Aktuelle Zeit: Mi 22. Nov 2017, 12:53
Klick ---> Viel Infos rund ums Bauen findest du hier im FingerHaus Wiki <--- Klick

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 2 [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Netzwerk - Verbindung Telekom Dose -> Router
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 12:16 
Ingenieur

Registriert: Di 7. Jun 2016, 22:58
Beiträge: 380
Hallo zusammen,

wir haben Telekom alles schon im Haus und von der TAE Dose die glaube ich mit von der Telekom montiert wurde muss ich ja zum Router gehen wo es sonst diese Kabel gibt, die an einem Ende den Stecker für TAE haben und an der anderen Seite den RJ45 für den Router.

Siehe Foto scheint es bei uns so zu sein, dass wir ein CAT Kabel liegen haben von den Telekom Anschlüssen bis zu dem Ort wo der Netzwerkschrank hinkommt, Router usw...

Was brauche ich nun um diese Verbindung Router / TAE herzustellen? Kommt auf das CAT Kabel einfach so ein länglicher Stecker für TAE? Das sind doch eigentlich keine CAT Kabel oder gibt es da noch einen Adapter oder so? Und am anderen Ende dann Rj45 was direkt in den Router kommt nehme ich an?

Gruß

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Netzwerk - Verbindung Telekom Dose -> Router
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 12:43 
Ingenieur

Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41
Beiträge: 609
Henrik3107 hat geschrieben:
Eine "normale" Forumstruktur besteht ja aus wenigen sehr aktiven Usern (quasi Ehrenamtlich) die dauerhaft drin sind, helfen und grade gar keine Themen oder Probleme haben. In diesem Fall hier bin ich dann wie viele andere auch eher der temporäre user, nämlich solange der Hausbau läuft.


Da ich in einem Forum von einem "Geben und Nehmen" ausgehe, verzichte ich auf eine Erklärung und verweise auf die Telekom oder einen Elektriker deines Vertrauens.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Netzwerk - Verbindung Telekom Dose -> Router
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 13:19 
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Mo 8. Feb 2016, 15:10
Beiträge: 124
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss
Henrik3107 hat geschrieben:
Eine "normale" Forumstruktur besteht ja aus wenigen sehr aktiven Usern (quasi Ehrenamtlich) die dauerhaft drin sind, helfen und grade gar keine Themen oder Probleme haben. In diesem Fall hier bin ich dann wie viele andere auch eher der temporäre user, nämlich solange der Hausbau läuft.


:joke



_________________
https://vioblogrkn.blogspot.de/
VIO 200_S100 mit WiGa
Luft-Wasser-Wärmepumpe
Wohnraumbelüftung
Ansonsten Standard.

Architektengespräch 22.11.2016
Vorabzüge da 13.02.2017
Hausstellung 12.10.2017
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Netzwerk - Verbindung Telekom Dose -> Router
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 13:43 
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Nov 2016, 11:47
Beiträge: 183
Wohnort: 371*
Dein Elektriker kann das Netzwerkkabel an die TAE anschließen, du alternativ auch selbst - aber nur mit dem entsprechenden Werkzeug!
Einen TAE-Stecker kannst du keinesfalls auf das CAT-Kabel crimpen, jedenfalls nicht ohne zu pfuschen.

Das CAT-Kabel geht sicher in den Netzwerkschrank. Dort setzt man entweder wieder eine TAE, dann mit dem Anschlusskabel TAE -> Router den Router anschließen; alternativ CAT-Kabel auf einer Netzwerkdose im Netzwerkschrank abschließen, von dort aus dann direkt in den Router.



_________________
KW47/16 WV
KW51/16 Notar
KW1/17 Finanzierung
KW5/17 Architektengespräch
KW17/17 VA
KW20/17 Bauantrag
KW22/17 Baugenehmigung
KW31/17 Bemusterung
KW33/17 AP
KW37/17 Tiefbau
KW42/17 Bodenplatte
aktuell:
- Stelltermin: 23. November '17 (KW47)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Netzwerk - Verbindung Telekom Dose -> Router
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 13:51 
Ingenieur

Registriert: Di 7. Jun 2016, 22:58
Beiträge: 380
danke.. die Kabel liegen ja schon alle und alles ist zu.. dh ich habe nur die CAT Verbindung.

Geht das nicht einfach dann mit sowas: https://www.amazon.de/Wentronic-Adapter ... apter+rj45

Dh CAT mittels RJ45 auf den Adapter in die TAE und das andere Ende auch RJ45 und direkt in den Router?


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Netzwerk - Verbindung Telekom Dose -> Router
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 14:01 
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Nov 2016, 11:47
Beiträge: 183
Wohnort: 371*
Nein, dann müsstest du ja erst einen RJ45-Stecker auf das CAT-Kabel crimpen (oder mittels Keystone "pressen"), und dann in diesen billig-Adapter - lass' es lieber, wenn du von deine Bandbreite etwas haben möchtest!
Lass' es richtig machen, hält dann lange und läuft richtig. Wenn du schon in eine strukturierte Verkabelung investierst, solltest du nicht mit soetwas einen Flaschenhals einbauen.



_________________
KW47/16 WV
KW51/16 Notar
KW1/17 Finanzierung
KW5/17 Architektengespräch
KW17/17 VA
KW20/17 Bauantrag
KW22/17 Baugenehmigung
KW31/17 Bemusterung
KW33/17 AP
KW37/17 Tiefbau
KW42/17 Bodenplatte
aktuell:
- Stelltermin: 23. November '17 (KW47)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Netzwerk - Verbindung Telekom Dose -> Router
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 14:44 
Ingenieur

Registriert: Di 7. Jun 2016, 22:58
Beiträge: 380
aber wie sieht die saubere Lösung aus? Das habe ich jetzt noch nicht rauslesen können, wo nun was angeschlossen wird?


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Netzwerk - Verbindung Telekom Dose -> Router
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 15:06 
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Nov 2016, 11:47
Beiträge: 183
Wohnort: 371*
Chk hat geschrieben:
Dein Elektriker kann das Netzwerkkabel an die TAE anschließen, du alternativ auch selbst - aber nur mit dem entsprechenden Werkzeug!


Der Elektriker nimmt den Deckel der TAE ab und legt 2 Adern auf die Stifte 5 und 6, dann Deckel wieder drauf.

Chk hat geschrieben:
Das CAT-Kabel geht sicher in den Netzwerkschrank. Dort setzt man entweder wieder eine TAE, dann mit dem Anschlusskabel TAE -> Router den Router anschließen; alternativ CAT-Kabel auf einer Netzwerkdose im Netzwerkschrank abschließen, von dort aus dann direkt in den Router.


Hier das gleiche. Netzwerkdose setzen, alle 8 Adern "ganz normal" anlegen, sodass der Anschluss auf PIN 4 & 5 ankommt. Von der Netzwerkdose aus dann mit einem stinknormalen Patchkabel (RJ45 auf RJ45) in den Router gehen.



_________________
KW47/16 WV
KW51/16 Notar
KW1/17 Finanzierung
KW5/17 Architektengespräch
KW17/17 VA
KW20/17 Bauantrag
KW22/17 Baugenehmigung
KW31/17 Bemusterung
KW33/17 AP
KW37/17 Tiefbau
KW42/17 Bodenplatte
aktuell:
- Stelltermin: 23. November '17 (KW47)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Netzwerk - Verbindung Telekom Dose -> Router
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 17:03 
Ingenieur

Registriert: Di 7. Jun 2016, 22:58
Beiträge: 380
Danke. Aber den Punkt mit der zusätzlichen Netzwerkdose verstehe ich nicht. Habe auch ein patchfeld dann drin. Kann dieses Ende auch ans patchfeld und dann einfach Kabel in Router ?

TAE Dose auf machen und da was machen hört sich aber eher nicht so sauber an. Dann hängt da ja das Kabel irgendwie halb unter der Aufputzdose statt das einfach ein Stecker da rein geht...

Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Netzwerk - Verbindung Telekom Dose -> Router
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 17:10 
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Nov 2016, 11:47
Beiträge: 183
Wohnort: 371*
Doch, das ist die saubere Lösung. Genau so wird ja auch deine TAE angeschlossen ;)
Glaub mir, ich arbeite bei dem Verein, daher weiß ich das.

Klar, falls das Netzwerkkabel auf dem Patchfeld abgeschlossen ist (oder nich wird) kann es auch darüber gepatcht werden (RJ45 vom Patchfeld in den Router).


Gesendet von iPhone mit Tapatalk



_________________
KW47/16 WV
KW51/16 Notar
KW1/17 Finanzierung
KW5/17 Architektengespräch
KW17/17 VA
KW20/17 Bauantrag
KW22/17 Baugenehmigung
KW31/17 Bemusterung
KW33/17 AP
KW37/17 Tiefbau
KW42/17 Bodenplatte
aktuell:
- Stelltermin: 23. November '17 (KW47)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Netzwerk - Verbindung Telekom Dose -> Router
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 17:19 
Ingenieur

Registriert: Di 7. Jun 2016, 22:58
Beiträge: 380
Okay cool. Habe ja ein Bild hier gezeigt. Bin mal gespannt wo dann wie das cat Kabel mit den zwei benötigten Adern in die TAE Dose geht und wie das danach aussieht. Habe da leider nichts bei Google an Bilder gefunden. Würde mich interesssieren :)

Die Dose ist ja schon da und das Kabel baumelt da auch rum. In die wand und hinter der TAE Dose wieder raus wird er nicht gehen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Netzwerk - Verbindung Telekom Dose -> Router
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 17:28 
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Nov 2016, 11:47
Beiträge: 183
Wohnort: 371*
So in etwa wird’s aussehen. Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk



_________________
KW47/16 WV
KW51/16 Notar
KW1/17 Finanzierung
KW5/17 Architektengespräch
KW17/17 VA
KW20/17 Bauantrag
KW22/17 Baugenehmigung
KW31/17 Bemusterung
KW33/17 AP
KW37/17 Tiefbau
KW42/17 Bodenplatte
aktuell:
- Stelltermin: 23. November '17 (KW47)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Netzwerk - Verbindung Telekom Dose -> Router
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 18:47 
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Nov 2016, 12:11
Beiträge: 180
Wohnort: Bornheim / NRW
Ach krass. Ich wusste gar nicht das das so einfach ist. Ich habe einfach eine Cat7 Aufputzdose neben die TAE gesetzt und dann mit dem obligatorischen DSL-Kabel verbunden. Hätte ich mir ja sparen können. :roll:



_________________
--
Stolzer Neo-Bewohner aus Bornheim/NRW
http://www.stefanpetry.com
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Netzwerk - Verbindung Telekom Dose -> Router
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 20:52 
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Nov 2016, 11:47
Beiträge: 183
Wohnort: 371*
Ja, das ist recht einfach umzusetzen.

Alternativ könnte das CAT-Kabel auch direkt im Hausanschlusskasten (APL) angeschlossen werden, dann würde die TAE entfallen.
Macht es für die Telekom dann aber schwieriger, wenn mal eine Störung eingegrenzt werden muss, da sich in einer TAE (und mittlerweile auch in TAE-Anschlusskabeln für aktuelle Router) ein definitiver Messwiderstand befindet, der dann natürlich nicht mehr gemessen werden kann.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk



_________________
KW47/16 WV
KW51/16 Notar
KW1/17 Finanzierung
KW5/17 Architektengespräch
KW17/17 VA
KW20/17 Bauantrag
KW22/17 Baugenehmigung
KW31/17 Bemusterung
KW33/17 AP
KW37/17 Tiefbau
KW42/17 Bodenplatte
aktuell:
- Stelltermin: 23. November '17 (KW47)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Netzwerk - Verbindung Telekom Dose -> Router
BeitragVerfasst: So 29. Okt 2017, 22:15 
Ingenieur

Registriert: Di 7. Jun 2016, 22:58
Beiträge: 380
ah super danke. Hab das ding (TAE) auch mal aufgemacht, sieht ja echt easy aus. Dann kann da das CAT Kabel ran und das andere Ende mit aufs Patchfeld und dann einfach ein Netzwerk Kabel in Router.

Aus dem APL guckt noch ein graues Kabel raus, was ist das und brauche ich das? Sieht man ja auch auf dem Foto...


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Friedel, Google [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: