Einstellungen LWZ

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
liepke
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 08:54

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von liepke » Fr 14. Dez 2012, 09:17

Guten Morgen allerseits,

ich habe mich jetzt hier neu angemeldet weil ich denke, daß mir in puncto LWZ-Einstellungen (bei uns Tecalor THZ 303 sol) weitergeholfen werden kann.
1. wir haben keine Raumthermostate einbauen lassen und regeln alles über die THZ
2. haben wir massiv neu bauen lassen, mit Keller und ca. 130m² Wohnfläche

Inden letzten Tagen ist es uns etwas zu kalt geworden und ich habe begonne den Fußpunkt nach oben zu setzen, was ja bei einer Paralleverschiebung der Heizkurve auch irgendwann einmal zum Erfolg führen sollte.
Nur! Welche Auswirkung haben die Parameter "Raumtemperatur Tag" und "Raumtemperatur Nacht"?
Kann ich mit einer Veränderung derer ebenfalls Einfluß auf das Heizverhalten meiner THZ nehmen, oder steuere ich ein gerade etwas zu kaltes Haus ausschließlich über Fußpunkt und Steigung der Heizkurve?

Für fundierte Tipps und Tricks wäre ich sehr dankbar.

P.S. Die Periode des Trockenheizens dürfte bei uns so langsam vorüber sein, so daß ich beginnen möchte, für die über das Jahr entstehenden Wettersituationen, 2-3 entsprechende Grundeinstellungen für unsere Heizung raus zu experimentieren. Beispiel: Sommer, Winter, Frühjahr/Herbst

Fremdbauer
-Moderator-
Beiträge: 2895
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:18
Wohnort: Weidenbach
Kontaktdaten:

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Fremdbauer » Fr 14. Dez 2012, 10:06

Wenn du verschiedene Einstellungen fuer die verschiedenen Jahreszeiten brauchst, dann sind die Einstellungen falsch. Ist sie korrekt eingestellt passt eine Einstellung fuers ganze Jahr. Aktuell ist auch nicht mehr die Zeit fuer eine Parallelverschiebung, die sollte im Fruehjahr/Herbst erfolgen. Jetzt ist es Zeit sich um die Steigung zu kuemmern.

liepke
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 08:54

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von liepke » Fr 14. Dez 2012, 14:54

Da kann ich dir nicht widersprechen.
Da werde ich mich mal schauen, daß sich bei uns alles auf ein und die selbe Einstellung einpendelt und sich die Änderungen nur noch auf die Steigung beschränken.

Vio in Baden
Azubi
Beiträge: 55
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 09:13
Wohnort: BaWü

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Vio in Baden » Mo 17. Dez 2012, 08:51

Die Parameter "Fußpunkt" und "Raumtemperatur" bewirken genau dasselbe, daher arbeite ich z.B. überhaupt nicht mit dem Fußpunkt, sondern nur mit dem Parameter Raumtemperatur.

Benutzeravatar
Stefan
Geselle
Beiträge: 242
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 07:41
Kontaktdaten:

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Stefan » Mi 26. Dez 2012, 21:22

Wilma hat geschrieben:Mmmh.

Menü-> Programme -> Lüfterprogramm.

Dort nach gusto (ich habe den komplette Woche gewählt, Mo-So) die Zeitspanne "Tag" definieren.
Bspw. Start 08:00 - Ende 22:00

Dann wieder zurück.
Menü -> Lüftung -> Parameter
Tag- und Nachtstufe festlegen. Also für deinen gewünschten Fall Tag 0.

So funktioniert das bei mir.
Wir hatten bisher keine Programme eingestellt und nun festgestellt, dass bereits um 19.00 Uhr die Nachtstufe des Lüfters läuft. Also haben wir eine Zeit im Lüftung unter Programme von 06:00 bis 22.00 definiert.
Ist dies dann die Tagstufe und alles andere die Nachtstufe?

Weiterhin setzt er dann automatisch für HK1 und WW dieselbe Timerzeit fest wie bei Lüftung eingestellt.
Lösche ich diese, wird sie auch unter Lüftung wieder gelöscht. Ich dachte die Zeiten wären unabhängig voneinander?

Wilma
Architekt
Beiträge: 1145
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Wilma » Do 27. Dez 2012, 08:14

Eingegebene Zeitspannen definieren den Absenkbetrieb (quasi Nacht). Der Restzeit dann denn Normalbetrieb.
(Das zitierte Beispiel ist eine Absenkung im Sommer bei hohen Außentemperaturen)

Lt. Bedienungsanleitung lassen sich 2 Heiz-, 2 Lüftungs- und 1 Warmwasserprogramm unabhängig voneinander programmieren.

Die Möglichkeiten sind für mich allerdings uninteressant, deswegen nicht genutzt und keine Erfahrung.
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

Benutzeravatar
Stefan
Geselle
Beiträge: 242
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 07:41
Kontaktdaten:

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Stefan » Do 27. Dez 2012, 10:21

Also ich habe es heute Nacht probiert und die eingegebene Zeit definiert den Tag nicht die Nacht. Gibt es hier vielleicht Unterschiede?

Die Angaben in der Anleitung habe ich gefunden. Dort ist haarklein beschrieben wie ich das Drehrad bediene aber bei wichtigen Dingen nur siehe.... .

Bei mir sind die Zeiten immer noch abhängig voneinander.

Cliff
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: Do 3. Jan 2013, 04:36

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Cliff » Do 3. Jan 2013, 04:50

Hallo zusammen,

Bin neu hier und seit Oktober im neuen haus. Habe eine lwz 404 und bin seit einigen Tagen am experimentieren mit den Programmen. Eigentlich ist die Anleitung selbsterklärend. Leider funktioniert es nicht wie ich es verstehe.

Also: habe den Automatikbetrieb aktiv.
Möchte z.b. Lüfter programmieren
In Parameter Tag: Stufe 2 / nacht Stufe 1
Lüfterprogramm für alle Tage: startzeit 8 Uhr. Endzeit 21 Uhr.

Meinem Verständnis nach müsste nun von 8-21 Stufe 2 laufen sonst Stufe 1.
Leider stet die Lüftung immer auf 2.

Was nicht ganz klar ist. Es gibt drei mögliche schaltzeiten. Habe bisher nur an der ersten programmiert. Der Rest ist unberührt und steht auf start/ende: 0 Uhr.

Es wäre klasse wenn ihr mir einen Tipp geben könnt.

Viele grüße Cliff

frank1982
Geselle
Beiträge: 137
Registriert: Mo 22. Nov 2010, 16:33

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von frank1982 » Di 14. Mai 2013, 08:18

Hallo alle zusammen,

würde gerne meine Einstellungen der LWZ korrigieren. Haben eine LWZ 303i also ohne SOL hat jemand eine Parameterliste? Unser Stromverbrauch lag in diesem Jahr bei 4000 kw/h was meiner Meinung nach zuviel ist. Wir haben ein KFW 55 Haus (erreicht haben wir aber 45). Über Tipps und Hilfen wäre ich dankbar.

Viele Grüße
Marta

timozone
Azubi
Beiträge: 38
Registriert: Do 8. Sep 2011, 13:25

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von timozone » Di 14. Mai 2013, 09:11

Unsere LWZ hat auch knapp 4500kW von Juli bis April verbraucht. Glaube so sparsam ist sie nicht. Wäre auch über Tipps dankbar.

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1668
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Bernd » Di 14. Mai 2013, 09:12

Interessant wären erstmal deine genauen Einstellungen.
Vielleicht kann man da schon etwas erkennen, was da vielleicht nicht so ganz richtig bei ist?!
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

timozone
Azubi
Beiträge: 38
Registriert: Do 8. Sep 2011, 13:25

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von timozone » Di 14. Mai 2013, 09:16

Muss ich die LWZ auf Sommerbetrieb umstellen? Habe ich Menü gesehen das ab einer bestimmten Außentemperatur die Heizung automatisch ausschaltet? Habe zudem das Problem das die HK1 Anzeige öfters mal auf über 45C° geht und dann wieder auf ca 25C°. Ist das normal?
Vielen Dank für Eure Tipps

Benutzeravatar
Stefi2509
Azubi
Beiträge: 83
Registriert: Mo 31. Okt 2011, 22:39

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Stefi2509 » Di 14. Mai 2013, 09:28

timezone: Wenn die Heizung Warmwasser bereitet, wird die entsprechende Temperatur bei hk 1 angezeigt. Daher die 45°C...
Wir sind glückliche Bauherren eines VIO 302 mit Rechteckerker auf Bodenplatte mit LWZ 303.

Einzugstermin: 02.03.2013

http://fingerhausvio302nrw.blogspot.com/

Benutzeravatar
robinson
Stararchitekt
Beiträge: 1765
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:31
Wohnort: Kirchhain

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von robinson » Di 14. Mai 2013, 09:55

Postet mal Deine/Eure Parameterliste. Dann kann man darüber reden.

Die LWZ kann sparsam sein: Bei entsprechender Einstellung und passendem Nutzerverhalten... :-)

Insbesondere die Heizkurve, RT-Soll, WW-Soll, WW-Hysterese und die Einstellung der Raumthermostate sind von Bedeutung.

Gruß
Jochen

Jahresverbrauch: ca. 2000kwh - KfW 55, ca. 150m²
Wir bauten ein FlairPlus 200 auf Bodenplatte; mit Wintergarten und Carport...

Werkvertrag: Januar 2010
Hausmontage: November 2010
Einzug: Februar 2011

Benutzeravatar
Ulrich
Architekt
Beiträge: 876
Registriert: Di 1. Jun 2010, 23:52
Kontaktdaten:

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Ulrich » Di 14. Mai 2013, 10:45

Wir haben in 2012 auch ziemlich genau 3700 kwh verbraucht, gehören aber auch eher zu den "Warmduschern" ;-) und haben es eher gerne warm im Haus... allerdings war's im Norden auch Anfang 2012 extrem kalt (hatten bereits an einzielnen Tagen schon alleine jeweils 100kwh verbraucht)...

Aber richtig, die Heizkurve ist das A und O der Sache, und vor allem Eure Wohlfühltemperatur (jemand mit 20 Grad im Schnitt hat natürlich deutlich weniger als jemand mit 22-23 Grad oder so), und das macht sich auf's Jahr schon deutlich bemerkbar...

Setzt auf jeden Fall die Grenze für den Heizstab sehr tief, denn wenn der Heizstab angeht, war's das mit "günstig"...
Wir haben ein Vio 211 Variante (komplett schlüsselfertig) als KfW55-Effizienzhaus auf Bodenplatte, 1,10m Kniestock, Fertig-Garage, LWZ 303i
Hausaufstellung: 29.03.2011, Einzug: 16.06.2011
http://vio211.wordpress.com/

Antworten