Sommer mit der LWZ303 SOL

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
wosch87
Geselle
Beiträge: 226
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Sommer mit der LWZ303 SOL

Beitrag von wosch87 » Do 15. Feb 2018, 13:32

Eine richtige Klimaanlage kann auch uU zu Problemen bei der EnEV-Einstufung führen. Ob das jemals jemand kontrolliert, va im Nachhinein, ist natürlich eine andere Frage.

@BigNose: Hast du da schon was konkretes an der Hand, oder denkst du nur grundsätzlich drüber nach?

Edit: hoffentlich hat das vorher keiner gelesen :D

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2986
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Sommer mit der LWZ303 SOL

Beitrag von BigNose82 » Do 15. Feb 2018, 14:13

Da vermutlich die wenigsten vor haben, die Bude kurzfristig wieder zu verkaufen, kann einem das ja egal sein. Eine Neubewertung wäre bei Verkauf in mehr als zehn Jahren ohnehin nötig und auch das entsprechende Ergebnis würde ich (wie auch den aktuellen Energieausweis) ganz pragmatisch als einen fetzen Papier sehen :-)

Konkret auf unser Haus habe ich noch nicht gerechnet, außer halt das, was weiter vorne steht. Außerdem habe ich mal mit einem Kältetechniker gesprochen, der eine Konstruktion als Rohreinbauverdampfer als realistisch ansieht.

Aktuell bin ich auf dem Stand, dass sich die landläufigen Meinungen und Denkweisen ähnlich wie bei der Beheizung verhalten. Durch pure Überdimensionierung wird absolut sicher gestellt, dass immer genügend Reserve da ist. Die Auslegung auf Kante findet man leider recht selten.

Aber das ist alles noch seeeehr ferne Zukunftsmusik :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

wosch87
Geselle
Beiträge: 226
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Sommer mit der LWZ303 SOL

Beitrag von wosch87 » Do 15. Feb 2018, 22:33

Missverständnis: Ich meine schon die AKTUELLE Einstufung an der die Förderungen hängen! Theoretisch kann die KfW die Fördermittel zurück verlangen, wenn man die Einstufung im Nachhinein ändert. Bsp Batteriespeicher bei der PV wird nach nem halben Jahr ausgebaut. Praktisch wie gesagt wird das vermutlich nie kontrolliert.

Halt uns mal auf dem Laufenden bzgl. aktiver Kühlung ;)

Wilma
Architekt
Beiträge: 1147
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Sommer mit der LWZ303 SOL

Beitrag von Wilma » Fr 16. Feb 2018, 07:43

BigNose82 hat geschrieben:
Do 15. Feb 2018, 11:31
...
Wenn man weiter überschlägt, dass die Bude im Winter bei -10 °C mit gerade mal 2,7 kW(th) aus der LWZ (s. Kennlinie) bei einer Temperaturdifferenz von 32 K Innen/Außen auf Temperatur gehalten werden kann, dann sollten 0,7 kW(th) Kühlleistung für vielleicht 10-12 K Temperaturdifferenz zur AT ausreichen...
Da fehlt der solare Eintrag. ;)
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2986
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Sommer mit der LWZ303 SOL

Beitrag von BigNose82 » Fr 16. Feb 2018, 08:21

Ich wusste dass das kommt :lol:
Dass die Raffstores, Rollos oder was auch immer dabei die Sonne aus dem Haus raus halten (dachte ich) ist selbstverständlich und brauchte nicht weiter erwähnt zu werden. :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Wilma
Architekt
Beiträge: 1147
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Sommer mit der LWZ303 SOL

Beitrag von Wilma » Fr 16. Feb 2018, 08:32

BigNose82 hat geschrieben:
Fr 16. Feb 2018, 08:21
Ich wusste dass das kommt :lol:
Dass die Raffstores, Rollos oder was auch immer dabei die Sonne aus dem Haus raus halten (dachte ich) ist selbstverständlich und brauchte nicht weiter erwähnt zu werden. :-)
Ja im Sommer, wenn du im Dunklen hocken willst.
Du musst den im Winter natürlich dementsprechend saldieren. :D
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2986
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Sommer mit der LWZ303 SOL

Beitrag von BigNose82 » Fr 16. Feb 2018, 08:33

Ok, willst du jetzt wirklich die Raffstore/Rollo Diskussion wieder von vorn beginnen?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Wilma
Architekt
Beiträge: 1147
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Sommer mit der LWZ303 SOL

Beitrag von Wilma » Fr 16. Feb 2018, 08:43

BigNose82 hat geschrieben:
Fr 16. Feb 2018, 08:33
Ok, willst du jetzt wirklich die Raffstore/Rollo Diskussion wieder von vorn beginnen?
Nein, wieso?

Nur kann man den solaren Ertrag im Winter nicht vernachlässigen, nur weil man im Sommer verschattet.
Solche Schönrechnungen wollen wir doch nicht, oder? :D
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2986
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Sommer mit der LWZ303 SOL

Beitrag von BigNose82 » Fr 16. Feb 2018, 08:46

Hilf mir mal kurz auf die Sprünge, ich verstehe gerade nur Bahnhof.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2986
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Sommer mit der LWZ303 SOL

Beitrag von BigNose82 » Fr 16. Feb 2018, 09:27

Ich versuche uns nochmal zu synchronisieren.

Also es geht darum, dass es im Sommer, trotz Verschattung durch was auch immer (in unserem Fall Raffstores, die die Sonne abhalten, durch die wir aber trotzdem raus sehen können) zu warm wird in der Bude. Was hat der Winter damit zu tun? Und was meinst du mit Schönrechnung?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1176
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Sommer mit der LWZ303 SOL

Beitrag von stevenprice » Di 20. Feb 2018, 22:42

Wir hatten letzte Woche bei -4 Grad Außentemperatur und Sonne über 30 Grad im Wintergarten. Daher bin ich auch im Winter froh, dass die Raffstore seit dem letzten Wochenende angeschlossen sind ;-)
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

Wilma
Architekt
Beiträge: 1147
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Sommer mit der LWZ303 SOL

Beitrag von Wilma » Mi 21. Feb 2018, 11:58

BigNose82 hat geschrieben:
Fr 16. Feb 2018, 09:27
Ich versuche uns nochmal zu synchronisieren.

Also es geht darum, dass es im Sommer, trotz Verschattung durch was auch immer (in unserem Fall Raffstores, die die Sonne abhalten, durch die wir aber trotzdem raus sehen können) zu warm wird in der Bude. Was hat der Winter damit zu tun? Und was meinst du mit Schönrechnung?
Im Winter wirkt sich der solare Eintrag positiv aus. Muss also mit in die Berechnung.

Ganz einfach.
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2986
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Sommer mit der LWZ303 SOL

Beitrag von BigNose82 » Mi 21. Feb 2018, 12:01

Es geht doch in dieser Diskussion gar nicht um maximale Einsparung. Es ist zu warm in der Bude und die Temperatur soll gesenkt werden, da interessiert doch der Winter nicht :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2986
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Sommer mit der LWZ303 SOL

Beitrag von BigNose82 » Mi 21. Feb 2018, 12:24

Jetzt dämmerts... Du meinst, dass ich in dem Beispiel der geringen Heizleistung im Winter (was als Orientierungspunkt zur Kühlleistung im Sommer genommen wurde) den solaren Eintrag nicht mit betrachtet habe, der das Haus mit heizt, korrekt? Also dass die wahre Heizlast deutlich größer und somit auch die prognostizierte Kühlleistung größer sein müsste.
Kein Problem, das waren Werte von sonnenlosen, stark bewölkten Tagen im Winter 16/17...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Antworten