Handtuchheizkörper

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Benutzeravatar
Kingfisher
Praktikant
Beiträge: 20
Registriert: Mo 27. Jan 2014, 12:05

Handtuchheizkörper

Beitrag von Kingfisher » Mo 3. Mär 2014, 21:44

Hallo zusammen,
habe vor im Bad einen elektrischen Handtuchheizkörper zu installieren. Weis jemand welcher das bei FingerHaus so ist? Oder würdet ihr das selbst nachrüsten, die kosten liegen bei FH immerhin bei 650€!
Gruß
KF
FingerHaus ähnlich "Contur" individuell umgeplant mit Doppelgarage und Bussystem...

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1667
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Handtuchheizkörper

Beitrag von Bernd » Mo 3. Mär 2014, 21:56

Also wir haben auch einen elektrischen, hätten uns aber den Heizstab sparen können.
Wir hatten den ein mal zum testen an und können daher sagen, dass man diese zusätzliche Wärmequelle nicht wirklich braucht. ;-)
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Benutzeravatar
ChristianM
Architekt
Beiträge: 861
Registriert: So 16. Sep 2012, 22:33
Kontaktdaten:

Re: Handtuchheizkörper

Beitrag von ChristianM » Mo 3. Mär 2014, 22:06

Bianca will das auch unbedingt haben, aber ich warte erst mal ab :)
Ich würde aber nicht mehr als 250€ ausgeben
Blog: geschlossen wegen DSGVO

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1667
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Handtuchheizkörper

Beitrag von Bernd » Mo 3. Mär 2014, 22:26

Ich.meine, dass wir alleine für den Heizstab zwischen 80,- und 100,- bezahlt haben.
Und der Halter selber wird, wenn man einen etwas größeren (1,80m hoch) und vielleicht noch an einer Seite offen, auch nicht unbedingt für 650,- zu haben sein?!
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Benutzeravatar
ChristianM
Architekt
Beiträge: 861
Registriert: So 16. Sep 2012, 22:33
Kontaktdaten:

Handtuchheizkörper

Beitrag von ChristianM » Di 4. Mär 2014, 00:12

klar, kommt immer darauf an was man haben will. Unser soll weiß werden, und ca. 160-180cm hoch sein, inkl. Heizstab habe ich einiges um die 250€ gefunden
Blog: geschlossen wegen DSGVO

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1667
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Handtuchheizkörper

Beitrag von Bernd » Di 4. Mär 2014, 09:46

ChristianM hat geschrieben:klar, kommt immer darauf an was man haben will...
Natürlich! ;)

Wir haben diesen hier:

Bild

In 60x1775cm kostet der in weiß im Netzt auch schon etwas über 500,-. Und da ist der Heizstab und die Befüllung noch nicht mit drin! ;)

Also wie gesagt, es muss nicht unbedingt ein elektrischer Badheizkörper sein, da man diese zusätzliche Wärmequelle meiner Meinung nach nicht braucht.
Aber zum Aufhängen der Handtücher möchte ich sowas nicht mehr missen.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Benutzeravatar
AlexTanja
Azubi
Beiträge: 69
Registriert: Do 12. Apr 2018, 15:03
Wohnort: Frankenberg

Re: Handtuchheizkörper

Beitrag von AlexTanja » Mo 30. Apr 2018, 11:40

Ich möchte gerne dieses Thema noch mal aufleben lassen :)
Wir planen akutell auch einen Handtuchheizkörper im Bad anzubringen. Allerdings sind wir uns noch nicht ganz sicher, ob wir einen elektrischen oder einen der über die FBH gesteuert wird, nehmen sollen. Weiß zufällig einer, ob es möglich ist für diesen einen separaten Heizkreislauf "aufzumustern"? Wie sind eure Erfahrungen bzgl. Handtuchheizkörper? Oder braucht man die mittlerweile gar nicht?
Würde mich sehr über eure Erfahrungen freuen :)
08/17 Werkvertrag
09/17 Architektengespräch
11/17 Grundstückskauf
11/17 Finanzierung
01/18 Vorabzüge
02/18 Küchenkauf
03/18 Baugenehmigung
06/18 Bemusterung
07/18 Zeichenbeginn Ausführungspläne

Bodenplatte: 36. KW Hausmontage: 42. KW

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2887
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Handtuchheizkörper

Beitrag von BigNose82 » Mo 30. Apr 2018, 11:43

Welche Heizung bekommt ihr?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
AlexTanja
Azubi
Beiträge: 69
Registriert: Do 12. Apr 2018, 15:03
Wohnort: Frankenberg

Re: Handtuchheizkörper

Beitrag von AlexTanja » Mo 30. Apr 2018, 11:58

Die LWZ 304 Trend
08/17 Werkvertrag
09/17 Architektengespräch
11/17 Grundstückskauf
11/17 Finanzierung
01/18 Vorabzüge
02/18 Küchenkauf
03/18 Baugenehmigung
06/18 Bemusterung
07/18 Zeichenbeginn Ausführungspläne

Bodenplatte: 36. KW Hausmontage: 42. KW

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2887
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Handtuchheizkörper

Beitrag von BigNose82 » Mo 30. Apr 2018, 12:10

Eine WP also. Dann lasst das Gehampel mit einem separaten HK auf jeden Fall bleiben. Wenn überhaupt, dann einen elektrischen.

Die Erfahrung zeigt aber, dass die Handtücher in der Übergangszeit und im Winter sehr zügig auch ohne HHK trocknen und man im schwülen Hochsommer, wo sie nicht so gut trocknen, geisteskrank sein muss, wenn man dann noch eine Heizquelle im Bad einschaltet :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
AlexTanja
Azubi
Beiträge: 69
Registriert: Do 12. Apr 2018, 15:03
Wohnort: Frankenberg

Re: Handtuchheizkörper

Beitrag von AlexTanja » Mo 30. Apr 2018, 12:18

Mir persönlich geht es auch in erster Linie gar nicht sooo um das Trocknen der Handtücher. Viel mehr um das zusätzliche Aufheizen des Bades im Winter. Da wir aktuell keine FBH haben, kann ich nicht beurteilen ob es im Bad auch "warm genug wird" um es vorsichtig auszudrücken ;) Die von FH angebotenen Direktheizer wollt ich eigentlich abbemustern da sie mir rein optisch schon gar nicht gefallen.
08/17 Werkvertrag
09/17 Architektengespräch
11/17 Grundstückskauf
11/17 Finanzierung
01/18 Vorabzüge
02/18 Küchenkauf
03/18 Baugenehmigung
06/18 Bemusterung
07/18 Zeichenbeginn Ausführungspläne

Bodenplatte: 36. KW Hausmontage: 42. KW

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1347
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Handtuchheizkörper

Beitrag von Friedel » Mo 30. Apr 2018, 12:34

Wir haben einen elektrischen Handtuchheizkörper mit Thermostat-Steckdose.
Funktioniert einwandfrei.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 471
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Handtuchheizkörper

Beitrag von Dr. Bob » Mo 30. Apr 2018, 12:37

Als das Bad über den Handtuchheizkörper zu heizen dürfte sehr frustran werden. Wir haben auch einen, der wird aber eigentlich nur zum Aufhängen genutzt...die Dinger ziehen 600 (unserer) bis 1000 Watt und müssen ewig laufen, bis das Bad relvant wärmer würde. (Meine Erfahrung mit ienem großen Bad).
Da mach ich lieber 2min den Heizlüfter an - FALLS es notwendig ist. Wenn man seine FBH ein wenig tunt (siehe LWZ-Thread), dann wirds auch so warm :-)
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Benutzeravatar
AlexTanja
Azubi
Beiträge: 69
Registriert: Do 12. Apr 2018, 15:03
Wohnort: Frankenberg

Re: Handtuchheizkörper

Beitrag von AlexTanja » Mo 30. Apr 2018, 13:03

Dankeschön für eure Antworten :)
08/17 Werkvertrag
09/17 Architektengespräch
11/17 Grundstückskauf
11/17 Finanzierung
01/18 Vorabzüge
02/18 Küchenkauf
03/18 Baugenehmigung
06/18 Bemusterung
07/18 Zeichenbeginn Ausführungspläne

Bodenplatte: 36. KW Hausmontage: 42. KW

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1347
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Handtuchheizkörper

Beitrag von Friedel » Mo 30. Apr 2018, 14:24

Es geht ja auch nur ums zusätzliche Heizen. Die FBH reicht ja in der Regel schon.
Die Heizlüfter sehen halt bescheiden aus und ich kann nicht die Handtücher dran aufhängen.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

Antworten