Fenster- und Türkontakte

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
CarstenK
Stararchitekt
Beiträge: 1490
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg

Re: Fenster- und Türkontakte

Beitrag von CarstenK » So 31. Aug 2014, 19:08

Folgende Info für alle, die es interessiert:

Magnetkontakte und entsprechende Vorrichtungen für die Haustür Werden von der Sicherheitsfirma direkt an den Fensterhersteller bzw. Türenhersteller geschickt. Die technische Koordination übernimmt die Sicherheitsfirma, somit muss ich mich wunschgemäß um nichts kümmern.
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!

CarstenK
Stararchitekt
Beiträge: 1490
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg

Re: Fenster- und Türkontakte

Beitrag von CarstenK » So 28. Sep 2014, 14:05

Aktualisierung:

Wir haben inzwischen mit mehreren Sicherheittsfirmen gesprochen.
Das Vorgehen ist wie folgt:

Nach Auftragserteilung stimmt sich die Sicherheitsfirma mit dem Hersteller von Fenster und Türen ab und teilt Ihnen mit, was wie zu verbauen ist.
Die Sicherheitsfirma kommt zur Hausstellung vorbei und schaut, ob alle Kontakte und Schließvorrichtungen korrekt gesetzt wurden. Die FH-Elektriker bekommen vorab einen Leitungsplan, wo jede zu legende Leitung und jede UP-Dose etc. aufgeführt wird. Auch die Koordination mit FH, wielange diese zusätzlichen Arbeiten dauert, übernimmt die Firma.

Ist definitiv der einfachste und schnellste Weg für uns.
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!

Coolhand
Geselle
Beiträge: 164
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:23
Wohnort: Markkleeberg bei Leipzig

Re: Fenster- und Türkontakte

Beitrag von Coolhand » Sa 3. Mär 2018, 17:57

Schade , dieser Bericht ist nun sehr alt und die Zeit hat sich verändert!

Wie denkt ihr heute über Alarmanlagen? Haben bis jetzt zwei Angebote:
1. Kaufen und 4500€ bezahlen und optional 25€ pro Monat wenn man bei Einbruch per stillen Alarm die Polizei ruft

2. Mieten ... inclusive 11 Fensterkontakte , 1 Bewegungsmelder , 1 Centrale mit 48h Notstrom und GSM/UMTS Karte , 1 App , Code Panel , 2 Chips für Personal oder Verwandtschaft , Polizei bei betätigen des Panikknopfes und Rückruf des Securitydienstes bei Einbruch wenn Anlage scharf geschaltet ist und das alles für 90€ pro Monat



Was habt ihr so ?
Baumarkt Bosch ist raus wegen sehr unzuverlässig, ist sinnlos wenn die Diebe den Hauptstrom manipulieren
Medley 400 KfW40plus KN 2,15m mit Wintergarten auf BP
Werksvertrag unterzeichnet:16.11.2016
Rücktrittsrecht ausgeräumt: 04.01.2017
Architektengespräch: 25.01.2017
Bauantrag genehmigt: 20.09.2017
Hausstellung: 07./08.12.2017

caphiwe
Ingenieur
Beiträge: 303
Registriert: So 30. Okt 2016, 10:32

Re: Fenster- und Türkontakte

Beitrag von caphiwe » Sa 3. Mär 2018, 20:42

puh das ist mal ne hausnummer. wohnt ihr in einer so unsicheren gegen?

Coolhand
Geselle
Beiträge: 164
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:23
Wohnort: Markkleeberg bei Leipzig

Re: Fenster- und Türkontakte

Beitrag von Coolhand » So 4. Mär 2018, 22:43

Sagen wir es so ... Es ist leider nix mehr wirklich sicher ... Vor knapp 2 Jahren wurde mein komplettes Werkzeug aus meinem Sprinter geklaut , 1 Jahr später wollte man den ganzen Sprinter klauen aber die Alarmanlage ging dann an und im August hat man mein Motorrad geklaut !
Bei einem sehr guten Freund hat man das komplette Cockpit von seinem 2er BMW geklaut und in unserem Mietswohnung sind sie über uns in der 3. Etage eingebrochen !
Medley 400 KfW40plus KN 2,15m mit Wintergarten auf BP
Werksvertrag unterzeichnet:16.11.2016
Rücktrittsrecht ausgeräumt: 04.01.2017
Architektengespräch: 25.01.2017
Bauantrag genehmigt: 20.09.2017
Hausstellung: 07./08.12.2017

b54
-Moderator-
Beiträge: 3795
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Fenster- und Türkontakte

Beitrag von b54 » Mo 5. Mär 2018, 08:52

Wenn man was vernünftiges will sollte man sich nach einer Telenot Anlage umschauen,. Nicht die günstigsten aber zuverlässig. Notrufaufschaltung an die Polizei würde ich lassen, das machen die in der Regel nur bei besonders schutzbedürftigen Adressen, ansonsten ist das irgendein Wachdienst und bis die wach werden dauert es eh. Es geht ja auch mehr darum abzuschrecken und es dem Einbrecher so schwer wie möglich zu machen, das er davon absieht es zu versuchen.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

caphiwe
Ingenieur
Beiträge: 303
Registriert: So 30. Okt 2016, 10:32

Re: Fenster- und Türkontakte

Beitrag von caphiwe » Mo 5. Mär 2018, 11:32

Coolhand hat geschrieben:
So 4. Mär 2018, 22:43
Sagen wir es so ... Es ist leider nix mehr wirklich sicher ... Vor knapp 2 Jahren wurde mein komplettes Werkzeug aus meinem Sprinter geklaut , 1 Jahr später wollte man den ganzen Sprinter klauen aber die Alarmanlage ging dann an und im August hat man mein Motorrad geklaut !
Bei einem sehr guten Freund hat man das komplette Cockpit von seinem 2er BMW geklaut und in unserem Mietswohnung sind sie über uns in der 3. Etage eingebrochen !
ok das ist heftig.

Ich will es nicht verschreiben, aber bis auf einen versuchten Einbruch im Verwandtenkreis (Eigentümer war aber zuhause) nichts. Weder Einbruch / Diebstahl (und mein Motorrad stand ne Weile immer an der Straße).

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 573
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Fenster- und Türkontakte

Beitrag von Elphaba206 » Mo 5. Mär 2018, 12:23

Notrufaufschaltung würde ich beim zuständigen Präsidium nachfragen, wie es gehandhabt wird. In Frankfurt bspw. ist es kein Problem sich als normaler Privathaushalt bei der Polizei mit der Alarmanlage aufschalten zu lassen. Kostet natürlich ein paar Euros.
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

wosch87
Geselle
Beiträge: 221
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Fenster- und Türkontakte

Beitrag von wosch87 » Mo 5. Mär 2018, 13:16

Ich war gestern auf einer Messe, da gab es genau zu dem Thema einen Stand der Polizei. Die haben angeboten die Häuser usw. dahingehend zu überprüfen und Empfehlungen zu geben wie man sich am Besten sichert. Ich gehe zwar davon aus, dass das dann nicht die Polizei selbst macht, aber deren Partner wird vermutlich immer noch neutraler sein, als so mancher Verkäufer (meine Meinung).

Ich kann nicht sagen ob das eine lokale Geschichte war und auch nicht was das kostet, aber vielleicht fragst Du einfach mal bei Deiner lokalen Polizeistation nach Ansprechpartner in Eurer Nähe? Vielleicht hat auch hier schon mal so eine Überprüfung machen lassen - da wäre ich dann auch interessiert?

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 573
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Fenster- und Türkontakte

Beitrag von Elphaba206 » Mo 5. Mär 2018, 13:33

Das gibt es eigentlich bei jeder größeren Polizeidienststelle bzw. in dem jeweilig dazugehörigen Präsidium. Kostet nichts und es kommt tatsächlich ein/e dafür geschulte/r Polizist/in bei einem zu Hause vorbei. Also keine Partnerfirma oder sonstiges

Gesendet von meinem SM-A320FL mit Tapatalk

https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

wosch87
Geselle
Beiträge: 221
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Fenster- und Türkontakte

Beitrag von wosch87 » Mo 5. Mär 2018, 13:44

Hört sich gut an, cool, dass das kostenlos ist!
Schon mal konkrete Erfahrungen gemacht wie es mit Empfehlungen aussieht? Zu sagen was schlecht ist, ist ja noch relativ leicht, wie es besser sein soll, meistens schon etwas schwerer.

b54
-Moderator-
Beiträge: 3795
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Fenster- und Türkontakte

Beitrag von b54 » Mo 5. Mär 2018, 15:40

Man muss sich nur früh genug anmelden, bei uns haben wir da einige Monate Wartezeit.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 464
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Fenster- und Türkontakte

Beitrag von Dr. Bob » Mo 5. Mär 2018, 16:27

Ich kann diese Beratung auch sehr empfehlen. Eine Polizeibeamtin hat sich alles angesehen, gute Tips und hinweise gegeben udn auch die Fenster geprüft (wir haben eine RC2-Verglasung und -Beschläge), ob die Pilzköpfe auch weit genug in die Schienen hinein laufen - es kann nämlich sein, dass man zwar den RC2-Beschlag hat, aber die VErriegelung nicht greift und man trotzdem das Fenster in 2sek auf hat. -.-

Über Alarmanlagen hat sie sehr wenig informiert, eher, worauf man noch achten sollte: Kein hoher Sichtschutz ums Haus, im Idealfall an offenen Grundstücksgrenzen schön dornige Sträucher. Eher alles gut Ausleuchten statt dunkle Ecken zu haben etc..
Sichtbare Sirenen/Alarmanlagen haben laut ihr keinen EInfluss ob ein Einbrecher sich abschrecken lässt.
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Coolhand
Geselle
Beiträge: 164
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:23
Wohnort: Markkleeberg bei Leipzig

Re: Fenster- und Türkontakte

Beitrag von Coolhand » Mo 5. Mär 2018, 21:18

Hab heute mit unserem ABV 😜 gesprochen! Also es kostet 25€ pro Monat damit die Polizei informiert wird über einen stillen Alarm bzw. wenn man den Panikknopf drücken möchte ! Allerdings sollte der Panikknopf nur dann gedrückt werden , wenn wirklich Einbrecher im Haus sind und man Angst um sein Leben hat , nur dann ist der Einsatz kostenlos! Ansonsten können da zwischen 120€ -350€ pro Einsatz winken !!! 🙈
Medley 400 KfW40plus KN 2,15m mit Wintergarten auf BP
Werksvertrag unterzeichnet:16.11.2016
Rücktrittsrecht ausgeräumt: 04.01.2017
Architektengespräch: 25.01.2017
Bauantrag genehmigt: 20.09.2017
Hausstellung: 07./08.12.2017

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 573
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Fenster- und Türkontakte

Beitrag von Elphaba206 » Mo 5. Mär 2018, 21:32

Das stimmt. Kostenlos ist das natürlich nicht. Aber man sollte ja auch die 110 nur wählen, wenn auch ein Notfall vorliegt. Selbes Prinzip ;)
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

Antworten