Einstellungen LWZ

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2881
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » So 8. Apr 2018, 11:22

Ich würde die Betriebsart auf WW setzen. Diese Sommerautomatik ist doch Kappes. Wenns nachts mal etwas kühler wird, orgelt das Teil dann trotzdem los...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1347
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Friedel » So 8. Apr 2018, 11:41

Muss ich dann noch was einstellen damit die Pumpe der Fußbodenheizung einmal am Tag läuft? Bei der Sommerautomatik ist das ja so eingestellt.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2881
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » So 8. Apr 2018, 11:48

Im WW Betrieb läuft die Pumpe mit dem in Min Zyklen eingestellten Wert. Kannste auf 4 oder 1 oder sowas in der Richtung stellen.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1666
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Bernd » So 8. Apr 2018, 12:45

Ich meinte auch den WW-Betierb. ;)
Aber mehr braucht man da nicht einstellen.
Man sollte aber ab und zu noch mal aufs Display sehen, weil die Steuerung nach jedem Stromausfall wider in den Automatikmodus schaltet.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2881
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » So 8. Apr 2018, 12:46

Die XX4 Geräte nicht mehr.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 328
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Neo2017 » Sa 14. Apr 2018, 22:40

Bei unserer LWZ 304 läuft momentan das Estrichprogramm. Bisher steht sie noch auf 30 °C Sollwert (Sockeltemp.) und der Heizstab geht auch bei dem Wetter tagsüber teilweise an. Ist es möglich das zu unterbinden oder geht das beim Trocknungsprogramm nicht?
---Neo 212 in BaWü---

wosch87
Geselle
Beiträge: 226
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von wosch87 » So 15. Apr 2018, 05:53

Also uns hat man mehrfach gesagt und ich meine sogar, dass wir einen Wisch unterschreiben müssten, dass das Estrichprogramm AUSSCHLIEßLICH über den Heizstab läuft 🙄
Darüber habe ich mich bei BigNose schon ausgekotzt.

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 328
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Neo2017 » So 15. Apr 2018, 07:55

Bei uns ist das nicht so. Der Heizstab läuft relativ selten mal mit an. Am liebsten wäre es mir wenn er gar nicht läuft solange es der Verdichter noch schafft.
Gesagt hat deswegen auch noch keiner was.
---Neo 212 in BaWü---

wosch87
Geselle
Beiträge: 226
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von wosch87 » So 15. Apr 2018, 08:55

Sei froh! Wobei man sich ja sowieso nicht "zwingen" lassen kann ;)

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1666
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Bernd » So 15. Apr 2018, 12:21

Das hat ja einen Grund, warum der Heizstab anspringt. Deshalb sollte man ihn bei der Estrichtrocknung auch tunlichst an lassen!
Und ich meine, dass die 30° auch noch nicht Ende der Fanenstange ist?!
Der Heizstab wird also noch öfter/länger zugeschaltet.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2881
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » So 15. Apr 2018, 12:31

Ja, der Grund sind die scheiß Werkseinstellungen!

In den Heizeinstellungen könnt ihr die NHZ-Stufen begrenzen oder ganz sperren. In jedem Fall engmaschig den Temperaturverlauf und vor allem -anstieg beobachten. Wenn der VD alleine nicht hinterher kommt, müsst ihr wohl oder übel eine Stufe freigeben.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 328
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Neo2017 » So 15. Apr 2018, 13:38

Bis jetzt schafft es der Verdichter noch locker. Er schaltet sogar regelmäßig ab weil die Solltemperatur erreicht ist
---Neo 212 in BaWü---

abu
Azubi
Beiträge: 44
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 10:56

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von abu » Fr 20. Apr 2018, 08:15

Moin zusammen,

so, da es bei der aktuellen Wetterlage heiz-technisch nichts mehr zu beobachten gibt, habe ich nun eine Frage zur Warmwasser-Bereitung. Hierzu mal das Diagramm für gestern nachmittag:
20180419_Nachmittags.png
Die "Haupt-Warmwasserbereitung" wird pünktlich um 14:00 gestartet. Dann - gg. 14:20 - wird der Verdichter ausgeschaltet. Vermutlich weil die Vorlauftemperatur die max. Vorlauftemperatur von 75°C erreicht hat? Gg.14:45 wird der Verdichter dann nochmal kurz dazugeschaltet - die Vorlauftemperatur geht auf über 90°C (!) und der Verdichter schaltet sich ab. Das gleiche Spiel nochmal gg. 15:30.

Fragen hierzu:

1. Warum werden hier VL-Temperaturen von über 90°C erreicht, wenn doch max. 75°C zugelassen sind (Mehr als 75°C lassen sich ja auch nicht einstellen)?
2. Wir bemühen uns ja, den Verdichter möglichst selten anzuschmeißen, hier wird er aber für eine Warmwasserbereitung gleich dreimal gestartet. Ist das bei Euch genauso bzw. lässt sich das irgendwie verhindern/beeinflussen?
3. Das hat nichts mit dem Diagramm zu tun: Ich überlege, die Lüftung tagsüber zeitweise auszuschalten. Wenn ich das richtig verstanden habe, würde dann bei laufendem Verdichter u.U. ein Unterdruck im Haus entstehen. Sollte also zu Zeiten der Warmwasserbereitung die Lüftung auch laufen, um dem Unterdruck entgegenzuwirken?

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 471
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Dr. Bob » Fr 20. Apr 2018, 14:04

Ich kann akut nicht mit meinen Daten vergleichen, weil seit 2 Wochen alles komplett über die Solarthermie läuft...da dann auch mal mit nem Vorlauf von 90°C und ner Kollektortemperatur von 120°C. Wenn ich mich recht entsinne und mir alte Screenshots anschaue, läuft bei uns der Verdichter nur 1x pro WW-Bereitung an.
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

abu
Azubi
Beiträge: 44
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 10:56

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von abu » So 22. Apr 2018, 22:59

Heute gabs wieder einen ähnlichen Verlauf bei der Warmwasserbereitung:
20180422_Nachmittags.png
Hat hierzu noch jemand eine Idee?

Antworten