Lüftungsanlage nach 3,5 Jahren lauter? LWZ / THZ

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2137
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Lüftungsanlage nach 3,5 Jahren lauter? LWZ / THZ

Beitrag von Rohaja » Do 13. Sep 2018, 20:54

Danke fürs Video. Wir mussten dann noch was mehr auseinander nehmen, weil bei uns noch rundrum Blenden sind, außerdem ist bei uns das Styropor an den Metallträger geklebt. Hab dennoch sauber gemacht... Laut ist es leider immernoch... hmpf
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3316
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Lüftungsanlage nach 3,5 Jahren lauter? LWZ / THZ

Beitrag von BigNose82 » Do 13. Sep 2018, 21:09

Kurz nochmal Stand der Dinge:
- Zuluftdrehzahl mit WT sehr hoch
- Zuluftdrehzahl mit SK normal
-> irgendwas am WT
Rotiert ihn mal um 180°
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1755
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Lüftungsanlage nach 3,5 Jahren lauter? LWZ / THZ

Beitrag von Bernd » Do 13. Sep 2018, 21:19

Den WT drehen, wird wohl nicht das Problem lösen. Höchstens verschieben!
Aber so könnte man ausprobieren, ob es am WT liegt!
Komisch ist es aber schon, dass die Lüfterdrehzahlen unterschiedlich steigen.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3316
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Lüftungsanlage nach 3,5 Jahren lauter? LWZ / THZ

Beitrag von BigNose82 » Do 13. Sep 2018, 21:21

Bernd hat geschrieben:
Do 13. Sep 2018, 21:19
Den WT drehen, wird wohl nicht das Problem lösen. Höchstens verschieben!
Das ist der Plan :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 412
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Lüftungsanlage nach 3,5 Jahren lauter? LWZ / THZ

Beitrag von Neo2017 » Fr 14. Sep 2018, 08:10

Ist ja ein ähnliches Problem wie bei uns, nur dass es bei uns schon von Anfang an so laut war. Wird dann bei euch auch alle paar Tage angezeigt, dass ein Filterwechsel nötig ist? Hatten eigentlich diese Woche einen Termin mit Stiebel Eltron, hat sich aber leider auf nächste Woche verschoben. Vielleicht weiß ich dann mehr. Oder es werden einfach nur die Schwellen für den Filterwechsel hochgesetzt :devil
---Neo 212 in BaWü---

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2137
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Lüftungsanlage nach 3,5 Jahren lauter? LWZ / THZ

Beitrag von Rohaja » Fr 14. Sep 2018, 22:30

WT rotiert, keine Besserung
Filterwechseln zeigt die Anlage eigentlich normal an nur neulich einmal kurz nach dem Wechsel
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1755
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Lüftungsanlage nach 3,5 Jahren lauter? LWZ / THZ

Beitrag von Bernd » Sa 15. Sep 2018, 08:13

Das man die 303 nach dem Filterwechsel einmal spannungslos machen muss, damit die Steuerung sie die neue Drehzahl merkt, ist dir aber bekannt?
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3316
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Lüftungsanlage nach 3,5 Jahren lauter? LWZ / THZ

Beitrag von BigNose82 » Sa 15. Sep 2018, 08:18

Oh Gott wie dämlich... das Rotieren hat gar nix gebracht, die Luft strömt ja diagonal...

Um das Problem, sofern es vom WT kommt, auf die Abluftseite zu verlagern, muss er horizontal rotiert werden. Also die jetzige Vorderseite nach hinten drehen.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1755
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Lüftungsanlage nach 3,5 Jahren lauter? LWZ / THZ

Beitrag von Bernd » Sa 15. Sep 2018, 09:21

Naja, drehen ist drehen! ;)
Bis jetzt wissen wir ja noch nicht, wie Rohaja den gedreht hat!
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2137
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Lüftungsanlage nach 3,5 Jahren lauter? LWZ / THZ

Beitrag von Rohaja » Sa 15. Sep 2018, 12:18

Ihr müsst euch auch klar ausdrücken 😁.
Rotiert haben wir, Vorderseite gleich.
Spannungsfrei war sie als wir an den Lüftern waren.
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3316
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Lüftungsanlage nach 3,5 Jahren lauter? LWZ / THZ

Beitrag von BigNose82 » Sa 15. Sep 2018, 12:25

Genau das meinte ich auch ursprünglich. Quasi oben und unten tauschen. Das war aber ein Denkfehler. Es muss vorne und hinten getauscht werden, während oben und unten unverändert bleibt.
Wenn sich die Drehzahl dann auf der Abluftseite erhöht, wissen wir ganz klar, dass es am WT liegt, sonst weiter suchen...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2137
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Lüftungsanlage nach 3,5 Jahren lauter? LWZ / THZ

Beitrag von Rohaja » Sa 15. Sep 2018, 17:04

also vorne und hinten haben wir nun auch probiert
immernoch selbes Ergebnis
mein Mann wurde wohl heute früh davon wach, dass Stufe zwei anging meinte er...
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2137
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Lüftungsanlage nach 3,5 Jahren lauter? LWZ / THZ

Beitrag von Rohaja » Sa 15. Sep 2018, 18:11

Ergebnis von vorn nach hinten, die schwarze Dichtung is jetzt kaputt... narv...

kriegt man die Dinger eigentlich nirgends zu kaufen?
Das Typschild sagt recair RS 160

es ist übrigens nicht nur das Lüftungsgeräusch laut, sondern die ganze Anlage wenn man davor steht...

noch jemand ne Idee?
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1755
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Lüftungsanlage nach 3,5 Jahren lauter? LWZ / THZ

Beitrag von Bernd » Sa 15. Sep 2018, 18:28

Wenn die Steuerung resetet wird, also spannungslos, merkt sich die Steuerung beim wider einschalten die Drehzahl. Wenn diese im weiterer Betrieb steigt und über den eingestellten Prozentwert kommt, melde sie eben den Filterwechsel.
Wie dieser Anstieg der Drehzahl bei euch in so kurzer Zeit zu erklären ist, weiß ich nicht!
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2137
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Lüftungsanlage nach 3,5 Jahren lauter? LWZ / THZ

Beitrag von Rohaja » So 16. Sep 2018, 12:19

Filterwechsel zeigt sie ja nicht.
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

Antworten