Photovoltaik

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
CarstenK
Stararchitekt
Beiträge: 1490
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg

Re: Photovoltaik

Beitrag von CarstenK » Sa 18. Mär 2017, 21:09

@b54: Für welche Module hast Du Dich entschieden?
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!

b54
-Moderator-
Beiträge: 3823
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Photovoltaik

Beitrag von b54 » So 19. Mär 2017, 10:38

Noch für keine, evtl werdens die Winaico 315 Watt, vielleicht aber auch die LG Module, die gefallen mir auch recht gut.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

CarstenK
Stararchitekt
Beiträge: 1490
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg

Re: Photovoltaik

Beitrag von CarstenK » So 19. Mär 2017, 11:00

Winaico hatten wir auch überlegt....die schwarzen Module von LG müssten gut ausschauen, die meisten im Baugebiet haben Module von IBC. Die sind natürlich deutlich günstiger.
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!

Benutzeravatar
swix112
Ingenieur
Beiträge: 686
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: Photovoltaik

Beitrag von swix112 » Do 14. Dez 2017, 13:01

Hallo Leute,
wir sind gerade dabei eine PV Anlage zu planen. Leider haben wir damals die PV Vorbereitung nicht aufbemustert. Ist es irgendwie technisch möglich jetzt noch Kabel vom Dachboden ins Eg gelegt zu bekommen? die besagte Wand ist in beiden Stockwerken direkt übereinander, die Frage ist nur ob man da irgendwie durch kommt....

Ich wäre dankbar für Eure Hilfe, da wir nicht so gerne über die Außenwand gehen wollen.
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

wosch87
Geselle
Beiträge: 226
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Photovoltaik

Beitrag von wosch87 » Fr 15. Dez 2017, 12:15

swix112 hat geschrieben:
Do 14. Dez 2017, 13:01
Hallo Leute,
wir sind gerade dabei eine PV Anlage zu planen. Leider haben wir damals die PV Vorbereitung nicht aufbemustert. Ist es irgendwie technisch möglich jetzt noch Kabel vom Dachboden ins Eg gelegt zu bekommen? die besagte Wand ist in beiden Stockwerken direkt übereinander, die Frage ist nur ob man da irgendwie durch kommt....

Ich wäre dankbar für Eure Hilfe, da wir nicht so gerne über die Außenwand gehen wollen.
Möglich ist es natürlich, sonst gäbe es ja keine PV-Anlagen auf Häusern ohne Vorbereitung ;)

Ich würde mir an deiner Stelle auch keine Sorgen machen, die von uns angefragten Firmen hat das wenig bis gar nicht interessiert, dass wir eine PV-Vorbereitung haben. Die hätten auch alle die Kabel durch die Decke / AP oder auch UP Wände gezogen. Preislich etwas nachlassen wollte auch niemand, da der "Aufwand ja nicht groß gewesen wäre"...

Generell sollte man immer bedenken, dass wir "nur" Rigips-Wände haben, also verglichen mit Mauerwerk oder gar Beton ist es doch recht einfach da Kabel durch die Wand zu bekommen und das hinterher auch wieder sauber zu verschließen.

Ich hoffe das beruhigt dich etwas.

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2974
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Photovoltaik

Beitrag von BigNose82 » Fr 15. Dez 2017, 12:17

Die meisten Bedenken hätte ich bei der Durchdringung der Dampfsperre. Haben sie die ordentlich wieder verschlossen?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
swix112
Ingenieur
Beiträge: 686
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: Photovoltaik

Beitrag von swix112 » Fr 15. Dez 2017, 12:41

Die Frage ist ja nur wie man das Kabel jetzt noch nachträglich in den Innenwänden nach oben legen soll. Da die Kabel ja vermutlich im Obergeschoss im Estrich liegen wird man da vermutlich nichts mehr machen können oder weiß da jemand genaueres? Es sind alles Innenwände wo keine Dampfsperre verbaut ist. Wir wollen nur sehr ungern über eine Außenwand gehen.
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2974
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Photovoltaik

Beitrag von BigNose82 » Fr 15. Dez 2017, 12:47

Missverständins... Du musst ja einmal durch die Dampfsperre um aufs Dach zu kommen. Wenn die Wände wirklich passgenau übereinander stehen, ist der Estrich kein Thema. Die beiden Wände öffnen und durch den Bodenbalken der oberen Wand bohren. Vorher von unten schauen, dass auch kein Stahlträger, Leitungsstrang oder sonst was im Weg ist. Ggf. bei Finger nochmal anfragen, ob an der geplanten Bohrstelle die Statik beeinträchtigt werden kann (je nachdem wie groß die Bohrung werden muss). Und schwupps, seid ihr im EG
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
swix112
Ingenieur
Beiträge: 686
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: Photovoltaik

Beitrag von swix112 » Fr 15. Dez 2017, 12:50

Ok danke, ich habe jetzt die Zuleitung für das betroffene Zimmer vom Sicherungskasten gefunden. Wir schauen nächste Woche mal mit einer Kamera in die Decke rein, vielleicht bekomme ich an dem Kabel, ein weiteres in die entsprechende Wand gezogen ohne das ich Bohren muss. Natürlich würde ich zum Dachboden hin wieder alles abdichten, an der Stelle wo das Kabel am Dachboden heraus kommt.
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

wosch87
Geselle
Beiträge: 226
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Photovoltaik

Beitrag von wosch87 » Fr 15. Dez 2017, 13:21

Dumme Frage: Hast du vor die Kabel selbst zu legen? Das ist das tägliche Brot der PV-Firmen, ich hätte da jetzt keine Bedenken die das machen zu lassen, inkl. der Gewährleistung, die sie dir dann auch geben?! Zumindest nicht, wenn es namhafte Firmen sind.

Benutzeravatar
swix112
Ingenieur
Beiträge: 686
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: Photovoltaik

Beitrag von swix112 » Fr 15. Dez 2017, 13:22

Ich würde zumindest die Voraussetzung dafür schaffen dass die Photovoltaik Anlagen Firma die Kabel verlegen kann. Da man mir gesagt hat dass es vermutlich sehr teuer werden würde damit sie die Kabel uns verlegen da ist schon ein sehr großer Aufwand zu sein scheint.
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

wosch87
Geselle
Beiträge: 226
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Photovoltaik

Beitrag von wosch87 » Fr 15. Dez 2017, 13:31

swix112 hat geschrieben:
Fr 15. Dez 2017, 13:22
Ich würde zumindest die Voraussetzung dafür schaffen dass die Photovoltaik Anlagen Firma die Kabel verlegen kann. Da man mir gesagt hat dass es vermutlich sehr teuer werden würde damit sie die Kabel uns verlegen da ist schon ein sehr großer Aufwand zu sein scheint.
Ok, dann bin ich bei dir!
Wie gesagt, bei uns war es genau anders rum: ich wollte weniger zahlen, weil die Kabel ja easy zu verlegen sind, da kam dann das Argument, dass das ja keine Arbeit wäre, auch ohne Vorbereitung...
Man kann es sich natürlich immer so drehen, wie man es gerade braucht...! :D

Benutzeravatar
swix112
Ingenieur
Beiträge: 686
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: Photovoltaik

Beitrag von swix112 » Fr 15. Dez 2017, 13:35

Mal schauen ob ich es überhaupt hinbekomme ein Kabel vom Erdgeschoss nach oben zu verlegen ;)

Scheint nicht unbedingt einfach zu werden.
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

Antworten