LWZ 304 Lüfterdrehzahlen

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 412
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: LWZ 304 Lüfterdrehzahlen

Beitrag von Neo2017 » Do 27. Sep 2018, 08:23

Kurzes Update. Gestern wurde der Zulüfter ausgetauscht. Es war ein Lüfter von der vorhergehenden Anlage (303?) verbaut. Anderer Hersteller, andere Lüfterkennlinie...
Mit dem neuen Lüfter ist die Anlage nun deutlich leiser geworden. :huepf
Die Drehzahlen von Zu- und Abluft sind jetzt auch annähernd gleich, so wie es sein sollte. In den Räumen ist jetzt selbst bei 200 qm/h Volumenstrom kaum mehr was zu hören. Das ist echt angenehm wenn man nicht immer diese Flugzeuggeräusche im Hintergrund hat. :D

Muss die Lüftung jetzt eigentlich neu eingemessen werden, da sie ja bei der Inbetriebnahme mit dem falschen Lüfter eingemessen wurde?
Oder macht das keinen Sinn?

Es wurde bei dem Lüfterwechsel übrigens auch eine neue Softwareversion geflasht. Für die neue SW ist es erforderlich, dass ein Temperatursensor im Abluftstrom vorhanden ist. Dieser wurde auch gleich eingebaut. Der Temperaturwert kann aber aktuell noch nicht angezeigt werden, soll wohl in einer neueren Software eventuell möglich sein.
---Neo 212 in BaWü---

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3315
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: LWZ 304 Lüfterdrehzahlen

Beitrag von BigNose82 » Do 27. Sep 2018, 08:32

BigNose82 hat geschrieben:
Mo 24. Sep 2018, 08:38
Wenn die Leitungswege annähernd in der gleichen Größenordnung liegen, ergibt sich alleine dadurch schon ein annehmbarer Abgleich, der sonst über Drosseln gemacht werden müsste (Die Volumenströme pro Raum auf den Kubikmeter genau nach der Norm abzugleichen, ist aus meiner Sicht in einem EFH völlig übertrieben).
Gerade vor ein paar Tagen geschrieben. Das ist meine Einstellung zu dem Thema nach klarem Menschenverstand :-)
Es soll ja kein 6000 qm Bürogebäude belüftet werden....
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 412
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: LWZ 304 Lüfterdrehzahlen

Beitrag von Neo2017 » Do 27. Sep 2018, 08:41

Ja das seh ich genauso. Bei mir wurden allerdings schon diese Drosseln verbaut. Aber eingestellt wurden die Drosseln eben mit dem falschen Zulüfter.
---Neo 212 in BaWü---

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3315
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: LWZ 304 Lüfterdrehzahlen

Beitrag von BigNose82 » Do 27. Sep 2018, 08:56

Ah, ok... Aber die Drosseln wirken ja nur auf einer Seite (Zu- oder Abluft), stellen also maßgeblich das Verhältnis zwischen den Einzelkanälen dieser Seite ein. Da spielt die Drehzahl keine Rolle. Wenn du allerdings Drosseln auf beiden Seiten hast, dann schon.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Antworten