Klingel abbemustern?

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Antworten
ma7zE
Azubi
Beiträge: 63
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 10:23

Klingel abbemustern?

Beitrag von ma7zE » Do 26. Okt 2017, 15:22

Hatten gestern Bemusterung und haben uns für die aufpreispflichtige Türklingel mit Gravur entschieden, da die Busch Jäger Videosprechanlage mit 2800€ Aufpreis für meinen Geschmack zu teuer war.
Haben aber, falls eine neue Klingelanlage besorgt werden sollte, die automatische Türöffnung vorsorglich einbauen lassen.

muss ich dem Bemusterer noch irgendetwas mitteilen, was vorbereitet werden müsste, wenn ich mich jetzt dafür entscheiden würde, die FH Klingel abzumustern und selber eine Videosprechanlage zu besorgen mit Display im Ober und Untergeschoss?

caphiwe
Ingenieur
Beiträge: 284
Registriert: So 30. Okt 2016, 10:32

Re: Klingel abbemustern?

Beitrag von caphiwe » Do 26. Okt 2017, 16:13

im Prinzip gibt es 2 Möglichkeiten meines Wissens nach: über den klassichen Klingeldraht oder alternativ über LAN. Wir lassen uns daher zur Klinel noch ein CAT7-Kabel legen. Dann kann man eine PoE-fähige Klingel (z.B. Doorbird) relativ easy nachrüsten.

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1108
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Klingel abbemustern?

Beitrag von stevenprice » Do 26. Okt 2017, 20:42

So haben wir es auch gemacht. Wir haben uns das Busch Jäger Welcome mit Kamera und RFID Leser selbst besorgt und von Schilling ein CAT 7 Kabel ziehen lassen. Wobei ein Klingeldraht trotzdem reichen würde ;-)
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

Antworten