Fernsehen: Sat-TV vs. Kabelanschluss?!?!?!

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Slivomir
Praktikant
Beiträge: 23
Registriert: Di 24. Sep 2013, 10:42

Fernsehen: Sat-TV vs. Kabelanschluss?!?!?!

Beitrag von Slivomir » Fr 1. Apr 2016, 06:30

Hallo zusammen,

ich mache mir gerade Gedanken über unseren Fernsehanschluss im neu zu bauenende Vio Haus. Leider bin ich an der Ecke etwas unbedarft, weswegen ich hoffe, dass mir jemand weiterghelfen kann:

Ich schwanke derzeit zwischen TV-Anschlusss über Satellit vs. Kabel. In meiner Wohnung derzeit habe ich Kabelanschluss, jedoch wurde ich darauf aufmerksam, dass über Satellit keine/kaum laufende Kosten (im Gegensatz zu Kabel) entstehen.

Wie habt ihr euch entschieden?

Ein zweiter Punkt (neben den Kosten) ist für mich die Verkabelung im Haus. Sind die Anschlüsse/Anschlusskabel/Dosen bei SAT und Kabelanschluss in den Wohn-Räumen diesselben (d.h. wird besipielsweise ab dem HWR identisch verteilt) oder hätte meine Entscheidung Einfluss bis hin zur Verkabelung der Zimmer an sich? Könnt ihr mir hier einen Tipp geben (ich hoffe die Frage ist verständlich).

Idealerweise/meine naive Wunschvorstellung wären für mich beide Lösungen bis in den HWR --> von da aber identisch weiterleiten in die Zimmer, um flexibel zu bleiben.

Vielen Dank im Voraus.

Viele Grüße,
Dirk

P.S.: Geplant ist zusätzlich eine CAT7 Verkabelung in die wichtigsten Räume. Evtl./u.U. hat dies auch eine Bewandtnis für das Fernsehthema?

b54
-Moderator-
Beiträge: 3823
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Fernsehen: Sat-TV vs. Kabelanschluss?!?!?!

Beitrag von b54 » Fr 1. Apr 2016, 07:08

Laufende Kosten hast Du natürlich bei Kabel jeden Monat, da kommt dann noch die Überlegung dazu, Festnetzanschluss ja/nein, Internet in hoher Geschwindigkeit wichtig oder verfügbar am Bauplatz in Form von DSL, FTTH . Wenn das vorhanden ist, ist natürlich eine Sat-Anlage günstiger da Einmalkosten. Da kann man auch dann mit geringem Aufwand sonst auch noch einen SAt>IP Server dazwischen setzen, dann kann man, geeignete Empfänger vorausgesetzt, an jeder Netzwerkdose TV gucken. Ich bin auch grade bei dem Thema, ich werde wohl auch beide Anschlüsse legen lassen, da es hier nur 50 Mbit DSL gibt und ich mit Kabel 200 Mbit bekomme. TV wird bei mir allerdings Satellit werden (Vor allem weil ich Linux-Receiver verwende, da ich mir nicht vorschreiben lassen will, wann ich was aufnehmen kann und dann noch nicht mal die Werbung überspringen kann.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

Benutzeravatar
ThorstenR
Stararchitekt
Beiträge: 1418
Registriert: Do 5. Mär 2015, 08:54
Kontaktdaten:

Re: Fernsehen: Sat-TV vs. Kabelanschluss?!?!?!

Beitrag von ThorstenR » Fr 1. Apr 2016, 07:52

Wir bekommen ja direkt FTTH und ich spare mir sogar die Sat-Schüssel. :-)
Wir bauten ein VIO 250 auf Bodenplatte mit zwei Erkern, LWZ 304, Somfy und KfW55
Hausstellung: 10.10.2016 -> Einzug: 28.01.2017 -> Erster im Neubaugebiet! ;)

Blog: http://vio250.tumblr.com/

Benutzeravatar
DerSascha
Ingenieur
Beiträge: 564
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 10:40

Re: Fernsehen: Sat-TV vs. Kabelanschluss?!?!?!

Beitrag von DerSascha » Fr 1. Apr 2016, 10:21

Also wir für unseren Teil können SAT>IP wärmsten empfehlen! Ein super System und läuft seit Inbetriebnahme stabil und ohne Fehler.
Wir bauten ein Medley 310A mit Wintergarten, Wohnkeller, Somfy, LWZ 304 SOL und Kamin
Baublog: projekt-traumhaus.com
Impressionen: Instagram
gestellt am 20.10.2015, eingezogen am 16.01.2016

b54
-Moderator-
Beiträge: 3823
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Fernsehen: Sat-TV vs. Kabelanschluss?!?!?!

Beitrag von b54 » Fr 1. Apr 2016, 10:36

@sascha, nur mit der Einschränkung, das Sky nicht möglich ist, und man spezielle Empfänger benötigt, wenn Sie allerdings schon im TV vorhanden sind, ist es kein großer Aufwand.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

Benutzeravatar
DerSascha
Ingenieur
Beiträge: 564
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 10:40

Re: Fernsehen: Sat-TV vs. Kabelanschluss?!?!?!

Beitrag von DerSascha » Fr 1. Apr 2016, 12:15

@b54 Das stimmt natürlich! Aber wer will schon Sky? ;-) ;-)
Wir bauten ein Medley 310A mit Wintergarten, Wohnkeller, Somfy, LWZ 304 SOL und Kamin
Baublog: projekt-traumhaus.com
Impressionen: Instagram
gestellt am 20.10.2015, eingezogen am 16.01.2016

Benutzeravatar
MaikundChristine
Azubi
Beiträge: 84
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 17:27

Re: Fernsehen: Sat-TV vs. Kabelanschluss?!?!?!

Beitrag von MaikundChristine » Fr 1. Apr 2016, 17:55

Hallo,

wir haben uns klassisch für Satellit entschieden, sind ja 3 Dosen Antennenkabel im Preis enthalten, wir haben halt noch 2 zusätzliche Dosen + Homeway dazugenommen. Dann noch die Sathalterung von Fingerhaus für 225 € und Kabel vom HWR unters Dach glaub 170€.

Und ja, ich liebe Sky :) und werde es im neuen Haus auch wieder buchen.

Benutzeravatar
Maggo
Ingenieur
Beiträge: 623
Registriert: Fr 3. Apr 2015, 21:28
Wohnort: Rhein Neckar

Re: Fernsehen: Sat-TV vs. Kabelanschluss?!?!?!

Beitrag von Maggo » Fr 1. Apr 2016, 20:34

Werden auch beides legen, SAT Anlage auf dem Dach und Kabelanschluss ins Haus. Natürlich auch einen Telefonanschluss, wenn die Telekom es macht, schnell ist anders. Will einfach für alles offen sein. Wir bekommen per Telefon max. 16Mbit und per Kabel 100Mbit.
Die Kabel von der SAT Anlage kommen in den HWR und werden von dort in die Räume verteilt. Netzwerkdosen kommen auch in fast jeden Raum, habe 16 Doppeldosen geplant. Am TV möchte ich auch einen SAT Anschluss haben. SAToIP wird dann später noch dazu kommen.
VIO 302 auf Bodenplatte mit LWZ 304 Trend
http://fingerhaus-vio302.blogspot.de

Status: eingezogen

Benutzeravatar
ThorstenR
Stararchitekt
Beiträge: 1418
Registriert: Do 5. Mär 2015, 08:54
Kontaktdaten:

Re: Fernsehen: Sat-TV vs. Kabelanschluss?!?!?!

Beitrag von ThorstenR » Fr 1. Apr 2016, 21:10

Kabel von Vodafone wird bei uns nicht gelegt im Neubaugebiet, nur Glasfaser ins Haus. Deswegen ginge nur Sat und IP TV, das erstere sparen wir uns, wir streamen eh fast nur noch.
Wir bauten ein VIO 250 auf Bodenplatte mit zwei Erkern, LWZ 304, Somfy und KfW55
Hausstellung: 10.10.2016 -> Einzug: 28.01.2017 -> Erster im Neubaugebiet! ;)

Blog: http://vio250.tumblr.com/

b54
-Moderator-
Beiträge: 3823
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Fernsehen: Sat-TV vs. Kabelanschluss?!?!?!

Beitrag von b54 » Fr 1. Apr 2016, 21:20

Ich werde beides legen lassen, habe heute den Kabelauftrag weggeschickt.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

ElJo
Geselle
Beiträge: 210
Registriert: Di 29. Sep 2015, 11:49

Re: Fernsehen: Sat-TV vs. Kabelanschluss?!?!?!

Beitrag von ElJo » Fr 1. Apr 2016, 23:51

Wir werden nur Sat nehmen, haben das seit Jahren und sind sehr zufrieden. Sat over ip geht aber hier auch wegen sky nicht. Da muss das schon ganz altmodisch mit Kabel laufen. Gibt es da auch ein Verteilersystem, wenn ja was kostet das?
Medley 302C mit Keller, LWZ 304, Kamin und 1,60 Kniestock.
Status: Hausstelltermin am 28.09.

http://ellehausbau.blogspot.de/

Matze320d
Ingenieur
Beiträge: 656
Registriert: Do 3. Nov 2011, 23:30
Wohnort: Stutensee

Re: Fernsehen: Sat-TV vs. Kabelanschluss?!?!?!

Beitrag von Matze320d » Sa 2. Apr 2016, 10:16

da wir Telefon und Internet eh über Kabel beziehen nutzen wir auch TV über das Kabel.
Das was man beim Kabelanschluss spart kassiert die Telekom für ein lausiges Internet noch obendrauf.
Außerdem gefallen mir die Sat-Schüsseln nicht.
Man hat natürlich die Installationskosten für den Kabelanschluss aber alles besser wie Telekom ...haben wir zwar auch im Haus liegen aber hatten bisher nur Probleme mit allen Bereichen was Telekom angeht. Die werden nie auch einen Cent von mir bekommen.

Hoffi1976
Geselle
Beiträge: 153
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 22:54

Re: Fernsehen: Sat-TV vs. Kabelanschluss?!?!?!

Beitrag von Hoffi1976 » Sa 2. Apr 2016, 22:41

also ich werde auch keine Schüssel aufs Dach pflanzen und mich dann bei schlechtem Wetter ärgern das das Bild verpixelt... außerdem ist Internet Via Kabel das einzige das stabil hohe Geschwindigkeiten bietet, egal ob es mehr kostet, es bietet auch mehr...

b54
-Moderator-
Beiträge: 3823
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Fernsehen: Sat-TV vs. Kabelanschluss?!?!?!

Beitrag von b54 » Sa 2. Apr 2016, 22:44

Naja die Zeiten, das das Bild verpixelt sind aber schon lange vorbei. Ich kann mich nicht mehr erinnern wann das mal so war. Es sei denn man hat keine vernünftige Ausrüstung.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

ElJo
Geselle
Beiträge: 210
Registriert: Di 29. Sep 2015, 11:49

Re: Fernsehen: Sat-TV vs. Kabelanschluss?!?!?!

Beitrag von ElJo » Sa 2. Apr 2016, 23:04

Haben seit 4 Jahren Schüssel und hatten zweimal für eine Stunde kein Bild. Einmal war wirklich schwerstes Unwetter im Sommer mit Hagel und Gewitter und das andere mal starker Schneefall wo man seine Hand vor Augen nicht sah. Ich wollte kein Kabel mehr wenn ich an die Kosten denke.
Medley 302C mit Keller, LWZ 304, Kamin und 1,60 Kniestock.
Status: Hausstelltermin am 28.09.

http://ellehausbau.blogspot.de/

Antworten