Vitodens 300 wird sehr warm

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Fiziks
Ingenieur
Beiträge: 350
Registriert: So 22. Dez 2013, 18:23

Re: Vitodens 300 wird sehr warm

Beitrag von Fiziks » Di 28. Jun 2016, 13:20

Achso :)
Wir bauten ein Vio 300 mit 130cm Kniestock, technikfertig auf Bodenplatte mit Wintergarten, Erker, verändertem Grundriss und Garage mit Satteldach
Ausstattung: Gas + Solar mit Fussbodenheizung, KNX, IP-Symcon

Hausmontage: November 2014
Einzug: März 2015

Fiziks
Ingenieur
Beiträge: 350
Registriert: So 22. Dez 2013, 18:23

Re: Vitodens 300 wird sehr warm

Beitrag von Fiziks » Do 14. Jul 2016, 11:49

Gestern war die BayWa bei uns. Habe den Monteur natürlich auf das Wärmeproblem angesprochen. Das der Kessel so warm wird kommt von folgendem: Bei uns werden die unteren 2/3 durch die Solaranlage warm gemacht. Dieser Bereich ist natürlich von dem "Heizwendel" der Solaranlage durchzogen. Das obere Drittel wird von der Gastherme erwärmt wodurch der Heizwendel der Therme durchlauft. Das heißt das heiße von unten kommende Wasser der Solaranlage erwärmt den Heizwendel der Therme auch wenn diese nicht läuft und erwärmt das Gerät mit. Klinkt für mich plausibel, erklärt allerdings noch nicht wieso wir das letztes Jahr nicht hatten oder was ich weniger glaube, nicht bemerkt haben.
Wir bauten ein Vio 300 mit 130cm Kniestock, technikfertig auf Bodenplatte mit Wintergarten, Erker, verändertem Grundriss und Garage mit Satteldach
Ausstattung: Gas + Solar mit Fussbodenheizung, KNX, IP-Symcon

Hausmontage: November 2014
Einzug: März 2015

Fremdbauer
-Moderator-
Beiträge: 2876
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:18
Wohnort: Weidenbach
Kontaktdaten:

Re: Vitodens 300 wird sehr warm

Beitrag von Fremdbauer » Di 19. Jul 2016, 11:29

Klingt fuer mich alles andere als plausibel. Ja, das die Heizung nur den oberen Teil des Speichers heizen soll kann gut sein. Und natuerlich steigt das von der Solaranlage erwaermte Wasser im Speicher nach oben. Fuer die Heizung bedeutet das: wenn Solaranlage arbietet, dann Pause fuer mich! Sie wird dann wohl auch die Temperatur im oberen Bereich messen und somit sehen dass das Wasser laengst warm genug ist. Dann sollte auch die Speicherladepumpe nicht laufen, die Waerme bleibt also zum Grossteil im Speicher.
Wenn die Speicehrladepumpe permanent laeuft, dann wird sie im Winter auch zu erhoehten Verlusten fuehren, kann also nicht Sinn der Sache sein. Die sollte nur aktiv sein wenn die Heizung den Speicher auch beheizen will. Im Gegensatz zum Heizkreislauf ist keine Umwaelzung noetig um die Temperatur zu messen, dafuer gibts Sensoren im Speicher. Waere sonst wohl auch eh zu traege.

Benutzeravatar
Ecky78
Azubi
Beiträge: 81
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 23:40
Wohnort: Hasselroth

Re: Vitodens 300 wird sehr warm

Beitrag von Ecky78 » Di 19. Jul 2016, 12:27

Vielleicht ist das ja des Pudels Kern: Könnte ein hängendes Relais oder ein defekter Temperaturfühler o.ä. dazu führen, daß diese Pumpe die ganze Zeit durchläuft?
Vio300 BJ2011 mit LWZ 303i

Benutzeravatar
SJS
Architekt
Beiträge: 862
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 18:35
Wohnort: BW, Rhein-Neckar-Kreis

Re: Vitodens 300 wird sehr warm

Beitrag von SJS » Di 19. Jul 2016, 21:28

An einen Defekt glaube ich nicht, da bei exakt das gleiche Phänomen auftritt.

Ich habe zwei Denkansätze: entweder handelt es sich um einen normalen Wärmetransport (sog. Thermosiphoneffekt) im Brenner-Wasserkreis oder die Anlage ist so codiert, dass die Ladepumpe ab und zu mal anläuft (aus welchen Gründen auch immer...um z.B. ein Festfressen bei langem Stillstand zu vermeiden). In beiden Fällen wird die Wärme im Solarspeicher auch in die Therme geführt.

Ich muss bei Gelegenheit mal die Codierung checken...da gibt es auch sowas wie eine "Nachladeunterdrückung".
Beste Grüße,
Stefan

Unser Haus: VIO3XX-Serie individuell umgeplant mit Erker, 2 Balkonen, Keller, Doppelgarage und KNX-Bussystem...
...DANKE@FingerHaus, hat Spaß gemacht mit Euch!!!

Fiziks
Ingenieur
Beiträge: 350
Registriert: So 22. Dez 2013, 18:23

Re: Vitodens 300 wird sehr warm

Beitrag von Fiziks » Fr 22. Jul 2016, 17:04

Ich weiß jetzt nicht, ob ihr mit Speicherladepumpe die Umwälzpumpe meint oder ob die Therme selbst auch nochmal eine Pumpe hat, aber es ist keine zu hören. Die Umwälzpumpe ist definitiv aus, da die nach Zeitschaltuhrläuft der Therme. Der Vor- und Rücklauf der Therme ist auch tatsächlich der warm. Das merkt man deutlich durch die dicke Isolierung der Rohre hindurch. Normal müsste bei ausgeschalteter Heizung ein Ventil schließen, dass der Heizkreis der Therme nicht "durchgespült" werden kann. Denn wenn zu Anfang kaltes Wasser im Kreis steht, dann erwärmt die Heizwendel das Wasser und steigt nach oben. Gleichzeitig fällt das kalte Wasser nach unten und das Wasser erwärmt sich über den gesamten Kreis. Wenn das so ist müsste das jedoch ein bekanntes Problem sein und die Heizung musste bei nicht Verwendung die verhindern....
Wir bauten ein Vio 300 mit 130cm Kniestock, technikfertig auf Bodenplatte mit Wintergarten, Erker, verändertem Grundriss und Garage mit Satteldach
Ausstattung: Gas + Solar mit Fussbodenheizung, KNX, IP-Symcon

Hausmontage: November 2014
Einzug: März 2015

Fiziks
Ingenieur
Beiträge: 350
Registriert: So 22. Dez 2013, 18:23

Re: Vitodens 300 wird sehr warm

Beitrag von Fiziks » Fr 22. Jul 2016, 17:15

Habe gerade nach der Speicherladepumpe gegoogelt. Diese sollte eigentlich dafür sorgen, dass das von mir beschriebene nicht passiert. Ich werde die Heizungsfirma wohl doch nochmal kommen lassen. Es ist also doch gut möglich, dass die Heizung letztes Jahr nicht so warm wurde...
Wir bauten ein Vio 300 mit 130cm Kniestock, technikfertig auf Bodenplatte mit Wintergarten, Erker, verändertem Grundriss und Garage mit Satteldach
Ausstattung: Gas + Solar mit Fussbodenheizung, KNX, IP-Symcon

Hausmontage: November 2014
Einzug: März 2015

Antworten