Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 12:10
Klick ---> Viel Infos rund ums Bauen findest du hier im FingerHaus Wiki <--- Klick

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 34 von 35 [ 513 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 31, 32, 33, 34, 35  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Photovoltaik
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 09:49 
Stararchitekt
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Mär 2015, 08:54
Beiträge: 1401
@CarstenK: Was ist das für ein Speicher?



_________________
Wir bauten ein VIO 250 auf Bodenplatte mit zwei Erkern, LWZ 304, Somfy und KfW55
Hausstellung: 10.10.2016 -> Einzug: 28.01.2017 -> Erster im Neubaugebiet! ;)

Blog: http://vio250.tumblr.com/
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Photovoltaik
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 10:23 
Stararchitekt

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Beiträge: 1490
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg
Hallo Thorsten,
hier wird näheres erläutert:

www.e3dc.com


Ich bin mir noch nicht sicher, ob es "Vertretergeschwätz" oder technisch interessant ist...
die S10 BlackLine-Version kostet als Hauskraftwerk mit 6,9 kWh EUR 5.600.



_________________
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Photovoltaik
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 10:41 
-Moderator-

Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:18
Beiträge: 2887
Wohnort: Weidenbach
worauf beziehst du dich denn genau, auf welche Aussagen? E3DC ist halt ein ganz normales Kombisystem, wie es doch mittlerweile viele Firmen anbieten... Wirkungsgradvorteile hauptsaechlich dann, wenn der Hauptteil der Energie in den Akku geschoben und erst spaeter wieder daraus bezogen wird, ansonsten machts keinen Unterschied... bzw. bei direkter AC-Nutzung (oder eben Einspeisung) ist der Wirkungsgrad durch die niedrigen PV-Systemspannung eher noch etwas niedriger... aber das ist bei den heutigen Wirkungsgraden doch eh Wumpe. Wichtiger waer der Wirkungsgrad der Speicherloesung, aber den verschweigen sie wohl aus gutem Grund ;-) Interessant waere auch, ob die 10-jaehrige Garantie auf den Akku irgendwo genauer beschrieben ist... denn das kann erstmal alles heissen.

Ob die Rentabilitaetsberechnungen passen kann keiner von uns beurteilen, da wir sie ja nicht kennen, genauso wie wir die Voraussetzungen nicht kennen. Wenn immer noch vermietet werden soll kennst du die nur leider auch nicht... im schlimmsten Fall weigert sich der Mieter dir Strom abzukaufen und kauft den lieber wo anders ein, dann hilft dir dein Speicher rein gar nichts und ist komplett rausgeworfenes Geld. Allein wegen dem buerokratischen Aufwand wuerde ich bei Vermietung immer auf Volleinspeisung gehen, oder es lassen wenn sich die Anlage damit nicht rechnet.

Tante Edit moechte auch noch auf die angepriesene Fernwartung hinweisen... das klingt sehr nach Big Brother, wir wissen was gut fuer sie ist und wann ihre Waschmaschine laufen darf... damit unser Akku moeglichst wenig Zyklen in der Zeit abbekommt. Bei Vermietung hast du damit ganz schnell dann auch noch ein Datenschutzproblem an den Hacken.



_________________
Mein Ausbauhaus-Blog
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Photovoltaik
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 10:45 
Stararchitekt
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Mär 2015, 08:54
Beiträge: 1401
@Carsten: Danke!



_________________
Wir bauten ein VIO 250 auf Bodenplatte mit zwei Erkern, LWZ 304, Somfy und KfW55
Hausstellung: 10.10.2016 -> Einzug: 28.01.2017 -> Erster im Neubaugebiet! ;)

Blog: http://vio250.tumblr.com/
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Photovoltaik
BeitragVerfasst: Mi 8. Feb 2017, 15:13 
Azubi

Registriert: Di 16. Feb 2016, 12:14
Beiträge: 35
Hallo,

unser Nivo steht ja jetzt seit 2 Wochen :huepf (Bilder folgen)

Bei unseren Schwiegereltern hat die Heizung nach 40 Jahren den Geist aufgegeben und sie wollen sich eine neue Heizung inkl. PV Anlage aufs Dach holen.
Jetzt haben sie uns gefragt ob wir auch eine wollen (bekommen wir dann etwas günstiger weil es ja dann zwei sind).

aber ehrlich gesagt haben wir keine Ahnung...was kostet das ungefähr? Bringt das wirklich noch was (wir haben ja nur 96qm Wohnfläche), wir machen komplett alles mit Strom (LWZ 304)?

Kann mir jemand mal (für Anfänger) erklären ob sich das wirklich lohnt?

Vielen Dank!! :aufgeben


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Photovoltaik
BeitragVerfasst: Mi 8. Feb 2017, 15:21 
Ingenieur

Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41
Beiträge: 609
Habt ihr ne Vorbereitung (Leerrohre) im Haus?


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Photovoltaik
BeitragVerfasst: Mi 8. Feb 2017, 15:50 
Azubi

Registriert: Di 16. Feb 2016, 12:14
Beiträge: 35
Hallo,

ja die haben wir von FH legen lassen für alle Fälle. Wollten das nur jetzt noch nicht machen.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Photovoltaik
BeitragVerfasst: Mi 8. Feb 2017, 18:53 
Stararchitekt

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24
Beiträge: 3478
Sicher das die von PV reden und nicht von Solarthermie ? In der Regel wird das ja mit einer Heizung verbunden und keine Photovoltaik-Anlage. Ansonsten kann man sich über Preise ganz gut um PV-Forum erkundigen, da gibt es eine Rubrik mit Angeboten, da kann man schnell sehen was ein guter Preis ist für eure Dachgröße ggf.



_________________
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Photovoltaik
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 14:48 
Stararchitekt

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Beiträge: 1490
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg
Wir bekommen im nächsten Monat unsere PV-Anlage.

9,90kWp
33 LG-Module 300Watt all Black
SMA 10000TPL mit SMA HomeManager und EnergyMeter
Schwarzes Moduleinlegesystem von Novotegra
Schwarze Metalldachplatten von Marzari

Ein Speicher schaffen wir aktuell nicht an; nach unserer Planung steht 2025 eine Rundum-Renovierung des Hauses an (dann steht es 10 Jahre und ist abbezahlt, das nutzen wir für Renovierungen und ggfs. Umbauten). In dem Zuge schauen wir uns dann mal die Speicherpreise und Speichertechnik an....aktuell lohnt sich das finanziell nicht und ich schaffe die PV-Anlage nicht aus rein ökologischen Gründen an.



_________________
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Photovoltaik
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 17:17 
Stararchitekt

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24
Beiträge: 3478
Sind die Module schmaler oder ist das Dach beim Medley 220 größer ? Ich hatte bei mir nur 30 Module ausgerechnet.



_________________
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Photovoltaik
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 17:20 
Stararchitekt

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Beiträge: 1490
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg
Hab mir die Dachbreite von FH geben lassen. ETwas Platz spart man durch die Verwendung des Einlegesystemes, dadurch kommen zwischen dir Module keine Abstandshalter.

Wir haben das Dach vollbelegt..haben lange überlegt, welche Module wir nehmen und haben uns für LG entschieden...IBC wären deutlich günstiger gewesen.



_________________
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Photovoltaik
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 17:48 
Stararchitekt

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24
Beiträge: 3478
Welcher Händler ist es denn letztendlich geworden ?



_________________
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Photovoltaik
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 18:00 
Stararchitekt

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Beiträge: 1490
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg
Keiner aus dem Forum....im Forum hatte ich ein sehr gutes Angebot vorliegen; das jetzige lag insgesamt etwa EUR 2.000 netto über dem Forumsangebot.
Mir hat die andere Beratung besser gefallen; er hat mich sehr ausführlich über Unterschiede etc. beraten - das soll sich auch "lohnen".

Wir haben uns auf einen Preisnachlass von EUR 1.000 netto geeinigt.



_________________
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Photovoltaik
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 18:04 
Stararchitekt

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24
Beiträge: 3478
Das finde ich in Ordnung. Vernünftige Beratung soll auch belohnt werden.



_________________
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Photovoltaik
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 19:39 
Stararchitekt

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Beiträge: 1490
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg
Leben und leben lassen....



_________________
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 34 von 35 [ 513 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 31, 32, 33, 34, 35  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: