LED-Einbauspots im OG bei Stadtvilla KfW40

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
wosch87
Geselle
Beiträge: 185
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: LED-Einbauspots im OG bei Stadtvilla KfW40

Beitrag von wosch87 » Fr 29. Dez 2017, 08:59

BigNose82 hat geschrieben:
Fr 29. Dez 2017, 08:47
Dass die Dampfsperre direkt auf dem Gips liegt, ist wohl nur bei Stadtvillen, ggf. auch nur mit Walmdach so. Ich vermute, wenn es sich um zwei Vollgeschosse handelt.

Bei uns mit Satteldach ist, wie bei den anderen Dacharten auch, noch die 60 mm Dämmebene, in die man Spots super rein bekommt.
Wie gesagt, laut BuL 316 ist der Aufbau für alle Haus- / Dach-Typen gleich (je nachdem welches Geschoss der Außenhülle entspricht, logischerweise mit / ohne Dampfbremse im EG / OG und mit mehr / weniger Dämmung) - außer ich habe irgendwas übersehen?

Aber die zusätzliche 60mm-Dämmebene vor der Dampfbremse (habe ich das richtig verstanden?) ist dann wohl der entscheidende Unterschied im "alten" Aufbau, der für die Spots dann beim "neuen" Aufbau auch wehtut.

wosch87
Geselle
Beiträge: 185
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: LED-Einbauspots im OG bei Stadtvilla KfW40

Beitrag von wosch87 » Fr 29. Dez 2017, 09:05

hier mal ein Screenshot aus der BuL 316
Deckenaufbau BuL.JPG

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2570
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: LED-Einbauspots im OG bei Stadtvilla KfW40

Beitrag von BigNose82 » Fr 29. Dez 2017, 10:00

Angeblich ist es eine Besonderheit der Stadtvillen und hat nichts mit dem Stand der BuL zu tun
http://www.fingerhaus-forum.de/viewtopi ... =30#p87420

Keine Ahnung. Bei uns im OG leuchten knapp über 60 GU10 Spots ohne besondere Maßnahmen außer den "Kaiserhütchen" ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN ist raus, herzlich willkommen z-wave
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

wosch87
Geselle
Beiträge: 185
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: LED-Einbauspots im OG bei Stadtvilla KfW40

Beitrag von wosch87 » Fr 29. Dez 2017, 13:16

Danke für den Link - ich kenne den Thread zwar, aber jetzt lese ich das natürlich mit ganz anderen Augen! Ich bin bisher immer von den rund 6cm Platz ausgegangen und hatte entsprechende Spots rausgesucht...

Allerdings wundert mich das Ganze schon: es sollte doch dann wenigstens in der BuL stehen, wenn es da Unterschiede bei Vollgeschossen gibt, oder nicht? Hätte Shadow85 nicht diesen Thread erstellt, ich hätte keinen Gedanken an die Spots im OG verschwendet und wäre dann wahrscheinlich mit meinen Spots im OG gestanden und hätte geweint :D

Shadow85
Azubi
Beiträge: 75
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: LED-Einbauspots im OG bei Stadtvilla KfW40

Beitrag von Shadow85 » Di 2. Jan 2018, 10:30

@wosch87: Danke für die Bestätigung, ich habe es schon befürchtet. Ich denke das betrifft viele andere auch.

Auch ich wäre wohl etwas ratlos dagestanden, hätte ich nicht nachgefragt und mit ~6cm Platz für Sports gerechnet.
Wie im Eingangsthread beschrieben, machen wir AP1 selber. Vom dem her werde ich wohl mit den Instaaboxen arbeiten (müssen).

Mein Haus kommt in ca. 8 Wochen. Ich werde dann mal Bilder posten, wie das ganze dann aussieht...

wosch87
Geselle
Beiträge: 185
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: LED-Einbauspots im OG bei Stadtvilla KfW40

Beitrag von wosch87 » Di 2. Jan 2018, 11:18

Ich denke man hat dann gar keine andere Wahl als die Dampfsperre zu "durchbrechen".

Über Bilder / ein paar Worte wie es mit den Insataaboxen geklappt hat, würden wir uns sehr freuen!

b54
-Moderator-
Beiträge: 3736
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: LED-Einbauspots im OG bei Stadtvilla KfW40

Beitrag von b54 » Di 2. Jan 2018, 12:11

Das Ding sieht irgendwie fummelig aus. Wenn ich mir jetzt vorstelle ich komme ja nur von unten dann dran oder ? Dann hab ich schon ein Problem oder sehe ich das falsch.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

wosch87
Geselle
Beiträge: 185
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: LED-Einbauspots im OG bei Stadtvilla KfW40

Beitrag von wosch87 » Di 2. Jan 2018, 12:56

Fummelig mit Sicherheit :D

Ich hab das so verstanden:
1. Man schneidet die Folie entsprechend der Vertiefung der Instaabox aus
2. Instabox einlegen, der Falz überlappt dabei ringsum und liegt auf der Folie auf
3. Überlappung verkleben
4. Evtl. den Falz und die Folie mit Klebeband noch zusätzlich abdichten (würde ich jetzt machen)

Sollte also machbar sein und ist bei dem gegebenen Aufbau sicherlich einfacher als irgendwie unter der Folie zu bleiben, was wahrscheinlich sogar exakt zwischen den Latten unmöglich sein dürfte.

b54
-Moderator-
Beiträge: 3736
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: LED-Einbauspots im OG bei Stadtvilla KfW40

Beitrag von b54 » Di 2. Jan 2018, 13:07

Ich bin gespannt auf eure Berichte.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2570
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: LED-Einbauspots im OG bei Stadtvilla KfW40

Beitrag von BigNose82 » Di 2. Jan 2018, 13:23

Ihr redet aber immer noch von der Instabox oder? In welchen Bauformen gibts die? Die Tupperboxform kann ja nicht das Ziel sein.

Wann wollt ihr die installieren? Habt ihr bedacht, dass die gesamte Elektrik dann außerhalb der Dampfsperre ist und dadurch das extrem fummlige Anbringen der Folie nochmal verklompliziert wird?

Wenn FH die Decken schließt, ist da einiges an Koordination nötig.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN ist raus, herzlich willkommen z-wave
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

wosch87
Geselle
Beiträge: 185
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: LED-Einbauspots im OG bei Stadtvilla KfW40

Beitrag von wosch87 » Di 2. Jan 2018, 16:25

Ok, natürlich fehlt in dem Ablauf oben noch das Kabel durch die Insataaboxen zu führen und abzudichten. Dass alle Kabel zwingend hinter der Folie laufen müssen, würde ich pauschal nicht so sagen. Das kommt natürlich drauf an wie viele Spots und wie man sie verteilt. Aber vermutlich wird es dennoch irgendwo nicht anders gehen.

Ebenfalls richtig ist der wahrscheinlich unmöglich zu leistende Koordinationsaufwand, wenn man AP1 nicht selbst macht. Macht es FH wäre die Frage was bei dem neuen Deckenaufbau im Werk gemacht wird, und was vor Ort. Ich würde schätzen, dass trotzdem die Latten, dann die Folie und zuletzt die Rigipsplatten vor Ort gemacht werden. Ob man das gebacken bekommt, da vorher (außerhalb der Dampfsperre) oder sogar mittendrin (innerhalb der Dampfsperre) seine Kabel zu verlegen, darf schwer bezweifelt werden...

Ich denke ich werde das mal bei FH anfragen und überlege je nach Antwort auch mal direkt bei Schilling nachzufragen, wie die das denn machen würden. Denn egal ob Schilling oder man selbst, Spots mit Insataaboxen werden definitiv mehr Zeit beanspruchen, in der die Decke nicht geschlossen werden kann und u.U. jemand warten muss.

Grundsätzlich muss ich nochmal sagen, dass mir die offizielle Info von FH, dass Spots ohne AP1 im OG so zur Herkulesaufgabe, wenn nicht sogar zeitlich gesehen unmöglich ist, komplett fehlt! Wir hatten mehrere Spots geplant und machen AP1 nicht selbst. Zeitlich werden wir vermutlich mit Netzwerkkabel, HDMI und ein paar anderen Spielerein schon genug zu tun haben... Frustrierend! :(

Edit:
Formen von der Insataabox gibt es glaub ich verschiedene, man kann die laut Hetsteller auch zuschneiden, zusammen kleben und was weiß ich. Ehrlich gesagt finde ich die eckige Form aber gar nicht schlecht, wenn man da den Falz mit Klebeband dichten will.

Ich bin mega gespannt was Shadow in ein paar Wochen sprechen wird!

b54
-Moderator-
Beiträge: 3736
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: LED-Einbauspots im OG bei Stadtvilla KfW40

Beitrag von b54 » Di 2. Jan 2018, 16:29

Netzwerkkabel würde ich entspannt sehen, bisher hat das noch jeder Bauherr selber hinbekommen, selber in größerem Umfang.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

wosch87
Geselle
Beiträge: 185
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: LED-Einbauspots im OG bei Stadtvilla KfW40

Beitrag von wosch87 » Di 2. Jan 2018, 16:34

Klar, da habe ich keine Bedenken b54.
Ich meinte eher, dass die Zeit, die man hat bevor die Wände und Decken geschlossen werden, bei uns vermutlich gerade so ausreicht um diese Arbeiten zu machen. Zeit für die fummelige Instaabox-Geschichte bleibt da wohl kaum, wenn das nicht zufällig auf ein Wochenende fällt.

Ist aber auch ehrlich nur meine Einschätzung. Wie lange man tatsächlich Zeit hat, weiß ich nicht :D

b54
-Moderator-
Beiträge: 3736
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: LED-Einbauspots im OG bei Stadtvilla KfW40

Beitrag von b54 » Di 2. Jan 2018, 16:58

Ich hatte auch mit dem Wochenende gerechnet und dann erfahren, das das Stellteam Samstag/Sonntag durcharbeitet, da war mein Plan, das schön in Ruhe zu erledigen auch essig ;), hat aber trotzdem geklappt.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

wosch87
Geselle
Beiträge: 185
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: LED-Einbauspots im OG bei Stadtvilla KfW40

Beitrag von wosch87 » Di 2. Jan 2018, 17:59

Die Arbeiten das Wochenende durch?!
Dann bleibt nur die Nachtschicht :D

Antworten