Neues Fingerhaus - SAT TO IP - was muss ich beachten

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Henrik3107
Ingenieur
Beiträge: 402
Registriert: Di 7. Jun 2016, 22:58

Re: Neues Fingerhaus - SAT TO IP - was muss ich beachten

Beitrag von Henrik3107 » Mi 17. Mai 2017, 21:18

So, sind zurück und haben jetzt die "klassische" Variante und nicht die die hier empfohlen wurde, einfach kostentechnischer Natur. Wir haben insgesamt nun:
SAT direkt vom Dach ins Wohnzimmer als Twin oder Duplex - jedenfalls 2, dazu jeweils ein Kabel in Schlafzimmer und 2x Kinderzimmer, sprich ein zusätzliches bemustert. Damit machen wir demnach nichts im HWR, der LNB oder was da an die Anlage kommt, ist im Dachboden und die Geräte werden alle versorgt.

Netzwerk geht vom HWR jeweils 1 Single in die Kinderzimmer, 1 Single ins Schlafzimmer, 1 single direkt hinterm TV im Wohnzimmer und 1 Twin unterhalb des Fernsehers, wo Sky, Playstation etc hin kommt.

Netzwerk wird nur das Kabel gelegt was aus der Wand kommt, Dose und Anschluss mache ich dann selber. Das kostet so zwar insgesamt doch einiges und ich habe auch Kompromisse - nicht über alle doppelt und twin und nicht alles erstmal sauber aus dem HWR - aber ich erspare mir die Abhängigkeit des Kabel Ziehens in einem kleinen Zeitfenster, die Abhängigkeit von dem Bekannten und wenn da was schief ginge, würde ich blöd dar stehen. Und Kabel kosten ja auch zumindest ein paar EURO :)

Somit geht natürlich kein SAT TO IP aber ich denke, solange SAT genutzt wird reicht meine Verkabelung und die alternative ist vermutlich eh alles übers Internet - und da habe ich ja Kabel gelegt :)

Jetzt gibt es vermutlich viele, die das nicht verstehen, aber wir sollten auch den WAF beachten, das potenzielle Risiko, dass was schief geht, die Kosten wenn ich jetzt noch mehr gemacht hätte...und und und.

Henrik3107
Ingenieur
Beiträge: 402
Registriert: Di 7. Jun 2016, 22:58

Re: Neues Fingerhaus - SAT TO IP - was muss ich beachten

Beitrag von Henrik3107 » Sa 24. Jun 2017, 21:22

Bezogen auf meine letzte Mail hier frage ich lieber noch mal zur Sicherheit, was ich nun an Ausrüstung brauche im Dachboden? Da gehen 5 Kabel ab - 3 x ein Kabel zu einer Dose (Kind, Kind, Eltern) und dann noch 2 Kabel an eine Dose im Wohnzimmer. Das alle 5 Kabel gleichzeitig benutzt werden müssen zweifle ich mal an. Weiß nicht ob es da jetzt 2 Varianten gib ob alle 5 Kabel gleichzeitig laufen können oder nur 4 davon?

Ich weiß das alles schon irgendwo hier besprochen wurde, aber richtig durch sehe ich da nicht mehr. Jetzt steht ja fest das wir alles im Dachboden haben, also da mit den Kabeln weggehen und da diesen LNB oder wie das heisst haben - aber würde nun gerne wissen, welche Optionen es da nun gibt oder was wichtig ist in Bezug auf Quad, Quattro etc..

MrWitchblade
Ingenieur
Beiträge: 276
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 00:58

Re: Neues Fingerhaus - SAT TO IP - was muss ich beachten

Beitrag von MrWitchblade » Sa 24. Jun 2017, 22:14


Henrik3107
Ingenieur
Beiträge: 402
Registriert: Di 7. Jun 2016, 22:58

Re: Neues Fingerhaus - SAT TO IP - was muss ich beachten

Beitrag von Henrik3107 » Sa 24. Jun 2017, 22:20

Hab ich schon. Ich sehe da nur nicht ob Quad LNB reicht bzw... ob es bei quad geht, das bei einem Empfänger 2 Kabel kommen zum aufnehmen und nutzen oder ob man dann gleichbedeutend bei einer Anlange mit mehr als 4 Benutzer ist?

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2188
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Neues Fingerhaus - SAT TO IP - was muss ich beachten

Beitrag von BigNose82 » Sa 24. Jun 2017, 22:31

Failed!
Sorry, aber wir fangen doch jetzt nicht wieder von vorne an. Quattro LNB an die Schüssel, <5 Kanal Multiswitch in den Dachboden, fertig.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Henrik3107
Ingenieur
Beiträge: 402
Registriert: Di 7. Jun 2016, 22:58

Re: Neues Fingerhaus - SAT TO IP - was muss ich beachten

Beitrag von Henrik3107 » Sa 24. Jun 2017, 22:41

obwohl ich nur 4 Anschlüsse habe, nie mehr als 4 gleichzeitig genutzt werden und es ein System dafür ohne Multiswitch gibt... das glaube ich noch nicht so ganz...

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1272
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Neues Fingerhaus - SAT TO IP - was muss ich beachten

Beitrag von Friedel » Sa 24. Jun 2017, 22:47

Wenn du es besser weißt dann mach doch und lies dich selber ein ...
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2188
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Neues Fingerhaus - SAT TO IP - was muss ich beachten

Beitrag von BigNose82 » Sa 24. Jun 2017, 22:50

Sorry, aber ich glaube dass ich nicht nur für mich spreche, wenn ich ssge dass an dieser Stelle Schluss sein sollte. Meistens gehts hier im Forum um Rumpsteak oder Filet. Aber immer ist das Wissen dabei dass man es in einer Metzgerei bekommt. Du stehst aber gerade mit deiner Angelausrüstung, fünf Minuten vor Ladenschluss in der Metzgerei und fragst welchen Köder du verwenden sollst um die Kuh vom Eis zu ziehen.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1272
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Neues Fingerhaus - SAT TO IP - was muss ich beachten

Beitrag von Friedel » Sa 24. Jun 2017, 22:55

Vor allem geht es auch darum, dass das hier ein Geben und Nehmen ist von dem alles profitieren und wovon das Forum auch lebt. Für Henrik scheint das hier aber eine Art bequeme Auskunft zu sein. Von daher ist das Thema für mich erledigt.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

Henrik3107
Ingenieur
Beiträge: 402
Registriert: Di 7. Jun 2016, 22:58

Re: Neues Fingerhaus - SAT TO IP - was muss ich beachten

Beitrag von Henrik3107 » Sa 24. Jun 2017, 23:47

alles gut...habe ja nicht euch konkret gebeten das zu erläutern... und 5 Minuten wenn das Haus im September kommt...naja... vielleicht gibt es ja jemand der mir helfen kann... dafür sind Foren ja da...

b54
-Moderator-
Beiträge: 3568
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Neues Fingerhaus - SAT TO IP - was muss ich beachten

Beitrag von b54 » So 25. Jun 2017, 06:31

Das Problem ist ja das DU es nicht verstehen willst. Bis 4 reicht ein Quattro LNB > 4 MUSS man einen Switche nehmen, das findet man in 2 Minuten im Netz raus. Und wenn man KEINE AHNUNG hat, und es auch nach x mal Fragen nicht versteht , dann geht man zu einem Elektriker, sagt was man will, bezahlt und fertig. Jeder hier hat Fragen und bekommt sie auch beantwortet. Aber es nervt einfach, wenn jede Antwort ignoriert wird und tausenmal nachgefragt wird bei Dingen die offensichtlich sind. Ich frage mich echt wie Du bisher durchs Leben gekommen bist.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

Henrik3107
Ingenieur
Beiträge: 402
Registriert: Di 7. Jun 2016, 22:58

Neues Fingerhaus - SAT TO IP - was muss ich beachten

Beitrag von Henrik3107 » So 25. Jun 2017, 08:35

Woher weißt du wie und ob ich durch das Leben gekommen bin? In 9 von 10 Fällen kommt man im Leben deutlich schneller weiter wenn man einfach jemanden fragt - das wollen die meisten wiederum nicht verstehen die dann zur Fraktion gehören sich 4 Stunden selber was beizubringen als 5 Minuten zu fragen. Das ist einfach unklug.

Aber wie auch immer. Ich habe ja nur 4 Fernseher und es wird das für über 4 empfohlen. Hier komme ich dann echt nicht weiter und ich brauche ja eh noch jemanden der Schüssel etc. Installiert. Der wird es ja dann wissen. Es hat mich nur vorher interessiert.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

MrWitchblade
Ingenieur
Beiträge: 276
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 00:58

Re: Neues Fingerhaus - SAT TO IP - was muss ich beachten

Beitrag von MrWitchblade » So 25. Jun 2017, 08:59

Und genau das trifft jetzt den Nagel auf den Kopf,

du hast eben uns alle die "Fraktion die sich 4 Stunden selbst was beibringt anstatt 5 Minuten zu fragen. Also Unklug" genannt... Das ist nett... sehr nett... da fühlt man sich doch direkt ver... Wir geben uns hier alle mühe dir was zu erklären, und werden dann als Unklug betitelt... sehr gut...

Wir haben uns hier mit Thematiken die wir nicht kennen auseinandergesetzt und bis jetzt hat jeder seinen Teil dazu beigetragen um konstruktiv auf Lösungen zu kommen. Wenn jemand was nicht weis wird ihm geholfen, oder ein Tipp gegeben, das er sich selbst soweit einlesen kann. Ich habe selbst bis jetzt schon sehr profitiert von dem Forum. Und sogar von einzelnen Personen. Ich habe versucht mit meinem Wissen (das ich mir selbst angeeignet habe) etwas zurückzugeben und anderen Leuten Lösungen aufzuzeigen. Was mir hoffentlich auch beim ein oder anderen gelungen ist.

Bei dir kommt nur ein nehmen. Von dir profitiert das Forum nicht. Und wir sind keine bezahlten Kundenberater die dir nur weil wir in einem Forum angemeldet sind, Auskunft zu geben haben. Für dich arbeiten andere Leute. Die Leute die du bezahlst. Fingerhaus, deren Kundenbetreuer, die Verkäufer, die Schillinge, die Bauleiter und und und...

Ich bin raus...

Henrik3107
Ingenieur
Beiträge: 402
Registriert: Di 7. Jun 2016, 22:58

Neues Fingerhaus - SAT TO IP - was muss ich beachten

Beitrag von Henrik3107 » So 25. Jun 2017, 09:59

Oh man. Niemand sagt das sich jemand anderes 4
Stunden für mich beschäftigen soll. Sondern natürlich jemand der einfach so antworten kann weil er die Thematik kennt und weiß und einfach nur antworten braucht weil er den gleichen Fall z.B. hatte.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

MarkL.
Ingenieur
Beiträge: 673
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Neues Fingerhaus - SAT TO IP - was muss ich beachten

Beitrag von MarkL. » Mo 26. Jun 2017, 08:42

Ich glaube was viele meinen ist, dass man für viele Fragestellungen es einfach auch möglich ist, sich selbst im Netz zu informieren und ein gewisses Maß an Wissen an zu eignen. Die Masse an Threads die du eröffnet hast, zeigt das du anstatt hier im Forum die bereits bestehenden Threads einfach zu lesen und dich zu informieren, lieber eine maßgeschneiderte Lösung haben willst ohne selbst mal irgendwo anzurufen oder überlegen. Nicht das hier Fragen verboten ist, aber ein gewisses Maß an Eigeninitiative wird schon erwartet.

Ein schönes Beispiel ist auch die Diskussion in einem anderen Thread von dir mit dem Baustrom etc.: Anstatt die Hausaufgaben zu machen und das Telefon zu schnappen und Westnetz und deinen Elektriker zu fragen bemühst du das Forum. Du diskutierst hier über Hausautomation kümmerst dich nicht um deine Sat-Anlage.

Zu diesem Thread: Der Link von Reichelt sollte eigentlich ausreichen um diene Frage bezüglich Materialbedarf, Aufbau und Installation einer Quattro oder Quad Sat-Anlage OHNE Sat over IP zu beantworten.

Just my 5 cents

Antworten