Hilfe - Wasseranschlüsse abgebrochen

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Antworten
Robert30
Ingenieur
Beiträge: 257
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:18

Hilfe - Wasseranschlüsse abgebrochen

Beitrag von Robert30 » Fr 11. Mär 2016, 22:33

Hallo Zusammen,

Ist hier ein guter Wasserinstallateur unter uns?

iIch habe im 1. OG ein Duschpanel, welches Messingwinkel (Löcher in der Wand 1/2 Zoll) angschlossen ist.
Heute morgen lief plötlich Unten am Panel raus. Dachte mir da ist sicher nur ein Schlauch undicht.
Weit gefehlt: Ich baue am Abend das Panel runter und berühre die Winkel ... beide abgebrochen.

So jetzt stehe ich da - ein Teil des Gewindes ist noch drin. Kann ich da mit der Lötlampe ran gehen oder wird
das zu heiß?

Wie bringe ich sowas sonst rauß? Befestigt sind die Teile mit Hanf.

Kann mir hier irgendwer einen Rat geben, wie man das Gewinde raus bringt ohne die Wand zu zerstören?

Vielen lieben Dank

Gruß
Robert

CarstenK
Stararchitekt
Beiträge: 1489
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg

Re: Hilfe - Wasseranschlüsse abgebrochen

Beitrag von CarstenK » Fr 11. Mär 2016, 22:38

Fachbetrieb anrufen?
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!

Robert30
Ingenieur
Beiträge: 257
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:18

Re: Hilfe - Wasseranschlüsse abgebrochen

Beitrag von Robert30 » Fr 11. Mär 2016, 22:46

Längst erledigt - der kommt morgen früh. Ich dachte nur es gibt einen unschlagbaren Tipp :)

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1761
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Hilfe - Wasseranschlüsse abgebrochen

Beitrag von Bernd » Fr 11. Mär 2016, 22:46

Mit einem Schlitzschraubendreher versuchen das restliche Gewinde heraus zu drehen.
Ist halt nicht ganz einfach, könnte aber klappen.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Robert30
Ingenieur
Beiträge: 257
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:18

Re: Hilfe - Wasseranschlüsse abgebrochen

Beitrag von Robert30 » Fr 11. Mär 2016, 22:54

Das habe ich probiert nur ich glaube der Hanf tut sein übriges.

xkossix
Praktikant
Beiträge: 13
Registriert: So 7. Feb 2016, 19:47

Re: Hilfe - Wasseranschlüsse abgebrochen

Beitrag von xkossix » Fr 11. Mär 2016, 23:41

probier es mal mit einer Spreizzange, löten bringt nichts.
Du musst das alte Gewinde raus bekommen.

Benutzeravatar
SJS
Architekt
Beiträge: 862
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 18:35
Wohnort: BW, Rhein-Neckar-Kreis

Re: Hilfe - Wasseranschlüsse abgebrochen

Beitrag von SJS » Fr 11. Mär 2016, 23:50

Spreizzange wäre jetzt auch mein Rat gewesen. Wenn das Innenteil trotzdem zu fest sitzt: mit einem Dremel zwei Schlitze reinfräsen und dort ansetzen (z.B. mit einer Seegeringzange), dann kann man auch mehr Drehmoment anbringen.
Beste Grüße,
Stefan

Unser Haus: VIO3XX-Serie individuell umgeplant mit Erker, 2 Balkonen, Keller, Doppelgarage und KNX-Bussystem...
...DANKE@FingerHaus, hat Spaß gemacht mit Euch!!!

Robert30
Ingenieur
Beiträge: 257
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:18

Re: Hilfe - Wasseranschlüsse abgebrochen

Beitrag von Robert30 » Fr 11. Mär 2016, 23:58

Danke für die Vorschläge. MIttels Erhitzen wollte ich vorher den Hanf verbrennen.
Ich hoffe der Handwerker bringt das Teil morgen raus.
Danach kommt eine Stink normale Duscharmatur hin.
Hoffentlich muss man die Wand nicht öffnen.

Benutzeravatar
SJS
Architekt
Beiträge: 862
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 18:35
Wohnort: BW, Rhein-Neckar-Kreis

Re: Hilfe - Wasseranschlüsse abgebrochen

Beitrag von SJS » Sa 12. Mär 2016, 00:17

Mit Erhitzen wäre ich extrem vorsichtig, am Abgang in der Wand ist ja PE-Rohr....nicht dass da was passiert.
Beste Grüße,
Stefan

Unser Haus: VIO3XX-Serie individuell umgeplant mit Erker, 2 Balkonen, Keller, Doppelgarage und KNX-Bussystem...
...DANKE@FingerHaus, hat Spaß gemacht mit Euch!!!

Robert30
Ingenieur
Beiträge: 257
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:18

Re: Hilfe - Wasseranschlüsse abgebrochen

Beitrag von Robert30 » Sa 12. Mär 2016, 00:26

Ich habe aber auch ein Glück. Ich wette das passiert in 100000 Haushalten nur einmal.
Vorallem wenn man bedenkt, dass ich erst 2013 eingezogen bin

Robert30
Ingenieur
Beiträge: 257
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:18

Re: Hilfe - Wasseranschlüsse abgebrochen

Beitrag von Robert30 » Sa 12. Mär 2016, 14:58

Der Wasserinstallateur war da.
Er hat das Gewinde, welches nicht raus ging, mit einem Sägeblatt bearbeitet.
Danach noch zwei Schläge mit dem Hammer und Schraubenzieher - fertig.
Die Fittings für den Anschluss waren wohl sehr dünn. Wir haben jetzt welche aus Rotguss
verwendet. Die halten angeblich ewig. Ich werde jetzt auch noch im Keller die Anschlüsse tauschen,
nicht das nochmal sowas passiert. Kosten inkl. Material Notdiensteinsatz ca. 200 Euro.

xkossix
Praktikant
Beiträge: 13
Registriert: So 7. Feb 2016, 19:47

Re: Hilfe - Wasseranschlüsse abgebrochen

Beitrag von xkossix » Sa 12. Mär 2016, 21:24

Na dann hattet ihr noch einmal Glück im Unglück.

Robert30
Ingenieur
Beiträge: 257
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:18

Re: Hilfe - Wasseranschlüsse abgebrochen

Beitrag von Robert30 » So 13. Mär 2016, 10:52

Ja, ich werde jetzt gleich mal durch einen Wasserinstallateur alle verbauten Messingverbinder austauschen lassen, so dass das nicht mehr passieren kann.

Da hat man so eine hochwertige Installation und es scheitert eventuell an einem Artikel.

Gruß
Robert

Antworten