Vitocal 222s hörbar im Haus

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Robert30
Ingenieur
Beiträge: 257
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:18

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von Robert30 » So 26. Okt 2014, 13:00

Wie wäre es mit sowas ergänzend zu den Gummiplatten:

http://www.air-sonic.com/uploads/pics/s ... pfer-1.jpg

tofi
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:18

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von tofi » So 26. Okt 2014, 13:20

Die Gummipropfen sehen aus wie im Anhang.
Für FH war der Fall erledigt, nachdem der Viessmann Service alles für Gut befunden hat. Unter anderem deswegen wollte ich hier wissen, ob das alles normal so ist. Scheint nicht der Fall zu sein.
Bei unseren neuen Nachbarn geht in ein paar Tagen die gleiche Konstellation in Betrieb, werde mir das da mal ganz genau ansehen/hören.

@Bernd findest du man kann versuchen diesen Umbau von FH zu verlangen?
Dateianhänge
image.jpg
Schraube durch Gummipropfen

Fremdbauer
-Moderator-
Beiträge: 2876
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:18
Wohnort: Weidenbach
Kontaktdaten:

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von Fremdbauer » So 26. Okt 2014, 13:22

ok, das sollten schon die richtigen sein, keine durchgehende Schraube, sondern 2 nicht gekoppelte Gewindestangen.

Andi
Geselle
Beiträge: 172
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 11:32

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von Andi » So 26. Okt 2014, 13:53

Könnten die Schwingungen nicht auch durch die Leitungen über die Bodenplatte nach innen transportiert werden?
http://www.unserwegzumeigenheim.com

Schreibfaul.

Status: Eingezogen seit Ende Mai 2015. Anstehend: Randsteine setzen, damit wir den Garten mit unserem Boden wieder auffüllen können, der auf dem Nachbargrundstück lagert.

Benutzeravatar
Hausqueen1984
Ingenieur
Beiträge: 702
Registriert: Mo 20. Aug 2012, 15:24

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von Hausqueen1984 » So 26. Okt 2014, 14:11

Also bei uns war es wie bei Tofi. Der Kundendienst von Viessmann empfand es als normal, Thema erledigt und wir um 250 EUR ärmer (da ärger ich mich immer noch drüber).
Es wurden so Aussagen getroffen, dass manche eben Lärmempfindlicher sind als andere und man es halt zu den Ruhezeiten extremer wahrnimmt, als wenn es tagsüber mehr Umweltgeräusche gibt.
Das ändert nichts an der Tatsache, dass ich jetzt wieder abends um halb 10 im Bett liege und dieses störende brummende/vibrierende Geräusch höre.
Unsere Kinderzimmer liegen beide auf der Seite mit der Außeneinheit und ich bin gespannt, wie es für Kind 2 wird. Aber gut, wie gesagt, ich wollte mir, sollte es mich weiter penetrant stören, die Warmwasseraufbereitung anschauen und gucken, ob ich die Zeitintervalle so schalten kann, dass diese zu Zeitpunkten läuft, wo es mich nicht so stören wird. Von der Warmwasseraufbereitung nach dem Duschen/baden natürlich abgesehen.
Und die Leitungen sind über Leerohre verbunden Andi. Ich bezweifle, dass die Vibration daher kommt.

@ Bernd: laut Ausführungsplänen ist das Podest extra und die Bodenplattendämmung ist dazwischen. Laut Kundendienst müsste die Dämmung der Bodenplatte jegliche Vibration abfedern.
Mischung aus Vio Köln und Vio 421 mit Ks 1,30m
Wiga, LWP 242-s, kontrollierter Be-und Entlüftung
Baublog: http://hausindereifel.blogspot.de/
Werkvertrag 13.10.2012
Haus 16.10.2013
Aktuell:
EINGEZOGEN (18.1.2014)

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1715
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von Bernd » So 26. Okt 2014, 20:33

Nochmal was zu den Gummipuffern.
Man könnte noch auf weichere umrüsten. Die würden vielleicht nicht so lange halten, wie die originalen, aber alle paar Jahre könnte man die ja tauschen, wenn es dadurch ruhiger wird?!
Muss mal die Größe von den Dingern aus und frag beim nächsten Metallbauladen nach, wegen weicheren. Denn da gibt es verschiedene Härten von!
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

tofi
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:18

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von tofi » So 26. Okt 2014, 20:47

Hausqueen ich finde solche Aussagen "das ist ja subjektiv" echt ärgerlich. Sagte der Viessmann bei uns auch, garniert mit "Stand der Technik" und "gewöhnt man sich dran". Alles so Schutzbehauptungen :/ ER muss ja nicht damit leben ;)

Ich bin heute nochmal während der Heiz-Wasserbereitung im Haus und draussen rum, irgendwie ist das Brummen drinnen gefühlt lauter als wenn man direkt vor dem Aussengerät steht.
@Andi ich habe zu wenig Ahnung wie das Dingen wirklich funktioniert. Evtl wird ja das Arbeitsmittel vom Kompressor so gedrückt dass sich die Vibrationen im Haus entladen. Aber: Dann müsste das doch bei allen 222s gleich sein, oder nicht?

Vielen Dank für die aufschlussreichen Kommentare, und falls das hier ein lärmempfindlicher Neubauer ließt: Idealerweise schriftlich zusichern lassen, dass die Wärmepumpe im Wohnbereich unhörbar ist. Dann hat man Richtung FH was in den Pfoten nachher ;)

Werde jetzt wie gesagt noch die Inbetriebnahme beim Nachbarn abwarten und dann wahrscheinlich über den Kundendienst eskalieren.

Gruß Tobias

PS @Bernd:Gute Idee, ist einen Versuch wert. Was passiert wenn die ihre Haltbarkeit überschritten haben? Zerfallen zu bröseln nehm ich an.

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1715
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von Bernd » So 26. Okt 2014, 20:54

@Tobias
Richtig! ;-)
Also dann immer mal wider hinschauen.

Das Tauschen sollte ja auch nicht das Problem sein. Waagenheber unter das Gerät und die Dinger sind fix getauscht.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

CarstenK
Stararchitekt
Beiträge: 1489
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von CarstenK » So 26. Okt 2014, 22:39

Hat man Euch nicht darauf hingewiesen, das ein Schlafzimmer über der Heizeinheit nicht sinnvoll ist? Und ein Kinderzimmer an der Außenwand zu so einer wie bekannt stärker vibrierenden Einheit? Macht für mich gar keinen Sinn.
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!

tofi
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:18

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von tofi » So 26. Okt 2014, 23:04

CarstenK: Nein. Wurde nix empfohlen oder hingewiesen. Und dass die Einheit so brummt und dass das im 1. OG noch so spürbar ist war uns als Bauherren nicht klar.

CarstenK
Stararchitekt
Beiträge: 1489
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von CarstenK » So 26. Okt 2014, 23:16

Ok. Wir haben die LWZ, da ihr kein Aussenteil wollten aus optischen Gründen. Wir wurden darauf hingewiesen, das ein Schlaufraum über der Technikeinhdit nicht sinnvoll ist. Geräusche sind dort bei empfindlichen Personen häufig wahrzunehmen. Da wir über der Wärmepumpe nur mein Büro haben, störte mich das nicht.
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!

Robert30
Ingenieur
Beiträge: 257
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:18

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von Robert30 » Mo 27. Okt 2014, 08:21

Das deckt sich mit vielen Details im meinem Haus, die eigentlich keinen Sinn ergeben.
Irgendwie ist man hier total abhängig vom Berater - was sagt man - was sagt man besser nicht.
Da hilft nur reklamieren bis sich mal jemand bewegt falls man selbst keine Lösung findet.

Gruß
Robert

Andi
Geselle
Beiträge: 172
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 11:32

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von Andi » Mo 27. Okt 2014, 08:43

CarstenK hat geschrieben:(...) zu so einer wie bekannt stärker vibrierenden Einheit? (...)
Ich weiss nicht, ob das so bekannt ist, Carsten. Die Posts, die wir bisher über die Vitocal gelesen haben drehten sich in der Hauptsache um lärmende Ausseneinheiten, Probleme, die auch abgestellt werden konnten, aber nicht um Vibrationen. Und vor allem: wo sollte man solch eine Information herbekommen?

Ich hoffe einfach nur, dass das jetzt ein Einzelfall / Einzelfälle sind, und dass die Regel gilt, dass man im Internet zu einem grossen Teil negative Erfahrungen, und zu einem kleinen Teil positive Erfahrungen gepostet werden, die Negativen somit überwiegen, obwohl das Ding "ganz gut ist".

Das ist auf jeden Fall ein Punkt den wir in zwei Wochen mit in die Bemusterung nehmen werden. Unser Problem ist halt nur, dass die LWZ nicht in das kleine und gespiegelte Neo passt, sonst hätten wir gerne die LWZ genommen. :?
http://www.unserwegzumeigenheim.com

Schreibfaul.

Status: Eingezogen seit Ende Mai 2015. Anstehend: Randsteine setzen, damit wir den Garten mit unserem Boden wieder auffüllen können, der auf dem Nachbargrundstück lagert.

Benutzeravatar
Hausqueen1984
Ingenieur
Beiträge: 702
Registriert: Mo 20. Aug 2012, 15:24

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von Hausqueen1984 » Mo 27. Okt 2014, 13:31

Carsten, irgendwo müssen doch die Kinderzimmer hin und das Geräusch /Vibration höre ich in meinem Schlafzimmer und das ist auf der anderen Hausseite.
Es ist wie ein ständiges Surren und es kommt nicht direkt von dem HWR sondern definitiv von dem Außengerät.
Unser Sohn hat sich bisher noch nicht beschwert und wenn unser 2. Kind im April auf die Welt kommt, wird es eh ca. das 1. Jahr bei uns schlafen.
Wie gesagt, es ist ja nicht ständig, aber vor dem Kauf war mir das so nicht bewusst und somit hätten wir uns ggf. für eine Alternative entschieden aber nun haben wir sie. Die gesamte Heiz/Lüftungskombination ist anders als ich mir vorgestellt habe aber wahrscheinlich hatte ich einfach zu hohe Erwartungen an die Systeme bzw. muss mich noch weiter mit dem Feintuning beschäftigen.
Mischung aus Vio Köln und Vio 421 mit Ks 1,30m
Wiga, LWP 242-s, kontrollierter Be-und Entlüftung
Baublog: http://hausindereifel.blogspot.de/
Werkvertrag 13.10.2012
Haus 16.10.2013
Aktuell:
EINGEZOGEN (18.1.2014)

Benutzeravatar
robinson
Stararchitekt
Beiträge: 1761
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:31
Wohnort: Kirchhain

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von robinson » Mo 27. Okt 2014, 22:02

Naja... Wenns mal richtig kalt wird, dann läuft die aber auch schon mal >20 Std. am Tag.

Die LWZ brummt auch und wenn ich im Sz im Bett liege und genau lausche, dann höre ich etwas (und unser Sz liegt direkt über dem Technikraum). Das ist aber mehr "Luftschall" - die Anlage ist vom Haus gescheit entkoppelt.

Wenn das "vibriert", würde ich die Gummistopfen weicher machen oder die Anlage tatsächlich auf ein schallentkoppeltes Podest stellen...

Gruß
Jochen
Wir bauten ein FlairPlus 200 auf Bodenplatte; mit Wintergarten und Carport...

Werkvertrag: Januar 2010
Hausmontage: November 2010
Einzug: Februar 2011

Antworten