Einstellungen LWZ

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2570
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Mo 8. Jan 2018, 07:30

Das ist im Grunde das, was ich mir mit Makros selber gebastelt habe. Tagsüber, bei den höheren ATs, werden die Höchstwerte etwas nach oben gezogen, um mehr zu ernten.
Da nur du diese Seite siehst, wird das etwas LWZ-SOL spezifisches sein. Ich vermute, dass sich die Erhöhungen nur auswirken, wenn genug Temperatur vom Dach kommt.
Falls auch der Verdichterbetrieb davon beeinflusst wird, probiere mal aus, ob es sich nur um eine plumpe, zeitgesteuerte Geschichte handelt, oder ob noch etwas Intelligenz mit drin steckt.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN ist raus, herzlich willkommen z-wave
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

ZacWB
Praktikant
Beiträge: 9
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 18:43

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von ZacWB » Mo 8. Jan 2018, 10:56

Die Seite ist im ISG Web auch für die nicht SOL Variante verfügbar. Bei mir ist es für die Überschußleistung meiner PV-Anlage. Die Kommunikation läuft über meinen E3DC Speicher. Da die Anlage aber erst jetzt im Winter in Betrieb gegangen ist, kam der Fall von Überschußleistung noch nicht vor.

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 441
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Dr. Bob » Mo 8. Jan 2018, 11:16

OK...dann probier ich das nächstes WE mal aus...
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2570
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Mo 8. Jan 2018, 11:31

Das Blöde ist halt, dass bei den WPs mit statischem Verdichter der Eigenbedarf wesentlich schlechter optimiert werden kann, als mit modulierenden Anlagen.
Wenn das Teil losorgelt zieht es nunmal seine 1,1 - 1,6 kW (Je nach AT und Temperaturhub). Klar, es kommen alle positiven Dinge zusammen - Sonne, höhere AT am Tage und die Tatsache, dass ja auch irgendwann mal im Tagesverlauf geheizt werden muss :-). Daher ist das natürlich besser als nichts.
Aber die Krönung ist sicherlich eine leistungsgeführte Fahrweise mit einem Modulationsbereich bis in die Region 300, 400 W elektrisch und ebenfalls höheren Sollwerten, sodass der Betrieb nicht abgewürgt wird. Außerdem muss sichergestellt sein, dass die Regelung nicht versucht möglichst schnell ihre Sollwerte zu erreichen (der Grundgedanke in den Regelungen ist leider immer erstmal Komfort), sondern (in bestimmten Grenzen) rein mit dem auszukommen, was gerade vom Dach geliefert wird.
Dann lutscht die WP selbst bei bedecktem Himmel genau so viel aus den Panels, wie auch produziert wird und es muss nichts erst in einer Batterie zwischengespeichert werden.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN ist raus, herzlich willkommen z-wave
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 441
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Dr. Bob » Mo 8. Jan 2018, 11:40

Ich hoffe nur, dass das Energiemanagement dann nur die Sollwerte betrifft und nicht sämtliche Einstellungen, so dass mir Stiebel alles zerschießt. Gut, kann man natürlich wieder ausschalten, aber trotzdem fände ich das ärgerlich.
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2570
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Mo 8. Jan 2018, 11:45

Viel wichtiger wäre erstmal die Frage, wonach entschieden wird, die Sollwerte anzuheben. Wetterprognose? Wetter-Istmessung? Ladestand eines Batteriespeichers? Oder doch nur nach einer hinterlegten Sonnenphasentabelle, also zeitlich ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN ist raus, herzlich willkommen z-wave
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 441
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Dr. Bob » Mo 8. Jan 2018, 11:53

An sich kann das ja nur schief gehen :-D Ich bin skeptisch. Aber für 24h kann man das ja mal probieren
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2570
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Mo 8. Jan 2018, 11:58

Ach Quatsch :-)
Der nette WKD Mann, der letztens bei uns das Sicherheitsventil in der Anlage getauscht hat, hat auch gleich die neueste Firmware geflashed. Top, erspart mir Arbeit für ein weiteres Makro.
Danach war alles auf Werkseinstellungen gesetzt und es hat nicht länger als eine viertel Stunde gedauert, bis ich alles wieder passend hatte.
Also immer mal ran, Bob!
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN ist raus, herzlich willkommen z-wave
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 441
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Dr. Bob » Mo 8. Jan 2018, 12:08

Wie gesagt - Plan für´s Wochenende :-)
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 441
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Dr. Bob » Do 11. Jan 2018, 08:53

Ich konnte es nicht abwarten und habs schon früher ausprobiert - ändern tut sich: nichts.

Wenn ich das richtig verstanden habe nach etwas weiterer Recherche im Internet/auf der SE-Homepage ist das rein für die Kombi LWZ plus Photovoltaik zur Optimierung des Eigenverbrauchs gedacht. Also für mich irrelevant
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

CodeMasteR
Geselle
Beiträge: 133
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:29

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von CodeMasteR » So 14. Jan 2018, 22:07

Dr. Bob hat geschrieben:
Do 11. Jan 2018, 08:53
Ich konnte es nicht abwarten und habs schon früher ausprobiert - ändern tut sich: nichts.

Wenn ich das richtig verstanden habe nach etwas weiterer Recherche im Internet/auf der SE-Homepage ist das rein für die Kombi LWZ plus Photovoltaik zur Optimierung des Eigenverbrauchs gedacht. Also für mich irrelevant
Jupp ist es. Hierzu muss am ISG plus, bei Web gibt’s den Eingang nicht, ein Relais dran hängen welches letztendlich das Signal für die LWZ gibt höhere Sollwerte zu fahren. Ich nutzte das um bei PV Überschuss im Sommer höhere WM Temperaturen 55 Grad zu fahren um den Eigenverbrauch zu erhöhen. Mittlerweile mache ich das in ioBroker in Software, da mein Wechselrichter gelegentlich der Meinung war PV Überschuss wäre da und hat brav den Akku belastet. Der Hersteller hat noch kein Update parat.
Wir bauten ein VIO 4xx im schönen Bayern

26.11.2015 Werkvertrag
25.04 Ausräumung Rücktrittsrecht
28/29.11 Bemusterung
01.02 Bodenplatte
09.03 Hausstellung
31.03 Estrich
01.06 Hausübergabe
21.06 eingezogen

wosch87
Geselle
Beiträge: 185
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von wosch87 » Mo 15. Jan 2018, 19:24

was für WR hast Du CodeMasteR?

CodeMasteR
Geselle
Beiträge: 133
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:29

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von CodeMasteR » Mo 15. Jan 2018, 20:56

Einen Symo Hybrid von Fronius
Wir bauten ein VIO 4xx im schönen Bayern

26.11.2015 Werkvertrag
25.04 Ausräumung Rücktrittsrecht
28/29.11 Bemusterung
01.02 Bodenplatte
09.03 Hausstellung
31.03 Estrich
01.06 Hausübergabe
21.06 eingezogen

wosch87
Geselle
Beiträge: 185
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von wosch87 » Mo 15. Jan 2018, 22:36

Guter Hersteller. Hätte nicht gedacht, dass es da solche Probleme gibt bzw. die nicht behoben werden... Gut, dass es trotzdem Mittel und Wege gibt! ;)

corran78
Praktikant
Beiträge: 8
Registriert: Mi 17. Jan 2018, 22:42

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von corran78 » Mi 17. Jan 2018, 22:51

Moin,
an alle mit einer LWZ304.
Ist es bei euch auch so, dass die Lüftung erst einen "normalen" Takt fährt (z.B. Stufe1: 20 Hz). Wenn dann die Heizung mit anspringt dreht die Zuluft hoch auf ca. 28 Hz und die Abluft regelt runter auf 14 Hz. Wenn die Heizung dann ausgeht geht mit einem mal auch die komplette Lüftung für ca. 5-10 min aus. Dann geh das Spiel von vorne los....
In der Nacht ist das schon ziemlich nervig, weil wir die Geräusche der Lüftung ziemlich laut im Schlafzimmer hören durch die Lüftungsgitter. (Bett steht direkt daneben)
Mein Sanitärmann der die Heizung eingebaut hat, sagt dass er das von noch keinem Kunden gehört hat. Stiebel-Techniker der bei mir vor Ort war kannte das nicht, an der "Hotline" haben Sie ihm gesagt, das wäre normal wenn es kälter ist draußen..... Sehr seltsam
LWZ304 SOL; PV mit 8,64kWp und 8kW Sonnenbatterie, KFW40+

Antworten