Einstellungen LWZ

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2388
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Mo 13. Nov 2017, 10:31

Langsam, langsam :-) Vielleicht gibt es ja eine plausible Erklärung für das Vorgehen. Momentan sind das ja alles nur Vermutungen aus der Ferne. Schau ihm auf jeden Fall genau über die Schulter ;-).
Wenn die Blindplatte drin ist, der Filter unnütz hinter dem Vorheizregister in dem Raum direkt hinter dem Stopfen liegt und der Stopfen nur da ist, weil sie versehentlich die Rückwand demoliert haben......dann kannste ihn verhaften :lol:
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN ist raus, herzlich willkommen z-wave
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1299
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Friedel » Mo 13. Nov 2017, 10:39

Mit verhaften meinte ich auch eher, dass ich Ihn verhafte damit er sich das anschaut. ;)

Und was mach ich wenn sie versehentlich die Platte demoliert haben? Kann das mit dem Stopfen so bleiben.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2388
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Mo 13. Nov 2017, 10:47

Wenn dem wirklich so WÄRE!, würde ich versuchen eine Art Schadensersatz rauszukitzeln. Neben dem rausgebrochenen Rückblech muss auch das aus EPS-Dämmung bestehende Lüftungsgehäuse durchbrochen werden.
Also wenn es ein Versehen war, z.B. weil sie zuletzt immer Anlagen in Häusern mit Keller montiert und diese Handgriffe als erstes gemacht haben, dann ist da jetzt eine Öffnung wo keine sein sollte, die mit einem Stopfen geflickt ist. Mich persönlich würde sowas bei einer nagelneuen Anlage zur Weißglut bringen, bin aber sicherlich kein Maßstab :naja :noe :mrgreen:
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN ist raus, herzlich willkommen z-wave
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1299
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Friedel » Mo 13. Nov 2017, 10:49

Ist das dann technisch bzw. von der Effizienz ein Problem mit dem Stopfen?
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 354
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Dr. Bob » Mo 13. Nov 2017, 11:33

Bei uns ist hinten ein Loch. Aber da geht halt die Zuluft vom Ansaugturm rein, also kann ich dazu nix sagen. Ic hatte den Wärmetauscher noch nciht ausgebaut, aber da kann ja nur ein Blindstopfen bei uns sein.

Dank der Absenkung von Fußpunkt und Steigung auf 0,2 siehts jetzt vorerst gut aus, bin mal gespannt, wie sich das in den nächsten 1-2 Monaten entwickelt. Warmwasser klappt weiter hervorragend - wenn jetzt noch die Sonne scheint und die Solarthermie wieder funktioniert....

Sobald CodeMasteR seine Anleitung für den MacMini fertig hat, werd ich auch mal monitoren, wie oft was anspringt, damit ich mich ums Feintunig kümmern kann. :-)
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1299
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Friedel » Mo 13. Nov 2017, 13:02

Wenn ich genau drüber nachdenke glaub ich aber fast, dass das Loch da hinten Absicht ist. Warum würden die sonst den Filter da reinlegen?
Bei einem Versehen hätten sie auch einfach den Stopfen draufmachen können und gut.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1299
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Friedel » Mo 13. Nov 2017, 18:57

Der nette BayWa-Monteur war da und konnte mit in Bezug auf die Drehzahl leider nicht weiterhelfen, da die Lüftungseinstellungen von den Bauleitern eingemessen werde. Lüftung funktioniert aber. Das hat er mir mit einem Blatt Papier gezeigt.
Der Stopfen auf der Rückseite war für ihn aber nichts ungewöhnliches. Hab im Internet auch schon Beiträge gefunden, die das so beschreiben. Da hinten ist wohl noch ein kleiner Wärmetauscher oder so.

Werde den Stiebel-Mann am Mittwoch fragen. Der kennt die Anlage sicher am besten.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1299
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Friedel » Mo 13. Nov 2017, 20:58

Aber wenn ich euch richtig verstanden habe sind die Drehzahlen auf jeden Fall zu hoch?
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2388
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Mo 13. Nov 2017, 21:03

Na siehste, dann ist zumindest schonmal klar, dass die Öffnung bewusst gemacht wurde. Mir ist ehrlich gesagt noch nicht klar, wofür. Wahrscheinlich wirklich als Wartungsöffnung. Allerdings ist ja extra der Grobfilter vor dem Vorheizregister (Wärmetauscher), den man nach vorne aus der Anlage ziehen kann... Und du sagst, dass der Filter einfach in dem Hohlraum liegt... sehr seltsam.

Die Drehzahlen sind ganz eindeutig zu hoch. Wenn du mal Langeweile hast, schraub den runden Deckel des Zuluftverteilers los und schau mal nach, wieviele Drosseln eingesetzt wurden.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN ist raus, herzlich willkommen z-wave
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Ed7
Azubi
Beiträge: 68
Registriert: Do 28. Jul 2016, 07:26

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Ed7 » Mo 13. Nov 2017, 21:07

Hallo,

hier mal meine Optimierungsergebnisse, würde mich über weitere Anregungen freuen, was man evtl. noch verbessern könnte (siehe Screenshot anbei). Danke :)
Dateianhänge
lwz4.jpg
Zuletzt geändert von Ed7 am Mo 13. Nov 2017, 21:11, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1299
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Friedel » Mo 13. Nov 2017, 21:09

Die Lüftung macht auch ein klopfendes Geräusch. Kann das auch mit den Drehzahlen zusammenhängen?

Werde wohl auf den Stiebel-Mann am Mittwoch warten müssen. Der sollte doch wissen was los ist?
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

CodeMasteR
Geselle
Beiträge: 120
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:29

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von CodeMasteR » Mo 13. Nov 2017, 21:26

Hab einen eigenen Thread für das Auslesen und Steuern mit ioBroker gemacht:

viewtopic.php?f=41&t=4355
Wir bauten ein VIO 4xx im schönen Bayern

26.11.2015 Werkvertrag
25.04 Ausräumung Rücktrittsrecht
28/29.11 Bemusterung
01.02 Bodenplatte
09.03 Hausstellung
31.03 Estrich
01.06 Hausübergabe
21.06 eingezogen

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2388
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Mo 13. Nov 2017, 21:38

Ed, du hast jetzt noch zwei Takte, das ist schonmal gut. Wichtigste Frage: Wie ist das Wohlbefinden im Haus?
Dann:
Max Zyklen runter auf 25 -> Du siehst ja, dass gar nicht so oft geschnüffelt werden muss, wie man es im obersten Diagramm erkennt.
Min Zyklen auf 1 -> Temperaturen dazu sind eigentlich egal...

Dein Vorlauf scheint schneller zu steigen als der Rücklauf, kannst du mal nur die beiden Heiztakte jeweils über die komplette Diagrammbreite darstellen? in welchem Abstand liegen die Samples?

@Codemaster: Coole Sache!!!
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN ist raus, herzlich willkommen z-wave
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 354
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Dr. Bob » Mo 13. Nov 2017, 22:14

CodeMasteR: vielen Dank. Da hab ich ja ne Spielerei fürs WE ;-)

Rückmeldung zum Thema FBH - ohne Grafik: heute lief 2x der Verdichter für insgesamt 5h. Das finde ich schonmal ganz gut.
Leider beide Mal wenn’s kalt ist. 1x nach 00:00 Uhr und jetzt aktuell.
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Ed7
Azubi
Beiträge: 68
Registriert: Do 28. Jul 2016, 07:26

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Ed7 » Di 14. Nov 2017, 14:01

Das Wohlbefinden ist viel besser als zuvor weil der boden einfach subjektiv dauernd warm ist, vorher hatten wir durch die abregelung der Thermostate eher mal ein kaltes Fussgegühl.

Was genau meinst du mit max Zyklen 25,also welche Zyklen meinst du?

Und mal allgemein, was ist denn so die Spannweite für ein 140 qm haus KfW 55 mit Keller was den täglichen Stromverbrauch der wärmepumpe angeht? Irgendwie fehlen mir da die Referenzwerte. Ich merke aber dass es letzte Nacht wo es bis minus 1,6 Grad runterging doch merklich gestiegen ist. Lüftung ganztägig auf 1

Antworten