Erfahrungen mit Split Luft-Wasser Wärmepumpe Vitocal 222 S

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
VanTide
Praktikant
Beiträge: 3
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 22:20

Re: Erfahrungen mit Split Luft-Wasser Wärmepumpe Vitocal 222

Beitrag von VanTide » Di 11. Sep 2012, 08:36

Hat sich das Thema lautstaerke der Pumpe inzwischen erledigt (war es ein Defekt)? Oder besteht die Lautstärke immer noch?

Andy
Azubi
Beiträge: 74
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:05

Re: Erfahrungen mit Split Luft-Wasser Wärmepumpe Vitocal 222

Beitrag von Andy » Di 11. Sep 2012, 15:58

relax4you hat geschrieben:
Wiggum hat geschrieben:Nach langen Überlegungen haben wir uns entschieden, die Vitocal 222-S in unser neues Fingerhaus einbauen zulassen, da Erdwärme bei uns aufgrund Wasserschutzzone problematisch geworden wäre. Hab mich monatelang mit Wärmepumpen usw. auseinandergesetzt und dann auf die 222-S gesetzt.

Hier meine Erfahrungen (wir wohnen seit ca. 1 Monat drin):

1. Bedienung, Funktion, Innengerät: 1A .. damit sind wir zufrieden.

2. Lautstärke Außengerät: fürchterlich laut !!!!!!!!

Zwar ist der Ventilator leise, aber der Verdichter ist beim Arbeiten sehr sehr laut, brummt extrem.. obwohl wir das Teil gut (frei) aufgestellt haben. Unsere Nachbarn tun mir echt nur leid.. man schämt sich ja richtig. Selbst in 15 Meter Entfernung ist das Ding noch extrem zu hören. Ich denke, es hagelt bald Beschwerden & mehr.

Der Heizungsbauer (Partner von Viessmann) sagt, dass wäre normal. Ich glaube eher an eine Fehlfunktion.

Ich kann derzeit von der Heizung Vitocal 222-S aufgrund der Lautstärke nur abraten !!!!

Nehmt lieber die 300-A oder eine Erdwärmepumpe. Ich ärgere mich über unsere Entscheidung. Leider ist man erst nachher schlauer.

Grüße aus Thüringen
Also bei uns geht Erdwärme leider nicht...als Alternative haben wir uns die Eisspeicherheizung angesehen...die ist aber nochmal um einiges teurer als die Erwärme und rechnet sich erst nach über 20 Jahren.
Deshalb bleibt bei uns nur die Luftwärme übrig.

Wie kommst du darauf, dass die 300-A besser bzw. leiser ist?

Gruß

Michele
Die Frage bzgl. der 300-A würde mich auch interessieren!

Wiggum
Praktikant
Beiträge: 4
Registriert: Di 11. Sep 2012, 02:31

Re: Erfahrungen mit Split Luft-Wasser Wärmepumpe Vitocal 222

Beitrag von Wiggum » Di 11. Sep 2012, 17:02

Unsere Erfahrungen hinsichtlich der Lautstärke resultieren nur aus der subjektiven Einschätzung der letzten Wochen.. die Heizfunktion ist logischerweise aus.. in diesen warmen Tagen ist die Vitocal derzeit nur für die Warmwasseraufbereitung zuständig. Die Vitocal ist so eingestellt, dass sie hauptsächlich tagsüber läuft.

Laut Viessmann Datenblatt 222-S beträgt die Schall-Leistung der Außeneinheit max. 62 db. Ich habe keine Messgeräte zur Verfügung, um dies zu prüfen. Der Verdichter ist auf jeden Fall selbst in 15 Meter Entfernung als nerviges Brummen wahrnehmbar. Meine Bedenken sind, dass wenn die Vitocal in der Kälteperiode wesentlich mehr stemmen muss, dass sie auf keinen Fall leiser arbeitet.. insbesondere wenn diese auch nachts laufen muss.

Zwar gibt es eine Geräuschreduzierungsfunktion in der Steuereinheit, diese ist aber weder im Bedienungshandbuch erwähnt noch konnte unser Heizungsbauer diese "neue" Funktion erläutern. Laut "Hilfe-Button" der Steuereinheit lässt sich damit der Ventilator regulieren.. aber der ist ja sowieso angemessen laufruhig.

Unser Heizungsbauer hat sich telefonisch mit uns in Verbindung gesetzt und will mit uns zusammen prüfen, ob vielleicht doch eine Fehlfunktion vorliegt oder ob das laute Brummen des Verdichters den Normalzustand darstellt.

Zur Vitocal 300-A .. auch da möchte ich nur kurz auf die Lautstärke eingehen.

Lt. Datenblatt hat sie mit den Eselsohren (mit Schalldämm-Set / Silent-Version) max. 57 db .. was eigentlich kein großer Unterschied zu unserer 222-S darstellt. In unserer Umgebung sind von der 300-A mehrere aufgestellt wurden.. wenn diese arbeiten, kann man nur ein (wirklich) leises Rauschen wahrnehmen.
Mir ist klar, dass die 300-A teurer und auch größer ist. Allerdings ist sie eine Wohltat für die Ohren.

Grüße

Fremdbauer
-Moderator-
Beiträge: 2887
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:18
Wohnort: Weidenbach
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Split Luft-Wasser Wärmepumpe Vitocal 222

Beitrag von Fremdbauer » Di 11. Sep 2012, 18:23

Überdimensionierung ist meist auch mehr Fluch als Segen, da die Geräte dann nicht im optimalen Bereich arbeiten und mehr Energie schlucken. Gibt es beim Kompressor ggf. Transportsicherungen die nicht gelöst worden sind? Wäre denkbar das er normal auf Gummipuffern frei schwingen kann, aber zum Transport halt gesichert wird.

Benutzeravatar
Nico+Sandra
Architekt
Beiträge: 792
Registriert: Di 10. Jan 2012, 10:40
Wohnort: Unkel am Rhein

Re: Erfahrungen mit Split Luft-Wasser Wärmepumpe Vitocal 222

Beitrag von Nico+Sandra » Di 11. Sep 2012, 18:53

Also die 222 S ist auch im Musterhaus in Köln verbaut. Als wird dort bei -16 Grad unseren Werkvertrag unterschrieben haben war sie logischerweise an und wir haben sie genauestens unter die Lupe genommen. Geräusche waren nur hörbar als wir direkt davorstanden.
Bereits in 5 Meter Entfernung war nichts mehr zu hören. Ein anderes Bauherrenpärchen mit der 222 S hat bisher von lauten Geräuschen
auch noch nichts berichtet. Werde direkt mal nachfragen. Wir bekommen das Ding ja auch. Aber ich kann mir schwer vorstellen das bei
Euch alles ok ist. Haltet uns auf jeden Fal mal auf dem laufenden was der Techniker gesagt hat.
Medley 220A, 1,30m Kniestock, Vitocal 222S+ KWL Vitovent 300 F und Olsberg Palena Compact.
Hausstellung 23.01.2013, Einzug 20.04.2013.

Wiggum
Praktikant
Beiträge: 4
Registriert: Di 11. Sep 2012, 02:31

RE: Erfahrungen mit Split Luft-Wasser Wärmepumpe Vitocal 222

Beitrag von Wiggum » Mi 12. Sep 2012, 20:47

Wie gesagt.. ich bin kein Heizungsexperte und war auch immer der Annahme, dass die Vitocal zwar nicht mucksmäuschenstill ist, aber angemessen ruhig agiert.

Ihr macht uns auf jeden Fall Mut, dass hoffentlich bald Besserung eintritt und der Heizungsfachmann uns helfen kann.

Wiggum
Praktikant
Beiträge: 4
Registriert: Di 11. Sep 2012, 02:31

Re: Erfahrungen mit Split Luft-Wasser Wärmepumpe Vitocal 222

Beitrag von Wiggum » Mi 12. Sep 2012, 22:16

ENTWARNUNG !!!!

Unser freundlicher und kompetenter Heizungsfachmann hat sich unser brummendes Außengerät der 222-S angeschaut und ist der Ursache auf dem Grund gegangen.

Es handelte sich lediglich um eine Vibrationsübertragung im Gerät, die sich in dieser erhöhten Lautstärke äußerte.
Mittels einfachen Maßnahmen konnte er Abhilfe schaffen.. nun surrt die Außeneinheit mit einer wesentlich angenehmeren & keineswegs störenden Geräuschkulisse.. hoffentlich für immer :)

Vermutlich handelte es sich bei uns um einen Einzelfall.

Insofern muss ich meine Kritik zur Lautstärke revidieren. Auch in diesem Punkt kann die Vitocal 222-S nun überzeugen.

Benutzeravatar
robinson
Stararchitekt
Beiträge: 1763
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:31
Wohnort: Kirchhain

Re: Erfahrungen mit Split Luft-Wasser Wärmepumpe Vitocal 222

Beitrag von robinson » Mi 12. Sep 2012, 22:47

???

Kommt bei Euch der Heizungsfachmann zwischen 20:47 Uhr und 22:16 Uhr

???
Wir bauten ein FlairPlus 200 auf Bodenplatte; mit Wintergarten und Carport...

Werkvertrag: Januar 2010
Hausmontage: November 2010
Einzug: Februar 2011

Benutzeravatar
Nico+Sandra
Architekt
Beiträge: 792
Registriert: Di 10. Jan 2012, 10:40
Wohnort: Unkel am Rhein

Re: Erfahrungen mit Split Luft-Wasser Wärmepumpe Vitocal 222

Beitrag von Nico+Sandra » Mi 12. Sep 2012, 23:05

Klar, er hat bestimmt den 24 Std. Notdienst angerufen. ;-)
Aber ich hab Sowas vermutet, haben das Gerät jetzt in 3
verschiedenen Häusern angesehen und nirgends war es
störend laut.
Medley 220A, 1,30m Kniestock, Vitocal 222S+ KWL Vitovent 300 F und Olsberg Palena Compact.
Hausstellung 23.01.2013, Einzug 20.04.2013.

Benutzeravatar
flow
Ingenieur
Beiträge: 690
Registriert: So 21. Aug 2011, 05:07
Wohnort: Bayern

Re: Erfahrungen mit Split Luft-Wasser Wärmepumpe Vitocal 222

Beitrag von flow » Do 13. Sep 2012, 11:18

Seit gestern läuft auch unsere Vitocal und es ist nur ein leichtes surren zuhören. ImSommer setze ich mich davor da weht auch ein laues Lüftchen
Werksvertrag unterschrieben:: 6.9.11 wir bauten ein individuell geplantes vio 302 mit Wintergarten auf Bodenplatte und Split Wärme mit Lüftung.
Einzug: 22.11.2012
PV-->9,87kwp

mabe67
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 01:57

Re: Erfahrungen mit Split Luft-Wasser Wärmepumpe Vitocal 222

Beitrag von mabe67 » Fr 18. Jan 2013, 02:01

Hallo Wigum.

Es ist kein Einzelfall, unsere vitocal 200-s brummt auch nervig.
Was hat dein Heizungsbauer denn gemacht das das Brummen aufgehört hat?
Würde gern meinen Heizungsbauer damit konfrontieren.

Danke Mabe

relax4you
Geselle
Beiträge: 193
Registriert: Mo 4. Jan 2010, 16:47

Re: Erfahrungen mit Split Luft-Wasser Wärmepumpe Vitocal 222

Beitrag von relax4you » Fr 18. Jan 2013, 08:54

Da wir die 222-S auch bekommen, würde mich mal interessiere, wo außen am Haus das Lüfterteil sitzt?

Habt ihr daneben z.B. eine Garage oder ein anderes Hinderniss?

Gruß

Michèle

ellabella
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: So 20. Jan 2013, 10:28

Re: Erfahrungen mit Split Luft-Wasser Wärmepumpe Vitocal 222

Beitrag von ellabella » So 20. Jan 2013, 10:42

Hallo,

bei uns läuft die Vitocal 222 seit 2 Wochen. Momentan noch mit dem Estrichtrocknungsprogramm. Wenn die Ventilatoren laufen hört es sich an, als wäre der Autostaubsauger des Nachbarn an.

Aber unser aktuelles Problem ist, dass das Wasser, das die WP beim Enteisen laufen lässt auf den Sockel spritzt und dann gefriert. Es hat sich auf dem Sockel ein klein Pyramide gebildet, die schon fast bis zum Gerät reicht. Auch der Kies, der eigentlich für die Versickerung gedacht war, ist 15 cm dick vereist. Da versickert gar nix mehr, ganz im Gegenteil: Das Wasser läuft Richtung Bodenplatte, wo es dann lustigerweise hochzieht und einen Wasserfleck hinterlässt.

Uns hat es sehr gewundert, dass der Wasserauslass auf den Sockel läuft und nicht direkt ins Kiesbett. Weiss hier jemand, was da falsch gelaufen sein könnte.

Ciao

relax4you
Geselle
Beiträge: 193
Registriert: Mo 4. Jan 2010, 16:47

Re: Erfahrungen mit Split Luft-Wasser Wärmepumpe Vitocal 222

Beitrag von relax4you » So 20. Jan 2013, 15:59

ellabella hat geschrieben:Hallo,

bei uns läuft die Vitocal 222 seit 2 Wochen. Momentan noch mit dem Estrichtrocknungsprogramm. Wenn die Ventilatoren laufen hört es sich an, als wäre der Autostaubsauger des Nachbarn an.

.....
Ciao
So laut ist das Teil? :denk

Benutzeravatar
Nico+Sandra
Architekt
Beiträge: 792
Registriert: Di 10. Jan 2012, 10:40
Wohnort: Unkel am Rhein

Re: Erfahrungen mit Split Luft-Wasser Wärmepumpe Vitocal 222

Beitrag von Nico+Sandra » Mi 27. Feb 2013, 13:45

@ Ellabella: Wurde bei euch schon etwas unternommen, damit das Wasser nicht auf den Sockel läuft?
Bei uns ist es momentan auch so und Aussage vom BL war, dass da wohl noch irgendwie nen anderer Schlauch angeschlossen wird.

Gruß, Sandra
Medley 220A, 1,30m Kniestock, Vitocal 222S+ KWL Vitovent 300 F und Olsberg Palena Compact.
Hausstellung 23.01.2013, Einzug 20.04.2013.

Antworten