Umwälzung Warmwasser

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1761
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Umwälzung Warmwasser

Beitrag von Bernd » So 15. Nov 2015, 10:57

Karle hat geschrieben:...Ja genau die Pumpe sitzt extern...
...Hab mich vielleicht etwas missverständlich ausgedrückt.
Etwas ist gut! ;)

Natürlich wird dabei warmes Wasser aus dem Boiler gezogen. Dafür ist die Pumpe ja auch da!
Du musst dir überlegen, was du willst.
Willst du einen möglichst niedrigen Verbrauch der LWZ mit gewissen Komforteinbußen?
Dann stell die Uhr so ein, dass sie nur einmal am Tag für eben die 30min läuft, damit das Wasser in den Rohren nicht zu lange stehen bleibt.

Willst du an den Hähnen sofort warmes Wasser haben, ohne vielleicht ein paar Liter in den Abfluss laufen zu lassen, dann lass die Pumpe für 30min laufen, eine Stunde Stillstand, wider 30min Betrieb usw. Meinetwegen von 8 Uhr morgens bis 20 Uhr abends.

Meine läuft morgend um 4 das erste Mal, damit ich sofort schön warmes Wasser habe, wenn ich vor der Frühschicht dusche.
Dann läuft sie wider um halb sechs, wenn meine Frau aufsteht.
Ab 8 Uhr läuft sie jeweils 15 Minuten und hat dann 45 Minuten Pause. Das geht dann bis 20 Uhr so. Und das immer Montags bis Samstags. Sontags erst ab 8 Uhr.
Klar, dadurch habe ich einen gewissen Mehrverbrauch, der in den Sommermonaten in den hier geposteten Verbräuchen auch sichtbar ist.
Im Winter vallen diese geringen Mehrverbäuche kaum noch ins Gweicht.
Ich ahbe die Pumpe alledings auch über eine kleine LOGO-SPS angesteuert, da ich diese für ein paar andere Aufgaben brauche, und dort noch einen Schaltausgang übrig hatte.
Die Pumpe selber steht bei mir auf der geringsten Durchflussmenge.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Benutzeravatar
Finger-Hausherr
Azubi
Beiträge: 37
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:18

Re: Umwälzung Warmwasser

Beitrag von Finger-Hausherr » Sa 26. Mär 2016, 11:32

Guten Tag zusammen,

wir wohnen nun seit 1 1/2 Jahren im Haus und die Zirkulation ist nun schon das 4. mal ausgefallen. Jedes mal wurde die Pumpe auf Garantie erneuert.
Was aber wenn die GA vorbei ist und es alles auf mir hängen bleibt? Da tröstet es mich nicht, wenn der Austausch der Pumpe eine Kleinigkeit ist.
Hier im Forum habe ich gelesen, dass ich nicht der einzige mit diesem Problem bin.
Die Pumpe läuft min 1x täglich 7min (max Zeiteinstellung der ZSU). Sollte das tatsächlich zu kurz sein?
Ich suche nach einer dauerhaften Lösung, damit mir FH eine Pumpe einbaut, die länger durchhält.

Vielen Dank für den Erfahrungsaustausch!
Wir bauten ein:
VIO 200 S130 Effizienzhaus 70, mit Kniestock 1,30m auf Keller,
mit Wintergarten
BLB: Komfort+ 910
Vitocal 222-G (Erdwärme),Technik Fertig
Einzug: 11/2014

Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2218
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Fernwald (Hessen)

Beitrag von Eugen » Sa 26. Mär 2016, 21:16

Bei uns war die Pumpe nie in Betrieb. Als ich sie einschalten wollte, war die schon fest. Hab mich aber nie darum gekümmert. Irgendwann hab ich bei FH angerufen und die haben mir gesagt, Pech gehabt, nur 2 Jahre Garantie. Mal schauen ob ich diese mal tauschen werde, ist eine von Wilo glaub ich.
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen)
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php

fingerhut
Ingenieur
Beiträge: 438
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 22:05

Re: Umwälzung Warmwasser

Beitrag von fingerhut » Di 29. Mär 2016, 13:56

Ich kann zwar zur Langlebigkeit nichts sagen, habe mir jetzt aber eine hochwertiges deutsches Modell zugelegt (Vortex BlueOne), das eine intelligente Steuerung eingebaut habt, d.h. erkennt Muster, wann Wasser benötigt wird und wälzt dann entsprechend um. Der Zeitraum für diese Datenerhebung sind immer die letzten 14 Tage. Habe auch von anderen gehört, daß Langlebigkeit bei vielen Pumpen zum Glücksspiel geworden ist.
Wir bauTen ein VIO100 mit WW-Keller in Berlin. Status: 2007 eingezogen. Konstante Umgestaltung zum Wohnkeller (fast komplett und an FBH angeschlossen) und permanenten Aussenbereichsentwicklung!

Benutzeravatar
Karle
Ingenieur
Beiträge: 453
Registriert: Mo 21. Apr 2014, 11:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Umwälzung Warmwasser

Beitrag von Karle » Di 29. Mär 2016, 17:10

Unsere an der LWZ läuft bis jetzt unaufällig ... zwei mal am Tag 15 min. Ist aber auch erst ein halbes Jahr.

Wenn ich tauschen müsste dann auch gegen eine intelligente.

Gruß

Karl
Wir bauten ein Neo mit LWZ, Erker und Keller im Kraichgau

Status: eingezogen

YvoNad
Geselle
Beiträge: 141
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 11:54
Wohnort: 876xx

Re: Umwälzung Warmwasser

Beitrag von YvoNad » Di 19. Jun 2018, 09:59

Hallo zusammen,

Mal ne blöde Frage, gestern hat mi der Herr von der Baywa gesagt dass wenn an der Zeitschaltuhr für die Umwälzpumpe alle "Hebelchen" oben sind, die Pumpe auf Dauerlauf ist!?
Es ist doch normal bei jeder Zeitschaltuhr genau andersrum !? Die Hebel die runtergedrückt sind, sind angewählt!

Lieben Dank im voraus

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3403
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Umwälzung Warmwasser

Beitrag von BigNose82 » Di 19. Jun 2018, 10:14

Da gibts verschiedenene Varianten. Häng doch einfach eine Lampe, Fön oder sonst was dran :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

YvoNad
Geselle
Beiträge: 141
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 11:54
Wohnort: 876xx

Re: Umwälzung Warmwasser

Beitrag von YvoNad » Di 19. Jun 2018, 10:19

:joke Wie kann ich denn nen Fön an die Zeitschaltuhr der Umwälzpumpe hängen?

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1351
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Umwälzung Warmwasser

Beitrag von Friedel » Di 19. Jun 2018, 10:20

Ich gehe mal davon aus, dass es sich um die gleiche Pumpe wie bei uns handelt. Die arbeitet wirklich wenn die Hebel oben sind. Wenn das grüne Licht dauerhaft leuchtet arbeitet die Pumpe.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3403
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Umwälzung Warmwasser

Beitrag von BigNose82 » Di 19. Jun 2018, 10:23

Keine Schaltuhr mit Schuko Dose?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1351
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Umwälzung Warmwasser

Beitrag von Friedel » Di 19. Jun 2018, 10:24

Ne, das Kabel geht von der Pumpe mit integrierter Zeitschaltuhr direkt in die LWZ rein und ist da angeklemmt.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3403
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Umwälzung Warmwasser

Beitrag von BigNose82 » Di 19. Jun 2018, 10:27

Soll ich das riechen? ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1351
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Umwälzung Warmwasser

Beitrag von Friedel » Di 19. Jun 2018, 10:29

Ne! ;) :aufgeben

Ich find die Lösung so auch nicht besonders gut. Da kann ich ja keine Funkdose dazwischen bauen.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3403
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Umwälzung Warmwasser

Beitrag von BigNose82 » Di 19. Jun 2018, 10:38

Diese Hürden lassen sich mit einem Seitenschneider, ein paar Aderendhülsen und Wagoklemmen ganz leicht überwinden :mrgreen:
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

YvoNad
Geselle
Beiträge: 141
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 11:54
Wohnort: 876xx

Re: Umwälzung Warmwasser

Beitrag von YvoNad » Di 19. Jun 2018, 11:11

Danke an alle, dann haben wir wohl die selbe wie Friedel.
Wenn die Baywa es jetzt noch hinbekommt dass wir auch warmes Wasser zum duschen haben wenn die Umwälzpumpe angeschalten ist, bin ich glücklich ! :roll:

Antworten