Einstellungen LWZ

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
kiteandy
Praktikant
Beiträge: 24
Registriert: So 28. Dez 2014, 20:12

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von kiteandy » Sa 6. Jan 2018, 13:37

Interessant, ich habe eine 303i. Da scheint das ISG den Parameter nicht auszulesen. Ich schaue heute Abend direkt an der Anlage.

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2796
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Sa 6. Jan 2018, 13:42

Mit der 8.5.6 hast du die aktuellste ISG-FW. Ob der Vol.-Strom bei der 303 überhaupt ausgegeben wird, kann Bernd oder Wilma beantworten.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

kiteandy
Praktikant
Beiträge: 24
Registriert: So 28. Dez 2014, 20:12

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von kiteandy » So 7. Jan 2018, 11:17

Guten Morgen,

hier mal eine kurze Rückmeldung zu meinen neuen Einstellungen:
Zeitraum: 7.1.18 - 0 Uhr bis 10 Uhr
Anzahl Verdichterstarts:1
Laufzeit Verdichter 2:30h
Laufzeit heizkreispumpe 3:16h
Alle Heizkreise bei 170qm Wohnfläche offen

Hysterese 1: 5k
Hysterese 2: 4K
Hysterese 3: 3K
Hysterese 4: 2K
Hysterese 5: 1K
ASYMETRIE DER HYST: 2

Min. Zyklen 4
Max. Zyklen 25
AT min Zyklen 20,0°C
AT. Max Zyklen 20,0°C
7.01.18.PNG
ich denke bedingt durch die neuen Einstellungen konnte ich die Einschalthäufigkeiten wesentlich reduzieren. Einzig die Verdichterlaufzeit ist gestiegen. Dies ist jedoch logisch da das Haus nun um ca. 95qm mehr Heizfläche beheizt wird.
Mal sehen wie das morgen aussieht.

PS: Der Volumenstrom wird auch am Gerät nicht angezeigt.

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2796
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » So 7. Jan 2018, 11:43

Das ist schon mal ein sehr guter Heiztakt! Wenn es nun zwischen den Takten zu kühl wird, setze die Hysterese1 auf den halben Wert und die Asymmetrie auf 1.
Der Rest ist dann Feintuning ggf. auch den hydr. Abgleich nochmal anpassen.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Wilma
Architekt
Beiträge: 1130
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Wilma » So 7. Jan 2018, 12:21

Volumenstrom lässt sich nur im Fachmannmenü über Volumenstrommessung auslesen.
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 466
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Dr. Bob » So 7. Jan 2018, 12:56

BigNose82 hat geschrieben:
Sa 6. Jan 2018, 13:42
Mit der 8.5.6 hast du die aktuellste ISG-FW. Ob der Vol.-Strom bei der 303 überhaupt ausgegeben wird, kann Bernd oder Wilma beantworten.
Ich hab 8.6.0...oder meinst Du für die 303?


Warum sind denn Vor- und Rücklauf auf dem Diagramm so gegenläufig? Das sieht bei mir irgendwie immer anders aus...
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 466
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Dr. Bob » So 7. Jan 2018, 13:03

In meinem ISG taucht jetzt unter "Einstellungen" noch Energiemanagement auf. Taugt das was? Ich habe ein wenig Vorbehalte, jemanden von Extern auf meiner Anlage rumspielen zu lassen..

Als Hinweis zur SGReady-Aktivierung steht da:
Das Energiemanagement variiert während des Betriebes die Solltemperaturen der Anlage.
Für den Fall, dass EM aktiviert ist, sollten Änderungen von Sollwerten nur über die SERVICEWELT vorgenommen werden.

Allgemeine Empfehlung:
Die OBERE RAUM/PUFFERTEMP. HK1 und OBERE RAUMTEMP. HK2 sollte maximal 1 bis 2 °C über der Raumsoll-Tag liegen.
Das Vorgeben eines Wertes von über 30 °C für die OBERE RAUM/PUFFERTEMP. HK1 ist nur zu empfehlen, wenn am Heizkreis 1 ein Pufferspeicher mit Mischermodul angeschlossen ist.
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

kiteandy
Praktikant
Beiträge: 24
Registriert: So 28. Dez 2014, 20:12

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von kiteandy » So 7. Jan 2018, 13:28

Dr. Bob hat geschrieben:
So 7. Jan 2018, 12:56
BigNose82 hat geschrieben:
Sa 6. Jan 2018, 13:42
Mit der 8.5.6 hast du die aktuellste ISG-FW. Ob der Vol.-Strom bei der 303 überhaupt ausgegeben wird, kann Bernd oder Wilma beantworten.
Ich hab 8.6.0...oder meinst Du für die 303?


Warum sind denn Vor- und Rücklauf auf dem Diagramm so gegenläufig? Das sieht bei mir irgendwie immer anders aus...
Meine Interpretation (bezogen auf meine Diagramme von oben):
Es sind nur die Temperaturen relevant wenn die HK-Pumpe läuft (roter, getakteter Verlauf). Erst dann werden die Vergleichswerte zur Beurteilung der aktuellen Situation verwendet.
Während die HK-Pumpe nicht läuft wird sich die Temperatur beim Rücklauf (hellrot) abkühlen da keine Wärmeenergie zugeführt wird (Wasser steht am Sensor).
Die Vorlauftemperatur (hellblau) erhöht sich meiner Ansicht nach aufgrund der höheren Warmwassertemperatur (Brauchwasser) im Speicher und nähert sich dieser an. Dies ist wahrscheinlich konstrutiv bedingt, da der Sensor für den Vorlauf vermutlich in der Nähe des Speichers liegt.
Das wird auch erklären warum die HK-Pumpe erst 5 Minuten läuft bevor überhaupt der Verdichter (blau, getaktet) einschaltet.

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2796
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » So 7. Jan 2018, 13:41

Alles korrekt, außer die Einflüsse vom WW und dass Energie zugeführt wird, wenn nur die HKP läuft. Die gemessenen Temperaturen gleichen sich beim Nichtlauf der Pumpe an die Lufttemperatur im Verdichterraum an.
Bei der 304 sitzt der Vorlauffühler in der MFG. Er sitzt als Tauchfühler direkt im Wasser. Der Rücklauffühler sitzt etwa 30 cm nach der HKP in einer auf das Rohr aufgelöteten Kupferhülse. Zumindest bei uns ist diese Hülse nicht mit Wärmeleitpaste gefüllt ich kann ihn mit etwas Spiel herausziehen. Der VL-Fühler ist daher auch der mit der höheren Genauigkeit.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

ZacWB
Praktikant
Beiträge: 9
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 18:43

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von ZacWB » So 7. Jan 2018, 18:30

Hallo,

ich wollte nochmal eine Rückmeldung zu den ersten Optimierungsvorschlägen insb. von BigNose82 geben. Das ÜV ist jetzt auf den höchsten Wert von 500 mBar eingestellt. Die Stellmotoren habe ich alle (bis auf 2 Kinderzimmer) entfernt. Die Verdichterstarts haben sich inzwischen auf 4 bis 5 bei einer Laufzeit von 1 bis 3 Stunden reduziert. Ab und an gibt es "Abbrüche" durch die Warmwasseraufbereitung, aber das wird wohl normal sein?

Seht ihr weiteres Optimierungspotential bzw. Probleme anhand des Diagramms bei meiner LWZ?

AT 5 bis 8°C
aufzeichnung_7.PNG
06.01.2017
AT 1 bis 4°C
aufzeichnung_6.PNG
07.01.2017
Besten Dank

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2100
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von HB-NH2015 » So 7. Jan 2018, 20:46

Wenn ich das richtig interpretiere gibts beim Warmwasser noch Potential.
Ich seh jetzt keine Warmwassertemperatur aber denke mal nicht, dass ihr soviel geduscht habt, dass 3-4 x pro Tag nachgeladen werden muss und auch in der Nacht.

Sicher müsst ihr das gegen Euer Verbrauchsverhalten spiegeln ob das wirklich so ausreicht.. aber warum nicht mal versuchen eine etwas breitere Warmwasser Hysterese zu fahren und ggf. auch zusätzlich noch die Warmwasserbereitung in ein festes Zeitfenster zu legen, und zwar dahin wo es draussen im Schnitt am wärmsten ist. Auf den Nachmittag.
Wir kommen damit gut klar. Manchmal macht die Heizung mit den Einstellungen sogar nur jeden 2. Tag Wasser.
Der Messfühler ist ja irgendwo in der Mitte vom Kessel aber das Duschwasser kommt von ganz oben. Ich konnte immer noch ohne Probleme duschen und als ich danach am Messfühler geschaut hab war die Temperatur dort unter 20°.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2100
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von HB-NH2015 » So 7. Jan 2018, 20:53

Nun kann ich nicht mehr editieren :-)

Wir fahren eine Hystere von 3,5K bei Sollwert 41,5° und haben fürs Warmwasserprogramm nur die Zeit zwischen 14:30 - 16:00 freigegeben.

Man kann auch die Heizung nur tagsüber freigeben aber das ist etwas komplizierter und hat auch mehr Auswirkungen.
Das mit dem WW ist fix eingestellt und führt (zumindest bei uns) zu keinerlei Einschränkung. Das mit dem nur Tagsüber-Heizen gehe ich frühestens im 2. Winter ein.
Diesen Winter das System erstmal kennenlernen und grundsätzlich richtig einstellen.

So sehen unsere letzen 24h bei 3-6° Aussentemperatur aus (aber keine Ahnung ob wir was die Heizungseinstellungen angeht ein gutes Beispiel sind :-) ) :
CropperCapture[3].jpg
Der unterbrochene Takt um ca. 10 Uhr wird Dir sicher bei Deinen Daten auch noch irgendwann mal auftauchen.
Das wurde von Stiebel so designed... blöd aber ist so. Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie BigNose :-)
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2796
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » So 7. Jan 2018, 22:31

@Zac
Soweit sieht das schon super aus :-). Der Rest ist Feintuning. Die Spreizung ist vielleicht noch etwas hoch. Um die 5 K (oder etwas weniger) bei 0 °C AT ist ein guter Zielwert.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2796
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » So 7. Jan 2018, 22:51

Dr. Bob hat geschrieben:
So 7. Jan 2018, 13:03
In meinem ISG taucht jetzt unter "Einstellungen" noch Energiemanagement auf. Taugt das was? Ich habe ein wenig Vorbehalte, jemanden von Extern auf meiner Anlage rumspielen zu lassen..
Du hast das ISG+ und Solarthermie auf dem Dach oder wie war das noch gleich? Kannste mal Screenshots davon posten?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 466
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Dr. Bob » So 7. Jan 2018, 23:58

Screen.jpg
Bitteschön. :-)

Ich habe das ISG Web und Solarthermie, ja.
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Antworten