1 Zimmer wird nicht warm

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
YvoNad
Geselle
Beiträge: 138
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 11:54
Wohnort: 876xx

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von YvoNad » Do 27. Sep 2018, 08:36

20180927_081706.jpg
Hallo zusammen,

Ich klinke mich hier mal ein.
Leider bin ich bezüglich de Heizung auch noch ziemlich planlos aber das will ich noch ändern.
Gestern hab ich die Heizung angeschalten, heute morgen war das ganze Haus schön warm (zu warm) ausser das Gäste Wc.
Ich habe alle ERR ertmal voll geöffnet bis auf das Schlafzimmer.
Im Gäste Wc zeigt es mir jedoch ( bei laufendem Verdichter) keinen Durchfluss an!
Wir haben 125 qm zwei Erwachsene und haben die LWZ 304 Trend mit Be-Entlüftung .
Ich poste auch gleich mal unsere Einstellungen vielleicht hat ja jemand einen oder mehrere Verbesserungsvorschläge🤣

Raumtemperaturen HK1
- Raumtemp Tag 21°
- Raumtemp Nacht 21°

...>Heizkurve HK1
- Steigung 0,40
- Fußpunkt 3°
- Anteil Vorlauf 30°
- Raumeinfluss 00
- Anteil Vorlauf HK1 30°
- HK 1 Temp Soll Max 50°

...>Grundeinstellung
- Integralanteil Heizen 100 Kmin
- Max NE Stufen Heizung 03
- Max VL Temp 55°
- Sommerbetrieb 17°
- Hysterese Sommer/Winter 4.0 K
- Dämpfung AT 01 h
- Korrektur AT 0.0°

...>Hysteresen
- Hsterese 1 / 4.0 K
- Hysterese 2 / 3.0 K
- Hysterese 3/ 3.0 K
- Hysterese 4/ 2.0 K
-Hysterese 5/ 2.0 K
- Asymm. der Hyst. 02

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3298
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von BigNose82 » Do 27. Sep 2018, 09:02

Dann ziehst du den roten Sicherungsring ab und drehst den Tacosetter mal gegen den Uhrzeigersinn, bis 1-1,5 l/min fließen. Den Ring kannst du ab lassen, sonst fummelt ja niemand daran rum :-)

Bei deiner Heizkurve hätten wir jetzt etwa 27 °C in der Bude ;-)
Die Frage ist, ob du weiter optimieren möchtest, oder lieber die Finger davon lassen willst :-)
Optimieren bedeutet dann als erstes die ERR zu deaktivieren, alles neu abzugleichen und dann Schritt für Schritt die Heizkurve zu finden, die zu deinem Haus passt. Die Heizung und dein Geldbeutel werdens dir mit längerer Lebensdauer, höherer Effizienz und weniger Kosten danken. Wie hoch ist die Anzahl der VD-Starts bei dir bis jetzt? Wann seid ihr eingezogen?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3298
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von BigNose82 » Do 27. Sep 2018, 09:04

Haaaaalt, Kommando zurück :-)
Das Ventil fürs Bad ist gar nicht offen. Hat der Stellantrieb schonmal funktioniert?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

YvoNad
Geselle
Beiträge: 138
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 11:54
Wohnort: 876xx

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von YvoNad » Do 27. Sep 2018, 09:43

Knapp daneben😉 aber 26 Grad und viel zu warm!
Wir sind im April eingezogen und da ging die FBH im Gäste WC noch, allerdings musste da am ERR noch nachgearbeitet werden weil die Maler den total schief wieder draufgebaut haben.
Kann es sein dass es am ERR liegt und da was nicht funktioniert?
Sehr gerne will ich die Anlage optimal betreiben ohne die ERR allerdings weiss ich gar nicht womit und wie ich da am besten anfange, wie gesagt hab ich von der Materie nicht wirklich Ahnung!
Hab mich jetzt quer durchs Menü gesucht...wo finde ich die Verdichterstarts?

YvoNad
Geselle
Beiträge: 138
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 11:54
Wohnort: 876xx

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von YvoNad » Do 27. Sep 2018, 10:17

Gefunden!
Wir hatten bisher 832 Verdichterstarts.

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3298
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von BigNose82 » Do 27. Sep 2018, 10:23

Von April bis jetzt??? Puuuhhh. Und das nur für Warmwasserbereitung... Da kann glaube ich nur Elphaba über :lol: ;) naja, egal, bald wirds weniger.

Dann dreh mal den grauen Ring los und zieh den ganzen Antrieb ab.
Im Grunde, da du ja alle Thermostate voll auf hast, bist du schon mittendrin in der Optimierung. Erste Erkenntnis ist, dass es zu warm wird - natürlich, bei der Heizkurve. Also erstmal die Steigung runter auf z.B. 0,17-0,2 und den Fußpunkt in Richtung 1-1,5. Parallel alle Antriebe der Heizkreise abziehen und die Thermostate auf 0 stellen damit die Antriebe nicht weiter Strom verbrauchen. Das Überströmventil im oberen HKV schließen und dann warten....eine Nacht mindestens.
Abends ein leckeres Getränk zur Hand und den LWZ-Einstellungsthread lesen, auch wenns schwer fällt den häufigen Themensprüngen zu folgen. Weitere Aktionen erst, wenn du durch bist mit lesen ;-) Weitere Fragen können wir dann da klären.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

YvoNad
Geselle
Beiträge: 138
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 11:54
Wohnort: 876xx

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von YvoNad » Do 27. Sep 2018, 10:49

Mit dem grauen Ring meinst du die an den Stellmotoren? Soll ich dann den ERR im Schlafzimmer auch noch zuvor aufdrehen?

Das Überstromventil im oberen HKV
Ist der rechte Hahn im Bild? Zudrehen vermutlich im Urzeigersinn!
Passieren kann da ja nix?
Den LWZ Thread les ich schon zum 2. Mal😉
Mal sehen ob es mir nun schlüssiger ist wenn ich weiter lese.
15380381455785569258160711186159.jpg

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 269
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von Shadow85 » Do 27. Sep 2018, 10:54

Ich glaube viele würden ihre LWZ gern besser verstehen - so wie auch ich :D

Das was SE da bei der Einrichtung gemacht hat, ist ja ziemlich oberflächlich. Da hatte ich mir ehrlicherweise mehr erhofft.
Ich fürchte ich muss mich jetzt mal komplett durch den LWZ Einstellungsthread kämpfen, bisher kam ich immer nur 2-3 Seiten weit. Aber bei mittlerweile über 100 Seiten :what2 wirds schwierig

So ein Walk-Through für die LWZ + (optimierte) Einstellungen mit Erklärungen wäre mal richtig cool. Naja, vielleicht mal wenn ich mehr von der Materie verstehe :P

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3298
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von BigNose82 » Do 27. Sep 2018, 13:04

@Yvo
ÜV - Ja genau. Markiere die aktuelle Position, falls du irgendwann mal zurück willst. Und nicht mit aller Gewalt zu drehen. Hauptsache, es ist strammer als jetzt, damit Durchfluss verhindert wird.

@Shadow
Das grundsätzliche HowTo ist sehr einfach und auch schon öfters mal beschrieben worden.
- Heizkreise öffnen
- ÜV schließen
- Wärmeverteilung anpassen (Abgleichen)
- Heizkurve finden
- Rahmenbedinungen anpassen (Feintuning) -> Volumenströme, Hysteresen, Schaltpunkte
Allerdings geht dann die Individualität los, die man nicht pauschal beschreiben kann. Wenn ich Bekannten helfe, sage ich als erstes, dass sich ein gewisses Grundverständnis fürs Wärmepumpen aufbauen muss. Einfach nur Knöpfchen drehen und Werte nach Vorgabe ändern funktioniert leider nicht.

Schau dir den LWZ Thread an. Das ist neben den Bemusterungs- und Aufpreise-Thread der größte hier im Forum. Das kommt ja nicht von irgendwo. Selbst wenn man jetzt ein schön bebildertes HowTo erstellt, hat der nächste wieder einen anderen Heizkreisverteiler, eine Weiterentwicklung der LWZ oder welcher WP auch immer. Oder einfach noch Verständnisfragen... Es kommt eine Diskussion auf und schwupp ist der Thread auch zig Seiten lang.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

YvoNad
Geselle
Beiträge: 138
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 11:54
Wohnort: 876xx

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von YvoNad » Do 27. Sep 2018, 13:42

@ BigNose

Vielen Dank schonmal, dann werde ich das morgen soweit gleich mal umsetzen, weiterlesen und mich bestimmt mit Fragen nochmals melden!

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 534
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von Dr. Bob » Do 27. Sep 2018, 13:43

YvoNad hat geschrieben:
Do 27. Sep 2018, 10:17
Wir hatten bisher 832 Verdichterstarts.
:shock: :shock: :shock:

Wir hatten 3 in dem Zeitraum. Gut, mit Solarthermie auf dem Dach, aber 832 ist echt ne Ansage... Selbst im Winter ohne dass die Solarthermie mitarbeitet haben wir hier nur 2-3 Starts pro Tag und lange Zyklen.

Die Einstellungen, die Ihr habt entsprechen genau denen, die wir auch hatten - ist wohl die Standard-Haus-wird-auf-jeden-Fall-warm-Einstellung, bei der man die ERRs dann auf 2-3 einstellen muss.
Ich würde mich meinen Vorrednern anschließen und ein paar Tage Arbeit in die Heizungseinstellung investieren, die grobe Einstellung hat 3 Tage gedauert, das Feintuning dann eine Woche.
Wir sind mit 1700kWh für ein ganzes Jahr rausgekommen für Heizung, Lüftung und WW dank des LWZ-Threads. Ich mutmaße, dass es ohne doppelt so viel gewesen wäre (sehr grob extrapoliert).
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1755
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von Bernd » Do 27. Sep 2018, 13:52

Was mich aber jetzt gerade wundert, dass es euch schon zu kalt im Haus wird.
Ist das bei euch, wo auch immer ihr wohnt, schon so kalt draußen?
Bei mir hier in der Nähe von Bremen, war es die letzten paar Tage mal etwas frischer, aber seit zwei Tagen auch nachts nicht mehr unter 15°!
Und meine Heizung würde eh erst unter 16° anfangen, die Heizkreispumpe öfter wie ein Mal am Tag zu starten.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 404
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von Neo2017 » Do 27. Sep 2018, 14:15

Wir hatten gestern das erste mal Frost in der Nacht. Heizung brauchen wir aber noch keine. Tagsüber lassen wir immer die Sonne aufheizen, das reicht dann auch bis zum nächsten Tag locker aus. Man merkt aber schon dass die Räume auf der Nordseite kühler sind
---Neo 212 in BaWü---

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3298
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von BigNose82 » Do 27. Sep 2018, 14:19

Bernd
Joa, wäre vielleicht über das kühle, schmuddelige WE noch irgendwie machbar gewesen. Aber warum soll ich bei 20,8 °C innen morgens frieren, wenn ein Heiztakt von ein-zwei Stunden wieder die 22,2 herstellt?
Der die Fliesen fühlen sich dann einfach besser an :-) Nachts ist es bis auf 3 °C runter gegangen.

Die letzten zwei Tage haben sich die Lamellen der Raffstores am frühen Nachmittag zu gedreht, weil die Grenztemperatur von 24 °C im EG erreicht war. Dann nochmal ein kurzer Takt früh morgens und das wars.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

bobokoko
Geselle
Beiträge: 197
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von bobokoko » Do 27. Sep 2018, 14:59

@Big: Ja, da hast du vollkommen recht. Ein Grundverständnis für WP sollte man in der Tat entwickeln. Geht mir ja ebenso. Und es ist halt eben schon ein Unterschied zur "klassischen" Heizung.
Allerdings ist es ja weitaus mehr, da man in der Regel vermutlich wenig bis nichts mit den ganzen Heizungskomponenten zu tun hat.
Ich hatte ja gehofft mich bis zum Einzug mit dem Thema zu befassen, aber die Planungs- und Bauphase wird hierfür wohl kaum Spielraum lassen. Man hat ja auch noch ein Leben/Familie etc. Wobei das vermutlich eh besser ist, wenn man die ganze Anlage mal in Live vor sich hat.
Wie Big sagt, sind die Komponenten dann doch wieder anders oder man hat bereits das Nachfolgemodell. Aber das Grundverständnis bleibt ja das Selbe.

Antworten