LWZ - Wasser nachfüllen - wie?

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Benutzeravatar
Christine und Lutz
Architekt
Beiträge: 937
Registriert: Mi 8. Jul 2009, 12:27
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

LWZ - Wasser nachfüllen - wie?

Beitrag von Christine und Lutz » Sa 31. Okt 2015, 09:57

Hallo zusammen,

tja, jetzt ist es soweit: Ich bin technisch unbegabt, mein Mann hat sich noch weniger mit der Heizung beschäftigt und wir haben aus diversen Gründen sie seit Hausbau einfach so laufen lassen. Ohne Wartung - leichtsinnig, ich weiß, aber manchmal laufen Dinge einfach schief.

Jetzt ist sie auf Störungsmeldung 15 gegangen und außerdem rauscht die Fußbodenheizung. Vorlauftemperatur und WW sind extrem niedrig. Mein Verdacht ist daher, dass Wasser nachgefüllt werden muss. Doch wie? Die Anleitung schweigt sich dazu aus.

Kann jemand uns kurzfristig helfen?

(Bitte ohne Vorwürfe, die mache ich mir gerade selbst genug.)
Liebe Grüße, Christine
Ein Haus wird nur einmal gebaut, ein Zuhause aber täglich neu.

Wir bewohnen ein Vio 211 mit Keller
http://wir-bauen-in-hessen.blogspot.com/

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1646
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: LWZ - Wasser nachfüllen - wie?

Beitrag von Bernd » Sa 31. Okt 2015, 11:16

Fehler 15 hat aber nichts mit der Fußbodenheißung zu tun.
Das Handbuch sagt volgendes dazu:

12.2.6 Maximale Dauer der Warmwasserbereitung
[Menü/Warmwasser/Parameter, P36]
Unter „MAX. DAUER WW-BEREITUNG“ wird die Zeit für die maximale
Dauer der Warmwasserbereitung festgelegt. Wenn nach
dieser Anzahl an Stunden die Warmwassersolltemperatur im
Speicher nicht erreicht ist, liegt eine Störung der Warmwasser-
Bereitung vor (Anzeige: Fehler 15) und die Warmwasserbereitung
wird bis 22:00 U hr gesperrt. Danach wird die Warmwasserbereitung
erneut gestartet. Wird die Warmwassersolltemperatur
wieder
nicht erreicht, wird die Warmwasserbereitung bis 22:00 U hr
des folgenden Tages gesperrt.


Was hat die Fußbodenheizung denn für einen Druck?
Oberhalb eurer LWZ, das ganz rechte Rohr, was oben raus kommt, sollte eine analoge Anzeige haben, die genau diesen anzeigt.

Und zum Fehler 15.
Habt ihr vorher vielleicht eure Badewanne voll laufen lassen?
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Benutzeravatar
Christine und Lutz
Architekt
Beiträge: 937
Registriert: Mi 8. Jul 2009, 12:27
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: LWZ - Wasser nachfüllen - wie?

Beitrag von Christine und Lutz » Sa 31. Okt 2015, 11:24

20 zeigt die rechte "Uhr"

Badewanne stimmt, ich war nicht zuhause, Tochter meint, Wasser war kalt, sie konnte nicht baden.
Liebe Grüße, Christine
Ein Haus wird nur einmal gebaut, ein Zuhause aber täglich neu.

Wir bewohnen ein Vio 211 mit Keller
http://wir-bauen-in-hessen.blogspot.com/

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1646
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: LWZ - Wasser nachfüllen - wie?

Beitrag von Bernd » Sa 31. Okt 2015, 11:35

Christine und Lutz hat geschrieben:20 zeigt die rechte "Uhr"
Ok, war mein Fehler.
Das ist die Temperatur, die interessiert jetzt mal nicht.
Wenn du dieses Rohr weiter vervolgst, sollte da eine Druckanzeige sein, die von 0bar bis 4bar anzeigen könnte. Da sollten dann so grob zwischen 1 und 2bar angezeigt werden.

Christine und Lutz hat geschrieben: Badewanne stimmt, ich war nicht zuhause, Tochter meint, Wasser war kalt, sie konnte nicht baden.
Wie oben geschrieben, sagt der Fehler 15 aus, dass die Temperatur nicht erreicht wurde.
Dann könnte es also so gewesen sein, dass deine Tochter Wasser eingelassen hat, dadurch das Warmwasser sehr weit abfiel, und der Verdichter es nicht mehr geschafft hat, dies auf die eingestellte (vermutlich 45°) Temperatur zu bekommen.

Ihr seit 2012 eingezogen?
Und bis jetzt wurde noch nichts an der LWZ gemacht?
Dann könnte es sein, dass der Wärmetauscher der Heizung von hinten sich so langsamm zu gesetzt hat. Laut Handbuch soll der jährlich ausgespühlt werden, da vor diesem kein Filter sitzt. Und ich meine nicht den Tauscher der Lüftung!
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Benutzeravatar
Christine und Lutz
Architekt
Beiträge: 937
Registriert: Mi 8. Jul 2009, 12:27
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: LWZ - Wasser nachfüllen - wie?

Beitrag von Christine und Lutz » Sa 31. Okt 2015, 11:42

Schwarzer Zeiger auf 0,5 bar - also definitiv zu wenig Druck

Ich weiß, ich hätte mich darum kümmern müssen

Steht die Reinigung Wärmetauscher in der Anleitung - werde ich gleich nachlesen.
Liebe Grüße, Christine
Ein Haus wird nur einmal gebaut, ein Zuhause aber täglich neu.

Wir bewohnen ein Vio 211 mit Keller
http://wir-bauen-in-hessen.blogspot.com/

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1646
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: LWZ - Wasser nachfüllen - wie?

Beitrag von Bernd » Sa 31. Okt 2015, 12:41

Christine und Lutz hat geschrieben:Schwarzer Zeiger auf 0,5 bar - also definitiv zu wenig Druck...
Ja, auf jeden Fall.
Da muss Wasser nachgefüllt werden. Vielleicht ist dann ja das Rauschen weg?!
Ich würde mal zwischen 1,5 und 1,75 bar drauf geben.


Christine und Lutz hat geschrieben:...Steht die Reinigung Wärmetauscher in der Anleitung - werde ich gleich nachlesen.
Ich habs auf die Schnelle nicht gefunden.
Dafür muss man allerdings auch ein bisschen was abschrauben! Ist aber alles recht einfach.
Dann sollte man vorher aber unbedingt auch die Ablaufschahle kontrollieren/säubern!

Wie der Wärmetauscher ausgespühlt werden kann, sieht man hier:
https://www.youtube.com/watch?v=Rb5Fvccgn30
https://www.youtube.com/watch?v=Rb5Fvccgn30[/youtube]
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Die_Schwedas
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Do 5. Aug 2010, 22:17

Re: LWZ - Wasser nachfüllen - wie?

Beitrag von Die_Schwedas » Mo 28. Nov 2016, 18:22

Blöde Frage aber Wo fülle ich Wasser nach?

Unser Druck ist jetzt im Leerlauf auf 1 Bar und unter last sinkt er deutlich.

Finde nur nicht mehr, wo ich mir aufgeschrieben habe, wo ich Wasser nachfülle... :denk

Danke im Voraus
Stephan
Wir bauen ein Vio 200 mit 1m Kniestock und LWZ+kontrollierte Be und Entlüftung!

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2071
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: LWZ - Wasser nachfüllen - wie?

Beitrag von HB-NH2015 » Mo 28. Nov 2016, 19:14

Uns wurde bei der Bemusterung gesagt dass dies nur ein Fachbetrieb machen kann.... außer wir würden eine 700€ teure Nachfüllstation aufbemustern.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

b54
-Moderator-
Beiträge: 3795
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

LWZ - Wasser nachfüllen - wie?

Beitrag von b54 » Mo 28. Nov 2016, 19:28

Da geht's in erster Linie darum , das entmineralisertes Wasser genommen wird. In der befüllstation ist schon so eine Patrone drin. Hat man die nicht, muss man halt den heizungsbetrieb dafür hernehmen. Ich bin nicht sicher wie sich das verhält wenn man eine weichwasseranlage hat
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

Wilma
Architekt
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: LWZ - Wasser nachfüllen - wie?

Beitrag von Wilma » Mo 28. Nov 2016, 19:34

HB-NH2015 hat geschrieben:Uns wurde bei der Bemusterung gesagt dass dies nur ein Fachbetrieb machen kann.... außer wir würden eine 700€ teure Nachfüllstation aufbemustern.
Klick mich ;)

Muss aber nicht zwingend Wassermangel sein, fehlender Druck des Luftpolsters im Ausdehnungsgefäß ist auch möglich.
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

JonasBeye
Ingenieur
Beiträge: 736
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:26

Re: LWZ - Wasser nachfüllen - wie?

Beitrag von JonasBeye » Mo 28. Nov 2016, 19:49

Bekannte von nutzen diese Möglichkeit da ihnen die 700 € zuviel waren:

http://www.dentabs.de/shop/product_info ... oCLzbw_wcB
Wir bauen ein Neo311 mit 1,40m Kniestock, LWZ 304 und KFW40
KW48/16 Planungsgespräch
KW07/17 Vorabzüge
KW14/17 Bauantrag erteilt
KW23/17 Bemusterung
KW39/17 Bodenplatte (geplant war KW35/2017
Haustellung Oktober 17
Einzug Januar 2018

b54
-Moderator-
Beiträge: 3795
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: LWZ - Wasser nachfüllen - wie?

Beitrag von b54 » Mo 28. Nov 2016, 21:15

Demnach sollte es eine Weichwasseranlage auch tun, wenn man eine hat *aufdenzettelzummerkenschreib*
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

Die_Schwedas
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Do 5. Aug 2010, 22:17

Re: LWZ - Wasser nachfüllen - wie?

Beitrag von Die_Schwedas » Sa 31. Dez 2016, 02:44

Hier ich noch mal ;-)

Eine Befüllstation haben wir... Ich muss doch dann quasi nur bei folgendem Bild an Nummer 21 den Schlauch anschließen und das Rückschlagventil öffnen oder sehe ich das falsch?

MFG
Stephan
Dateianhänge
Heizungsdiagramm.JPG
Wir bauen ein Vio 200 mit 1m Kniestock und LWZ+kontrollierte Be und Entlüftung!

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1646
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: LWZ - Wasser nachfüllen - wie?

Beitrag von Bernd » Sa 31. Dez 2016, 09:33

Das mann dort unten Wasser für die Heizung (FBH) nachfüllen kann/soll, habe ich jetzt auch das erste Mal in den Anleitungen gelsen.
Mir wurde es damals bei unserer Einweisung etwas anders gezeigt.
Wir haben oben am Heizungsrücklauf einen Anschluss, an dem man den Wasserschlauch anschliesen kann. Da braucht man dann nicht die untere Verkleidung der LWZ abbauen.
Aber das kann natürlich von Sub zu Sub unterschiedlich gelöst sein.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

b54
-Moderator-
Beiträge: 3795
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

LWZ - Wasser nachfüllen - wie?

Beitrag von b54 » Sa 31. Dez 2016, 10:21

Wir haben den Anschluss genau wie Bernd
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

Antworten