LED-Downligh in der Decke - wohin mit dem Betriebsgerät???

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Antworten
elisaundstephan
Praktikant
Beiträge: 22
Registriert: So 21. Jun 2015, 21:56

LED-Downligh in der Decke - wohin mit dem Betriebsgerät???

Beitrag von elisaundstephan » Mo 14. Mär 2016, 23:32

Hallo,
ich beschäftige mich gerade mit den LED-Einbaudownlights.
Total toll finde ich das man fast alle per Taster mit dem entsprechenden Schaltgerät dimmen kann. Aber die Schaltgeräte sehen nicht wirklich klein aus
http://www.flipedia.de/3298-90
Wo werden die denn hingebaut ? - Bei Gleichstrom sollte der Weg ja möglichst klein sein somit wäre es sinnvoll in der Decke, aber wenn die mal kaputt gehen ? Wie sieht es mit der Wärmeentwicklung aus ?
Wo sind die bei euch ?
Grüße
Stephan

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: LED-Downligh in der Decke - wohin mit dem Betriebsgerät?

Beitrag von Casi » Di 15. Mär 2016, 20:04

Das ist wirklich ein Problem! Irgendeine Abdeckung darüber zu machen sieht immer gebastelt aus. Vielleicht kann man eine größere rechteckige Unterputzdose nehmen, diese in die Decke einlassen, Deckel drauf und dann Tapete, Malervlies, etc. darüber. Das wäre eine Variante. Welche Wärme diese entwickeln weiß ich leider nicht. Aber grundsätzlich sagt man ja, dass wenig Wärme entsteht. Ob das auch für die Betriebsgeräte gilt...?
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

b54
-Moderator-
Beiträge: 3835
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: LED-Downligh in der Decke - wohin mit dem Betriebsgerät?

Beitrag von b54 » Di 15. Mär 2016, 23:20

Die meisten setzen ja Hochvolt LED´s ein, die brauchen keinen Trafo.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

Benutzeravatar
DerSascha
Ingenieur
Beiträge: 564
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 10:40

LED-Downligh in der Decke - wohin mit dem Betriebsgerät???

Beitrag von DerSascha » Mi 16. Mär 2016, 07:57

@b54 Das ist korrekt, aber diese Schaltgeräte von Nordlicht werden benötigt, damit man die Spots dimmen kann. Das ist sonst bei den Nordlicht Spots, die FingerHaus verbaut, nicht möglich.

@elisaundstephan Schreibt mal @Vio300BaWü an! Die haben sowas meines Wissens verbaut


Sent from my iPad using Tapatalk
Wir bauten ein Medley 310A mit Wintergarten, Wohnkeller, Somfy, LWZ 304 SOL und Kamin
Baublog: projekt-traumhaus.com
Impressionen: Instagram
gestellt am 20.10.2015, eingezogen am 16.01.2016

b54
-Moderator-
Beiträge: 3835
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: LED-Downligh in der Decke - wohin mit dem Betriebsgerät?

Beitrag von b54 » Mi 16. Mär 2016, 10:31

Kann mir jemand sagen, welche Typenbezeichnung da Fingerhaus genau einbaut ?
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

Melanie + Peer
Ingenieur
Beiträge: 270
Registriert: Mo 2. Jan 2012, 23:42
Wohnort: Recklinghausen

Re: LED-Downligh in der Decke - wohin mit dem Betriebsgerät?

Beitrag von Melanie + Peer » Fr 18. Mär 2016, 09:28

Wir haben unsere Trafos (Einbaudownlights von Paulmann) in der Decke liegen.

Aber so, dass sie nicht zu warm werden. In der Regel schalten die sich sonst ab.
Mit freundlichen Grüßen

Melanie + Peer

________________________________________________

Wir bauen ein Medley 400 auf Bodenplatte mit Erdwärme

Benutzeravatar
Vio300 BaWü
Stararchitekt
Beiträge: 1482
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 10:26

Re: LED-Downligh in der Decke - wohin mit dem Betriebsgerät?

Beitrag von Vio300 BaWü » Mo 18. Apr 2016, 10:57

Wir haben die Schaltgeräte für die Dimmer von Nordlicht verbaut. Da sieht man aber nichts. Die sind in der Decke verbaut.
Vio322 mit WiGa, Somfy und Keller

Haus steht!

b54
-Moderator-
Beiträge: 3835
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: LED-Downligh in der Decke - wohin mit dem Betriebsgerät?

Beitrag von b54 » So 22. Mai 2016, 15:42

Wie kommt Ihr da dran, wenn mal was defekt ist ? Sind das Retrofit LED´s ?
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

Benutzeravatar
Vio300 BaWü
Stararchitekt
Beiträge: 1482
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 10:26

Re: LED-Downligh in der Decke - wohin mit dem Betriebsgerät?

Beitrag von Vio300 BaWü » Mo 30. Mai 2016, 11:34

Die kann man ja wieder ausbauen. Wurden ja nur gegen die originalen Trafos ausgetauscht, die sonst verbaut gewesen wären.
Vio322 mit WiGa, Somfy und Keller

Haus steht!

Antworten