärmepumpe teuer!
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 266
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von Shadow85 » Sa 29. Sep 2018, 08:59

Danke euch für die Erklärungen 👍

Ich werd mal eine Ladung in der empfohlenen Zeit versuchen.
Zuletzt geändert von Shadow85 am Sa 29. Sep 2018, 09:00, insgesamt 1-mal geändert.

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3283
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von BigNose82 » Sa 29. Sep 2018, 09:00

Nicht ganz, Legionellen und andere Bakterien sind immer und überall im Wasser, außer in aufbereitetem Wasser für z.B. Laboranwendungen. Allerdings ist die Anzahl der koloniebildenden Einheiten (KBE) im deutschen Trinkwasser so niedrig, dass für ein EFH mit regelmäßigem Verbrauch nur geringe Gefahr der Verkeimung besteht. Wenn ihr mal drei Wochen im Urlaub wart, würde ich den Speicher schon einmal leeren und alle Zapfstellen mal ordentlich durchspülen...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

BauherrRLP
Azubi
Beiträge: 70
Registriert: So 26. Apr 2015, 18:52

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von BauherrRLP » So 30. Sep 2018, 11:38

Wir haben 46 Grad Wasser mit 5 Grad Hysterese eingestellt. Haben im Sommer im Schnitt 1,5 Ladungen am Tag auf den Monat gesehen.
haben allerdings Erdwärme und Warmwasser ist nur von 5 bis 22 Uhr freigegeben...

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3283
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von BigNose82 » So 30. Sep 2018, 12:08

51 °C ist schon sportlich für eine WP. Mit ein paar Grad weniger lässt sich schon der eine oder andere Euro sparen.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

BauherrRLP
Azubi
Beiträge: 70
Registriert: So 26. Apr 2015, 18:52

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von BauherrRLP » So 30. Sep 2018, 13:03

Achso Sorry, vielleicht hab ich es falsch ausgedrückt. 46 Grad ist die soll Temperatur. Und bei 40 wird wieder aufgeheizt. Wird also nicht bis 51 erhitzt.
Hatten früher mal 50 Grad und haben uns dann nach unten getastet... Da gab es tatsächlich einen großen Unterschied.
Mal eine Frage, ihr müsstet doch im Warmwasser auch eine Kalk und Schmutz Anode haben? Wann wurde die bei euch das erste Mal getauscht? Hatten in den beiden ersten Jahren noch Wartung machen lassen und da wurde immer gesagt dass diese Anode noch wie neu aussieht... Danke, Olaf

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3283
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von BigNose82 » So 30. Sep 2018, 13:08

Ahh, ok.
Die Anode hält hoffentlich bis die Anlage wieder aus dem Keller gekloppt wird... :P
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

BauherrRLP
Azubi
Beiträge: 70
Registriert: So 26. Apr 2015, 18:52

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von BauherrRLP » So 30. Sep 2018, 13:23

Ich hab noch 2 Stück hier liegen, da die Heizungs Firma die mitbestellt hatte und dann nicht zurücknehmen wollte. Ich hatte aber keine Lust auf Diskussionen und habe lieber die Firma gewechselt anstatt auf die Rückgabe zu bestehen.
Dieses Jahr muss ich ggf nochmal ans fine tuning gehen. Alle Räume werden gleich warm, Bad ist als einziges bisschen kühler, was ich ändern möchte und weiter die Schalt-Zyklen der Wp verringern...

Antworten