Vitocal 222-G mit Hocheffizienz-Pumpe nachrüsten

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 466
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Vitocal 222-G mit Hocheffizienz-Pumpe nachrüsten

Beitrag von Dr. Bob » Di 5. Dez 2017, 13:22

7K (nach meinem Verständnis :-P )
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2794
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Vitocal 222-G mit Hocheffizienz-Pumpe nachrüsten

Beitrag von BigNose82 » Di 5. Dez 2017, 13:47

7 K
Um die Heizparameter zu ändern, musst du dich mal in die Steuerung einarbeiten. 7 K Hysterese ist schon ordentlich viel, merkt ihr da keine Änderung in der RT?
7 K Spreizung ist auch ziemlich viel...
uuaahhh, alles nur siebenen... ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

BauherrRLP
Azubi
Beiträge: 63
Registriert: So 26. Apr 2015, 18:52

Re: Vitocal 222-G mit Hocheffizienz-Pumpe nachrüsten

Beitrag von BauherrRLP » Di 5. Dez 2017, 18:19

Das hat aber auch damit zu tun, dass die Heizung Rücklauf gesteuert ist, in der Heizkurve aber Vorlauf drin steht. Somit wird immer soll Vorlauf minus 5 Grad gerechnet. Wenn das um 2 Grad unterschritten wird, wird geheizt, wenn um 2 Grad überschritten, schaltet Verdichter ab...

BauherrRLP
Azubi
Beiträge: 63
Registriert: So 26. Apr 2015, 18:52

Re: Vitocal 222-G mit Hocheffizienz-Pumpe nachrüsten

Beitrag von BauherrRLP » Di 5. Dez 2017, 18:21

Wie kommt ihr eigentlich auf 7k? 27 bis 33 sind doch 6k?
Bei Stufe 3 habe ich aktuell 5k.

Benutzeravatar
ChristianM
Architekt
Beiträge: 861
Registriert: So 16. Sep 2012, 22:33
Kontaktdaten:

Re: Vitocal 222-G mit Hocheffizienz-Pumpe nachrüsten

Beitrag von ChristianM » Di 5. Dez 2017, 19:24

Ups, Tippfehler es waren 34° und nur 33°
Blog: geschlossen wegen DSGVO

Benutzeravatar
ChristianM
Architekt
Beiträge: 861
Registriert: So 16. Sep 2012, 22:33
Kontaktdaten:

Re: Vitocal 222-G mit Hocheffizienz-Pumpe nachrüsten

Beitrag von ChristianM » Di 5. Dez 2017, 21:35

Habe festgestellt das ich den Volumenstrom über das Rücklaufventil erhöhen kann wenn ich direkt an der Schraube drehe. Wie hoch ist der Volumenstrom denn bei euch? Ich konnte diesen nun von 798 l/h auf 900 l/h erhöhen.
Blog: geschlossen wegen DSGVO

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2794
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Vitocal 222-G mit Hocheffizienz-Pumpe nachrüsten

Beitrag von BigNose82 » Di 5. Dez 2017, 21:40

Oh Gott, war der etwa gedrosselt?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
ChristianM
Architekt
Beiträge: 861
Registriert: So 16. Sep 2012, 22:33
Kontaktdaten:

Re: Vitocal 222-G mit Hocheffizienz-Pumpe nachrüsten

Beitrag von ChristianM » Di 5. Dez 2017, 21:48

ja, sind die glaube ich alle. Dachte immer die wären voll auf.
Blog: geschlossen wegen DSGVO

Benutzeravatar
ChristianM
Architekt
Beiträge: 861
Registriert: So 16. Sep 2012, 22:33
Kontaktdaten:

Re: Vitocal 222-G mit Hocheffizienz-Pumpe nachrüsten

Beitrag von ChristianM » Di 5. Dez 2017, 23:26

Waren alle gedrosselt. Volumenstrom ist nun bei ca. 1200 l/h statt vorher bei ca. 800l/h. Jetzt starte ich noch mal neu mit dem hydraulischen Abgleich :)
Blog: geschlossen wegen DSGVO

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2794
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Vitocal 222-G mit Hocheffizienz-Pumpe nachrüsten

Beitrag von BigNose82 » Di 5. Dez 2017, 23:27

Ja besser ist das ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Wilma
Architekt
Beiträge: 1130
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Vitocal 222-G mit Hocheffizienz-Pumpe nachrüsten

Beitrag von Wilma » Mi 6. Dez 2017, 01:21

ChristianM hat geschrieben:
Di 5. Dez 2017, 23:26
Waren alle gedrosselt. Volumenstrom ist nun bei ca. 1200 l/h statt vorher bei ca. 800l/h. Jetzt starte ich noch mal neu mit dem hydraulischen Abgleich :)
Genau deswegen waren die gedrosselt. :D
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

Benutzeravatar
ChristianM
Architekt
Beiträge: 861
Registriert: So 16. Sep 2012, 22:33
Kontaktdaten:

Re: Vitocal 222-G mit Hocheffizienz-Pumpe nachrüsten

Beitrag von ChristianM » Mi 6. Dez 2017, 01:45

Wenn das der hydraulische Abgleich war, dann passte er absolut nicht zu uns :)
Blog: geschlossen wegen DSGVO

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2794
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Vitocal 222-G mit Hocheffizienz-Pumpe nachrüsten

Beitrag von BigNose82 » Mi 6. Dez 2017, 06:50

Wilma hat geschrieben:
Mi 6. Dez 2017, 01:21
Genau deswegen waren die gedrosselt. :D
Ironie?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
ChristianM
Architekt
Beiträge: 861
Registriert: So 16. Sep 2012, 22:33
Kontaktdaten:

Re: Vitocal 222-G mit Hocheffizienz-Pumpe nachrüsten

Beitrag von ChristianM » Mi 6. Dez 2017, 08:58

Nein, sie hat ja vollkommen recht. Vorher waren ja Stellmotoren der ERR montiert, und diese können nur ganz auf oder ganz zu. Um einen Volumenstrom einzustellen mussten die Rücklaufventile also über die Schraube gedrosselt werden, und das hat der Heizungsbauer beim hydraulischen Abgleich gemacht. Der Abgleich ging aber davon aus das es in den Bädern 24° und in allen anderen Räumem 20° sein sollen. Wir hatten über die ERR aber 16-18° für das Schlafzimmer, Kinderzimmer, Kinderzimmer, Arbeitszimmer vorgegeben. Die ERR haben geschlossen und die Wärmepumpe wurde die Wärme nicht los und fing an zu tackten. Daraufhin habe ich angefangen zu optimieren, ohne zu wissen das die Rückläufe gedrosselt waren. Ich habe die Stellmotoren entfernt und das Überströmventil geschlossen. In den genannten Räumen versuchte ich den Volumenstrom zu reduzieren damit es kälter wird, jedoch hat dies den Gesamtvolumenstrom reduziert sich und die Spreizung erhöht.
Jetzt, mit den offenen Rückläufen kann ich aber die Vorlaufthemperatur reduzieren. Durch das höhere Durchflussvolumen bekomme ich aber trotzdem mehr wärme transportiert. Im Vergleich zur Ausgangssituation kann ich nicht nur den Durchfluss in den genannten Räumen reduzieren, sondern auch in den anderen Räumen erhöhen.
Blog: geschlossen wegen DSGVO

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2794
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Vitocal 222-G mit Hocheffizienz-Pumpe nachrüsten

Beitrag von BigNose82 » Mi 6. Dez 2017, 09:08

Eher weniger, wenn es keine Ironie war...
Was hat der HB dann mit den Flowmetern eingestellt? ;-)

Ein hydr. Abgleich wird NICHT über die Ventile gemacht.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Antworten