Raumthermostate Möhlenhoff

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Melanie + Peer
Ingenieur
Beiträge: 270
Registriert: Mo 2. Jan 2012, 23:42
Wohnort: Recklinghausen

Re: Raumthermostate Möhlenhoff

Beitrag von Melanie + Peer » Sa 4. Feb 2017, 15:47

Der hydraulische Abgleich ist ein wichtiger Bestandteil, keine Frage.

Aber für die Druckunterschiede bei schließenden oder öffnenden Ventilen gibt es in diesem Zusammenspiel regelnde Pumpen.

Das ist der Stand der Technik und so wird Energie gespart.

Ihr schraubt ja auch nicht die Thermostat von normalen Heizkörpern ab.

Was hier manchmal geschrieben wird :?

Das Problem bei den Bauleitern ist, dass sie eigentlich auf jedem Gebiet Profis sein müssten. Dies wiederum würde erfordern, dass sie sich ständig weiterbilden. Bei den vielen Gewerken hätten sie dann allerdings keine Zeit mehr für die Bauleitertätigkeit. :lol:

Uns hat man auch diesen Unsinn erzählt, die ERR wegzulassen und das man sie nicht benötigt.
Mit freundlichen Grüßen

Melanie + Peer

________________________________________________

Wir bauen ein Medley 400 auf Bodenplatte mit Erdwärme

Wilma
Architekt
Beiträge: 1142
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Raumthermostate Möhlenhoff

Beitrag von Wilma » Sa 4. Feb 2017, 18:06

Was hier manchmal geschrieben wird... :D

Man muss es nur lesen und verstehen -> regelt eine ERR ein Heizkreis oder gern auch einen Heizkörper ab, ist zuviel Wärme erzeugt worden.
Das gilt es zu vermeiden, so spart man Energie.
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

Benutzeravatar
Nico+Sandra
Architekt
Beiträge: 792
Registriert: Di 10. Jan 2012, 10:40
Wohnort: Unkel am Rhein

Re: Raumthermostate Möhlenhoff

Beitrag von Nico+Sandra » So 5. Feb 2017, 11:27

@ Bernd: keine Ahnung wie hier was angeschlossen ist. Mit der Auskunft kann ich nicht dienen
Medley 220A, 1,30m Kniestock, Vitocal 222S+ KWL Vitovent 300 F und Olsberg Palena Compact.
Hausstellung 23.01.2013, Einzug 20.04.2013.

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1667
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Raumthermostate Möhlenhoff

Beitrag von Bernd » So 5. Feb 2017, 13:32

Das sieht man ab abbauen der Thmermostate.
Wenn da direkt an dem weißen Thmermostat die Drähte angeschlossen sind, ist keine extra Schaltplatine angeschlossen.
Wenn allerdings hinter der grauen Grundplatte noch eine kleine grüne Platine angeschlossen ist, dann ist das die besagte Relaisplatine, die wohl bei zwei oder mehr Stellmotoren verwenden werden sollte.
Dieses Relais kann man übringes auch hören, wenn es schaltet. ;-)
Ich habe deswegen jetzt erst die Relaisplatine aus dem Schlafzimmer direkt in den Heizkreisverteiler verbannt.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1667
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Raumthermostate Möhlenhoff

Beitrag von Bernd » So 5. Feb 2017, 13:38

Hier findest du das von mir beschrieben Teil:
http://www.moehlenhoff.info/getfile.php ... d757bf/...
Auf Seite 6 mit der Bezeichnung Alpha-LeistungsModul 230 V ALM22.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Benutzeravatar
Nico+Sandra
Architekt
Beiträge: 792
Registriert: Di 10. Jan 2012, 10:40
Wohnort: Unkel am Rhein

Re: Raumthermostate Möhlenhoff

Beitrag von Nico+Sandra » So 5. Feb 2017, 15:27

Nö. So was gibt's hier nicht.

Hat keiner einen konkreten Ansatz wo das Problem liegen könnte ?
Medley 220A, 1,30m Kniestock, Vitocal 222S+ KWL Vitovent 300 F und Olsberg Palena Compact.
Hausstellung 23.01.2013, Einzug 20.04.2013.

Benutzeravatar
SJS
Architekt
Beiträge: 862
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 18:35
Wohnort: BW, Rhein-Neckar-Kreis

Re: Raumthermostate Möhlenhoff

Beitrag von SJS » So 5. Feb 2017, 20:49

Der wurde doch schon genannt....sind das immer die gleichen Thermostate die ausfallen? Wieviele Stellantriebe sind pro Thermostat angeschlossen?
Beste Grüße,
Stefan

Unser Haus: VIO3XX-Serie individuell umgeplant mit Erker, 2 Balkonen, Keller, Doppelgarage und KNX-Bussystem...
...DANKE@FingerHaus, hat Spaß gemacht mit Euch!!!

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1667
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Raumthermostate Möhlenhoff

Beitrag von Bernd » Mo 6. Feb 2017, 06:37

Wenn die Kuckepackplatine fehlt, ist DAS der Fehler!
Der Strom, den zwei Stellantriebe beim Einschalten ziehen, ist zu groß für die Thermostate. Daher die extra Platinen!
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2885
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Raumthermostate Möhlenhoff

Beitrag von BigNose82 » Mo 6. Feb 2017, 10:54

Melanie + Peer hat geschrieben:Aber für die Druckunterschiede bei schließenden oder öffnenden Ventilen gibt es in diesem Zusammenspiel regelnde Pumpen.
Ja gibt es. Die LWZ304 z.B. hat allerdings eine Pumpe mit Festdrehzahl und ist sicher nicht die einzige Anlage die so fährt.
Melanie + Peer hat geschrieben:Ihr schraubt ja auch nicht die Thermostat von normalen Heizkörpern ab.
Apfel-Birne-Vergleich
Es geht um Wärmepumpen im Zusammenspiel mit einer FBH und entsprechend großen Speichermassen und langen Zeitkonstanten in top gedämmten Häusern.
Da müsste man heute schon wissen, dass man morgen das Büro nutzen möchte, um die Temperatur anzuheben.
Melanie + Peer hat geschrieben:Uns hat man auch diesen Unsinn erzählt, die ERR wegzulassen und das man sie nicht benötigt.
Unsinn warum?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Nico+Sandra
Architekt
Beiträge: 792
Registriert: Di 10. Jan 2012, 10:40
Wohnort: Unkel am Rhein

Re: Raumthermostate Möhlenhoff

Beitrag von Nico+Sandra » Mo 6. Feb 2017, 12:54

Nein. Es sind immer unterschiedliche Thermostate bislang gewesen.
Und die Anzahl der Antriebe sind auch unterschiedlich. Aber z. B. im WZ ist es noch nie kaputt gegangen, obwohl 3 Antriebe im HKV
Medley 220A, 1,30m Kniestock, Vitocal 222S+ KWL Vitovent 300 F und Olsberg Palena Compact.
Hausstellung 23.01.2013, Einzug 20.04.2013.

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1667
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Raumthermostate Möhlenhoff

Beitrag von Bernd » Mo 6. Feb 2017, 13:23

Es kommt eben auf die Schaltzyklen an!
Wenn der Thermostat im Wohnzimmer nicht so oft schalten muss, dauert das eben etwas länger, bis der kaputt geht. ;-)
Wie gesagt, es ist nicht der Strom, der fließt, wenn der Antrieb dauerhaft angesteuert wird, sondern der Strom, der kurzfristig fließt, wenn der Antrieb neu angesteuert wird. Der ist um ein fielfaches höher!

Mir wurde von einem Sub damals gesagt, dass dieses Relais unbedingt verbaut werden MUSS, wenn zwei oder mehr Heizkreise an einem Thermostat hängen.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2885
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Raumthermostate Möhlenhoff

Beitrag von BigNose82 » Mo 6. Feb 2017, 14:09

Ist schon traurig, dass die Dinger so auf Kante dimensioniert sind... Was sagt FingerHaus denn zu den neu gewonnenen Erkenntnissen und der offensichtlichen Fehlplanung? Das würde ich auf jeden Fall mal reklamieren, Garantie hin oder her.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Nico+Sandra
Architekt
Beiträge: 792
Registriert: Di 10. Jan 2012, 10:40
Wohnort: Unkel am Rhein

Re: Raumthermostate Möhlenhoff

Beitrag von Nico+Sandra » Mo 6. Feb 2017, 18:25

Was mir vor einiger Zeit gesagt wude: Garantie nur 2 Jahre.
Medley 220A, 1,30m Kniestock, Vitocal 222S+ KWL Vitovent 300 F und Olsberg Palena Compact.
Hausstellung 23.01.2013, Einzug 20.04.2013.

Benutzeravatar
Nico+Sandra
Architekt
Beiträge: 792
Registriert: Di 10. Jan 2012, 10:40
Wohnort: Unkel am Rhein

Re: Raumthermostate Möhlenhoff

Beitrag von Nico+Sandra » Mo 6. Feb 2017, 18:34

So sieht es aus. Krieg das Foto nicht gedreht
http://www.bilder-upload.eu/show.php?fi ... 398716.jpg
Medley 220A, 1,30m Kniestock, Vitocal 222S+ KWL Vitovent 300 F und Olsberg Palena Compact.
Hausstellung 23.01.2013, Einzug 20.04.2013.

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1667
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Raumthermostate Möhlenhoff

Beitrag von Bernd » Mo 6. Feb 2017, 18:41

Und das ist in einem Raum, wo zwei Kreisläufe mit zwei Stellantrieben sind?
Bei mir sind nur die beiden Badezimmer, das Büro und der Flur mit einem Stellantrieb.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Antworten